Faschismus & (Staats)-Terrorismus in Marburg (Lahn)

Marburg ist ein kleines schönes Städtchen in Mitteldeutschland. Ungefähr 80.000 Einwohner und das Stadtbild ist meist von Studierenden geprägt. Vorwiegend links, alternativ und friedlich bis die gesellschaftliche Spaltung sich auch in unserem schönen Stadtbild seit einigen Jahren immer deutlicher zeigt. 

Mein Name ist Hannes für Frieden und ich habe beschlossen, seit Anfang 2015 ohne Perso, Krankenkasse und Geld zu leben und mein Wirken auf friedliche Lösungen auszurichten. Da die Finanzierung von Krieg & Waffen unter meiner Menschlichen Würde liegt. Zudem Blogge ich seit 2015 über die unterschiedlichsten Themen, wie Geschichtsfälschung, Außerirdische, Atlantis, Spiritualität usw. 

Bis 2015 war ich Kneipen und Diskothekenbesitzer, was ich alles verschenkt habe und aus der Kneipe ein neues Konzept gestartet habe, es als gemeinschaftliches Wohnzimmer auf Schenkungsbasis zu nutzen, in dem sich Menschen aller Gruppierungen und Glaubensansätzen friedlich und respektvoll austauschen können. 

Obwohl ich ein Punk und Anarchist mit Leib und Seele war und immer noch bin, läuft nicht nur eine gezielte Verleumdung gegen mich, sondern mittlerweile auch gegen Menschen in meinem Umfeld. 2014 & 2015 begann dies unter dem Deckmantel, das ich ein verrückter Aluhutträger sei, mittlerweile beschimpft man mich gezielt als Nazi und wendet dabei feige Nazimethoden an. Dazu greift man das Wohnzimmer, welches wir seit Sommer 2017 kollektiv führen immer wieder an, obwohl dieses nichts mit meiner Blogarbeit zu tun hat. Der Blog dient denjenigen dazu, Themen aus dem Kontext zu reißen um andere gegen mich aufzuhetzen, obwohl diese meines Erachtens sonst niemals einen Menschen der sich für globalen Frieden einsetzt angreifen würden.

*

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*

Hier ein kleiner Überblick, was bisher durch diese Rufmordspezialisten gefolgt ist:

2017 April – Meine Verlobte verliert wegen unserer Beziehung ihren Job

2017 Juni – Erster Farbanschlag aufs Wohnzimmer, Schaden ca. 10.000 € 

2018 Februar – Zweiter Farbanschlag aufs Wohnzimmer, Schaden ca. 5000 €

2018 April 11 – Ich werde vom Koch aus dem Cafe am Grün verwiesen.

 Zeitgleich – Meine Verlobte muss vor der Geschäftsführung unser Verhältnis erklären*   

2018 April 12 – Dritter Farbanschlag aufs Wohnzimmer, Schaden ca. 1000 €

*Es handelt sich um ein Gebrauchtwarenhaus, in dem anonyme Kunden sich beschwert hätten, das: „Solange diese Nazibraut dort arbeitet sie keinen Fuß dort hinein bewegen.“ Dazu haben viele Menschen sich von mir Abgewandt und diejenigen die in meinem Umfeld sind, haben Probleme ob in der Fachschaft oder im Alltagsleben, da ihnen allerlei idiotische Gesinnungen unterstellt werden. 

Grundlegend, ich betrachte mich als Mensch und glaube nicht das wir Staaten überhaupt brauchen, im Gegenteil ich bin für ein globales friedliches Zeitalter. Politiker halte ich für die Schauspieler der Rüstungsindustrie und globalen Kinderfickernetzwerke, dabei ist es egal ob AFD, Grüne oder Linke… Alles Systembedingt Handlungsunfähig. Ich denke die Zukunft wird sich in dezentralen Lebensbecken abspielen, ähnlich der vielen Kleinstaaten vor dem Kaiserreich. Da ich überzeugter Friedensaktivist bin, lebe ich seit 2014 Vegan und ohne viel Konsum. Und dann soll ich ein Nazi sein? Und meine Verlobte wird öffentlich beschimpft?

*

28056309_1076194022523595_3040751523738495763_n

*

Das nur weil ich grundlegend sage, das Geschichte gefälscht ist? Und Menschen unterstütze die sich trauen, ihre eigene Meinung öffentlich Kund zu tun? Diese „Möchtegern“ Linken die da unter dem Deckmantel „Antifa“ arbeiten sind nichts anderes als Provokateure die nach dem ähnlichen Muster von Hitlers SA agieren. Die weder vor Rufschädigung, noch vor Sachschäden halt machen. Nur weil ich eine andere Meinung zu unseren letzten 100 Jahren Geschichte habe?

Man merkt wie engstirnig und dumm das doch eigentlich ist. Jeder der mal kurz durch meinen Blog liest wird sehr schnell feststellen, das ich die komplette Geschichte als Falsch und verzerrt betrachte und mich eher mit Atlantis, Lemuria und unserer galaktischen Herkunft beschäftige. Warum also diese gezielte Hetze gegen eine andere Meinung? Wem nützt es?

Nur ahnungslose Handlanger der globalen Pedogate/Pizzagate-Netzwerke? 

 

Als Jung-Punk war ich schon immer begeistert von der RAF gewesen, denn ich war ja auch nur „Gegen den Staat“ und ja auch gegen „Nazis“ was für mich aber schon immer eher ein Ausdruck für CDU Politiker war, statt Menschen die die Onkelz hören… Nun die RAF entstand nach der 68er Bewegung und was man heute diesbezüglich an Informationen bekommen kann, sollte jeder der sich „Irgendwelcher Radikaler Gruppen“ nahe fühlt genau studieren. Denn eines ist offensichtlich, der Verfassungsschutz, die Stasi und die alten Gladiostrukturen waren alle von Beginn an bei dem Aufbau involviert. Sie haben lediglich ein paar dumme linke Idealisten mit Bomben und Waffen ausgestattet und dann begann die ganze Farce erst! Vor allem das Interview von Bommi Baumann, dem Bombenleger der RAF ist höchst aufschlussreich dazu!

*

*

Wir stellen also fest, Alt-Nazi-Strukturen bauen den Linksradikalismus auf und am Ende wird die Staatssicherheit in Polizei etc enorm ausgebaut. Denn vor dem 02.06.1967 gab es nur friedliche Proteste! Hier sehen wir die Erstanwendung des „Agent / Provokateur“ Mechanismus in der BRD. Das läuft bis heute noch so, Jeder weiß, das die ganzen Rechten Parteien wie die NPD oder Bewegungen aus der Linken durchsetzt von Verfassungschützlern und anderer Dienste sind. Man sollte sich die Frage stellen, warum und für wen genau dort gearbeitet wird? Mittlerweile ist die gezielte Hexenjagd, von Forschern, Autoren, Friedensaktivisten, Spirituellen oder Sonst-Wie-Andersdenkender unter dem Deckmantel „Nazi“ völlig Salonfähig geworden? Da fehlt eigentlich nur noch die Wiedereinführung der Scheiterhaufen!

Wie Rudi Dutschke es zu sagen pflegte: „Es brauch die Bewusstwerdung im Individuum.“

*

Was machen wir nun mit diesen Kenntnissen? Vor allem in Marburg oder vor Ort wo man lebt. Es braucht Bewusstsein über diese Vorkommnisse bei allen Mitlebenden. Allen voran möchte ich die vernünftigen und friedlichen Linken dazu auffordern, vor allem in ihrem Umfeld diese Provokateure zu identifizieren. Wo sind wir denn das sich „Erwachsene Menschen“ gegenseitig Farbe an die Wand schmeißen, weil der andere was sagt, was ihm nicht gefällt? Erkennt ihr nicht die Spaltung dabei? Mit einem Teil von euch geh ich heute noch gern einen trinken und die wissen das ich kein Nazi bin.

Diese Gewalttäter und Provokateure sind die Nazis! 

Es gibt ja nur zwei Möglichkeiten, entweder will jemand gezielt mich und mein Umfeld möglichst beschäftigt halten, was verdeckter Staatsterrorismus wäre oder man verteidigt die elitären Kinderficker, die ich mit diesem Blog definitiv an den Pranger stelle. Weshalb vermutlich auch die Lokalblätter diese Anschläge gänzlich unbeachtet lassen.

Diese Geschehnisse findet ihr in ganz Deutschland und es ist wichtig, das sich die Betroffenen zusammenschließen und die Mechanismen verstehen, wie jungen Menschen durch Gewalt-Fördernde Hintergrundnetzwerke gezielt radikalisiert werden. 

Ich stehe gerne jedem zur Verfügung, der sich mit mir darüber austauschen möchte, ob via Mail, Facebook oder persönlich im Wohnzimmer (idR Mittwochs, sonst seltener vor Ort) und freuen würde ich mich über Lösungsvorschläge, konkret für Marburg. Denn ich möchte wieder das friedliche Marburg, das es einmal war, Ohne dabei mein Recht auf freie Meinung aufzugeben oder das irgendjemand anderes dies tun muss.

*

*

Es gibt einen Unterschied zwischen Worten und Taten und auch wenn man nie einen Respektvollen und Friedfertigen Umgang erlernt haben sollte, müssen alle in einer Stadtgemeinschaft gewillt sein friedlich nebeneinander Leben zu können.

In der Hoffnung, auf einen Funken Verstand bei den Tätern und vor allem den Mitläufern. Hört auf euch gegen friedliche Mitmenschen aufhetzen zu lassen. Danke

Hannes für Frieden

(Da sich bei mir mittlerweile auch einige andere Marburger Alt-Linke die durch den neuen Linksfaschismus betroffen sind gemeldet haben, erörtern wir grade mit der hiesigen Kripo Möglichkeiten, wie die Gewalt in Marburg beendet werden kann. Sobald dazu etwas öffentlich fest steht, informiere ich interessierte gern per Mail: hannesmensch (a) mail.de) 

*

Hier noch ein paar Links zu dem Thema: 

Der Fall Benno Ohnesorg – STONER frank & frei #21 (SEHR ZU EMPFEHLEN!)

WARUM DIE CIA IM JAHRE 1967 DEN BEGRIFF „VERSCHWÖRUNGSTHEORIE“ ERSCHUF

Antideutsche: Münchens Inquisitoren oder Bayerischen Putztruppen des Imperiums

KenFM im Gespräch mit: Uwe Soukup („Wie starb Benno Ohnesorg?“)

ARD – Wie starb Benno Ohnesorg?

 

Über Hannes für Frieden

Groundpersonal for Gaia's Transition. Got my Wake-Up-Call on 10.03.2014 to shut down the Orion-Banking-System. Still in Progress <3
Dieser Beitrag wurde unter Persönliche Erlebnisse, Transparenz, Wohnzimmer-Projekt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Antworten zu Faschismus & (Staats)-Terrorismus in Marburg (Lahn)

  1. jpr65 schreibt:

    Gefällt mir natürlich nicht, der Inhalt deines Berichts. Aber je härter man dich bekämpft, desto wirksamer bist du. Vor allem sichtbar wirksam.

    Gefällt 1 Person

  2. Somali schreibt:

    Alles gute Dir. Und Frieden nach Marburg. Ich hoffe, dass bald sich alles zum Guten wendet.

    Gefällt 1 Person

  3. Max Mustermann schreibt:

    Wer jeder noch so dämlichen Verschwörungstheorie anhängt (Pizzagate – da kam das Wort „Sauce“ vor, oh mein Gott) und dabei antisemitische Neonazi-Argumentationsmuster fortwährend in die Welt bläst, braucht sich nicht zu wundern Neonazi genannt zu werden. Das hat weniger mit Frieden als mehr mit Menschenfeindlichkeit zu tun.

    Liken

    • Menschenfeindlichkeit, weil ich mein Weltbild via Blog jedem transparent zur Verfügung stelle?

      Ich merk schon, der Artikel übersteigt des einen oder anderen Aufnahmefähigkeit. Nennen kann mich jeder Spasti wie es ihm beliebt, aber physische Angriffe aufs Wohnzimmer oder verbale Denunzierung von Menschen in meinem Umfeld, ist nichts anderes als Rufmord und purer Meinungsfaschismus. Aber was erwartet man von so nem feigem Anonymen Pack?

      Ihr habt euch seit den Friedensdemos 2014 nicht einmal in eine anständige friedliche Diskussion gewagt… Sorry da ist mir eure Gesinnung oder Meinung auch völlig egal, ihr seit die neuen Faschisten und dabei noch zu dumm es selber zu merken… Kein Respekt, keine Höflichkeit, kein Friedenswillen… ein trauriges Beispiel für die globale Degenerierung des Menschen.

      Trotzdem Danke, das du mir deine Aufmerksamkeit schenkst, dann hoffen wir mal, das dieses Böse „Verschwörungs-Pizzagate“ sich nicht bald bestätigt 😉 ❤

      Liken

    • jpr65 schreibt:

      Lieber Max.

      So du kein Troll bist oder von öffentlicher Seite bezahlt, dann schalt mal dein Ego ab und lies mal selbst, was hier auf dieser Wunderbaren Wortpresse alles steht.

      Selbst eine Meinung bilden, das durfte mein Jahrgang in der Schule noch lernen. Dazu gehört der ungehinderte Zugang zu Informationsquellen. Man muss das ja nicht glauben, aber mal drüber nachdenken…

      Dann solltest du zumindest erkennen, dass du hier einen großen Menschenfreund gefunden hast. Und solche Hasskommentare in Zunkunft unterlassen. Die du dem Autor hier unterstellst, die du aber nirgendwo auf seinen Seiten finden wirst.

      Gefällt 1 Person

  4. kafi schreibt:

    Tut mir leid, was Du durchmachst. Man könnte wieder sagen, „ein Aluhutträger hat Wahnphantasien, aber wie der italienische Kommunist Ignazio Silone schon sagte : „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›“.
    Wenn man sich die Aktionen der inzwischen staatlich geförderten „Antifa“, beginnend bei Gegendemonstrationen gegen alles was nicht ihrer politischen Lesart entspricht über regelmäßige Sachbeschädigung inclusive Hakenkreuzschmierereien als false flag, um ein „rechtsextremes deutsches Problem“ zu zeigen und weitere Mittel zu erhalten bis hin zum Angriff gegen Staatbedienstete und friedliche Demonstranten, dann ist obig Aussage wohl nicht von der Hand zu weisen. Umso mehr, als diese Aktionen auch noch politisch gedeckt oder verharmlost werden.
    Wobei ich nicht umhin kann, die Bewertung noch eine Stufe höher anzusetzen. Weder Faschisten noch Antifaschisten, auch solche die sich als Antifaschisten oder Neotrozkisten zu erkenne geben, nehmen sich hier etwas. wer in den 20ern und 30ern auf russischen Strassen gefragt hätte ( oder wohl eher in nicht abgehörten Hinterzimmern) der hätte vermutlich gehört, dass die Nazis gut und die Kommunisten schlecht sind. Alle extremen und indoktrinierten Diktaturen können nur durch unterdrückunf der andersdenkenden und Bestrafung abweichender Meinung existieren, gerade, wenn diese anfangen zur Mehrheitsmeinung zu werden. Das es gute und schlechte Extremisten gäbe ist schon der erste Teil der Legende, der hilft die Mehrheit in Minderheiten aufzuteilen und ein Weiterexistieren der Unterdrückungssysteme zu sichern.
    Da bei uns aufgrund der Geschichtsschreibung- auch ich verwende hier nicht das Wort Geschichte- der Nazi der Böse ist, konnte man nicht umhin, einen Punk ins rechte Lager zu schieben, sonst wärst Du ja nicht „böse“.
    Wenn ich mir die Geschichte Deiner Verlobten ansehe, fallen mir spontan die Bilder des 3. Reiches ein, wo „Volksdeutsche“ aufgefordert wurden, nicht bei Geschäftsleuten semitischer Herkunft zu kaufen ( Das kürzere Zitat, das ich noch in der Schulzeit vom Lehrer hören durfte und das auf Bildern zu lesen war, schenke ich mir, da in Zeiten des NetzDG nicht mehr klar ist, was man überhaupt sagen darf- so weit sind wir in der „Demokratie“ und im „Rechtsstaat“, trotz Grundgesetz). Aber da sieht man deutlich, dass alle Seiten dieselben Mittel verwenden, um die Diktatur einer Minderheit duchzusetzen.
    Dummerweise bist Du ein Feind des Systems, weil du
    1. Der Polarisierung nicht auf den Leim gehst und versuchst Verständigung mit anderen Anschauungen nicht nur zu finden, sondern auch noch unterstützt- Damit ist die Aufsplitterung der Gesellschaft nach „Divide et impera“ gefährdet- die aufeinandergehetzten Menschen könnte auf den Trichter kommen, dass das was für sie wichtig ist, zum Beispiel Frieden, eine Grundversorgung, soziale Gerechtigkeit, fast deckungsgleich ist und man sich doch eigentlich zusammentun müsste.
    2. über den Tellerrand blickst und als Aluhut-Träger die für teures Geld eingeimpfte Lehrmeinung von Schulen und Universitäten in Frage stellst- so werden Revolutionen gemacht- nicht durch den abgerackerten Arbeiter, der für ein Minimaleinkommen tagsüber schuftet und sich abends von den staatlichen Medien die politisch legitimierte Lesart des Weltgeschehens darbieten lässt bevor er erschöpft ins Bett fällt.
    3. auch noch als Beispiel dafür dienen könntest, wie man aus dem Hamsterrad kommt und auch noch glücklich dabei ist.

    Wie gesagt- Deine Situation tut mir leid, ich hoffe es wird besser werden und ich bin mir sicher, wenn bedeutend mehr Menschen so leben würden, dann wäre das ein gewaltiger Schritt nach vorne.
    Aber leider werden diejenigen, die die Situation geschaffen haben, um sich auf Kosten der Anderen zu bereichern ohne Zwang ihre Konstruktion nicht fallen lassen, und solange es geht, jemanden finden der die Drecksarbeit für sie erledigt- oder wie gewählte Bundestagsabgeordnete lachend vor der Kamera zu sagen pflegen: „…ab morgen gibt’s dann in die Fresse…“
    Ich wünsch Dir alles Gute.

    Gefällt 1 Person

    • Danke für deinen ausführlichen Kommentar. Ich bin Gott sei Dank mit ner seeehr großen Prise Humor ausgestattet, die hilft auf jedenfall sehr gut dieses Affentheater auch mit einem lächeln genießen zu können.

      Liken

  5. Volker Will schreibt:

    Hallo Hannes, kennst du das Höhlengleichnis von Platon? Da ist es schon vor 2300 Jahren beschrieben, wie einer der die Höhle verläßt und die Wirklichkeit erkennt von den anderen Höhlenbewohnern bekämpft wird. Es ist also nicht so neu.
    Dass sich erwachsene Menschen gegenseitig Farbe an die Wand schmeißen ist echt oberbescheuert,
    Schöne Grüße nach Marburg, Volker

    Gefällt 1 Person

  6. anjagate schreibt:

    Hat dies auf Anjagate rebloggt und kommentierte:
    WUNDERBAR ❤

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s