Was ist „Aufgewacht“ und wer definiert es?

Hallo meine Lieben, durch die neuen Wellen von Energie erwachen täglich mehr Menschen und starten ihre Reise auf der Suche nach ihren Antworten. Natürlich hat jeder eine eigene Vorstellung von „erwachen“ oder es von irgendwelchen komischen Menschen gehört, oft verknüpfen es viele Menschen mit ihrem Glaubenssystem und versuchen dieses leider oft anderen zu erklären oder andere machen eine Religion oder Wissenschaft daraus. Furchtbar, ihr könnt dies eigentlich nur für euch Selbst definieren. 

Hier ein Versuch meine Sicht, auf dieses mysteriöse „aufwachen“ auch grade in dieser Zeit und dem Jahr welches vor uns liegt es zu erklären, dieser Satz beschreibt es in kürze, was ich dann noch ein wenig mit unterschiedlichen Inhalten und meinen Erfahrungen versuche dir liebe Leserin darzulegen:

Aufgewacht“ als ein erkennen einer kollektive Wahrnehmung im Gegenüber zu betrachten.“ 

Die aktuellen Forschungen und alten Informationen weisen uns alle mal deutlich, mal sehr verzehrt darauf hin, das wir eher Geist der durch diesen Körper in dieser Realität wirkt sind und wir die Menschliche Hülle eher als Fahrzeug oder wie die Christen sagen Tempel betrachten sollten, der er ist. Er ist ein Geschenk der Schöpfung, in dem du deinen freien Willen erleben darfst. Bist du dir dessen nicht bewusst, weil du vielen vorhandenen Glaubenssystemen/Programmen bewusst oder vermehrt unterbewusst folgst, kreierst du z.B. das du irgendwann sterben musst. Müssen wir ja alle, weiß ja jeder, richtig?

Muss man sterben? Hätten wir nicht Möglicherweise andere Wege unsere physisches Chemielabor, das wir „Mensch“ nennen zu handhaben und zu pflegen statt kontinuierlich zu vergiften? Wie alt wurde Noah? Warum? Geht da mehr? Wie alt wird man in der inneren Erde? Okay wie alt wird man auf Sirius? Geht da mehr? Kann ich mein physisches Gefährt durch reinigen meiner geistigen Programme so leiten, das ich aktiv diese Realität die ich im Fokus habe auch anziehe und kreiere? Klappt das besser, mit mehreren die wach sind? 

*

13532890_1729163337340389_9033768853683041621_n

*

Manche Menschen wissen was sie kreieren und sind sich solcher Fragen bewusst, haben aber alle unterschiedliche Betrachtung dessen, durch ihren Lebensweg innerhalb dieser Inkarnation und ihrer vorherigen! Und warum und wieso man JETZT hier ist und sich solche Fragen stellt, ist sehr kompliziert und absolut individuell zu definieren. Doch durfte ich vor einigen Jahren Micha treffen, der der erste war, der für mich eine eindeutig gute Verständnis-frage gestellt hat, um für sich zu erkennen ob ich auch wach bin, vor unserem ersten Gespräch fragte er folgende Frage: „Bevor ich dich jetzt etwas frage, weißt du, das ich du bin?“ Ergo Ich er, brauchten wir nicht aussprechen, das grinsen in meinem Gesicht hatte mich bereits verraten 😀

Quantenphysik? Klar logisch? Wir sind alle eins? Wir haben gemeinsam diese Realität geschaffen, so einfach ist es und nur gemeinsam, schaffen wir uns selber darin zu erkennen. Mensch Erkenne dich selbst 😉

Ist man einmal wach, bleibt nur noch die anderen wecken oder zu versuchen krampfhaft meist den Freunden und der Familie zu liebe sich anzupassen, aber es liegt in unserer Natur keine Programmierten Schaafe darzustellen, dazu muss man nicht der Wolf werden oder nen Hirten suchen, sondern einfach die gewohnte Herde verlassen um sich selber zu entdecken. JEDER Mensch trägt das Potenzial in sich, selber wieder Verantwortung für seine Realität zu übernehmen und im Idealfall sich mit anderen zusammenzuschließen, die auch auf ihre eigne Art wach sind. Uns macht alle aus, das wir wollen das jeder in unserem Umfeld glücklich ist und wie Gerald Hüther sagen würde, auf der einen Seite Verbundenheit und auf der anderen Freiheit erleben kann.

Tja, das Angebot ist in der Matrix aber nicht vorhanden 😀

Da bleibt nur wieder Schöpfer werden und das neue zu visualisieren, zu manifestieren und schrittweise jegliches „tun“ auf das Gesamtanliegen anpassen. Schreitet voran nehmt eure Kenntnisse und zeigt dem Rest durch eure Taten, was mit euch passiert.

Ihr habt nen Fokus auf entgiften? Dann höre auf dein Umfeld zu nerven, das sie am Ende genervt gar nicht mehr mit dir reden. Fang bei dir an und finde Wege, wer sucht der findet, oder manifestiert? Eigentlich wurscht, es geht nur um euren Fokus 😉 Sie werden Fragen, warum ihr eigentlich so fit seit und so selbstbewusst eure Ziele verfolgt, statt zu lamentieren, was alles angeblich kacke sei… 

Die regelmäßigen Leser und Leserinnen meines Blogs, wissen, das bei mir das erwachen am 10.03.2014 begann. Zugegeben, ich hab mir nen ziemlich schnelles Ticket gezogen, was fast mein gesamtes Umfeld völlig verschreckt hat, bis heute 😉 

Das „Erwachen“ kann durch eine äußere Information getriggert werden, doch ist es eigentlich lediglich das wiederaufnehmen des Kontaktes zu seinem inneren Selbst. Dieses Selbst welches auch gerne mit Herz-Intuition, Bauchgefühl wahrgenommen werden kann, ist die Uralte Erfahrung deiner Seele.

Erfahrung ist Urteilsfrei!

Das vergessen wir gerne innerhalb unserer Menschlichen Form.

Wer sich noch fragt, was es mit der Dunkelheit oder dem Negativem auf sich hat, befindet sich eindeutig noch in der Dualität und ist nicht „vollständig“ wach, aus meiner Perspektive. Schöner Spruch den ich mal im Wohnzimmer gegenüber einem positiven Todesengel, der Undercover Kinderficker jagt raushaute:

„Lebst du schon oder kämpfst du noch?“

Klar man kann sich erinnern, an früherer Inkarnationen oder gar schon an galaktische Erinnerungen. Und wir haben uns lange ordentlich auf die Fresse gegeben, ob man nun Rom betrachtet, Atlantis, Lemuria oder die Orionkriege (Star Wars 😉 )

Doch ist man noch in der Dualität, solange man das Gegenüber im JETZT nicht als Spiegel erfassen kann. Selbstverständlich gibt es sehr viele Wesen, die auf ihrem Weg wach sind und wichtige Prozesse auslösen, für die breite Masse der Menschen. Cobra oder Corey Goode zum Beispiel würden mir sicherlich in vielen Dingen widersprechen, da sie Bekanntschaft mit einem Ausdruck der Dunkelheit auf galaktischer Ebene gemacht haben, der sehr prägend sein kann. 

Aber wie verhält es sich, wenn man nicht nur im physischen einen „White Royal Draco“ trifft, der einem definitiv Angst einflößen kann, sondern eher Erinnerung entdeckt, das man einst auf der Seite des Orion Empires einer dieser Dracos war?

Bin ich dann böse?

Eine interessante Frage, die sich viele stellen sollten, die der Meinung sind, das ein Kampf mit diesen Mächten Sinnvoll wäre.

Es verhält sich eigentlich ganz simpel, hinter diesen Mächten steht die unempathische KI, die vor Milliarden von Jahren begann das Orion Empire durch Naniten zu infizieren und auch hier auf Gaia wirkt. Dort ist der Ursprung für alle negativen Handlungen und Programme. Die Spitze der Dunkelheit folgt dieser bewusst, bis zu dem Punkt, das sie nicht mehr umkehren können (Siehe die Panik der Kabalen), viele an der Spitze der Lichtseite, versuchen diese Wesen zu bekämpfen. Was ein Quatsch! Symptombehandlung! Aber dies kann durchaus im Einklang mit allem sein, dabei sollte man aber nicht die Kausalitäten dieser Realität vergessen. Es kann ja zu deinem individuellem Erfahrungsweg gehören 😉 

Diese Wesen sind nur Träger dieser Energien und was du bekämpfst machst du stärker! Es ist so simpel, jeder von euch kreiert seine Realität und auf diesem „Kreuzfeld Planet“ habt ihr den freien Willen, euch jeden Moment zu entscheiden, da es nur das JETZT gibt.

Also was ist euer Fokus?

Ein epischer Kampf mit der Dunkelheit? Dann wünsche ich viel Spaß auf eurem Erfahrungstrip und wünsche euch, das ihr wisst, auf was ihr euch da eingelassen habt. Es gibt einen Grund dafür,das man die Erde unter Quarantäne gestellt hat. Ihr braucht niemanden bekämpfen, ihr könnt Mitgefühl für diese Kinderfickenden Gefallenen Engel haben, denn das kosmische Gesetz wird ihnen spiegeln, was sie kreiert haben. Teilweise seit Äonen… Sie brauchen eher Heilung, statt Kampf.

Kann man so eine Merkel betrachten? JA, es ist sogar die wahre Betrachtung aller „Herrscher“ hier. Es sind gefallene Engel, die ihre Lektionen hier gewählt haben und den wenigstens ist es bewusst, sonst wäre die Lektion ja wirkungslos 😉 Jeder schafft selber seine Hölle oder seinen Himmel, man muss sich nur seinen Dämonen (unterbewussten Programmen) stellen.

Jede einzelne dieser Entitäten, erlebt grade seine eigene Hölle. Da gibt es keine Flucht, nicht auf andere Planeten , wie man es früher gerne gemacht hat, siehe z. B. Maldek und Mars oder in eine andere Zeitlinie/Dimension. Dies war alles nur bis 2012 möglich, aber es war wichtig, das die Wesen die sich vom Licht abgewandt haben wirklich glaubten, sie könnten die Schöpfung austricksen.

Sonst hätten wir Ansgt nicht als so „Real“ fühlen können. Oh er hat mich getötet, egal, ich inkarniere nun dort… Wir hätten unseren Ausflug in Dunkelheit nicht so ausgeprägt erleben können, wen wir es nicht als Wahr betrachtet hätten. Aber 2018 ist der Zeitpunkt, nach vorne zu gehen und dem Rest, der noch schlafen will zu zeigen, was wir gemeinsam manifestieren können. Die gesamte Galaxie wartet auf unser handeln! Ihr braucht mit eurer Wahrheit niemandem im Außen überzeugen, die sind alle mit ihrem Chaos beschäftigt, lebt eure Wahrheit und steht auch zu ihr. Wenn ihr mit Liebe handelt, zum Wohle aller, ist JETZT der Zeitpunkt ❤ 

Stellt euch die richtigen fragen, woher kommt ihr und wer seit ihr? Und ich kann ein kleinen Tipp geben, dieses Experiment auf der Erde, ist ein sehr altes Projekt und falls jemand unter euch das noch nicht wusste:

„NO ONE IS FROM EARTH!“ wie Rion so schön sagt 😉  

Ich finde es eigentlich simpel, den Weg zu gehen, den ihr euch ausgesucht habt, nehmt alle Propheten und Meister, schaut was sie sagen und erkennt, die Übereinstimmungen und um Gottes willen 😀 vergesst die „Religionen“ die diese Verzerrungen geschaffen haben. Zwei ganz simple Beispiele aus meiner Perspektive für die Anwendung des kosmischen Gesetzes oder Law of the One: 

„Du sollst nicht Töten“ 

Das Wesen welches die Kabalen bewusst und die Christen unbewusst als „Jesus“ beschimpfen, soll so was gesagt haben, das glaube ich nicht, da es sich hier um eine „Negierung“ handelt. Mit dem verbalen Ausspruch dieses Satzes, sagst du dem Universum lediglich „Du sollst töten“, denn das nicht kennt dieses nicht 😉 Wie wirkt sich eine Mantra-mäßige Wiederholung dieses Spruches aus? Richtig nach 2000 Jahren ist daraus ein Kinderfickendes und Mordendes Konstrukt geworden, das wir als Vatikan kennen, welches auch noch glaubt die Erde zu besitzen…. 

Was meinte „Jesus“ eigentlich damit?

„Respektiere den Freien Willen jeder Entität“

Anderes Beispiel: Aufgewacht und nicht vegan? Dann folgt der Puzzlestein noch wenn ihr soweit seit aber für euch liegt noch ein gewisser Weg vor euch, bis ihr es begriffen habt, auch wenn ihr durchaus in vielen Bereichen ein größeren Fortschritt zum Wohle aller handelnd lebt. Ihr vergesst das kosmische Gesetz, wenn ihr glaubt, das ihr Töten (Eingriff in den freien Willen) in irgendeiner Weise rechtfertigen könnt. Das gilt übrigens auch fürs killen von Kinderfickern…. 

Ist es schlimm, das ihr nicht vegan seit? Solange ihr die Erfahrung die ihr dadurch kreiert genießt, kann man das schon machen. Wollt ihr das niemand mehr in euren Freien Willen eingreift und euch etwas vorzuschreiben versucht?

Das wird nicht klappen, ihr könnt nicht im außen erwarten, ohne Rückwirkung den freien Willen zu brechen, aber eurer soll akzeptiert werden. Das ist übrigens der Mechanismus, den Dracos und andere Wesen für die Menschheit nutzen. Für sie seit ihr nur ein parasitärer Ameisenhaufen, der sein Umfeld infiziert, solange ihr freien Willen brecht, dürfen sie das auch. Ist logisch oder 😉 

Das ist auch der Grund, warum ich meinen Weg so manifestieren kann, wie ich das tue, ich respektiere seit dem 13.03.2014 den Freien Willen, beim Essen, beim verfolgen meiner Pläne, usw. Und ich tue das nun seit 3 Jahren in dieser Irrenanstalt BRD, ohne vor einem Richter zu stehen oder von nem SEK genervt zu werden. Weil die Strippenzieher dahinter, genau über den Sachverhalt des Freien Willens Bescheid wissen, nur hoffen das ihr euch weiterhin damit wie FREIWILD für sie verhaltet. Ich darf durch dieses handeln, jeden, der meint in „meinen Bereich“ ungefragt kommen zu dürfen, umdrehen. Ich wende mich einfach an „seine/ihre“ höheren Wesen, mit denen er/sie verbunden ist und Weise sie auf die universellen Gesetze hin, die dieser 3-Dimensionale Ego-Ausdruck, der sich selbst nicht erkennt, grade meist unbewusst brechen will. Er glaubt ja er MÜSSE das nun mal machen, ist ja ne Anweisung von „Oben“ haha 😀  Wie darf man sich das Vorstellen? 

Nehmen wir das Gespräch mit dem Zuständigen Finanzbeamten, nachdem ich meine Stellungnahme abgegeben habe. Es ging darum, das ich nicht mehr bereit bin irgendeine Steuerklärung abzugeben, konkret ging es um die Frage, das meine Strafgebühren mich ins Gefängnis bringen würden. Von seinem anfänglichem „Sie müssen aber…“ ist ein, ich kann sie ja verstehen und das ist mutig was sie machen, aber könnten sie nicht einfach eine Zahl auf einen Zettel schreiben, es unterschreiben und ich kann dann die Strafzahlung aufheben. Er meinte es auch wirklich positiv, da er Angst hatte, das ich unnötigerweise ins Gefängnis komme. Aber ich bin ehrlich geblieben und habe gesagt:

„Ich weiß, was es bedeutet, wenn ich etwas Unterschreibe, das kann ich daher nicht machen, da ich diesem ganzen System nicht zustimme. Sollte das zu kompliziert für dich sein, gebe es bitte an den Vorgesetzten, bis es zum Geschäftsführer des FA Marburg kommt, er weiß was ich meine und kann sich überlegen ob er mich vor Gericht holen möchte.“ 

(Übrigens kurz am Rande, wir haben mittlerweile einen weitaus besseren Trick damit umzugehen, sollte euch irgendwer von außen unter Strafandrohung ein Dokument zu unterschreiben zwingen, schreibt es genauso auf: „Diese Unterschrift wurde unter Androhung von XYZ von mir abgegeben und entspricht nicht meinem freien Willen: YZX“ Die meisten Schriftstücke wurden direkt nach lesens dieses Satzes zerissen. Der Polizist oder andere Menschen die im Sinne irgendwelcher Entitäten handeln haben sich dann abgewandt. Seit nicht so naiv, euch Anzulegen mit dem System, wenn ihr nicht bereit seit eure Wahrheit immer zu vertreten und auch zu leben, der Schuss kann auch nach hinten los gehn, wenn ihr Unfug manifestiert oder Zweifel habt 😉 )

Alles Handelsrecht und bis heute hat es niemand gewagt, mir auch noch die Bühne eines angeblichen Gerichtes zuzugestehen. Es würde auch nur meine Thesen beweisen, da versucht man mein wirken lieber durch dämonische Angriffe zu bremsen. Zum Glück wissen wir ja, das das was man bekämpft stärker wird 😉

It’s a tricky game 😀

Mittlerweile manifestiere ich im Rekordmodus und 2018 werden wir anfangen unsere Kräfte zu bündeln. Auch wenn die „Schlafenden“ nicht glauben können, das ich ohne Einkommen, Krankenversicherung etc. leben kann. Da sind wir dann beim bekämpfen solcher Vorreiter durch Denunziation, das mir z.B. unterstellt wird, ich würde Geld aus dem Wohnzimmer veruntreuen. Wer diesem Geschwätz glauben mag, der soll es, wer mich kennt, weiß es besser 😉 

Die regelmäßigen Leser wissen nun vielleicht auch, warum ich gebeten wurde, COBRA zu kommentieren. Es gibt noch wenige Wesen die ihre Wahrheit verbreiten und denen ich sehr in den meisten Punkten zustimme. Dies sind jene, die ich hier reblogge & verlinke wie Anja, ThomRam, GhostBE, Rion usw. oder auch in dieser YT-Liste aufnehme: „Erwachte Menschen“ völlig unabhänging, ob ihr Fokus auf individueller Entfaltung, in ihrem Umfeld wirkend, Global/Galaktisch/Multidimensional vereinend oder wie auch immer geprägt sind. Ihr tun, beweist ihre Integrität, sie schwätzen nicht nur. 

Eine Gruppe gibt es, die mein Trigger in der Nacht vom 10.03. auf den 11.03.2014 war, der ich nicht nur seitdem folge, die ich auch als Teil meiner Seelenfamilie empfinde. Sie nennen sich Team Light und besonders Rion & Alexander spiegeln mir seit dem alles was ich erlebe sehr synchron wieder. Der Aussage im aktuellen Video, das sie Informationen geben, die aktueller sind und Gaia.com/Wilcock lediglich Wissen und Zusammenhänge aus den letzten Monaten offenbaren, stimme ich voll zu.  

Dazu unten ein Video, was ich jedem ans Herz legen möchte, auch wenn es vielleicht nicht alles wörtlich Verstanden wird, weil englisch. Die Energie die diese beiden ausstrahlen spricht für sich und vermittelt einen guten Eindruck, wie ich seit 2014 durch die Welt grinse, trotz all der Knüppel die man uns in Marburg versucht zwischen die Beine zu werfen.

Nehmt euch die Zeit und reflektiert wo grade euer Fokus liegt, was manifestiert ihr? Wo ist euer Fokus? Was wollt ihr in 2018 kreieren? Abschließend um es kurz Forest Gump-Mäßig zusammenzufassen:

„Wach ist die, die gutes TUT“ ❤ 

(Sorry an meine inkarnierten Penisträger da draußen, hier passt „die“ besser zur Zeit als „der“, da die Mädels es idR schneller begreifen, sie habens ja im Blut, das Leben schenken.)

Daher schaut auf die Taten, derer denen ihr eure Aufmerksamkeit schenkt und lasst euch nicht durch die Streitereien ablenken, sucht nach Gemeinsamkeiten mit euren gefundenen Wahrheiten und akzeptiert auch andere Wege zur Selbstentfaltung, ihr werdet viel von den anderen, die Teilweise schon Jahre diesem Weg der inneren Entfaltung folgen lernen können ganz zu schweigen von den noch erwachenden Kindern 😉 Um anschließend euch noch besser fühlen zu können, in dem ihr eure eigenen „Entdeckungen“ oder warum ihr „so strahlt“, „gesund ausseht“, „so Hilfsbereit seit“… je nach eurer eigenen Prägung, mit anderen Neugierigen teilen dürft. Glück ist das einzige was sich verdoppelt, wenn man es teilt 😉 

Jeder Weg ist ein eigener Strahlender Juwel an Erfahrungen und ihr seit hier um anderen zu zeigen, was passiert, wenn ihr beginnt zu strahlen. Ihr seit der Weg, klingt vertraut, oder? Es ist Zeit aus dem Schatten zu treten und dem Rest zu zeigen, was es heißt im Sinne Aller voranzuschreiten. Die Zombies werden erwachen und euch mit Liebe folgen ❤

Steht zu eurer eigenen Wahrheit, hört auf es anderen erklären zu wollen, setzt um, was ihr in euch fühlt, ich wünsche euch viel Erfolg beim manifestieren eurer Visionen, besonders in diesem epischen 2018 aka erstes Jahr im Satya Yuga ❤

In Liebe und Verbundenheit mit allem was IST ❤

Euer Hannes für Liebe

„Anything what is created in 2018, what does not serve the all, will fail!“

Rion DeRouren

*

„Das Erwachen ist ein Erinnern. Wir werden dabei nicht etwas, was wir bis dahin nicht waren. Wir verwandeln uns nicht. Wir erinnern uns, was wir sind, als hätten wir es schon längst gewusst und nur vergessen. Im Augenblick des Erinnerns, wenn es echt ist, wird das Erwachen nicht als etwas persönliches erlebt. Ein < persönliches> Erwachen gibt es eigentlich gar nicht, denn >persönlich< würde ja Trennung implizieren. Es würde bedeuten, dass da ein Ich erwacht, dass ein Ego Erleuchtung findet. 
Beim wahren Erwachen zeigt sich sehr klar, dass es sich nicht um etwas Persönliches handelt. Vielmehr erwacht universaler Geist oder universales Bewusstsein zu sich selbst. Da wacht kein Ich auf, sondern das, was wir wirklich sind, wacht vom Ich auf. Es erwacht von der Suche und vom Sucher.
Mit allem was wir über das Erwachen sagen können, ist es leider so, dass der denkende Verstand sich daraus eine neue Vorstellung von dem zimmert, was die höchste Wahrheit und Wirklichkeit nun eigentlich ist – und dann ist es wieder nur eine Idee. 
Und sobald eine solche Vorstellung aufgebaut ist, wird unsere Wahrnehmung schon wieder in dieser Richtung verbogen. Deshalb ist es wirklich unmöglich zu beschreiben, was Realität eigentlich ist; wir können allenfalls sagen, dass sie nicht ist, was wir glauben, und nicht das, was und beigebracht worden ist. Tatsächlich ist es einfach nicht möglich, uns eine Vorstellung von unserem wahren Wesen zu machen – dieses wahre Wesen übersteigt jegliches Vorstellungsvermögen. Wir sind das, was allem zuschaut, dieses Bewusstsein, das uns bei dem Bemühen zuschaut, eine gesonderte Person zu sein. Unser wahres Wesen hat jederzeit an aller Erfahrung teil, und es gibt keinen Augenblick, in dem und für den es nicht wach wäre.
Im Erwachen offenbart sich uns, dass wir weder ein Ding, noch eine Person, noch überhaupt ein Etwas sind. Wir sind das, was sich als alle Dinge, als alle Erfahrungen, als alles Personenhafte manifestiert. 
Wir sind das, was diese ganze Welt erträumt. Kurz, im Erwachen wird offenbar, das wir in Wahrheit das Unaussprechliche und Unerklärliche sind. „

Adyashanti

 

Über Hannes für Frieden

Groundpersonal for Gaia's Transition. Got my Wake-Up-Call on 10.03.2014 to shut down the Orion-Banking-System. Still in Progress <3
Dieser Beitrag wurde unter 13. ZIRKEL, Eventinfo / Wir sind hier!, Rion / Teamlight, Transparenz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

15 Antworten zu Was ist „Aufgewacht“ und wer definiert es?

  1. anjagate schreibt:

    Ich denke in diesem Ausmaß war dieser Artikel schon lange überfällig….
    Ich bin fasziniert vom Text…
    Und ja, wer es Begriffen hat, der fühlt und denkt wie du…..
    Ich bin so stolz deine Zwillingsseele zu sein. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. jpr65 schreibt:

    Hallo Hannes,
    ich stimme dir voll zu und möchte ergänzen:

    Der Aufwach-Prozeß ist wie das Aufwachen aus einem starken Koma. Das kann individuell sehr unterschiedlich lange dauern. Bei mir erst mal 40 Jahre wenig passiert und in den letzten 2 Jahren gings ab wie mit einer Rakete. Gezündet von meiner Dualseele.

    Ich mache jetzt so einiges und bin dabei, meine Geschichte als Buch aufzuschreiben. Leseprobe gibts hier: https://3rdlive.wordpress.com/das-dritte-leben/

    Und für alle, die ihre Webseiten schützen wollen (weil sie sich noch nicht so sicher fühlen wie du),
    kann man hier Schutz beantragen: https://dachfmev.wordpress.com/schutzantrag/

    Damit die Seiten zum Aufwecken der Menschheit aus dem Koma nicht mehr durch dubiose Agenturen besucht und auf Löschung gesetzt werden dürfen.

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: COBRA: Die Operation Mjölnir | Hannes für Frieden

  4. Danke für diesen Artikel, alles zum Nachdenken anregende ist zu begrüßen! Etwas ähnliches versuchte ich vor 2 Jahren mal, nämlich die (selbstredend nicht unstrittige) Aufteilung der Menschentypen in Schlafschaf, Erwachende und Erwachte. Die Übergänge der letzteren sind meist fließend. Hier der Artikel: http://grenzwissenschaftler.com/2015/12/16/passende-weihnachtsgeschenke-zur-aufklaerung-von-schlafschafen-bis-zum-aufgewachten/ (aus heutiger Sicht sehr oberflächlich mit vielen inhaltlichen Lücken).

    Doch was mir grundsätzlich auffällt: die meisten Erwachenden/Erwachten fühlen sich in einem bestimmten Themenkreis heimisch und verlassen dieses Habitat nicht, beschäftigen sich nicht mit der Ganzheit. Beispiel: bei alles Schall und Rauch hat Spiritualität NULL Platz. Bei vielen spirituellen Bloggern hat die (Geo)politik hingegen keinen Platz. Und so hat auch jeder von uns seine kleine individuelle filterblase, die natürlich im Vergleich zu derjenigen des Systemlemmingtums nur wenig wiegt.

    Noch etwas zum Veganismus: ich bin leidenschaftlicher Fleischesser, weiß aber um die ethisch-moralische Überlegenheit des Veganismus diesbzgl. Bescheid – bin wohl nur persönlich noch nicht bereit dazu. Generell würde ich aber Veganismus nicht als Bedingung für hohes spirituelles Dasein betrachten. Argument: schon Buddha sagt, dass der Konsum von Fleisch selbst als Mönch in Ordnung ist, solange das Tier nicht ausschließlich für ihn getötet worden ist. Das heißt, dass man selbst als gelegentlicher Fleischkonsument den höchsten aller erfahrbaren Bewusstseinszustände erreichen kann, nämlich „Erleuchtung“ (bodhi, mukti). Dennoch begünstigt ein fleischloser Lebenswandel den spiriruellen Weg (siehe http://www.palikanon.com/diverses/fragen/fleischverzehr.htm ). Überdies scheinen selbst uns in Hochtechnologie Jahrtausende voraus seiende Außerirdische noch im Fleischkonsum behaftet zu sein. Hier etwa spricht ein Zeuge von einem gemeinsamen Mahl, bei dem es Eidechsen zu essen gab: http://grenzwissenschaftler.com/2017/10/27/mein-ufo-erlebnis-auf-ruegen-martin-wiesengruen-ufo-ddr/

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Wandel durch Schenken – 3 Jahre Wohnzimmer in Marburg | Hannes für Frieden

  6. oeffi schreibt:

    Es gibt ja verschiedene Dimensionen, in denen man die Bedeutung von „Erwachen“ auffassen kann…
    1. Morgens aus dem Schlaf…
    2. Oder aus dem nicht selbst in die Hand genommenen Kindheits-Fluss — meist in der Pubertät, zu einem sich frei strampelnden bzw. rebellierenden Eigen-Regie-Bewusstsein: Ich hab einen eigenen Kopf und kann selbst denken, und mit meinem eigenen Willen selbst entscheiden – ich kann mich aus der Regie von Eltern, Lehrern etc. herausheben… „Der Mensch ist, was er von sich weiß (Hegel), und was er aus sich macht (Sartre)…“ „Mündigkeit“ im Sinne von: mit eigenem Mund reden… „Souveränität“ im Sinne von: das eigene Steuer-Ruder nehmen…
    3. Die mystische Dimension: Ein Einheits-Erleben (‚Göttliches bzw. Kosmisches Bewusstsein, das zu sich selbst erwacht…‘), welches soweit reicht, dass es das unterscheidende Denken übersteigt…
    Über 3 kann man mit den Begriffen des unterscheidenden Denkens (im direkten Sinne) nicht mehr viel sagen… und um das auszudrücken, verwenden mystische Traditionen (christliche…, ZEN…) gern scheinbar in sich Widersprüchliches: „Coincidentia Oppositorum“… „Zusammenfall der Gegensätze…“
    Aber ich finde Folgendes äußerst faszinierend:
    Nach meiner Wahrnehmung wird meist ganz klar gesagt, dass 3 keinen Widerspruch zu 2 bildet, sondern eine erweiternde Dimension, die für 2 eher als Verstärker statt als Reduzierer wirkt…
    Der mystische Rausch haut uns nicht raus aus dem klaren verantwortlichen Denken und Handeln in dieser Welt des unterscheidenden Denkens, sondern ist die erweiterte und erweiternde Wachstums-Phase… Oft wird in den asiatischen Traditionen vertreten, dass man sich erst um die geistig-moralische Läuterung bemühen soll, weil es sonst nicht viel bringt, sich für die ‚höheren Erleuchtungen‘ hinsetzen zu wollen…
    Das ist daher auch das, was ich immer in alle Richtungen empfehlen mag:
    Stufe 2 richtig ordnen und kräftigen… Auf wichtigste Fragen bestbegründbare Antworten suchen – statt vermeidbar an Unwichtigem oder Verkehrtem hängen zu bleiben… Alle Argumente frei auf den Tisch kommen lassen und wirklich nach Argumenten auch gehen… Für Sinn und Wohl des Ganzen… Freiwillige Gesamtwohl-Konsens-Fähigkeit sich erarbeiten… Global denken, lokal handeln… Verantwortung für sein Steuerruder übernehmen und andere nur noch so mit ins Steuerruder greifen lassen, dass die Verantwortung im Ganzen gewährleistet bleibt… Meinungs-Verschiedenheiten und Konflikte möglichst durch direkte Klärung lösen, sonst durch Erweiterung der Objektivierung, auch durch Einbezug anderer, aufzulösen versuchen… „Konsens-Gemeinschaften globalen Teilens“ erschaffen… (Mit wem das geht, wird dabei sehr leicht klar…) Kräfte-Bündelung, so stark wie möglich, wo wesentliches Band verbindet, statt wegen Eitelkeiten vermeidbar in Zersplitterung bleiben… usw….
    Wer diesen 2er-Weg wirklich substantiell zu durchschreiten bereit ist, wird dabei von 3 immer mehr umweht, und bestärkt… Der Versuch hingegen, mit 3 die 2 zu ersetzen, knallt Einem als „mystischer Kurz-Schluss“ um die Ohren, und man muss nochmal mit dem soliden Wachstum ansetzen…
    Möge möglichst viel Erwachen überall entstehen…
    Namaste.
    Öff Öff (alias Jürgen Wagner)
    global-love.eu

    Gefällt 2 Personen

    • jpr65 schreibt:

      Je mehr man aufwacht, desto mehr Fähigkeiten erhält man. Das erzeugt Verantwortung. Die Verantwortung, im 3D – dem normalen Leben (für die anderen) – diese Fähigkeiten zu aller Wohl einzusetzen. Das eigene eingeschlossen. Sonst ist man noch nicht richtig wach auf Level 3. Denn vorher kommt noch der Fluchtreflex, der sich einstellt, wenn man begreift, was hier so alles abläuft…

      Gefällt 1 Person

  7. Thomas Freudenberg schreibt:

    Erwachen ist nur der Anfang.
    Das Ziel ist der Weg zum Hellwachsein.

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: Über 4000 Videos um die Matrix zu begreifen und wieder bewusst zu manifestieren | Hannes für Frieden

  9. Pingback: Die Matrix begreifen / Wieder bewusst manifestieren / 4000 Videos « bumi bahagia / Glückliche Erde

  10. Pingback: Morningcoffe with Rion & Alexander | Hannes für Frieden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s