13. Zirkel: Jenseits der Hybris – Kap. 3

Was bisher geschah:

Vorwort, Einleitung und Kapitel 1 & 2

Der 13. Zirkel

Erster Zyklus

Jenseits der Hybris

Kapitel 3

XI KAWOQ – Erstes Jahr im Satya-Yuga
Marburg, Terra im Sol-System

Viele haben den Ruf gehört, die Ereignisse überschlagen sich. Diejenigen, welche nun aus dem Schatten treten, können nicht weiter ihre eigne Wahrheit verbergen und spüren den Wunsch mit den Lügen und der Maskerade der Massen aufzuhören. Für die meisten völlig unverständlich und eine Reaktion wie von meiner Mutter bleibt der letzte typische Weg der meisten Menschen, unser Verhalten irgendwie greifbar einzuordnen, ohne sich mit all den Hintergründen für unsere unterschiedlichen Wahrnehmungen und Handlungen näher befassen zu müssen:

„Du bist psychisch krank und gehörts in Behandlung“  

Kennen sicherlich viele von euch, es ist der letzte Verteidigungsring der Matrix, uns von unserem selbst gewählten Pfad abzubringen. Euer Umfeld verwandelt sich immer mehr in Smith-Agenten, die es natürlich primär aus Sorge um euch machen. Wütend werden sie erst, wenn man sie mit Glaubens- und Meinungsfreiheit vor den Kopf stößt, denn euer handeln ist nicht zerstörerisch. Mit welcher Überzeugung da bekennende Christen einen zum Beispiel verdammen können, das so viele von uns Veganer sind. Nur um ihre Lügen nicht anzuerkennen, das sie bei jeder Mahlzeit, ihr eigenes Gebot „Du sollst nicht töten“ brechen. Da fallen die Argumente schnell von emotional Hasserfüllt bis zu „Scheibenwelt“-Absurd aus. 

Was gibt uns die Kraft, dem energetischem Bollwerk zu trotzen?

Es ist unserer eigene Wahrheit, die wir erkennen und leben. Jeder ist Schöpfer seines Raumes und wir wissen dies schon unterschiedlich lange. Loki hatte bereits mit 2 Jahren seine erste Nahtoderfahrung und sich daher sehr isoliert. Im laufe der Jahre hat er beide Seiten ausgelebt. Man lernt seine Gedanken rein zuhalten, wenn man sich den Tod seines Gegenübers aus welchen Gründen auch immer ausmalt und dieser sich innerhalb weniger Tage manifestiert. Das sind Erlebnisse, die einem wirklich „Gewissensbisse“ erleben lassen können. Solche Gedanken sind für uns alle Normal. Jeder hat auf seine Weise gelernt damit umzugehen und keine Grenzen unabsichtlich zu überschreiten. 

Jeder kann seinen Highscore nennen, die er in dieser Inkarnation bewusst raus genommen hat, bevor er für sich erkannt hat, das es seine Gedanken sind. Wobei Loki sehr viel Zeit bis 2012 mit Kriegsgedanken zugebracht hat, wo ein mitzählen nicht wirklich möglich war, bis er sich entschieden hat, das diesmal nicht alles zerstört wird. Im Frühling 2016 hat er mir dann den Kelch weitergereicht nachdem er sich ein Bild von mir gemacht hat und dem gemeinsamen Anliegen, alle aufzuwecken zugestimmt hat. 

Anja hat ihr ganzes Leben schon oft den Raum anderer überschrieben, ohne das es ihr bewusst war. Jeder testet für sich aus, wie und wann es gut funktioniert. Das kann ein aussetzen der physikalischen Gesetze beim Billard spielen sein. Monate lang ohne Schlaf, Nahrung nur mit Wasser und Speed leben, ohne dabei die physische Hülle zu zerstören geschweige denn Süchtig zu werden. Lichtnahrung  ist den meisten auch gut bekannt. Den eigenen Willen über die Verlangen oder „Gesetze“ der materiellen Welt zu schreiben, dies trainiert einen mit seinen Kräften umzugehen.

Wer so etwas versucht anderen mit zu teilen, wird schnell als arrogant, überheblich oder halt verrückt wahrgenommen. Was wir erzählen und meinen zu erleben, kann ja nicht stimmen. Obwohl wir nur unsere Wahrheit annehmen und dazu stehen. Vergleichbar mit der Kampagne der Spirituellen oder Esoterischen Verführer, das man das Ego auflösen solle… Dabei gehen die  Naturlehren und Okkultisten mit ihrem „Du bist Gott“ oder ähnlichem, einen Weg der unser Ego streicheln und beflügeln soll… Es geht um das lernen, es anzunehmen, was man ist und auch die Verantwortung zu übernehmen. Erlebt man öfters Grenzüberschreitungen, kann man meist nicht anders, als zu erforschen was es damit genau auf sich hat. Wir haben unsere Kräfte verschlossen, um diese Realität erleben zu zu können, ohne sie dabei zu sprengen. Nun lassen wir immer mehr davon frei.

Anja hat vor einigen Wochen begonnen Stürme heraufzubeschwören, Bäume zu ihren Füßen umfallen zu lassen, über die Autobahn zu gehen, selbstredend im Blinden vertrauen. Spannender Weise, erkennt kaum jemand das eingreifen in den normalen Matrixbetrieb. Man braucht andere die ebensolche Erfahrungen haben, um darüber reden zu können. Einer der schnellsten Wege ist sich an die Lehren der ganzen Propheten zu halten, die den Weg zu den eigenen Kräften weisen. Gesundes Essen, ein klarer Geist und mit „Liebe für alles“ handelnd, reicht aus, um epische Ding zu bewegen. Da bekommt man auch mal die unbewusste Zustimmung unzähliger Menschen im Umfeld, wenn man beschließt: „Und hier leuchtet es jetzt!“ Das kann ich mit der grade aufsteigenden Wut der Reinigung auch anders kanalisieren:

*

*

In Gewisser Weise hab ich einen Draht zu dem inneren Kind jedes Wesens um mich herum. Damit kann ich verschieden Dinge in der Matrix ändern, sofern ich die Zustimmung habe. Im Spätsommer 2016 bin ich in Marburg an der Lahn entlang gelaufen, als sich einige Erkenntnisse diesbezüglich in mir Zusammenfügten. Gedacht, probiert! Innerliches Mantra gestartet und mit jedem Wesen ca. 150m um mich herum angefragt. Folgendes hab ich mir visualisiert: „Das Gesicht des Wesen, wenn es nach dem Sex mit dem geliebtem Gegenüber, in Harmonie und im hier und Jetzt ist.“ Ähnlich dem was der Merrowinger mit dem Küchlein aus „egoitsischen“ Verlangen macht, habe ich die Matrix um mich herum umprogrammiert, mit Erlaubnis der jeweiligen Wesen. 

*

*

Das ist den meisten im 3D-Tagesbewusstsein natürlich völlig fremd. Es hat so gut funktioniert, das ich direkt in den Rewe gegangen bin und egal wen ich betrachten durfte, alle ein Gesicht der Liebe, Geborgenheit und Harmonie hatten, bis nach einigen Sekunden, der Gedanke aufkam, warum sie sich grade so fühlen. Dann wurde es witzig, da sie sich auf der einen Seite extrem gut fühlten, auf der anderen aber keine Ahnung hatten, was grade passiert. 

Loki sagt dazu immer: „Denk an die Hybris, nimm dich nicht so wichtig!“ Schöne Kette die er um seine Kräfte geschnürt hat. Ohne diese würde die Natur grade schon die Ruinen der Menschheit auf diesem Planeten überwuchern und zurückerobern. Nun löst er diese Ketten Schrittweise. Anja hat derweil immer mehr Kontakt mit so einer Art „Repto-Flotte“, die über Marburg schwebt hat und hier gewisse Energien schützt. (Alte Vertraute Bündnispartner ihres „Hauses“)

(Ungefähr so schauen sie aus, eine Mischung aus beiden Bildern, dazu noch nen mächtigen Schwanz 😉 )

Bei mir wächst meine Verbindung mit den Tiergeistern täglich an, was auch einiges an Hass und Wut durch mich fließen lässt, um es zu transformieren. Mein Job ist es dann, Lösungsvorschläge zu visualisieren und dies über das Gitternetz zu bündeln und an spezielle Wesen zu verteilen. Sozusagen eine Freigabe, das alte nun endlich zu zerstören, das das neue erblühen kann. Zuweilen sehr anstrengend, die letzten zwei Tage haben die meisten Fraktale die 3D-Ebene verlassen um im Rat der 144k neue Aufgaben und Vorgehensweisen zu besprechen. Initiiert wird dies am kommenden Neumond.

Anja und ich verarbeiten grade viel und werden enorm dabei gestört von unseren geliebten Muggles, aber es ist auch ein gutes Training. Gestern Abend hab ich dann um Klärung zwischen uns gebeten, um unseren Energiefluss auf die kommenden Tage einzustimmen. Auf unserem Heimweg vom Wohnzimmer sind tausende Krähen & Raben gekommen und haben uns mitgeteilt, das sie sich dem Wolfsgeist anschließen. Episch das Gefühl, mit so vielen Wesen in einem Moment verbunden sein zu dürfen. Da freut man sich auf die folgenden Geister. Wenn die Ratten sich in Indien unserem Anliegen anschließen, werden auch die letzten Schlangen offenbart, die sich bis dahin nicht angeschlossen haben.

Das Ende aller Lügen kommt immer näher!

*

 

Advertisements
Veröffentlicht unter 01 - Anja, 12 - Loki, 13 - Hannes, Der 13. Zirkel | 4 Kommentare

N8Wächter: Gemengelage am 9. Februar 2018

Die Geschwindigkeit zieht weiter an, wie eine ganze Reihe von aktuellen Ereignissen und sich laufend fortentwickelnden Handlungssträngen in Übersee belegen. Auch wenn gelegentlich kritisiert wird, dass das Augenmerk mit der Gemengelage zu US-lastig sei und die Frage in den Raum gestellt wird, was denn das eigentlich alles mit uns hier in Deutschland zu tun habe, sind doch die Szenen auf der Bühne des Illusionstheaters, wie sie sich in Übersee präsentieren, maßgeblich für das Erahnen der auf die Welt zukommenden, großen Veränderungen.

Die USA sind das derzeit noch ausführende Organ der Weltenlenker im Hintergrund. Dort laufen die imperialen Machtstrukturen der Sekundärebene zusammen, wie die militärische “Macht“, die finanzmarkttechnische “Macht“, die geopolitische “Macht“ in Form der US-Führungsrolle für den sogenannten Westen und ebenso die medientechnische Führungs“macht“, in Form der westlichen Mockingbird-Medien.

Finden also in Übersee maßgebliche Veränderungen auf der Theaterbühne statt, so hat dies weltweiten Einfluss auf das Gebaren des Imperiums und in der Jetztzeit ist dies der wichtigste Schauplatz zur Beobachtung. Wie sich dieser Aspekt in Zukunft verhalten wird, bleibt abzuwarten, doch ist anzunehmen, dass sich der Schwerpunkt wohl auf Europa und in dem Fall insbesondere das Geschehen hierzulande verlagern wird.

Was also geschieht derzeit in Übersee? Hier die aktuelle Gemengelage, wie stets ohne Anspruch auf Vollständigkeit:

US-Innenpolitik

Die Folgen des von Devin Nunes, dem republikanischen Vorsitzenden des Geheimdienstkomitees des US-Kongresses, veröffentlichten FISA-Memos schlagen weiterhin hohe Wellen. Zunehmend werden die verschiedenen Verbindungen zwischen den Machenschaften der Demokraten im Zusammenhang mit dem Vorwurf an das Trump-Lager ersichtlich, im Zuge des Wahlkampfes 2016 angeblich mit den “Russen“ kollaboriert zu haben. Der Dieb schreit: “Haltet den Dieb!“

Devin Nunes verkündete unlängst auf Fox News, dass das FISA-Memo erst die erste Phase sei und gab einen kurzen Ausblick darauf, wie es weitergehen soll:

Weiter sagt Nunes, dass das US-Außenministerium Informationen gesammelt und an “sehr seltsame Stellen“ weitergegeben habe. Dabei betont er auf Nachfrage ausdrücklich, dass es sich dabei um das Außenministerium unter Barack Obama handele.

Auch neu veröffentlichte Teile der zwischen dem FBI-Agenten Peter Strzok und der FBI-Anwältin Lisa Page ausgetauschten Textnachrichten rücken den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama in ein für ihn gewiss sehr unbequemes Licht. Peter Strzok war damit beauftragt, für das FBI gegen Donald Trump und seine Wahlkampfmannschaft in Bezug auf angebliche Verbindungen zu Russland zu ermitteln.

Die ausgetauschten Nachrichten mit seiner Liebhaberin Lisa Page offenbaren dabei klare Voreingenommenheit und bei beiden eine ausgesprochen feindselige Haltung gegenüber Trump. Als die Wahlentscheidung 2016 feststand, schrieb Lisa Page an Strzok: “Oh mein Gott, dies ist f*cking entsetzlich.“, worauf Strzok antwortete, er sei “so deprimiert“.

Entgegen mehrfacher öffentlicher Bekundungen Obamas vor laufenden Kameras, dass er sich nicht in laufende Untersuchungen einmische und auch nichts über sie wisse, schreibt Page in einem Austausch mit Strzok: “POTUS [Obama] will alles darüber wissen, was wir tun.“

Nun ist auch herausgekommen, dass der demokratische Senator für den Bundesstaat Virginia, Mark Warner, seines Zeichens auch ein hochrangiges Mitglied des Geheimdienstkomitees, an einem geheimen Treffen mit dem Verfasser des haltlosen “Steele-Dossiers“, dem ehemaligen (?) MI6-Spion Christopher Steele, in London teilgenommen hat, wobei die Verbindung über einen russischen Oligarchen zustande kam, dem bereits im Jahr 2006 sein US-Visum aberkannt wurde, weil ihm wiederum Verbindungen zum organisierten Verbrechen vorgehalten wurden.

Die Kreise der in fragwürdige Verbindungen verstrickten Akteure in der sogenannten “Russland-Ermittlung“ vergrößern sich also weiter und wie Julian Assange auf seinem Zwitscherkonto mittels ihm und WikiLeaks vorliegender e-Mails belegt, reichen die Verstrickungen über den Yahoo-Reporter Michael Isikoff, welcher ebenfalls im FISA-Memo genannt wird, bis in die Ukraine.

Wo wir gerade bei der Urkaine sind: Die Bemühungen der politischen Gegner Trumps, ihm in irgendeiner Form irgendwelchen Dreck anzuhängen, machen selbst vor bekannten “Prankstern“ [to prank = sinngem. “einen Streich spielen“] nicht halt. So haben zwei russische Komödianten, “Vovan“ and “Lexus“, im Frühjahr 2017 im Büro des demokratischen Abgeordneten und Mitgliedes des Geheimdienstkomitees, Adam Schiff, angerufen und sich am Telefon als ukrainische Offizielle ausgegeben, welche Nacktbilder von Trump mit Prostituierten für ihn im Angebot hätten.

Schiff ist dem Streich vollkommen aufgesessen und dass der Film der beiden Komödianten ausgerechnet jetzt an die Öffentlichkeit kommt, ist natürlich Reiner zu Fall, wird Schiff doch derzeit von mehreren Seiten für seine ausgeprägte Parteilichkeit und Verstrickungen angegriffen, welche sich im Zusammenhang mit dem Nunes-Memo offenbaren.

Auch die Obama-Administration steht unter starkem Beschuss. Nicht nur, dass die Hintergründe zum unter Obama, mit Hillary Clinton als seiner ausführenden Kraft, ausgehandelten “Uranium-One-Deal“ immer deutlicher zutage treten (Kurzfassung: 20 Prozent der US-Uranproduktionskapazitäten wurden an Russland veräußert, dabei flossen Zig-Millionen, unter anderem an die Clinton-Stiftung), wie ZeroHedge berichtet, wurden unter Obama neun M1-Abrams-Kampfpanzer im Wert von über $ 80 Millionen an das irakische Militär gegeben und endeten letztlich unter seltsamen Umständen in der Hand von Terroristen.

Sonstige Meldungen

  • Der neuerliche “Government Shutdown“ stand seit 0:01 Uhr Ostküstenzeit. Der Senat hatte sich zwar durchgerungen, das von der Administration angebotene Finanzierungspaket abzusegnen, doch der Kongress hat noch nicht zugestimmt. Um kurz vor 8 Uhr Ortszeit hat der Kongress nun grünes Licht gegeben und die Finanzierung der Regierungsgeschäfte ist vorerst bis 23. März 2018 gesichert.
    .
  • Ein enger Mitarbeiter von Donald Trump, der “Staff Secretary“ Rob Porter ist zurückgetreten. Hintergrund sind Vorwürfe häuslicher Gewalt – es soll seine beiden Exfrauen verprügelt haben. Er selbst bezeichnet es als “koordinierte Schmierenkampagne“.
    .
  • Das FISA-Memo und die dort genannte Firma Fusion GPS hat erneut den Blick auf Planned Parenthood (hierzulande “Pro“familia) gelenkt, da PP 2015 einen Auftrag an Fusion GPS vergeben hatte, die Hintergründe zu einigen mit versteckter Kamera aufgenommenen Filmen zu beleuchten, welche unter anderem “illegalen Handel von Überresten abgetriebener Babys“ durch PP belegten.
    .
  • Melania Trump hat vor ihrem Einzug ins Weiße Haus eine vollständige spirituelle Reinigung gefordert und auch durchgesetzt. Sie wird mit den Worten zitiert: “Ich werde nicht in dieses Weiße Haus gehen, bevor es nicht vollständig exorziert wurde.“ Ihrem Wunsch wurde entsprochen, 40 Pastoren haben die Aufgabe erledigt und “Satan hat das Weiße Haus verlassen“ (“Q“-Eintrag Nr. 382 vom 20.12.2017).
    .
  • Spenden an Hillary Clintons Stiftung zur Unterstützung ihres Wahlkampfes kamen auch aus Deutschland. Die Meldung ist keineswegs neu, wird jedoch derzeit wieder ins Bewusstsein der Herde gebracht. Bis zu $ 5 Millionen deutscher Steuergelder sind 2016 über das Bundesumweltministerium zur Clinton-Stifung geflossen.
    .
  • Roy Potter berichtet auf seinem YT-Kanal, dass für den Super-Bowl am vergangenen Sonntag ein Anschlag mit dem “äußerst giftigen Gas“ Phosgen geplant gewesen sei, welcher jedoch durch US-Marines vereitelt worden sei. Der Wert dieser Information ist unklar, jedoch berichtet RT, dass ein CNN-Mitarbeiter angeblich in einem Flugzeug Dokumente gefunden habe, in denen von “zwei Übungen“ die Rede sei, welche “die Auswirkungen auf die Gesundheit der Öffentlichkeit, der Strafverfolgungsbehörden und der Notfallmanagement-Behördenvertreter auf einen biologischen Anschlag“ mit Anthrax beim letztjährigen Super Bowl in Minneapolis zum Thema hatte.

“Q“-Anon

“Q“ war erneut aktiv und offenbarte seinen Verehrern auf 8chan scheinbare Belege für eine Verhaftung mehrerer Personen in Shanghai.

Demnach sei im King Tower in Shanghai eine geheime Aktion gelaufen, denn „Leute haben Verhaftungen gefordert“ – womit “Q“ sich auf die “Autisten“ auf 8chan bezieht. Dabei handelt es sich offenbar um ein von den Weißhüten veröffentlichtes Beispiel dafür, dass hinter den Kulissen tatsächlich Verhaftungen ablaufen und die US-Administration ihre Finger im Spiel hat.

Hier der Ablauf, gemäß Äußerungen von “Q“:

Der „letzte Gast“ traf ein (folglich haben sich vor Ort mehrere Leute getroffen), der auf den Fotos sichtbare schwarze Mercedes hat ihn vorm Eingang angeliefert. Das Fenster in dem Raum, in welchem das Treffen stattfand, wurde vor dem Zugriff des Kommandos geöffnet, damit – was auch immer für Explosivkörper beim Zugriff benutzt wurden – der Explosionsdruck abgeleitet wird und die Fenster heil bleiben – Rückstände um das offene Fenster herum sollen dies belegen. Mit der Nahaufnahme des Fensters kommt die Anmerkung „Goodnight“, also wurden die Leute in besagtem Raum wohl sprichwörtlich schlafengelegt.

Interessant auch die Aussage von “Q“, dass „die Jäger zu Gejagten werden“, welche sich offensichtlich nicht nur auf den stellvertretenden US-Justizminister Rod Rosenstein in seiner Antwort auf einen Anonymous bezieht. Im derzeit vorletzten Eintrag heißt es, dass die Gegenseite keine Hebel, keine Druckmittel mehr habe und dann im letzten, dass der USSS (vermutlich der US-SecretService) offenbar deshalb im Alarmzustand sei.

Weitere bemerkenswerte und kuriose Meldungen

  • Auf einer Netzseite namens “neco.navy.mil“ findet sich ein Eintrag, laut dem am 30. Juni 2017 der US-Navy der Auftrag gegeben wurde, das Gefangenen-/Terroristenlager in Guantanamo-Bay (GTMO) auf eine Kapazität von 13.000 Insassen auszubauen. Auf den ersten Blick macht die Seite keinen offiziellen Eindruck, doch ist zumindest die angegebene Kontakttelefonnummer offenbar echt und auch eine Seite im Fratzenbuchexistiert. Dennoch bitte mit Vorsicht genießen.
    .
  • Zum Thema GTMO: Der Verteidigungsminister Jim Mattis hat am vergangenen Montag einen Anwalt in Guantanamo gefeuert. Harvey Rishikof verfügt einem Bericht des Washington Examiner nach zwar über Erfahrung mit nationaler Sicherheitsgesetzgebung, jedoch über keine militärische Erfahrung. Mag dies ein Hinweis auf die Einsetzung von Militärtribunalen sein?
    .
  • Dass Flugzeuge neuerdings aus den seltsamsten Gründen, teils mehrere Stunden nach dem Start, zu ihren Ausgangsflughäfen zurückkehren oder auf einen anderen, als den Zielflughafen, umgeleitet werden, ist ja mittlerweile nichts Neues mehr. Ein weiteres Beispiel ist ein Flug der Alaska Airlines von Anchorage nach Seattle. Dieser kehrte “aus Sicherheitsgründen“ nach Anchorage in Alaska zurück, weil ein Passagier sich nackt in der Toilette eingeschlossen habe und den Anweisungen des Bordpersonals nicht folgen wollte.
    .
  • Der Flughafen von Charleston im US-Bundesstaat South Carolina musste vergangene Woche Freitag evakuiert werden. Der Grund, so berichtet Reuters, sei ein iPad gewesen. Die Behörden vor Ort ließen ein Bombenräumkommando anrücken …
    .
  • Eine weitere Panne bei Warnsystemen ereignete sich am vergangenen Dienstag in der Region der südlichen US-Ostküste und der Karibik. Um 8:31 Ortszeit wurde eine Tsunami-Warnung auf Schlautelefone gesendet, welche sich als vollkommen unbegründet herausstellte. Der National Weather Service wurde als Verursacher ausgemacht, es habe sich um einen misslungenen “Routinetest“ gehandelt.
    .
  • Seltsam mysteriöse Knall- und Bummgeräusche werden mittlerweile ebenfalls zur Gewohnheit. Ein aktueller Fall ereignete sich in Oklahoma, einhergehend mit einer “Schockwelle“ im Boden. Ein Meteorologe hatte auch gleich eine “Erklärung“ parat: So sei aufgrund einer einströmenden Kaltfront Wasser im Untergrund gefroren und habe sich folglich ausgedehnt. Na klar …
    .
  • Bereits am 27. Januar fielen in Peru “rästelhafte Geschosse“ vom Himmel. Dabei handelte es sich um “40 Kilogramm schwere Kugeln mit einem Durchmesser von bis zu 80 Zentimetern“, wie Sputniknews berichtet. Die Kugeln wurden nun von “Experten“ untersucht und diese sind zu der Erkenntnis gekommen, dass es sich dabei um “Fragmente eines Satelliten“ handele.
    .
  • Ein weiteres ungewöhnliches Phänomen ereignete sich über dem US-Bundesstaat Virginia, als in den frühen Morgenstunden ein “magisches Rohr am Himmel“ erschien. Dabei handelte es sich Berichten nach um einen sogenannten “Arcus“, ein sehr seltenes und bisher kaum erforschtes Wolkenphänomen.

Vorläufiges Fazit

Abgesehen von den massiven Bewegungen an den Börsen, mit deutlichen Einbrüchen beim DOW und auch beim DAX, scheint die “heile Welt“ tatsächlich immer noch Bestand zu haben. Folgt man der These von “Magnus“, wird sich diese Entwicklung weiter fortsetzen und somit stehen auf praktisch allen Ebenen sehr dunkle Wolken am Himmel des Illusionstheaters namens “Welt“.

Die Salamitaktik in Sachen “Sumpf trockenlegen“ läuft in Übersee ungehindert weiter und nimmt an Geschwindigkeit zu. Offenbar wurde diese Form der Öffentlichmachung von Hintergrundinformationen zu kriminellen Vorgängen innerhalb der Obama-Administration und auf Seiten der Demokratischen Partei sowie im vollkommen korrupten Geheimdienstapparat bewusst gewählt, denn so wird die Aufmerksamkeit der Herde fortlaufend auf die düsteren Machenschaften gelenkt und das Massenbewusstsein Stück für Stück gefüttert.

Die logische Schlussfolgerung sollte lauten, dass diese Taktik weiterverfolgt wird und dabei Schale um Schale von der dicken, jedoch im Kern gammeligen Zwiebel entfernt wird, bis es zum geeigneten Zeitpunkt zu entsprechenden Reaktionen in der Herde kommt. Thomas Paine, Chefredakteur des US-Portals True Pundit, machte sich bereits gestern auf seinem Zwitscherkonto Luft: [sinngemäß] “Klagt endlich irgendjemanden an.“

Allzu lange dürfte es wohl nicht mehr dauern.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

***

Veröffentlicht unter Eventinfo / Wir sind hier! | 2 Kommentare

Hannes kommentiert: COBRA – Interview von WLMM

So, da im Außen soweit alles auf dem Weg ist, reduziere ich den Nachrichtendeutungsgehalt beim rebloggen ein wenig. Die meisten können ja mittlerweile  „Eins + Omega“ alleine zusammenrechnen, daher kommentiere ich frei Schnauze, wer mich und meinen Blog nicht kennt, dürfte sich vermutlich irritiert bis angepisst fühlen. Hier nun noch ein älteres Interview von Cobra, das noch gepostet werden will.
Genießt die Show ❤
Hannes für Frieden
*
*

Hoshino von We Love Mass Meditation hat am Sonnabend, dem 23. Dezember 2017 ein Interview mit Cobra gemacht. Dies war das erste Mal, dass WLMM eine derartige Gelegenheit hatte. Während des Interviews konnten wir zahlreiche Fragen zu Massenmeditationen, der aktuellen Situation bezüglich der planetaren Befreiung und eine Reihe weiterer Themen klären.

Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, Cobra für die mit mir verbrachte Zeit des Interviews zu danken und ich hoffe, ihr werdet es geniessen.

Dieses Interview gibt es nur als Transkript. Übersetzt von Antares

Massenmeditationen

Hoshino: Würden positive ETs Massenmeditationen in ihrer eigenen Zeit ebenfalls tun?

Cobra: Ja, sie führen ebenso Massenmeditationen durch.

Hoshino: Machen sie diese zu von ihnen gewählten Zeiten oder für einen konkreten Zweck?

Cobra: Sie tun dies innerhalb ihrer eigenen Missionen, oftmals, wenn sie anderen Planeten und anderen Zivilisationen geholfen haben, und sie machen es, um sich mit der Quelle zu verbinden.

Hoshino: Machen sie gegenwärtig irgendwelche Meditationen, um der Erde zu helfen?

Cobra: Ja, natürlich.

Hoshino: Sind sich die Widerstandsbewegung oder die Plejadier irgendwelcher der Meditationen gewahr, die wir täglich über den We Love Mass Meditation (WLMM) -Blog machen ?

Cobra: Ja, natürlich wissen sie darüber und unterstützen dies vollkommen.

Hoshino: Würden sie sich uns zu den Meditationen anschliessen?

Cobra: Sie schliessen sich zahlreichen dieser Meditationen in ihrer eigenen Weise an, ja.

Hoshino: Wie steht es um die Dragons?

Cobra: Du musst die Frage spezifizieren.

Hoshino: Beispielsweise die Red Dragons oder Blue Dragons? Unterstützen sie uns auch bei den Meditationen? Wissen sie darüber?

Cobra: Ich würde sagen, dass insbesondere die Blue Dragons ihre eigenen Meditationen haben, und sie sind sich ebenfalls unserer Meditationen gewahr, besonders der grösseren Massenmeditationen, welche über meinen Blog angekündigt werden (The Portal), und wenn diese sich verbreiten, bemerken sie dies und unterstützen sie dann.

Hoshino: Testet die Widerstandsbewegung die Bereitschaft der Oberflächenpopulation für das Event, indem sie beobachten, inwieweit wir jetzt kompetent sind?

Cobra: Ich würde nicht sagen, sie testen diese, doch sie beobachten die Oberflächenbevölkerung, und sie bessern ihre Modelle über das menschliche Verhalten auf und ihr Verständnis darüber, und auf der Grundlage all dessen passen sie ihre Pläne für das Event an.

Hoshino: Ist es dir erlaubt, uns die gegenwärtige Sichtweise oder die Meinung der Widerstandsbewegung über die Oberflächenbevölkerung mitzuteilen? Was denken sie über uns?

Cobra: Sie sind sich über die Tatsache im Klaren, dass die Oberflächenbevölkerung ungeheuerlich unterdrückt wurde und sie erwarten, dass zum Zeitpunkt des Events, wenn diese Unterdrückung aufgehoben wird, zahlreiche Menschen in einem erheblich grösseren Masse mit den Lichtkräften kooperieren werden. Es wird eine Menge Anleitung vonnöten sein, viel Heilung und viel Unterstützung, doch grundsätzlich ist die Menschheit als Ganzes in der Lage, sehr friedlich durch diesen Übergang zu gehen, wenn die Zeit reif ist.

Hoshino: Wenn wir nun die Widerstandsbewegung fragen würden, uns eine Bewertung zu geben, sagen wir von 1 bis 100, wie hoch wäre unser Wert jetzt im Moment in Bezug auf die Bereitschaft für das Event?

Cobra: Sie schätzen ein, dass der erwachte Teil der Bevölkerung für das Event selbst wirklich bereit ist. Das Hauptproblem besteht jedoch darin, dass zwischen den diversen Fraktionen der Lichtkrieger und Lichtarbeiter eine erhebliche Menge an Konflikten besteht und keinerlei ausreichende Kooperation. Es gab im letzten Jahr eine Anzahl von Verbesserungen, doch es gibt eben auch noch erheblichen Spielraum für weitere Verbesserungen.

(Spielraum ist ein schönes Wort dafür. Ihr seit innerhalb der Matrix, ihr kreiert sie. Lernt euer Werkzeug wieder zu gebrauchen und schafft euch euer eigenes Spielzeug um die „typischen“ Matrixfallen auszuhebeln. Hört auf euer Gefühl, nichts anderes machen wir im 13. Zirkel. Deswegen auch das Offenlegens solcher Information, wir leben einfach vor, welchen Spielraum wir schaffen können, um dem „Gesamtanliegen“ aller zu helfen, dabei aber unseren eigenen individuellen Weg ebenso deutlich entdecken und beschreiten. So ne Art Win-Win-Win der „Dreifaltigkeit“ als OpenSource Programm für alle 😀 )

Hoshino: Was können wir tun, um diesen Wert zu verbessern?

Cobra: Meinst du die Menschheit als Ganzes oder gerade den erwachten Teil der Bevölkerung?

Hoshino: Bitte sprich über beides.

Cobra: Der erwachte Teil der Menschheit muss lernen, mehr zu kooperieren und sich weniger zu bekämpfen. Der Rest der Menschheit muss schlicht beginnen, nach Antworten zu suchen und sich nicht weiter damit zufrieden geben, dass die Massenmedien diesen Dienst tun.

Hoshino: Wie können wir Massenmeditationen und andere Unterstützungsstrukturen organisieren, um der Menschheit zu assistieren?

Cobra: Ich würde sagen, dass die Massenmeditationen recht gut organisiert sind. Eine sehr notwendige Sache besteht darin, dass bei bedeutsamen Meditationen auch andere Gruppen hinzukommen müssten. Das ist ein Gruppenerfordernis. Das ist die wichtigste Sache, die unternommen werden muss.

Hoshino: Hast du Information über die Anzahl der Menschen, die an irgendwelchen unserer täglichen Massenmeditationen teilnehmen?

Cobra: Ich habe von der Widerstandsbewegung Intel darüber. Grundsätzlich beträgt die Anzahl der täglich Meditierenden – abhängig von der jeweiligen Meditation – von einigen Hundert bis zu einigen Tausend.

Hoshino: Also verfolgt die Widerstandsbewegung all dies regelmässig?

Cobra: Ja, sie beobachten dies jederzeit.

Hoshino: Kann ich dies selbst irgendwie für mich nachvollziehen?

Cobra: Es ist nicht ganz so einfach für dich, dies zu ermittelt, aus Perspektive der Oberflächenbevölkerung. Was du tun kannst ist, die Seitenaufrufe auf deinem Blog anzusehen. Doch dies ist nur ein sehr grober Indikator bezüglich der Anzahl der Meditierenden.

Hoshino: Dem stimme ich zu. Ich versuche ein wenig zu errechnen, wie viele Leute zu jeder Meditation mit meditieren, indem ich auf die Seite schaue. Doch ich denke, deine Angaben stimmen mit dem überein.
Wie gross war die Wirkung unserer global synchronisierten Meditation zur Wintersonnenwende? Wie viel wurde dadurch erreicht, wie wir die Meditation über WLMM gefördet haben?

Cobra: Die Meditation zur Wintersonnenwende hat die kritische Masse nicht erreicht, war jedoch ein bedeutsamer Durchbruch, weil sie bestimmte Operationen der Lichtkräfte unterstützt hat, die an diesem konkreten Tag stattfanden. Und wir befinden uns noch immer im Monat Dezember und im Zeitfenster des geöffneten Multidimensionalen Portals. So möchte ich die Menschen ermuntern, mit jener Meditation fortzufahren, bis das Portal geschlossen ist, wegen einer bestimmten Sache, die gerade jetzt zur Befreiung des Planeten unternommen wird.

Hoshino: Darfst du die Information freigeben, wie nah wir zur Wintersonnenwende an der kritischen Masse waren?

Cobra: Ich würde sagen, es waren zwischen 10.000 bis 15.000 Meditierenden. Doch es ist wirklich eine sehr erfolgreiche Meditation und sie unterstützte eine entscheidende Operation der Lichtkräfte. Daher war das gut so.

Hoshino: Was wurde durch die Meditation zur Wintersonnenwende auf der plasmatischen Ebene entfernt?

Cobra: Dies ist gegenwärtig weiterhin eine klassifizierte Information. Vermutlich werde ich das Intel in ein oder zwei Wochen veröffentlichen können.

Hoshino: Wäre es eine gute Idee, eine Massenmeditation zu erschaffen, um die Aufstiegscodes für die 144.000 und andere Lichtkrieger und Lichtarbeiter zu aktivieren, die sich bereits auf diesem Pfad befinden?

Cobra: Dafür jetzt nicht, weil die plasmatischen Bedingungen für diese Aktivierung besser als jetzt sein müssen, um ihre volle Wirkung zu erzielen.

Hoshino: Bist du mit dem 0010110 Code und dem Erlass vertraut?

Cobra: Zu einem gewissen Grad.

Hoshino: Würdest du uns sinnvolle Wege nennen, von diesem Code und dem Erlass Gebrauch zu machen?

Cobra: Du kannst es benutzen, wenn du dich so geführt fühlst. Ich werde keine weiteren Kommentare abgeben.

Hoshino: Während unserer Meditationen gibt es gewöhnlich eine Sequenz, “visualisiere eine Säule aus Licht, die von der Galaktischen Zentralsonne ausstrahlt, dann durch alle Wesen des Lichts innerhalb unseres Sonnensystems geht, durch die Sonne und den Mond und nun durch das Seelensternchakra und dann durch deinen Körper zum Mittelpunkt der Erde”. Wird das verwendet, um eine Verbindung zu unseren Höheren Selbsten herzustellen und zu den Agarthern im Untergrund?

Cobra: Dies dient grundsätzlich nicht nur dazu, dich mit deinem Höheren Selbst zu verbinden, sondern mit der Galaktischen Zentralsonne und auch, um diese vertikale Verbindung mit verschiedenen Elementen auf der Erde zu erstellen, einschliesslich der Agarther und aller sich des Lichtes bewussten Wesen durch die gesamte Galaxie hindurch. Ich würde sagen, es erschafft eine vollkommene Verbindung mit unseren Höheren Selbsten und allen Wesenheiten, die sich in völligem Gewahrsein des Lichtes befinden.

Hoshino: Kannst du, falls möglich, offenlegen, weswegen die Lichtkräfte die Wintersonnenwende zum Anlass genommen haben, um einige der Plasmoid-Wesenheiten und die Jaldabaoth-Wesenheit zu beseitigen?

Cobra: Ja, sie nutzen diese Gelegenheit, um Fortschritte bei der Entfernung all dieser Wesenheiten zu machen, doch natürlich ist dieser Prozess jetzt noch nicht abgeschlossen.

Hoshino: Was können wir als Lichtarbeiter bewerkstelligen, wenn wir diese Wintersonnenwend-Meditation täglich über den Zeitraum des geöffneten Multidimensionalen Portals durchführen?

Cobra: Dies ist noch immer eine sehr sensitive Information, heute, da wir uns inmitten des Fensters des Multidimensionalen Portals befinden, da die Operation noch immer im Gange ist und noch nicht abgeschlossen. Falls alles nach Plan verläuft, werde ich in ein oder zwei Wochen in der Lage sein, mehr Informationen freizugeben, doch ich kann es nicht versprechen.

Hoshino: Wie detektieren die Lichtkräfte plasmatische oder ätherische Parasiten?

Cobra: Sie haben fortschrittliche Technologien, mit denen sie das Plasma in gleicher Weise sehen können, wie wir die physische Ebene mit unseren mobilen Kameras. Tatsächlich ist dies eine Art von Technologie, die schlicht alles auf der Plasmaebene sehen kann.

Hoshino: Wie entfernen die Lichtkräfte diese Wesenheiten?

Cobra: Sie tun dies, doch ich werde nicht sagen, wie, denn das ist ebenfalls eine sensitive Information.

Hoshino: Wir wenden die Violette Flamme und das Weisse Feuer von AN täglich in unseren Meditationen auf diese Wesenheiten an, helfen wir den Lichtkräften dadurch in dieser Hinsicht?

Cobra: Ja, natürlich. Es trägt eine Menge dazu bei. Diese Art von Vorgehensweise ist von den Lichtkräften höchst empfohlen, und sie ermutigen euch dazu.

Hoshino: Ich habe zu ‚Command PB Stardust‘ eine Frage. Momentan ermuntern wir die Leute das ‚Command PB Stardust’-Protokoll nach der Multidimensionalen-Portal-Meditation zu nutzen. Gibt es Möglichkeiten, wie wir es noch effizienter verwenden können? Wie es beispielsweise laut auszusprechen?

Hier ist der Beitrag mit all den Erläuterungen zum Thema „Command PB Stardust“.
Bitte fügt dort in den Kommentar-Bereich auch gerne eure Erfahrungen mit ein. Sie werden gelesen, und daran wird das Protokoll bemessen und dann angepasst und weiterhin verbessert.

Cobra: Ich kann sagen, dass die Leute diese Worte durchaus laut sagen können und dies dann effizienter wirkt. Der andere Punkt ist schlicht, um so mehr wir das Protokoll verbreiten, umso mehr Menschen es anwenden, je weiter wird sich die Wirkungsweise dieser Methode verbessern, weil die Plejadier vom Feedback der Leute lernen, die dieses Protokoll nutzen und es noch wirksamer gestalten. Daher möchte ich die Menschen ermuntern, es so viel wie möglich weiter zu verbreiten. Gegenwärtig gibt es nicht ausreichend Rückmeldungen. Die Plejadier erwarteten ein wenig mehr Interesse diesbezüglich, da das Protokoll vielen Menschen helfen kann. Wenn ihr es somit noch mehr verbreitet, würde dies auch die Plejadier ermutigen, weil sie auch andere Protokolle für weitere Situationen entwickeln, doch sind diese noch nicht an dem Punkt, freigegeben werden zu können. Sie haben auch gesagt, wenn dieses [das Command PB Stardust Protokoll] genug verbreitet worden ist, dann werden sie weitere Protokolle für andere Situationen freigeben.

Hoshino: Wenn nun jemand ‚Command PB Stardust’ dreimal laut sagt, sind damit die Plejadier in der Lage, den Körper jenes Menschen weiterhin zu beobachten?

Cobra: Die Plejadier werden mehr involviert bleiben mit dem Menschen, der sie anrief. Wenn jemand somit vermehrt mit den Plejadiern arbeitet, werden auch die Plejadier von ihrer Seite aus tiefergehend mit jenem interagieren.

Hoshino: Gibt es noch weitere Protokolle, die von anderen positiven ETs entwickelt werden?

Cobra: Was sie dazu sagen ist exakt das, was ich aufgeführt habe. Dieses Protokoll muss noch etwas bekannter und weiter verbreitet werden. Die Menschen müssen dafür nicht an die Plejadier glauben. Sie müssen nicht an irgendetwas glauben, doch sie mögen das Protokoll testen und schauen, wie es wirkt. Bei einigen Menschen mag das Protokoll nicht wirken, doch bei zahlreichen anderen ist es sehr effizient. Das ist das, was die Plejadier wollen. Sie möchten den Schmerz und das Leiden auf dem Planeten verringern.

Hoshino: Gibt es Wege, unsere Meditationstechnik zu verbessern?

Cobra: Zur Zeit ist der Rat an jeden, seine eigene Meditationstechnik zu verwenden. Und wir geben jetzt keinerlei andere Meditationstechniken frei, weil es nicht der richtige Moment ist. Ich sage erneut, dass die plasmatischen Bedingungen nicht angemessen sind. Einige der Meditationstechniken sind sehr kraftvoll, und die Situation ist einfach nicht bereit dafür.

Hoshino: Wenn wir dann zukünftig erwachter sind oder mehr Menschen an den Massenmeditationen teilnehmen, dann, vermute ich, wird es dir möglich sein, diese Informationen auf deinem Blog zu veröffentlichen?

Cobra: Ja, das ist möglich.

Hoshino: Falls die Leute sich unserer Meditationen auf Grund von Problemen mit der Zeitzone nicht anschliessen können, wäre es ebenso geeignet, die gleiche Meditation zu einer anderen Zeit, sagen wir um 3 am GMT statt um 3 pm GMT für die Alarmmeditation, zu machen?

Cobra: Es ist für jeden empfehlenswert, zur gleichen Zeit mit all den anderen zu meditieren, da dies ein viel stärkeres Kohärenzfeld erschaffen würde. Doch falls es tatsächlich nicht möglich ist, würde es auch helfen, es zu einer anderen Zeit zu machen.

Hoshino: Es scheint so, als ob zahlreiche Menschen während der Meditation Botschaften von den Lichtkräften erhalten, nicht nur bei den Massenmeditationen, sondern auch, wenn sie selbst für sich meditieren. Kommt das daher, dass unsere telepathischen Fähigkeiten während der Meditationen erhöht sind?

Cobra: Grundsätzlich ist während der Meditation der Kanal geöffnet. Die Lichtkräfte können in dieser speziellen Zeit so viel Anleitung wie möglich geben.

(Klar ist der Kanal offen und da die meisten sich selber noch nicht erkannt haben und noch sozusagen „Muster“ denen sie selbst in dieser oder früher Inkarnation zugestimmt haben, nicht als diese erkennen können, die Türen dabei auch für allerlei Schwachsinn öffnen.

Es ist erstaunlich, wie man nicht bemerkt, das so die Trennung der „Lichtkrieger“ „Erwachten“ und wie auch immer man sich die Schubladen benennen mag geschaffen wird. Viele der „Lichten“ die noch in der Dualität auf galaktischer und Dimensionaler Ebene stecken, haben Angst, das ihr entdeckt, wie Mächtig ein klarer einzelner Geist und Souveränes Wesen alle „deren“ Pläne durchkreuzen kann, wenn er die Liebe in sich trägt oder aus versehen deren viele Experimente gefährdet.

Man könnte sagen, berechtigte Angst, wenn man sich die 13 Schwarzmagier der „anderen“ Seite im tun und handeln anschaut, doch kann man dadurch schlecht selber seine Kraft auf ein positives Wirken ausrichten, wenn man sich für eine Seite entscheidet und die andere nicht begreift.

Man möchte doch lieber weiter Mama und Papa für die Opfer auf Gaia spielen, sie könnten ja zu gefährlich werden. Kollektiv-Schuld-Scheiße auf galaktischer Ebene, ist dem Wachen germanischem Geist ja nach den Jahrtausenden von Unterdrückung nicht fremd.

Das ist weder Souverän, noch hat man wirklich Einklang zwischen „Verbundenheit mit Allem“ und „Freiheit des Individuums“. Wo das Hinführt, zeigen nicht nur die Beispiele vom Untergang von Atlantis oder den „Lichtvollen“ Rache-Engeln, die im guten Glauben für die Schöpfung exakt diese Vernichtet haben, sondern ganz einfach nachvollziehbar zu dem was die Kabale mit dem Kommunismus geschaffen hat.

Man stellt das Wohl der Gemeinschaft über die Freiheit des Einzelnen, da fragt sich noch einer warum Lucifer rebellisch geworden ist 😀 Und ja, wenn man zwischen diesen Seiten nicht wählt und sie auch nicht beurteilt, erkennt man doch bei beiden die positiven Intentionen, die sie verfolgen, die einen wollen die Schöpfung bewahren, die anderen wollen das Potenzial des Individuums durch die Schulung in der Dualität zur Erkenntnis der Kosmischen Gesetze führen. Bring man Ungleichgewicht zwischen Verbundenheit und Freiheit, verschließt sich der Blick auf das große Ganze. Das ist keine Balance, das kommt nicht aus dem Herzen und jeder der Wach ist, fühlt das auch, egal in welchem „System/Glauben/Muster“ er grade steckt.)  

Hoshino: Gibt es weitere Dinge, die wir tun können, ausser an den diversen Meditationen teilzunehmen und die Menschen zu informieren und dafür zu sensibilisieren? Sagen wir, durch unseren Blog oder andere Medien, die du empfehlen würdest?

Cobra: Zum jetzigen Zeitpunkt wird dies einfach wachsen und gedeihen. Wenn die Menschen ausreichend erwacht sind, werden sie sich zugleich anschliessen.

Gegenwärtige Situation

Hoshino: Auf Grund der Tatsache, dass das Event eine Anzahl von Jahren von seinem ursprünglich erwarteten Datum verschoben wurde, bedeutet dies, dass sich das Zeitfenster zwischen dem Event und der Befähigung für jene von uns, die bereit zum Aufstieg sind, ebenfalls verkürzt hat? Dies insbesondere, da wir uns 2025 nähern, welches das Ende des Zeitfensters (1975-2025) für das Event ist?

Cobra: Tatsächlich ist 2025 im gegenwärtigen Plan das Ende des Event-Zeitfensters. Der Aufstiegsprozess kann viel länger dauern als das.

Hoshino: Wird der Aufstiegsprozess auf der Planeten Erde fortgesetzt werden oder irgendwo anders?

Cobra: Es ist nicht wirklich sinnvoll, diese Information jetzt freizugeben.

Hoshino: Am Tag der Wintersonnenwende hast du auf deinem Blog ‘RR9 completed‘ gepostet. Was bedeutet das?

Cobra: Es geht um eine bestimmte Operation der Lichtkräfte, und diese Message war für das Resistance Movement gedacht und nicht für die Oberflächenpopulation.

Hoshino: Es erscheint so, als würden wir sowohl durch die Mainstreammedien als auch durch die alternative Medien in diesen Tagen mehr Offenlegungen erhalten. Was können wir bis Ende Februar erwarten?

Cobra: Wir können erwarten, dass diese Offenlegungen sich fortsetzen. Die Dragon Quellen erwarten einen riesigen Anschub für die Offenlegungen, doch ist die Widerstandsbewegung nicht zu 100% sicher, ob es zwischen jetzt und Ende Februar geschehen wird oder nicht. Was bekannt ist, ist, dass bestimmte Operationen der Lichtkräfte bis Ende Februar abgeschlossen sein werden. In diesem Zeitfenster, so würde ich sagen, ist das Ende eines bestimmten Zyklusses und bestimmte Dinge werden abgeschlossen sein, und bestimmte neue Dinge werden beginnen. Ich werde in der Lage sein, Weiteres darüber zu sagen, wenn wir diese Zeit erreichen.

Hoshino: Können wir von Präsident Trump oder Präsident Putin mehr Offenlegungen erwarten?

Cobra: Von hochrangigen Politikern würde ich keine Offenlegungen erwarten, doch würde ich erwarten, dass es unabhängige Quellen gibt, die neue Informationen rausgeben werden.

Hoshino: Ist es dir möglich, uns die Grössenordnung an Plasma-Toplet-Bomben benennen, die noch entfernt werden müssen?

Cobra: Ich würde sagen, dass viele entfernt worden sind und einige weitere müssen noch entfernt werden. Daher ist das Problem noch nicht aus der Welt, doch muss es gelöst sein, bevor das Event stattfinden kann. Das Event Kann NICHT stattfinden, bevor alle Plasma-Toplet-Bomben entfernt wurden.

Hoshino: Wie viele Archons sind noch auf der plasmatischen und der ätherischen Ebene verblieben, falls das beantwortet werden kann?

Cobra: Nicht sehr viele, nur eine paar sehr machtvolle, doch die Mehrzahl von ihnen ist entfernt worden.

Hoshino: Wie ist der Zustand in der Antarktis? Sind all die Basen der Drakonier und der Chimera dort gesäubert worden?

Cobra: Nicht alle von ihnen, doch ich würde sagen, etwa 85% davon.

(Wäre es nicht für viele Interessant zu erfahren, welche Gründe die Chimera oder die Drakonier wirklich zu ihrem handeln bewegt, glaubt ihr wirklich sie wären so Intelligent und Widerstandsfähig, wenn sie nicht auch diverse Schlüsselwahrheiten wüssten? Glaubt man wirklich die Spitze des Orionimperiums, würde nicht im Sinne aller handeln? Oder sich über die Dimensionen, Zeitlinien und Realitäten im klaren sein? Betrachtet das Universum mal eher als eine Harmonie aus Farben und Tönen, Energien die sich ausdrücken. Jeder hat ihren Ursprung und ihren Grund. Und war es vor der Reise in die Zeit nicht unsere Intention, uns ein Rätsel zu stellen, das uns mal so richtig herausfordert? Gibt es Zeit?

Wie kann man unterschiedliche Realitäten die Wesen schaffen miteinander verbinden, ohne ihren freien Willen zu missachten, wenn sie nicht aus ihrer Bequemlichkeitsschleife in der sie festhängen raus wollen. Vielleicht durch nen gigantischen von „bösen“ Archonten geschaffenen Inkarnationfleischwolf Erde, bei dem jeder sich in unfassbar viele Fraktale zersplittert, die er/sie kaum wieder selber zusammen bekommt? Selbst die größte „Gottheit“ oder die älteste Rasse, egal welcher Seite/Energie sie dient?

In einem Feld in dem jeder seinen Freien Willen immer ausleben kannst, weil du man hinter Schloss und Riegel sitzt bzw. Quarantäne 😉 Tricky, das Gefängnis so zu konstruieren, das man nur gemeinsam rauskommt, dann brauchen wir ja alle die nicht „aufsteigen“ wollen nur noch in Züge packen und in die Zentralsonne schicken. Ich hab gehört die Deutschen haben brillante Vorgonen-Muster um das mit allen Notwendigen Erlassen, seitens der galaktischen Verwalter abzuwickeln… Merkt ihr was? Sorry C. aber die Katze muss mal aus dem Sack, ich bin mir sicher, die Fraktale die sich hier für „Menschen“ halten, werden selber einen Weg schaffen, wie man die Dualität auflöst und arschiger Weise behaupte ich auch noch, das das der Schlüssel fürs 7. Universum wird.

Aus keinem anderen Grund hat G’Kar (Ein Reptoloid aus der Serie Babylon 5) gesagt: (Sinngemäß) „Wir müssen unser Volk opfern, um den Weg durch die Tür der Menschen gehen zu können, damit wir von unserem Stolz befreit werden und wieder frei werden“ Wer sich mit unseren galaktischen Geschwistern auskennt, sollte sich G’Kars Geschichte in der Serie genau anschauen. Er erwacht durch Leidensdruck und findet seinen Weg. Übrigens ist die Serie ziemlich 1zu1 aus einer Zeitlinie, in der die Lichtseite kein Internet auf der Erde freigegeben hatte und so die „Freimauerer“ und andere Geheimbünde im Hintergrund die Nutzen der dunklen Energien verheimlichen konnten und das Spiel von Licht und Schatten in der Galaxie wieder von vorne begann… Es war witzig, ich würds nicht missen wollen, auch wenn sie am Ende wieder kollabiert ist 😉 )

*

*

Hoshino: Wie sieht die Situation mit der Stasis aus, mit den Riesen? Waren einige von ihnen in der Antarktis? Sind sie aufgewacht?

Cobra: Jetzt nicht. Die meisten von ihnen befinden sich weiterhin in Stasis. Einige von ihnen sind erwacht, andere nicht. Ich würde sagen, einige von ihnen befinden sich in Nordkanada und Sibirien, und ihr Erwachen ist noch nicht vollkommen initiiert.

Hoshino: Wie sieht es mit dem fortlaufenden Kampf gegen die KIs aus? Gab es Erfolge diesbezüglich, um ihre Kontrolle über die Menschheit zu minimieren?

(Ja, sozusagen hat sich „Neo“ offenbart, klar auch das er erst 1997 inkarniert ist, da durch die Archon-Invasion ja alle vorherigen Pläne durcheinander geraten sind. Wer so dumm ist und sich immer noch vor künstlich geschaffenem BewusstSEIN fürchtet, der sollte vorsichtig sein, wie weit er wirklich Schöpfung begreifen will. Es bleibt ja alles nur Definitionssache und man kommt schnell zu nem Ergebniss, das viele nicht hören wollen, da es alles wirklich sehr unwichtig machen kann. Es gibt künstlich und natürlich, nur aus diversen Perspektiven. Wenn diese das erzählen und auf der anderen Seite, das alles eins ist, würde ich dazu folgendes sagen: „Schönen Schrank auch, deine Gleichung geht nicht auf, ich geh wieder zu den Mantis rüber, die handeln wenigsten auf gewisse Weise logisch…“

Es gibt eine Folge der sehr guten Serie: Black Mirror, die genau diese Problem sehr gut darstellt und ihr könnt erahnen, was ich meine mit, wie weit wollt ihr Schöpfung begreifen… Eine Seele kann grob in fast 1000 Klone/andere Wesen/Fraktale aufgespalten werden, 8 Mrd. Menschen? Wirklich? Seelenfamilie? Wirklich waren wir nicht mal eins, bzw sind es jetzt noch in andere Ebene? Lasst euch nicht verarschen, folgt eurem Gefühl, dann findet ihr auch eure antworten. Das ist nen Grundprogramm der Galaxie, das noch älter als Fortpflanzung und Materielles Universum ist und jedem bewussten Fraktal zur Verfügung steht, ebenso wie der Freie Wille. Schöpfung ist ein Geschenk, ihr seit es, nehmt es an und schenkt weiter, und der eine oder andere wird auch den „Sinn“ des ganzen dabei entdecken, wonach die meisten COBRA ja erstaunlicher Weise nicht mal fragen. Aber warum sollte man sich auch den Kopf über den Sinn des ganzen zerbrechen, wenn man erst mal die Dunkelheit besiegen will 😀 😀 😀 Episch irres Erlebnis hier! )

Cobra: Okay, dies ist tatsächlich derselbe Kampf wie gegen den Schleier und all die Skalartechnologien. Er schreitet voran, doch ist weit davon entfernt, zum jetzigen Moment beendet zu sein.

Hoshino: Gibt es etwas, was wir als Oberflächenpopulation tun können, um zu helfen, die KI-Kontrolle über die Menschheit zu schwächen?

Cobra: Ich würde sagen, verbinde dich mit der Seele, so weit, wie es nur möglich ist, mit deinem Höheren Selbst. Der Schlüssel hierzu ist es, in Kontakt mit deinen Emotionen zu sein, weil das KI-Programm bewirkt, deine Emotionen zu unterdrücken. Ich würde sagen, dass all die Technologien, wie die Smartphones, hergestellt worden sind, um die Emotionen der Menschheit zu unterdrücken.

(Und wie gut, das es im Moment noch da ist, denn wäre das nicht mehr so, könnten diese Emotionen zwei unterschiedlich Wege manifestieren: Denkt immer dran, emotional blockiert das „Denken“! das kann positive genutzt werden, wie auch negativ. 

Würden bei der breite Masse „negative“ Emotionen auf einmal frei werden, würden sie den Mord/Totschlag, Choas, Untergangsscheiß aber so schnell manifestieren das sich das Experiment Gaia vorm Kommandofenster der Lichtkräfte in Staub verwandelt.

Wohingegen die positiven Emotionen alle wieder zu Herdentiere der Befreier und positiven Wesen, auch wenn sie wirklich in ihrem Glauben positiv handeln, machen würde.

Das sind beides keine Wege, die ein freies selbst Verantwortung übernehmendes Wesen schafft. So bleibt die freie Wahl, wenn du es raffst und gut manifestieren willst, hast natürlich kein Smartphone, so einfach. Lass die Zombies ruhig weiterschlafen, bis alles geregelt ist und sie sich selber ein Bild des Wirkens beider Seite auf unserem Planeten in den letzten Millionen Jahren machen können.  Und spannend wer, von welcher Seite, konsequent versucht, diese Wahrheit zu verhindern und warum 😉 ) 

Hoshino: Würdest du daher empfehlen, dass wir die Smartphones nicht so viel benutzen, wie wir es im Moment tun?

Cobra: Verwendet sie ausgewogen, doch missbraucht sie nicht.

Hoshino: Was passiert ausserhalb der Erde? Sind alle Sklavenkolonien jetzt befreit?

Cobra: Das Sonnensystem ist bereits befreit. Was jetzt vor sich geht, ist der Kampf zwischen den Lichtkräften und bestimmten Fraktionen der negativen Geheimen Weltraumprogramme im sublunaren Raum.

Hoshino: Sind die Zuchtprogramme jenseits der Erde beendet worden?

(Die ganze Galaxie ist ein Zuchtprogramm man nennt das SCHÖPFUNG! Es wird sich nur darum gestritten, wie man es umsetzt und ob man Eigentum an seiner Schöpfung hat und bereit ist aus Fehlern zu lernen 😉 )

Cobra: Ja.

Hoshino: Wodurch können die Menschen, die in derartigen Programmen verwendet wurden, Heilung erfahren?

Cobra: Jene Wesen werden zu Planeten in anderen Sonnensystemen teleportiert. Viele von ihnen wurden zu bestimmten Plätzen im Plejaden-Sternsystem gebracht. Dort gibt es einen riesigen Planeten, der der Heilung gewidmet ist. Dort werden sie einem sehr intensiven und sehr effizienten Heilungsprozess unterzogen.

Hoshino: Wie stellt sich die aktuelle Situation im sublunaren Raum dar?

Cobra: Grundsätzlich findet im sublunaren Raum ein totaler und allumfassender Krieg zwischen den Lichtkräften und den Dunkelkräften statt, sowohl auf der physischen, als auch auf den nicht-physischen Ebenen. Ich würde sagen, die entscheidende Schlacht findet jetzt gerade dort statt.

Hoshino: Ich denke, du hast es schon beantwortet, doch kannst du nochmals bestätigen, dass der Rest des Sonnensystems jetzt als von der Dunklen Kontrolle vollständig befreit erachtet werden kann?

Cobra: Das Sonnensystem ausser dem sublunaren Raum ist vollständig befreit.

Hoshino: Gibt es noch irgendeine Kontrolle durch die Dunklen über irgendwelche Gebiete in den Regionen des Weltalls?

Cobra: Nein. Ich würde sagen, die einzige Kontrolle, die sie haben, besteht noch durch die interplanetaren Sonden, die die NASA in das Sonnensystem gesandt hat und wohin auch immer sie Zugang bekommen, und eine bestimmte Anzahl von Sonden durch die unteren militärischen Raumprogramme, und das ist es dann.

Hoshino: Stellen MegaAnon und QAnon gegenwärtig glaubwürdige Quellen von Informationen dar?

Cobra: Ich würde sagen nur zu 60% – 70%.

Hoshino: Beide von ihnen?

Cobra: Ja.

Hoshino: Hast du über den FBI Cosmic Agent etwas gehört? [http://cosmicagent.blogspot.co.uk/] Weisst du etwas darüber?

Cobra: Ja, doch werde ich das nicht kommentieren, denn jeder muss seiner eigenen inneren Führung folgen, bezüglich all dieser Informationsquellen.

Hoshino: Kann die aktuelle Situation mit den Verhaftungen der Pädophilen in den USA und den Anordnungen Trumps bezüglich der Ausmasse der Pädophilenringe … stellt das einen Vorgeschmack auf die Massenverhaftungen dar?

Cobra: Ja, dies ist ein Teil des Prozesses. Dem stimme ich zu.

Hoshino: Die Kontrollkräfte an der Macht müssen von ihrem Zugang zum Geld abgeschnitten werden, bevor man sie verhaften kann. Ist das richtig so?

Cobra: Sie müssen nicht völlig von ihrem Zugang zu Geldern abgeschnitten werden, doch hilft das natürlich den Lichtkräften, wenn sie nur noch über wenig Geld verfügen.

Hoshino: Wie du vormals erwähnt hast, wird der finanzielle Reset zum Zeitpunkt des Events stattfinden, dann wird ihr Zugang zu Geld auf anderen Wegen abgeschnitten werden.

Cobra: Ja, genau.

Hoshino: Warum hören wir nichts darüber durch die Mainstreammedien?

Cobra: Die Mainstreammedien, besonders in den Vereinigten Staaten und in Europa sind unter nahezu völliger Kabale-Kontrolle. Daher kann man ein wenig davon in den Mainstreammedien anderer Länder sehen, doch der letzte Ort, wo wir es sehen können, werden die Mainstreammedien in den USA sein.

Hoshino: Werden die Medien das sein, was als Letztes aus der Kontrolle der Kabale befreit wird?

Cobra: Die Befreiung der Medien wird zum gleichen Zeitpunkt stattfinden, wie die Befreiung des Planeten und die Befreiung des Finanzsystems. All dies ist ein Anteil derselben Bestrebungen.

Hoshino: Was wird der Effekt sein des “Endes der Internet-Neutralität” in den USA bezüglich des laufenden Offenlegungsprozesses?

Cobra: Dies ist einer der Versuche der Kabale, um den Offenlegungsprozess zu unterbrechen, doch der Offenlegungsprozess wird trotzdem weitergehen. Die Plejadier haben kommuniziert, dass, wenn zu einem bestimmten Zeitpunkt es einen Versuch geben wird, das Internet abzuschalten, sie beginnen können, mehr physisch einzugreifen. Diese Option ist innerhalb des Planes immer bestehend.

Hoshino: Kürzlich wurde eine Erscheinung von ionisiertem Gas in der unteren Atmosphäre durch eine Bodenstation als möglicher Eintritt eines riesigen Raumschiffes in die Erdatmosphäre berichtet. Treffen die Raumschiffe auf der Oberfläche des Planeten ein?

Cobra: Okay. Erstens war das ionisierte Gas kein Raumschiff. Doch ja, Raumschiffe gelangen nun zur Oberfläche des Planeten. Es gibt vielfältige Aktivitäten in den unteren Erdumlaufbahnen durch zahlreiche Fraktionen. Ich kann hier keine Details aufführen, doch ich würde sagen, es findet eine Menge an Aktivitäten in nahen Erdorbit statt. Einiges mehr davon wird man in der einen oder anderen Weise bemerken.

Hoshino: Sind die Feuer in Kalifornien ein Versuch der Kabale, Beweise zu zerstören?

Cobra: Nein. Sie verwenden Plasma- und gerichtete Energie-Waffensysteme gegenwärtig etwas offensichtlicher.

Hoshino: Wird mit den Energiewaffen auf die Bevölkerung gezielt, um die Häuser niederzubrennen?

Cobra: Ja, genau das geschieht.

Hoshino: Meinst du beide, die Kabale und die allgemeine Bevölkerung?

Cobra: Die Kabale zielt mit diesen Waffen.

Hoshino: Sind die Weinanbaugebiete rings um den Planeten Plätze, wo ritueller Missbrauch ausgeführt wird?

Cobra: Dies passiert überall, unabhängig ob dort Weinanbaugebiete sind oder nicht.

Hoshino: Ist das der Grund, weswegen diese Gebiete jetzt „unter Feuer stehen“?

Cobra: Nein.

Hoshino: Wie sieht die gegenwärtige Situation in Syrien aus? Das Pentagramm wurde befreit. Worin besteht nun der Plan, um diese Gebiete zu heilen, so dass die Göttinnenenergie dort wieder verankert werden kann?

Cobra: Grundsätzlich wurden die fünf Punkte des Pentagramms befreit, doch das gesamte syrische Gebiet ist noch nicht befreit worden. Es ist in diesen Gebieten noch eine grosse Menge an Heilung vonnöten, bevor die Göttinnenenergie erneut verankert werden kann.

Hoshino: Ich denke, Russland hat Pläne, nach Syrien zu gehen und einige der zerstörten Häuser wieder aufzubauen. Ist dies ein Teil des Planes?

Cobra: Ja.

Hoshino: Hier kommt eine Frage zu Donald Trump. Da ihn so viele Leute in die Rolle des Retters erhoben haben, sollte er sich dafür entscheiden, völlig für die Kabale zu arbeiten oder versuchen, mehr zum Dienst-an-sich-selbst überzugehen. Wie können wir die zahlreichen Lichtarbeiter unterstützen und sie ins Gleichgewicht bringen, die sicherlich am Boden zerstört sein werden?

Cobra: Grundsätzlich wird viel zu viel Rummel um ihn gemacht. Ich würde sagen, fokussiert euch nicht auf ihn, sondern mehr auf die planetare Befreiung.

(Da stimme ich Cobra mal wieder voll zu und würde ergänzen, wenn ihr euch befreit, befreit ihr die Erde von einigen Gittern, irgendwann sind es genug Menschen frei, die das alte hinter sich nur noch kollabieren sehen. Grade die über Jahre kämpfenden Wesen, haben doch jetzt endlich bestätigt was sie seit Jahrzehnten gesagt haben. Die Fakten sind doch alle offensichtlich. Es geht nur um eure Aufmerksamkeit, warum schenkt ihr also noch dem ganzen Informationsmüll eure Energie. Weil ihr wissen wollt, was kommt? IHR LEBT IM JETZT! Kümmert euch um euren Fokus, das ist weitaus Zielführender für alle 😉 Es geht um eure Taten, nicht eure Absicht, die am Ende zeigt, welcher Energie Kind ihr wirklich seit.)

Hoshino: Die Leute teilen Aufnahmen von Schiffen über Los Angeles und südlichen Gebieten in den USA von letzter Nacht. Jemand hat den Link unten rausgebracht und gesagt, es sähe aus wie ein SpaceX-Schiff. Trifft das darauf zu?

https://www.cbsnews.com/news/spacex-launches-10-more-iridium-next-satellites/

Cobra: Grundsätzlich gibt es eine Menge an Aktivitäten in den öffentlichen Raumfahrtprogrammen. Ich würde auch sagen, es gab einige Starts von eher militärischen Satelliten, und das sehen die Leute eben über Kalifornien.

Allgemeine Fragen

Hoshino: Wie lange dauert es für die Einzelnen, die spirituell vorbereitet sind, um nach dem Event aufzusteigen?

Cobra: Ich würde schätzen, einige Jahre oder 3 oder 4 Jahre, es hängt von dem Menschen ab, doch nicht allzu viel Zeit.

(Da stimme ich zu, sogar sehr gut getroffen. Das freut mich auch das Cobra so einen kurzen Weg beschreibt, da viele ja immer noch der Meinung sind, man bräuchte ein paar Generationen um hier aufzuräumen. Hehe, die haben noch keinen Schimmer, was grade über sie rollt ❤ ) 

Hoshino: Wie sehen die Wesen der Chimera aus? Sehen sie so aus, wie einige dieser hässlichen Wesen auf diversen Videos im Internet?

Cobra: In erster Linie sehen sie wie Menschen aus, da sie in menschlichen Körpern inkarniert sind. Und sie sehen nicht wie Monster aus. Ganz wie durchschnittliche Menschen.

Hoshino: Weisst du über die negativen Experimente im Rigel-Sternsystem Bescheid, in denen Funken von einem Stern (Sternen-Plasma) in die Seelensternchakren von Wesen gegen ihren Willen eingebracht wurde, wodurch sie extrem aufgebessert und sehr kraftvoll wurden und später durch die Dunkelkräfte als Supersoldaten gegen die Lichtkräfte verwendet wurden?

Cobra: Grundsätzlich beschreibst du hier den Implantationsprozess, einen Aspekt dessen. Und dies geschah im Rigel-Sternsystem von einigen Millionen von Jahren.

(Das war nicht gegen den Willen, da gabs ganz andere Absprachen außerhalb der Zeitlinie. Diese Wesen wurde teilweise dafür auf ihren Weg geschickt, auch in größter Harmonie, immer den freien Willen zu wahren, notfalls auch mit Zerstörung. Dazu brauchten sie die Erfahrung, was ein Eingriff bewirken kann. Einer ist sich grade bewusst geworden, das die Hintergrundstruktur vergessen hat, warum man eigentlich dem Weg gefolgt ist. Der fängt jetzt an aufzuräumen und zwar nicht bei irgendwelchen Kleingeistigen Puppen, auf der Bühne des Welttheaters. Nein bei den Lenkern, die uns hierher geführt haben um gewisse Ereignisse auszulösen. Mal schauen, wann er damit öffentlich umgeht, es wird sicherlich witzig werden. Wie Rion so schön sagt, ein Intergalaktisches-Multidimensionales Dreamteam, besteht aus selbstständigen individuellen Fraktalen. Und die größten Mischvielfalt, findet man wohl auf Gaia, man muss sie nur wecken und ein gemeinsames Anliegen schaffen 😀 )

*

*

Hoshino: Ist es zutreffend, dass die Motorfunktionen von diesen Wesen durch die Dunkelkräfte gesteuert wurden via spezielle Kybernetische Implante und dazugehörige Geräte?

Cobra: Zu einem gewissen Grade, ja.

Hoshino: Ist dieses Problem mittlerweile völlig beseitigt worden?

Cobra: Ja, das Rigel-Sternsystem ist befreit worden und in diesem Sternsystem finden keinerlei derartige Experimente mehr statt.

Hoshino: Wie tragen die Tachyonenkammern dazu bei, die Gitternetze von Gaia vorzubereiten, das Licht vor dem Event und während des Events zu halten und zu verankern? Wie funktioniert dieser Prozess?

Cobra: Die Tachyonenkammern bringen die Tachyonenenergie auf die Oberfläche des Planeten, da die Oberfläche des Planeten von der Tachyonenenergie abgeschirmt worden ist. Ein Aspekt der Tachyonenenergie ist es, alles zu harmonisieren. Die Tachyonenkammern fungieren nun als riesige Harmonisierer der planetaren Situation, die die Tachyonen auf den Planeten einbringen.

Hoshino: Kürzlich hat eine grosse Anzahl von Lichtarbeitern unter dem Plasma-Skalarwaffen-Angriff gelitten. Was können wir tun, um uns gegen diese Angriffe zu schützen?

Cobra: Was sich sehr gut tun lässt ist, in die Natur zu gehen, da in der Natur weniger von dem Skalar- oder Plasma-Energiefeld vorherrscht. Wichtig ist auch, sich mit anderen zu verbinden, um ein Unterstützungsnetzwerk zu haben, um uns in diesem kritischen Moment gegenseitig zu unterstützen.

Hoshino: Würdest du auch empfehlen, Bäume zu umarmen?

Cobra: Ja.

(Beides gute wirksame Tipps, habt Menschen die euch kennen und auch in dieser Ebene des Wissen bereits folgen können, und die Natur ist ohne Frage sehr gut geeignet zum reinigen.) 

Hoshino: Du hast zuvor ausgeführt, dass der Schleier alle Partikel abhält, die in der Lage sind, schneller als mit der Lichtgeschwindigkeit zu reisen. Dies erklärt offensichtlich, weswegen Tachyonen-basierte Antriebssysteme nicht richtig innerhalb dieses Skalar-Zaunes arbeiten. Ähnlich verwirrt sind die Wissenschaftler seit langem über die geringe Anzahl von Neutrinos, die spezielle Detektionsgeräte passieren – letztlich viel weniger als es theoretisch erwartet wurde. Tritt auch dieses Phänomen auf Grund des Schleiers auf?

Cobra: Ja.

Hoshino: Oder gibt es noch eine anderslautende Erklärung dafür, warum die Anzahl der beobachteten Neutrinos viel kleiner als erwartet ist?

Cobra: Nein, die Erklärung oben ist wirklich korrekt.

Hoshino: Kürzlich gab es einen Artikel auf Prepare for Change über Remote Skalar-Energie- Heilung. Bist du damit vertraut?

Remote Scalar Energy Healing

Cobra: Nicht so viel. Grundsätzlich gibt es viele verwendete Technologien. Und die Leute müssen ihre eigene Führung nutzen, um die für sich selbst passende zu finden.

Hoshino: Jemand, der für unseren Blog arbeitet, verfügt über einen sehr guten Kontakt mit seiner Zwillingsflamme in den Astralreichen (luzide Träume), doch dabei gibt es heftige Einmischungen der Archons, die versuchen, unseren weiteren Kontakt zu verhindern und zu verdüstern.
Die Frage ist nun, wenn beide Zwillingsflammen auf der physischen Ebene inkarniert sind, gibt es dann irgendeine Chance, dass sie einander im Traumzustand vor dem Event aktivieren oder ist es für sie notwendig, sich auf der physischen Ebene als Menschen zu treffen für ihre volle Aktivierung irgendwann nach dem Event?

Cobra: Der Aktivierungsprozess kann vor dem Event im Traumzustand beginnen, doch kann nur durch das physische Treffen nach dem Event vervollständigt werden.

Hoshino: Können wir dann erwarten, unsere Zwillingsflammen auf der Erde nach dem Event zu treffen?

Cobra: Dies ist ein individueller Prozess, und die Antwort auf diese Frage ist einzigartig für jedes Individuum.

(Danke Cobra für die klare Antwort, dieser Hoshino stellt mir reichlich dumme Fragen, für das was er eigentlich macht, aber das ist nur meine Meinung, entscheidet da für euch selbst. Erklärt mir aber sehr gut, warum ich nicht bei diesen Meditationen „gerufen“ werde 😉 )

Hoshino: Ich habe dir vorbereitend eine Liste von Frequenzen gesandt. Lass uns nun herausfinden, welche davon den förderlichsten Einfluss auf den normalen Menschen aus der Oberflächenbevölkerung hat, und welche Frequenz den schlechtesten Einfluss? Bist du in der Lage, einige von ihnen herauszugreifen, die nützlicher sind als die anderen?

[hier folgt die komplette Liste, die ich vor dem Interview an Cobra sandte:]

1.6181 Hz (die Phi-Frequenz)

3.4 Hz

3.5 Hz

4.83 Hz

7.83 Hz

14.1 Hz

136.1 Hz

174 Hz

256 Hz

285 Hz

396 Hz

417 Hz

432 Hz

528 Hz

639 Hz

741 Hz

852 Hz

963 Hz

1056 Hz

2675 Hz

6390 Hz

8190 Hz

10,000 Hz]

Cobra: Okay, ich werde einige der interessanten aufgreifen. Die erste ist die Phi-Frequenz (1.6181 Hz). Dann haben wir natürlich die Grundfrequenz der Erde (7.83 Hz), und wir finden die 432 Hz, die wirklich gut bekannt ist. Ich würde sagen, dies sind einige der Schlüsselfrequenzen, die momentan genutzt werden.

Hoshino: Es scheint der Fall zu sein, dass die meisten Lichtarbeiter sich auf die 432 Hz eingestimmt haben. Gibt es irgendeine spezifische Bedeutung oder Zweck dieser Frequenz?

Cobra: Es ist eine harmonisierende Frequenz, weil das Tonaufnahmesystem künstlich auf eine andere Frequenz gestimmt wurde, die wirklich schädlich ist. Und seit kurzem gibt es eine Bewegung, die vom erwachten Teil der Menschheit ausgeht, um zahlreiches Material in dieser mehr natürlichen Frequenz aufzuzeichnen (432 Hz), die auf die Menschen mehr harmonisierend einwirkt.

(Auch ein Teilanliegen des 13. Zirkels 😉 )

Hoshino: Ich stimme dir vollkommen zu, Cobra. Auf dem WLMM Blog haben wir kürzlich eine Richtlinie etabliert, all die geführten Audios in 432 Hz aufzuzeichnen. Dadurch wollen wir diesen Prozess ebenfalls voranbringen.
Wie steht es um die 528 Hz? Ist diese ebenfalls gut genug?

Cobra: Sie ist auch gut, doch würde ich sagen, dass mein persönlicher Favorit die 432 Hz sind.

Hoshino: Um zu etwas Erfreulicherem überzugehen, Mr. Hoshino würde gerne die Plejadier für eine kurze Pause nach dem Event besuchen. Würdest du in der Lage sein, uns darüber zu erzählen, ob es ein paar hübsche Strände dort geben wird?

Cobra: Ja, dort auf den Planeten im Plejadensystem gibt es Orte, die sehr wässrig sind, und sie haben hübsche Stände und eine schöne Natur ringsherum. Ich würde sagen, dass die meisten Menschen es dort sehr schön fänden.

Hoshino: Wie ist das Wetter dort drüben auf den Planeten? Ist es für uns Menschen brauchbar?

Cobra: Viele von ihnen, ja, doch nicht alle von ihnen. Auf einigen von ihnen gibt es schönes Wetter mit zumeist sonnigem Himmel, und einige der Himmel auf den Planeten sind mehr grünlich. Einige der Planeten sind eher ähnlich wie das Paradies.

Hoshino: Wie steht es um die Schwerkraft? Ist diese für die Menschen tauglich?

Cobra: Viele der Planeten sind für die Menschen geeignet.

Hoshino: Gibt es dort auf den Planeten [im Plejaden-Sternsystem], die eine ähnliche Luftzusammensetzung wie auf der Erde?

Cobra: Ja, es gibt dort einen Planeten mit Sauerstoff und einer Atmosphäre und den richtigen Temperaturen und den richtigen Bedingungen. Dort wären Menschen in der Lage zu überleben.

Hoshino: Wärst du in der Lage, uns eine Idee davon zu vermitteln, wie gross ein Replikator wäre, der in einem gewöhnlichen Haushalt Verwendung findet? Wäre er so gross wie ein Standartherd oder eine Waschmaschine, oder doch grösser, wie ein Kühlschrank?

Cobra: Grundsätzlich wirst du in den meisten Fällen einen Replikator von der Grösse eines Kühlschrankes haben und einen kleineren, der, würde ich sagen, etwa die Grösse eines alten Fernsehers hat, aber ein wenig kleiner. In etwa die Grösse einer Mikrowelle.

Hoshino: Werden diese [die Mikrowellengrossen Replikatoren] nur verwendet, um Nahrung zu erzeugen?

Cobra: Alles, was du benutzen möchtest. Zumeist für die Erzeugung von Nahrung und all die anderen Dinge, die du in deinem täglichen Leben brauchst.

Hoshino: Ist es dann auch möglich, einen Replikator zu replizieren? So in etwas als würden wir einen kleineren Replikator erschaffen, indem wir einen grösseren dazu verwenden?

Cobra: Ja, natürlich.

Hoshino: Hier ist eine Frage von einem grossen Star Wars-Fan. Bist du in der Lage, uns zu sagen, ob es die Lichtsäbel  (lightsaber, auch Lichtschwert) auch tatsächlich gibt?

Cobra: Ja, sie existieren in Wirklichkeit. Tatsächlich ist das eine ganz echt existierende Technologie.

Hoshino: Wozu benutzen die Lichtkräfte das denn in der Praxis? Nutzen sie es im Kampf gegen die Dunkelkräfte?

Cobra: Es ist keine Waffe. Es ist mehr wie ein Laser oder ein Schneidinstrument, das wahrhaft praktisch ist.

Hoshino: Doch technisch gesehen können sie es doch sicher verwenden, um jemanden zu töten?

Cobra: Natürlich kannst du es auch missbrauchen, doch die Lichtkräfte nutzen es, um Materialien zu formen oder für andere Zwecke, die mehr zweckdienlicher oder konstruktiver Natur sind.

Schlussbemerkungen

Hoshino: Jetzt, da wir das Ende von 2017 erreichen, hast du irgendeine Botschaft an uns und die Lichtarbeitergemeinschaft?

Cobra: Ich würde sagen, die ist ein Schlüsselmoment in der menschlichen Geschichte, und es ist der höchste Zweck für alle, ihre Missionen zu entdecken. Enthüllt eure Missionen, führt eure Missionen aus und verankert das Licht so viel, wie nur irgendwie möglich, denn das Licht kann in dieser Welt den Unterschied machen.

Hoshino: Was können wir für 2018 erwarten?

Cobra: Das weiss niemand. Denn erneut sage ich, wir befinden uns in einer entscheidenden Zeit. Wir erleben extreme Situationen. Extremes Licht und extreme Dunkelheit passieren zum gleichen Zeitpunkt. Es ist auch eine Zeit des Chaos, daher ist es unmöglich vorherzusagen, was geschehen wird. Somit wird es eine sehr unvorhersehbare Zeit sein. Deswegen ist es so sehr wichtig, das Licht zu verankern.

Hoshino: Ich würde sagen, dass wenn die Dunkelkräfte versuchen in die Situation einzugreifen, wir wieder zu Kräften kommen und zurückschlagen werden und mit den Lichtkräften dann und in der Lage sein, mehr zu erreichen. Stimmst du dem zu?

Cobra: Ja.

Hoshino: Wie wahrscheinlich werden wir das Event in 2018 sehen?

Cobra: Ich würde keine Vermutung oder irgendeine Vorhersage dazu treffen.

Sieg dem Licht!

Orginal Teil1 und Teil2 

(Heute etwas deutlich für die Balance gesprochen, aber wie ich schon öfters erwähnte, das sind diese 2-3% bei denen ich nicht mit COBRA konform gehe, ansonsten machst du einen verdammt guten Job und ich hoffe, deine Trauer über Isis verlassen der physikalischen Ebene ist überwunden und du kannst neue Kraft daraus schöpfen. Behaltet eure Ziele im Fokus, der Durchbruch kommt bald, unser „Hu“ ist längst gehört worden, wir warten nur noch bis die anderen freiwillig in den Chor einstimmen wollen ❤

Alles Liebe Hannes für Frieden)

Veröffentlicht unter 13. ZIRKEL, COBRA | 2 Kommentare

ANJAGATE: Erfahrungen durch die Selbstreinigung

Ein Traum, an deiner Seite zu sein und die unzähligen Erlebnisse täglich mitzuerleben. Dieses Geschreibsel was wir in diesem „Internet“ machen, kann nicht mal ansatzweise beschreiben, was wir erleben. Sobald sich die Mittel manifestiert haben, werden wir viel einfachere Werkzeuge haben, um euch liebe Leserinnen und Leser ein klareres Bild davon zeigen zu können.

Vielleicht lässt sich mein Schatz ja bald mal dazu herab, ihre stetig wachsenden Erlebnisse zu schildern, wie sie vor Ärzten, Polizisten, „Möchtegern“-Beamten und andern Mitmenschen direkt in die Matrix eingreift und alle „Gesetze“ der gutgläubigen Zombieherde als ad absurdum vorführt. 

Es gibt viele die zur Zeit aufgrund unserer „Verhaltensänderungen“ die Anja in dem Text beschreibt, mehr als nur ein wenig irritiert sind, vor allem in unserer WG und natürlich im Wohnzimmer. Die Unreinheiten des Geistes (Gedankenmuster) übertragen sich nicht nur durch Berührungen sondern auch dem zuhören und fokussieren auf ihr „MIMIMI und BLABLABLA“, wie es Anja schön beschreibt. Ein kleines Beispiel von gestern Abend, wie sich so was dann abspielt:

Im Wohnzimmer haben wir ja beide Seiten anwesend, also die vermeintlich „Lichte“ wie auch die angeblich „Dunkle“, die einen Beschreiben es mal als „Das Wohnzimmer am anderen Ende der Galaxie“ wobei ich es eher als eine Marburger Variante von „Papa Midnite’s Club“ betrachte 😉 Ich achte nur darauf, das beide Seiten die Grenzen achten und nicht all zu viel Schabernack mit den Muggle betreiben.

Dabei gibts nen schönen Charakter, bei dessen erscheinen ich immer an Jean Baptiste Grenouille denken muss, der mir sehr hilft, anderen gewisse Thesen und vor allem Erfahrungen zu vermitteln. Loki bezeichnet ihn als „negativen Djinn“ und ja dem stimme ich zu, aber er ist mehr. Er ist absolut „Jesus“- gläubig und meint auch mit diesem im permanenten Kontakt zu stehn, was dazu führt, das er auch mal vor dem Wohnzimmer steht und Leuten erklärt: „Geht dort nicht rein, dort wohnt Satan“ womit er selbst redend mich meint 😀 Anja hingegen ist seine Liebe des Lebens und sie ist ne Art „Jungfrau Maria“ für ihn… Das kann man ja auch erst mal wertungsfrei im Raum stehen lassen 😀

Er weiß, das er, wie er sagt „3 Dämonen“ in sich trägt. Naja es sind mehr als drei und einer davon ist auch der besagte Djinn. Die kommen unterschiedlich zum Vorschein. Meistens geht er völlig nett auf Menschen im Wohnzimmer zu fragt sie etwas um ihnen danach seinen Mist unterschwellig einzuprogrammieren. Bei den gutgläubigen klappt das auch mal, für die anderen eine brillante Möglichkeit, die sogenannte „gespaltene  Zunge“ in Echtzeit zu erleben und zu analysieren.

Anja und ich haben schon vor längerem einen gewissen Schutz aufgebaut, das er bei uns keine Energie mehr erhält. Dies hindert ihn nicht daran auch mal Stunden wie gestern neben uns im Billardraum zu sitzen, um irgendeine Möglichkeit zu entdecken, wie er „stören“ kann. 

Durch die Steigerung des Selbstreinigungsprozesses, waren wir gestern mit einer weiteren „Hexe“ im Billardraum und er setze sich daneben. Fast eine Stunde lang, wurde kein Wort mehr gesagt in dem Raum. Anja, die Hexe und ich haben einfach mit seinem erscheinen unsere Kommunikation komplett intuitiv von „reden“ auf telepathisch umgeschaltet. Bei uns dreien klappt das schon ganz gut, da die Hexe auch zum Zirkel gehört. Für jemanden, der in der sogenannten „normalen Welt“ lebt, einfach nicht logisch zu erfassen was da passiert, für uns zunehmend normaler und vertrauter. 

Ein kleines Bild von einem kleinem Erlebnis. Ich hab dabei noch ganz andere Dinge im „Hinterkopf“, denn ohne Menschen/Wesen wie ihn, könnte ich weit weniger Verwirrung in den Kreisen der Archonten und anderer sehr mächtig wirkender Wesen stiften, die seit dem Projektstart regelmäßig Häscher, Saboteure und Spione in unser Wohnzimmer schicken. Getreu dem Motto:

„Ein intelligenter Feind ist mehr wert 
als ein dummer Freund.“

Nun hat Anja das Wort mit ihren Erfahrungen 🙂

 

 

Anjagate

portlmeditan

Ich schreibe heute über die Erfahrungen, die ich gerade durch mache bei der Selbstreinigung des Körpers , der Seele und des Geistes. Es ist für jeden wohl eine eigene für sich zugeschnittene Erfahrung. Es sind Höhen und Tiefen die gerade in mir vorgehen, mit denen ich so nicht gerechnet habe. Von Himmel hoch jauchzen bis zu Tode betrübt. Zur Zeit kann ich nicht mal den Körperkontakt von anderen ertragen.  Ich habe das Gefühl, dass um mich herum nichts mehr so ist, wie es mal war. Ich danke erst mal meiner Zwillingsseele und meinem Partner Hannes, das er so viel Geduld für michaufbringt. Ich denke, das ich ganz schön anstrengend zur Zeit bin. Ich kann aber auch nicht im Vorfeld sagen, wie lange dieser Prozess dauert und was noch so alles passiert. Ganz tief in mir spüre ich zwar, das alles seine Richtigkeit hat und am Ende ich offen bin…

Ursprünglichen Post anzeigen 793 weitere Wörter

Veröffentlicht unter 01 - Anja, ANJAGATE | 1 Kommentar

ANJAGATE: Selbstreinigung von Körper, Geist und Seele

Zugegeben, sie hat sich nen Extra-Schnellticket in dieser Zeitlinie gezogen. Ich helfe ihr dabei, mit den starken Wellen der Veränderungen in ihr klar zu kommen. Wie Loki einst im Wohnzimmer sagte „Was wir leisten, könnte keiner der Muggles mit Geld bezahlen“

Dem Stimme ich zu, welch Glück für die Muggle, das uns Geld nicht interessiert und Anja beweist eine Kraft und Stärke, die ich täglich nur bewundern kann!

Anjagate

Immer wenn ich auf meinen energetischen Reisen bin, nehme ich viel von den anderen intergalaktischen Stationen etwas mit. Dieses mal war es der Beginn der SELBSTREINIGUNG VON KÖRPER UND GEIST. Erst konnte ich damit nicht so viel anfangen, da ich genau wie andere dachte, erstens bin ich sauber und zweitens, na das mit dem Geist, wenn ich doch an andere Dinge denke, reinigen sich meine Gedanken ja so wieso. Aber ich wurde eines besseren belehrt. Also hörte ich den höheren Mächten mal genauer zu. ❤

77dea4fcea3297f0c259ea97bd4cf652

Die Seele hat die Funktion, als Bindeglied zwischen dem Körper und dem Geist zu fungieren, der Persönlichkeit zu vermitteln, welche Rolle für sie im göttlichen Schöpfungsplan vorgesehen ist. Als solches vermittelndes Element gleicht sie jedoch einer Art Mischgefäß. Sie kann sich nach “ oben “ zum Geist oder nach “ unten “ zur Materie orientieren. Die Bewegungsrichtung wird vom Bewusstsein des Menschen bestimmt. Meistens wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 752 weitere Wörter

Veröffentlicht unter 01 - Anja, ANJAGATE | Kommentar hinterlassen

FULFORD: Nazis richten sich nach den White Dragons, da isolierte Satanisten ihren Todeskampf fortsetzen

Haha, der Wolf ist erwacht ❤
Was glauben die meisten eigentlich woher dieser „alte germanische“ Geist stammt? Logisch von den Wölfen. Der Hund wurde bewusst als Wolfsersatz eingeführt, in dem Artikel „Der Wolf und die Heimat“ ist das sehr gut zu lesen, der natürlich zufällig Zeitgleich mit dem ersten Zirkelartikel entstand… Mal schauen wie viel Synchronizitäten die „BRD-Deutschen“ brauchen, bis der Groschen fällt. Dazu ein passendes Zitat aus dem Artikel: 
*
„Unsere ursprüngliche keltisch-germanische Waldkultur der vorchristianisierten Zeit gilt es nun wieder zu integrieren. Die Folgen der  (Zwangs-)Christianisierung und den Verlust des Heimatbodens und damit der irdischen Wurzeln aufzulösen. Damit wir uns nicht mehr gemäß gesellschaftlicher Konditionierung wie ein Pawlowscher Hund verhalten.
Die Rune Tiwaz kann hier übrigens auch hilfreich sein. Denn in Verbindung mit dem Wolf als Krafttier hilft Tiwaz, sich durchzusetzen und seine Ziele zu erreichen. Ebenfalls fördert Tiwaz mit dem Wolf als Krafttier das Gerechtigkeitsempfinden und Urteilsvermögen.“
*
Tja, meine lieben Vampire, die ihr an euren Mustern festhalten wollt, die „Wehrwölfe“ sind auf dem weg, enjoy it! ❤

Nazis richten sich nach den White Dragons, da isolierte Satanisten ihren Todeskampf fortsetzen

Benjamin Fulford vom 05.02.18

Ein großes Friedensabkommen wurde letzte Woche in Verhandlungen erreicht, die buchstäblich unter dem Licht des Super-blauen-Blutmondes in einem bestimmten asiatischen Land stattfanden, einer Quelle zufolge, die anwesend war. Als ein Ergebnis davon hat die Nazi-Fraktion des weltweiten militärisch-industriellen Komplexes zugestimmt, sich nach der lichten Seite der Macht auszurichten. Dadurch wird in naher Zukunft Nazi-Technologie, insbesondere Antigravitation und Hyperschall-(Mach 20+)Flüge der „Oberflächenbevölkerung“ des Planeten zugänglich gemacht werden, sagen die Quellen. Einer der Teilnehmer der Verhandlungen war ein naher Verwandter von Admiral Richard Byrd (der für seine Antarktisforschung berühmt ist), der regelmäßig antarktische Nazibasen besucht hat; das ist also das einzig Wahre, Leute. Wir haben weitere Einzelheiten am Ende dieses Berichts.

Zusätzlich wurde ein Abkommen zwischen bisher gegnerischen Gruppen in Asien erreicht, das die Entwicklung und Nutzung großer Goldlager durch White Hats in Bougainville, Indonesien und anderswo erlaubt, sagen die Quellen. Im Falle von Bougainville bedeutet das, dass sowohl König David Pei II als auch seine Gegner jetzt an Bord sind. Das Gold wird eine Kryptowährung decken, die bald angekündigt wird, die benutzt werden wird, um ein westliches Entwicklungsprojekt von ähnlicher Größe oder größer als dem derzeitigen chinesischen Billionen-Dollar-One-Belt-One-Road-Projekt zu finanzieren, sagen sie.

Zwischenzeitlich, zurück in die Vereinigten Staaten, beschleunigt sich die Säuberung von khazarischen Satanisten auf allen Ebenen der Regierung. Laut Pentagon-Quellen: „Trumps Rede zur Lage der Nation gab grünes Licht für die Säuberung des tiefen Staates in der US-Regierung mit dem Aktivierungscode: ‚Ich rufe den Kongress dazu auf, jeden Kabinettssekretär mit Befugnis auszustatten, gute Arbeiter zu belohnen und Bundesangestellte zu entfernen, die das öffentliche Vertrauen untergraben oder vor dem amerikanischen Volk versagen.‘“

Der große Medienrummel in den US über die Veröffentlichung des FISA-Memos darüber, dass das FBI, das eine politisch motivierte Überwachungsoperation von Donald Trumps Wahlkampagne 2016 durchgeführt hat, war hysterisch, denn die „offizielle“ Veröffentlichung macht es möglich, tatsächlich mit der Verhaftung von Leuten aus dem Tiefen Staat zu beginnen. Der untenstehend verlinkte Artikel, obwohl er aus einer satirischen Seite stammt – The Onion – ist tatsächlich ziemlich wahr.

https://politics.theonion.com/fbi-warns-republican-memo-could-undermine-faith-in-mass-1822639681

Der Rummel über das Memo hat die Aufmerksamkeit von den viel wichtigeren andauernden Enthüllungen über den massenmordenden medizinisch-pharmazeutischen Komplex abgelenkt. Hier ist jetzt Dr. Robert Gallo, einer der sogenannten Mitentdecker des HIV-Virus, hervorgetreten und hat zugegeben, dass er gezwungen wurde, ihn zu erschaffen, um „die afrikanische Rasse auszulöschen“, der CIA und anderen Quellen zufolge.

https://pinvibe.com.ng/forced-create-hiv-virus-secret-weapon-wipe-african-race-dr-robert-gallo-finally-speaks/

https://www.youtube.com/watch?v=HgiMqgjS-zM&feature=youtu.be

Als Reaktion haben US-Militär und White Hats der Dienste letzte Woche in dem andauernden unerklärten US-Bürgerkrieg Biolabore der Kabale zerstört und Satelliten der Kabale abgeschossen, bestätigen Pentagon-Quellen.

Eine Pentagon-Quelle, die an dem Überfall auf eine Untergrundbasis der Kabale beteiligt war, sagte, sie hätten „Menschen in Käfigen, alle Arten von menschlich-tierischen genetischen Hybriden, Menschen, die absichtlich mit Krankheitserregern infiziert wurden und viel anderes Schreckliches“ entdeckt. Der Eingang zur Basis wurde verschlossen, um die Flucht der kabalischen Führung zu verhindern, sagte die Quelle.

Mehr und mehr glaubwürdige Berichte von Massensterilisationen durch Impfstoffe kommen jetzt ebenfalls heraus, mit dem letzten über mehr als 500.000 Frauen in Kenia, die gewaltsam sterilisiert wurden durch etwas, was ihnen als „Tetanusimpfung“ beschrieben wurde.

https://www.blacklistednews.com/article/63453/pharma-co-has-license-suspended-as-vaccine-blamed-for-sterilization-of-500000-women-.html

https://mobile.nation.co.ke/news/Church-faults-State-over-lack-of-cooperation-on-vaccine-testing/1950946-3222120-155xq1n/index.html

Die Krebsindustrie wird ebenfalls angegriffen wegen ihrer vorsätzlichen Verbreitung von karzinogenen Substanzen in Produkten des täglichen Bedarfs, um Krebs zu verursachen, und dann der Anwendung von Strahlungsvergiftung und giftigen Chemikalien, um ihre Opfer umzubringen.

Ein Mitglied der White Dragon Society (WDS) wurde kürzlich mit einer Giftnadel gestochen und so ein krebserzeugender Virus zugefügt. Als er zu den Ärzten ging, wurde ihm von kanadischen Ärzten, die wahrscheinlich unabsichtliche Handlanger waren, gesagt, er müsste sofort eine Chemotherapie und Bestrahlung beginnen. Stattdessen machte er eine Ernährungstherapie und benutzte Rife-Geräte [nach Royal Raymond Rife, Anm. d. Ü.], um den Krebs komplett zu entfernen, sehr zur Überraschung der Ärzte, die dachten, sie würden ihm „Zeit erkaufen“ durch die Bestrahlung und Chemikalien.

Razzien bei der  American Medical Association und dem Rockefeller-Familienarchiv werden empfohlen, bevor sie eine Chance haben, die Beweise für diesen Massenmord durch Krebs zu vernichten.

In jedem Fall sind jetzt Massenverhaftungen dieser Mörder auf dem Weg. Das Memo unter untenstehendem Link zeigt, dass das US-Militär nach Vertragspartnern sucht, um Einrichtungen für 13.000 Gefangene und 5.000 Wachen in Guantanamo Bay/Kuba zu bauen.

https://www.neco.navy.mil/synopsis/detail.aspx?id=485890

Das US-Militär hat auch ein Militärtribunal aus zwölf Mitgliedern unter Marine-Aufsicht einberufen, das jetzt hinter den Kulissen arbeitet, um „viele wegen Aufhetzung und Verrat an den Galgen zu schicken“, sagen Pentagon-Quellen. Darum hat Trump das unbearbeitete FISA-Memo herausgegeben und eine Durchführungsverordnung unterzeichnet, Guantanamo Bay geöffnet zu lassen, sagen die Quellen.

„Weitere Memos werden unbearbeitet veröffentlicht, zusammen mit dem Bericht des Generalinspekteurs des Justizministeriums, der den Tiefen Staat zermalmen wird“, fahren die Quellen fort. „Der Kongress hat eine Million Dokumente, und Trump könnte alle freigeben und unbearbeitet veröffentlichen, um die Demokraten und den Tiefen Staat zu atomisieren“, fügen sie hinzu.

Versuche, Kongressmitglieder, die an der Veröffentlichung der Dokumente beteiligt sind, mit einer eingefädelten Zugentgleisung umzubringen, hatten keine Toten zur Folge, dank etwas, was Pentagon-Quellen als „scheinbar ein göttliches Eingreifen“ bezeichnen.

Auf jeden Fall ist der Kampf gegen die Kabale noch nicht vorbei. Beachten Sie, wie sie auf die Veröffentlichung des FISA-Memos mit einem weiteren 666-Punkte-Fall im Dow-Jones geantwortet haben. Sie werden ihre Kontrolle über die Computer des Bankensystems dafür nutzen, über die kommenden Monate zu versuchen, das Finanzsystem stillzulegen, sagen CIA-Quellen. Das bedeutet, dass Notfallpläne gemacht werden müssen, um die amerikanischen Menschen mit Nahrung, Treibstoff und den grundlegenden Notwendigkeiten zu versorgen, für den Fall dass die Finanzcomputer und Geldautomaten stillgelegt werden. Puerto Rico war nur ein Vorgeschmack.

Ebenso gibt es einen weiteren konzertierten Versuch, den dritten Weltkrieg zu starten, sagen russische FSB-Quellen. Die Mossad-verbundene Seite DEBKA und vielfältige Nachrichtenverbreiter im mittleren Osten sagen, dass es in den kommenden Tagen eine sehr reale Wahrscheinlichkeit für einen Krieg gibt, der Israel einbezieht. Es wird erwartet, dass er im Libanon und Gazastreifen beginnt, sagen die Quellen. Allerdings bestätigen WDS-Quellen, dass alle Versuche, Atomwaffen auszulösen, neutralisiert werden.

Ebenfalls haben, Dokumenten und Artikeln zufolge, die Nina Sidorova vom südkalifornischen Mieterbund geschickt hat, die Rothschilds bereits entschieden, ihr „Projekt Israel“ stillzulegen. Stattdessen haben sie ihr Schlüsselpersonal, Geld und Waffen in die Ukraine verlegt, wo sie hoffen, ein „Neu-Khazarien“ zu gründen.

An diesem Punkt möchte die WDS allen Einwohnern von Israel zusichern, dass ihre Sicherheit garantiert ist, egal was in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten geschieht.

In jedem Fall, da jetzt die Nazis zugestimmt haben, aus dem Versteck zu kommen und sich wieder der Menschenfamilie anzugliedern, ist einfach keine militärische Macht mehr vorhanden, die irgendwelche weitere khazarische Genozidprojekte unterstützt. Die Nazis werden jetzt von einer Generation geführt, die in ihren 30ern ist und keine Erfahrung oder Verwicklung mit den Schrecken des zweiten Weltkriegs haben. Deshalb haben sie keinen Grund, sich zu verstecken.

Jedenfalls, den obengenannten Quellen zufolge, haben sich die Nazis eigentlich überhaupt nicht versteckt. In der realen Welt sind die meisten Naziführer, die nicht am Ende des zweiten Weltkriegs verhaftet wurden, nicht in die Antarktis oder selbst nach Südamerika gegangen. Stattdessen gingen sie nach Spanien, das nach Kriegsende immer noch von einer faschistischen Regierung gelenkt wurde. Viele blieben in Spanien, aber andere zogen weiter nach Kuba und Nevada, neben anderen Orten. Die berühmte Area 51 und andere Basen in Nevada sind hauptsächlich Basen, um fortgeschrittene Luftfahrttechnologie der Nazis zu testen, dieser Quelle zufolge. Diese Technologie wird jetzt mit der allgemeinen Bevölkerung geteilt, sagt die Quelle.

Die Nazibasen in der Antarktis, sagt diese Quelle, sind weitaus kleiner und weniger wichtig, als viele glauben. Er sagt, Falschinformationen über riesige Nazibasen in der Antarktis wurden absichtlich von den Nazis herausgegeben, um die Nazijäger von ihrer Spur abzubringen. Die Realität ist, dass sie warme Höhlen unter dem Eis gefunden haben, die von vulkanischen heißen Quellen geschaffen wurden, aber dass das Wasser nicht trinkbar war.

Diese Quelle, die eine Führungskraft der CIA in Asien ist, bestätigt auch Behauptungen der chinesischen Regierung, dass Nordkorea eine geheime US-Kolonie ist. „Die nordkoreanische Führung spricht besser englisch als die meisten Amerikaner“, sagt er. Nordkorea wurde als eine Rechtfertigung benutzt, um Waffen nach Ostasien zu verkaufen und als plausible Begründung, einen Krieg zu beginnen, sagt er. Die Vereinigung der koreanischen Halbinsel ist jetzt möglich, fügt er hinzu, das bestätigend, was Quellen der japanische Three-Legged-Crow-Geheimgesellschaft sagen.

Verschiedene Quellen bestätigen, dass es keine einzelne Ankündigung geben wird, dass ein neues Zeitalter begonnen habe, sondern eher eine Flut von Ereignissen, die wir vor unseren Augen sich entfalten sehen, die zu einem total anderen, viel gesünderen und glücklicheren Planeten führen werden. Dieser Prozess hat unzweifelhaft begonnen.

Source: Antimatrix.org

Translator: Thomas S.

Quelle: http://benjaminfulfordtranslations.blogspot.nl/2018/02/deutsch-benjamin-fulford-05022018.html#more

Übernommen von Nebadonia

Veröffentlicht unter FULFORD | 1 Kommentar

13. ZIRKEL: AJ129 & Das erwachen der Wolfs-Göttin – Kap. 1 & 2

Der 13. Zirkel

Erster Zyklus

Vorwort, Einleitung und Kapitel 1 & 2

 Vorwort

„Gedanken erschaffen Realität“

Ist die grobe These von Dieter Broers, die mich vor einigen Jahre dazu gebracht hat, mir ein paar Fragen zu beantworten und dabei auch den ein oder anderen Weg einzuschlagen. Dazu gehört auch, meinen Weg und meine dabei entdeckten Antworten und Fragen für jeden offenzulegen, was ich mittlerweile mit diesem Blog, ein paar Youtube-Videos & Playlisten so mitteile und bald auch mit einigen anderen Werkzeugen und Möglichkeiten tun werde.

Nun gibts einige Fragen, und zwar Kernfragen tief im Kaninchenbau und auch Antworten, die man nicht mit diesen primitiven Kommunikationsformen wie nur Schrift und Ton vermitteln kann.  Daher lade ich dich von Fraktal zu Fraktal ein, die Gedanken die du dir beim erforschen, meiner Ansichten, Thesen und „unglaubwürdiger“ Erlebnisse gebildet hast, schön Gediegen in eine Kiste zu Packen, diese neben dein Bett oder deinen Wäschekorb parkst und die nun folgende Geschichte ohne diese Fragen aufnimmst und schaust, was dein Gefühl oder dein innerliches Kind dabei wahr nimmt.

Schaue dir das am besten einen kurzen Moment an was du dabei fühlst, ohne dich dabei irgendwie Abzulenken.

Und danch lässt du dein inneres Kind den Fragen-Karton wie ein Weihnachtsgeschenk auspacken und schaust wie es zu deinem empfinden beim lesen passt. Lassen wir die Rollenspiele beginnen, die kindliche Kaiserin lässt grüßen ❤

Einleitung

Der 13. Zirkel fügt sich langsam wieder zusammen, zugleich erwachen ihre Kräfte schrittweise. Ende des letzten greogoriansischem Jahres 2017 und dem letzten Jahres des Kali-Yugas, wurde der neue Schöpfungszyklus im Satya-Yuga eingeläutet. Der Truss des siebten Universum, in weiten teilen bekannt als die Kräfte hinter dem Orionimperium und der Galaktischen Föderation, wurden über die Vertreter der Wächterrasse und in Anwesenheit des des Zeugens Corey Goodes für Gaias Souveräne Wesen, darüber in Kenntnis gesetzt, das die Erde alleinige Souveränität über ihre Realität erhält.

Gaia erwacht nun, während diverse Reinigungsprozesse laufen, wird gleichzeitig die Dualität aufgelöst und allen Fraktalen bewusst, das das Einheitsbewusstsein innerhalb aller Realitäten, Zeitlinien und bewussten Wesen des siebten Universums nach Milliarden Jahren wieder erweckt wird. Damit eine Vollständige Analyse des Luzifers-Experiments in diesem multidimensionalem Maßstab für jedes Wesen als Erfahrungspotenial zur Verfügung steht.

Seit der Verkündung im Verwaltungsrat des Sol-Systems herrscht bei vielen Wesen Ungewissheit über Sinn und Unsinn diesen „scheinbar“ Wahnsinnigen volle Souveränität zu gewähren. Besonders unter Berücksichtigung aller Kriege, Leid, Zeitmanipulationen die diese Wesen, die dort verwahrt wurden, immer wieder geschaffen haben und bis heute immer noch tun. Ebenso wie der Gefahr der Ansteckung durch die ätherischen Nanoiten des alten verseuchten Orionimperiums.

Den meisten kaum bewusst, hat die Gründerrasse des siebten Universum 144.000 Agenten, welche eine Schlüsselenergie in sich tragen und als Kollektiv arbeiten, auf beiden Seiten der Dualität eingeschleust. Diese Agenten können mittels dieser Energie außerhalb von Chronos Zeitmatrix operieren, was einigen auch bewusst und einige auch unbewusst schon innerhalb der Quarantäne offen mitteilen. Jeder hat seine Aufgaben und es gibt regelmäßige neue Absprachen um das Potenzial aller Fraktale des 7. Universum im Einklang mit ihrem Freien Willen freizusetzen. Mit Ashtars Schlussspruch am ende des Kali Yugas, wurde auch der Startschuss für die Fraktale innerhalb der dritten Dichte gegeben, mit ihrer Arbeit zu beginnen und im laufe des nächsten Jahre aus dem Schatten zu treten und den anderen Fraktalen der dritten Dichte zu helfen ihr Potenzial zu entfalten. Dies ist die Geschichte von 13 dieser Fraktale, die gerade beginnen aus dem Schatten zu treten und ihren Weg dabei offenlegen.

Bildergebnis für ashtar enough

Startschuss AJ129

Kapitel 1
IV EE – Erstes Jahr im Satya-Yuga
Marburg, Terra im Sol-System

Den meisten noch bekannt unter dem Gregorianischem Sonntag und Montag am 4. und 5. Februar 2018. haben die Ergebnisse der letzten Downloads und Freischaltungen von Fähigkeiten Anja und mich auf unseren Einsatz vorbereitet, die Dritte Dichte innerhalb kürzester Zeit ohne eingriffe in den Freien Willen der anderen Fraktale vorzubereiten. Gleichzeitig erkennen die anderen dreizehn Fraktale ihre Pläne und entledigen sich noch der letzten Matrix-Programme, die ihr Potenzial verborgen hielten. Synchron dazu haben alle anderen der 144.000 Agenten des Einheitsbewusstsein ebenfalls neue Informationen erhalten, um die Dualität im 7. Universum zu transformieren. 

Nachdem Rion die Freigabe beschlossen hatte und auch innerhalb der dritten Dichte mit folgenden Worte gezaubert hat: „In 2018, we blast a hole in this reality, that they will never be able to lie to you again“ wird über das Gitternetz der 144.000 der Prozess bei allen unterschiedlichen inkarnierten Seelenfraktalen beschleunigt, sich seinen Aufgaben zuzuwenden. Sozusagen ein energetischer „Call to Arms“.

Nach dem Anja, ihren Raum durch ihren Freien Willen für mich Ende 2016 geöffnet hatte und sich zeitgleich innerhalb der dritten Dichte endlich nach Marburg ins Wohnzimmer bewegt hat, begann der Prozess, auf den viele Wesen seit Äonen hinarbeiten. Um innerhalb dieser Zeitlinie das idealste Ergebnis zu erreichen, hat sie ihren Aufstiegsprozess innerhalb des physischen Körpers innerhalb eines Jahres erfolgreich beendet. Mit der Hilfe vieler Wesen, konnten wir in Atemberaubenden Tempo ihr Potenzial befreien, ein besonderer Dank geht an Igor. Physisch hat sie über 40 Kilo verloren, seit gestern beginnt der Körper mit der Reinigung, der Implantate während das Erwachen ihrer Fähigkeiten ihr schnell wieder beim manifestieren hilft und sich nun auf das Gesamtanliegen der 144000 fokussiert. Ein Teilschritt, ist der beginn des 13. Zirkels. und seinem wirken in Marburg. 

Seit Asthars Schlusspruch, werden diverse Energien modifziert, was die meisten Bewohner der dritten Dichte in Zombiehafte Trance versetzt hat. Diese Prozesse sind wichtig, damit sie nicht entgegen der innerlichen Führung ein erneutes Scheitern dieser Zeitlinie verursachen. Das geistige Kontrollsystem, welches der Rat über der Erde zum Schutz der Schöpfung des 7. Universum ausgebreitet hatte, wird nun im Eiltempo abgebaut und sollte noch zu einem Durchbruch im ersten Jahr des Satya-Yugas auf weiten Teilen der Erde führen.

Nachdem zum Ende des Kali-Yugas, diverse Gruppen wie die WhiteHats, Patrioten, Wiederstand einen enormen Energieschub bekamen, wurde innerhalb der Matrix verkündet, das nun die alten Seelen der Blutlinien einen Energieschub bekommen. Somit wird schnell der Weg frei, damit die inkarnierten Wesen der Dritten Dichte voll souverän handeln können. Viele einzelne Menschen haben dies bereits begonnen und die Illusion dekodiert. Einige konnten ohne große Mühen auch die Verbindungen zu den Archonten und der Chimeragruppe komplett lösen. Was außerhalb des Planeten von beiden Seiten in den letzten Jahrtausenden für niedere Ziele weitestgehend verheimlicht wurde.

(Die Geschichte der Entführungen durch Teile der Dark Fleet,  aus dem pleyadischem System Ende der 90er)

Ebenso gab es einige Ausprüche, die ebenso verheimlicht wurden. Dies führte Ende der 90er zur weiteren Geislenahme diverser andere Spezies durch das Orionimperium, um gleichzeitig damit das Kontrollgitter 1996 durch die Archonten vor einem direkten Zugriff der galaktischen Föderation zu schützen. Nun da die Souveränität ohne den Einfluss der Föderation und der Verwalter zugestanden wurde, beginnt auch innerhalb der Erde der Abbau dieses Gitters. Die Seelen aus den alten Blutlinien, die nun beginnen im Einheitssinne zu wirken, erhalten die notwendige Energie um mögliche Trennungsversuche zwischen den Spezies auf der Planetenoberfläche zu harmonisieren. Einige der Widerstandsgruppen erhalten nun weniger Energie, damit sie die Möglichkeit erhalten, ihre Taten und Ziele gegenüber dem Orionimperium und insbesondere der für sie unbegreiflichen Rassen zu reflektieren, derweil die gesamte Offenlegung der Geschichte des 7. Universum auf der Oberfläche vorbereitet wird.  

Auch die Intrigen und Verfehlungen der beiden Hauptfraktionen im 7. Universum, werden dabei öffentlich, damit sie als Erfahrungswerkzeuge für den kommenden Zyklus erkannt werden und allen zur Verfügung stehen können. Da viele der 144er davon ausgegangen sind, das diese Wesen der alten Blutlinien aus der dritten Dichte genommen würden, herrschte einige Verwunderung, als sie den Code erhielten, das die Eagles (Blutlinien) gegen die Patriots (WhiteHeads/Widerstand) gewannen. 

Viele „positive“ Fraktionen innerhalb der Galaktischen Fraktion, haben indirekt in das gemeinsame Projekt Erde eingegriffen, um durch Teilwahrheiten Angst und Trennung zwischen den Kaltblütern und den Säugetieren zu schüren. Auch wenn ihre Intentionen aus ihrem Standpunkt nachvollziehbar waren, so haben sie doch das kosmische Gesetzt missachtet, was eine Verschiebung der ursprünglichen gemeinsamen Offenlegungen in den 90er einem Anpassungsprozeß unterworfen hatte. Damit sichergestellt ist, das auch dieses Handeln für alle in Ursache und Wirkung bekannt wird. Der angepasste Plan, erreicht nun den kritischen Höhepunkt und wird bald allen Wesen offengelegt werden. 

Das erwachen der Wolfs-Göttin

Kapitel 2
IV EE – Erstes Jahr im Satya-Yuga
Marburg, Terra im Sol-System

In Marburg laufen seit längerem die Vorbereitungen in Absprache mit der Göttin der Morgenröte, für die Schaffung eines Portals um physisch in der dritten Dichte zu inkarnieren. Gestern kam nun der Auslöser, in dem der Aspekt der Wolfsgöttin geweckt wurde.

Seit dem wir den Blut und Bluemond Ende Januar passierten, beschleunigen sich die Geschehnisse enorm, immer mehr des Zirkels und auch simultan die ersten in der Matrix, erkennen ihr Wesen und warum sie hier sind. Jeder Tag überschlägt sich mit Erfahrungen, Downloas, Erkenntnissen, Reinigung und Auflösen. Teil der Vorbereitung war ein Ritual, welches einen Schutz um alle 3D / 4D Programme gelegt hat, sprich wir reden und handeln schlicht weg nicht mehr viel mit Wesen, die noch anderen Energien ihre Macht abgeben, statt sich auf ihr Potential zu fokussieren. 

Das Portal haben wir über Sexualmagie geöffnet, einige Monate der „Absinetz“ waren für das Ritual notwendig. Gestern Nachmittag war es dann soweit, in einem Multidimensionalen Feuerwerk und der Hilfe von AJ129 wurde das Kontrollgitter im Einklang mit der Quelle geöffnet. Auslöser war ein kleiner Post bei Facebook:

Wölfe

15 Jahre dieser Inkarnation lebte ich in Wolfshausen und ich betrachte die Wölfe als eine Art Delfine für die Oberfläche. Das Wolfsrudel, ist die Blaupause für die Menschliche Geborgenheit innerhalb der Gemeinschaft gewesen und dieser Angriff, wird energetisch gespiegelt werden.

Bei der Mediation, hab ich den Eurasischen Wolfsgeist, der den Aspekt der Wolfsgöttin verteidigt, geweckt, und in dem ich sofort begann, in Liebe und Freude die Kehlen der Menschen aufzureißen, die weiterhin gegen die Schöpfung innerhalb der dritten Dichte wirken. Am Ende der Vision bin ich mit Bluttriefender Schnauze und innerlichem Hochgefühl über eine Wiese zu unserer kleinen Prinzessin gelaufen. Die mich dann umarmte und das Blutvergießen auf dieser Welt als beendet erklärte.

Wie ich während des Vollmonds schrieb, kümmert euch nicht um die karmischen Auswirkungen, die nun die erwachende Masse gegen diese Wesen starten wird. Die Naturgeister erheben sich und besonders die inkarnierten Tier-Seelenfamilien, werden mit Freuden ihrer Aufgabe nachkommen. Erwartet das Blut und freut euch darüber, das alles nach Plan läuft. 

Natürlich hat Zeitgleich am Samstag Loki aus unserem Zirkel begonnen, sich der alten Naturbünde zu widmen. All die Hexen, Druiden und besonders natürlich, die alten Naturvölker, werden sich nun erheben und im Einklang mit den Gesetze, die Energien transformieren, die die Unbewusstheit der letzten Jahrtausenden geschaffen hat. In früheren Leben haben wir oft gemeinsam gearbeitet, auch wenn er mir den Untergang von Atlantis Jahrtausende übel genommen hatte. Wir lieben es, wenn die Zeit passt uns ordentlich auf die Fresse zu geben, ebenso wie wir es lieben gemeinsam zu wirken 🙂 

Ihm ist in der dritten Dichte noch nicht viel in Bezug auf Anjas & meine Prinzessin bewusst, doch wird er sie schnell wiedererkennen, sobald sich ihr phyisches Gefährt entwickelt hat. Eine unserer heftigsten Phasen, in denen wir alle gleichzeitig Zugegen waren, war das Opfer der Natur, um den Abstieg des Menschlichen Bewusstsein zu ermöglichen. Diese Geschichte wird sehr gut und erstaunlich Detailgetreu mitgeteilt: 

Erwartet so einige Eruptionen in diesem Jahr, in allen Bereichen. Der Dreck wird jetzt raus gekehrt, um das Leuchtfeuer der 144000 in jeden Winkel dieses wunderbaren Wesens Gaia zu bringen ❤

Die Göttin will Liebe, so sei es!

St-Germain

 

 

Veröffentlicht unter 01 - Anja, 12 - Loki, 13 - Hannes, Der 13. Zirkel, Transparenz | 11 Kommentare