COBRA – 17.10.16 – Die Plejadische Situation & eigenes Kommentar

Die Plejadier gewinnen zügig Territorium innerhalb unseres Sonnensystems zurück und haben es bereits bis zu dem Grad wiedererlangt, welcher mit der Situation im Mai 2016 vergleichbar ist. Die Sirianische und Andromedanische Flotte waren von den Ereignissen im September und Anfang Oktober nicht so stark betroffen und in der Lage, ihre Positionen besser aufrechtzuerhalten.

(Es wundert nicht, das die pljadische Flotte noch „verhafteter“ in der Dualität ist, als die anderen Fraktionen. Die Plejadier sind zwar eine extrem lichtvolle Sternennation, aber haben ebenso noch einige dunkle Punkte aufzulösen, die ich weiter unten anmerke)

Jeder Rückschlag wird somit von einem grossen Sprung nach vorne gefolgt. Die Plejadier installieren nun eine neue Tachyonen-Membran – positioniert um die Erde herum in einem gewissen Abstand innerhalb der Mondumlaufbahn. Diese Membran ist strukturell ähnlich zu jener, die einige andere Leute als die „äussere Barriere“ bezeichnen. Diese neue Membran wird den Kopf der Jaldabaothkrake von seinen Tentakeln abschneiden und drastisch die Säuberung des Sonnensystems beschleunigen.

(Hier ist mir sofort „Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Gute will und doch das Böse schafft!“ eingefallen. Vom Gefühl her sehe ich hier nichts anderes, was ich in den letzten Beiträgen bereits angemerkt habe. Es wird nicht ohne Blutvergießen laufen, das „Kopf abschneiden“ vom Jabba 😉 auf der Plasmaebene wird sich mit entsprechendem Blutvergießen auf der physischen Ebene auswirken und anschließend weinen dann wieder einige der galaktischen Rettungstruppe sicherlich über die Gewalt die hier ausgelebt wird. Wenigstens wirds die richtigen treffen, Kinderficker, Vatikan, etc… alles besser als unschuldige Kinderseelen)

https://i1.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/10/Semjase7.jpg

Die Plejadier haben auch begonnen, nicht-verkörperte Menschen in ihrem Leben nach dem Tod auf der höheren astralen Ebene zu kontaktieren.

Die Situation auf den nicht-physischen Ebenen war im Zeitrahmen zwischen 1996 und 2016 sehr herausfordernd. Nach der grossen Evakuierung der nicht-physischen Menschheit im August 1999 blieben nur wenige Milliarden von nicht-physischen Menschen auf den ätherischen und astralen Ebenen um die Erde zurück und erheblich mehr Reptiloiden. Diese Reptiloiden-Horden wurden im Laufe der Jahre Schicht für Schicht durch die Lichtkräfte bis zum Jahr 2015 entfernt, als die menschliche Rasse dann wieder auf den nicht-physischen Ebenen um die Erde zahlreicher wurde.

Nun sind die Plejadier dabei, die nicht-physischen Menschen wiederzuerwecken und bilden sie darin aus, erneut spirituelle Führer für verkörperte Menschen zu werden. Dieser Prozess säubert auch den Pfad, dass die Engelwesen die astralen und ätherischen Ebenen wieder bewohnen werden.

Als nächstes haben die Plejadier begonnen, teilweise die Plasma-Skalarwaffen zu deaktivieren, die auf den Satelliten der niedrigen Erdumlaufbahn installiert sind. Dieser Abbauprozess der Skalarwaffen wird fortgesetzt.

Die Situation mit den Biochips hat sich noch nicht verbessert.

Es gibt ein bestimmtes Protokoll zur Entfernung der Implantate, das der Aktivität der physischen Biochips zu einem gewissen Grad etwas erfolgreich entgegenwirken kann, da sie sich an den gleichen Stellen im Körper befinden, wie die Plasmaimplantate:

Protokoll zur Klärung der Implantate

Der Hauptfaktor, der das Event weiterhin zurückhält, sind die Plasma-Topletbomben. Sie haften noch verbreitet entlang der Plasma-Tentakel der Jaldabaoth-Wesenheit. Im Kopf der Krake sind sie um die Erde herum mit Folgendem verbunden… mit den:

1. Plasma-Skalarwaffen auf den LEO-Satelliten durch Plasma-Ultraschall-Technologie

2. Physischen Biochips innerhalb der Oberflächenmenschheit

3. Infrasound- Plasma-Skalargeräten in den niedrigen Untergrundbasen der Chimera

Weil die Plejadier diese Fortschritte in den letzten Tagen gemacht haben, hat die Chimera die Lichtarbeiter und Lichtkrieger gegen die Plejadische Rasse aufgehetzt. Ein Beispiel dafür sind die aktuellen „Channelings“ bestimmter Wesenheiten namens „Stan-X“ und „Sherr-On“, die eine vollständige Desinformation über die Plejadier und die Widerstandsbewegung verbreiten.

(Diese Channelings würde ich wirklich gern lesen, hab aber nichts finden können. Falls jemand sie findet, darf er sie gern unten kommentieren 🙂 Mal abgesehen davon, das jeder bewussten Seele sehr schnell klar ist, das ein Großteil der Channelings Desinfo ist und idR diese es auch spürt, wenn es so ist. WARUM SCHREIBT ER DAS?!? Was du bekämpfst machst du stärker und statt, ein paar sich von sowas Fehlleiten lassen verbreitet er es weltweit? Ich hab das Gefühl unter dem Frequenzbeschuss der letzten Wochen hats auch Cobra wieder stärker in die Dualitäts-Matrix gezogen, was weiter unten auch noch deutlicher wird.)

Lasst euch nicht durch diese Dinge ablenken. Der energetische Kontakt der Plejadier mit den am meisten erwachten und am wenigsten programmierten Lichtkriegern und Lichtarbeitern wird zunehmen. Die Plejadier sind Wesen von Liebe und Licht ohne versteckte negative Agenda, wie jeder, der sie je getroffen hat, aus eigener Erfahrung bestätigen kann.

(Ja sie haben keine versteckte Agenda, dem stimme ich zu, aber zu einem gewissen Teil verstehen sie ihr wirken nicht, dazu mehr beim Vril-Thema)

Der zweite Hauptfaktor, der das Event zurückhält, ist der tiefe Verstandes-programmierte Zustand der Oberflächenmenschheit, die den langsamsten überhaupt möglichen Pfad in Richtung des Events gewählt hat.

(Hier hört man reines URTEILEN, langsam… schnell… da krieg ich HALSSCHLAGADER! Pfad auswählen? Pfffff! Wir können jederzeit einen neuen kreieren. Sehr selten das ich so hochgehe und dann bei Cobra, wirklich erstaunlicher Tag. Also zum Kontext: Ja aus der Perspektive der Plejadier verständliche Sicht, aber dem ist nicht so, dies macht nur den Anschein. Sobald sich das KollektivbewusstSEIN entschließt, das es sich beschleunigt kann dies auch innerhalb von Tagen manifestiert werden. Daher bitte lasst euch nicht von dieser „Perspektive“ programmieren, akzeptiert sie, aber findet eure Wahrheit und verfolgt diese mit Gefühl, Gedanke & Tat)

Gegenwärtig ist eine kleine Minderheit von Menschen ‚overperforming‘ [sie sind überlastet, bewältigen erheblich grössere Umstände] und tragen die Last der Befreiung für viele, während die überwiegende Mehrheit ‚underperforming‘ [tun zu wenig / bringen nicht, was sie sollten und könnten] ist und sich lediglich nur beklagen. Viele Leute fragen mich, womit sie das Event beschleunigen können.
Die Antwort ist sehr einfach: Jeder von euch wurde mit einer Mission geboren. Geht nach innen, entdeckt diese Mission und tragt sie nach draussen. Alle unsere Missionen kombiniert erschaffen das Event.

(Als ‚overperforming‘ BewusstSEIN das grade als Mensch Erfahrung sammelt kann ich dazu nur sagen, es macht spaß, ja es ist scheiße anstrengend und es frustriert dauernd die Seelen zu erleben die sich immer wieder in der Matrix verlieren und ihren frisch gefunden Fokus wieder verlieren. Aber das ist doch auch nur eine Herausforderung, daher weint nicht über die ‚underperforming‘ Seelen, versteht warum dies so ist und löst es halt Schicht um Schicht. Wenn ihr eine andere bewusste Seele habt, die euch ohne Worte versteht und mir der ihr euch regelmäßig austauschen könnt, dann habt ihr es besser als die meisten, die wie einsame Inseln in diesem Meer aus Wahnsinn herausragen. Die Antwort von Cobra wiederum ist exakt der Treffer und genau deswegen fühle ich mich auch zu diesen kritischen Kommentaren berufen 🙂 )

https://i2.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/10/Pleiadian-Misison.jpg

Wie ich schon viele Male gesagt habe, wird der Finanzreset nicht vor dem Event passieren.

(Weil wer beschlossen hat das wir keine alternative Zeitlinie erschaffen, bei der das so sein könnte?!? Grundsätzlich sehe ich die Wahrscheinlichkeit auch so aber es ist nicht fest! Wir sind die Co-Schöpfer unserer Realität und wir legen in jedem JETZT die weichen für neues)

Wie ich auch schon gesagt habe, sind beide, Trump und Hillary, Puppen der Kabale:

ascensionwithearth.com/2016/10/puppets-no-more-review-of-dark-nobility

(Das ist logisch, aber Putin musste auch erst mit den Wölfen heulen (Jelzinzeit, KGB, etc. ) bis er sich offensichtlich gegen die Kabale stellen konnte. Die selbe Chance sehe ich bei Trump. Und würden die meisten Kabale nicht die selbe Perspektive wie Cobra hier vertreten, hätte er keinerlei Chance überhaupt Kandidat zu werden. Von daher ist das auch alles gut so, was bin ich gespannt, wie sich das in den nächsten 2-3 Wochen manifestieren wird.)

Destruktive (‚Banana‘) Kommentare und Reaktionen zu meinem letzten Blogeintrag haben bewiesen, dass eine Menge an Heilarbeit getan werden muss. Als ich angesichts dieser Bemerkungen den Widerstand gefragt habe, warum ich weiterhin etwas auf meinem Blog veröffentlichen sollte, haben sie mitgeteilt, dass „sie eine Stimme der Vernunft und des Verstandes auf der Oberfläche des Planeten brauchen, die beim Durchbruch assistieren kann“.

(„warum ich weiterhin etwas auf meinem Blog veröffentlichen sollte“ also bitte?!? weil grade alle unter Skalarfeuer wegen dem letzten Rotz an die Decke gehen und dann unsinnge Scheiße kommentieren, fühlt sich Cobra hier angegriffen und will nicht mehr weiter machen? Soviel zum Thema, Ausdauer und Verständnis für deinen Weg und dein Gegenüber. Es ist nur ein Spiegel. Würde es seine physische Gesundheit nicht gefährden, würde ich ihm ja empfehlen, sich mal zu outen und transparent zu seiner Wahrheit zu stehen. Ich kann sagen wie das innerhalb der Matrix abläuft, wenn man offen mit seiner Herkunft und seinen Erkenntnissen umgeht. Ein paar Blog-Kommentare sind nen Kinderwitz im vergleich zu ner schlafenden 3d Welt in der man 30 Jahre sein Leben aufgebaut hat um dann alle Familie, Freunden, Angestellte usw. vor den Kopf zu stoßen, weil man seinen Weg geht…)

Das Hauptproblem ist die Angst, die die Menschen dazu bringt, ihr Urteilsvermögen zu verdüstern. Einige Leute haben die Tendenz, die Angst zu leugnen und behaupten, dass alles perfekt ist und wir alle eins sind (die New-Age-Schar) oder
die Angst zu projizieren und alle als Vertreter der Kabale sehen (die Verschwörungstheorie-Truppe):

(Dem Stimme ich zu, wobei ich defenitiv zu beiden Fraktionen gehöre, nur das ich a) keine Angst mehr habe und b) nicht alle als Vertreter der Kabale betrachte. Jemand der alleine Mittels der Offenlegung/Nachweisbarkeit der Verschwörungen dem Erwachen helfen will, wird es nicht können bis er versteht, das wir alle eins sind. Andersrum wird niemand, der sich dem Eins-BewusstSEIN klar ist vollends aufwachen, wenn er weiterhin das Dunkel (Kinderficker, wirken von GELD!, Todsünden etc.) ignoriert und sich nicht mit diesen Dingen auseinandersetzen mag.)

sitsshow.blogspot.com/2016/10/Psychology-of-Truth-Sharing-and-Awakening-Others-with-a-Personal-Anecdote-Now-That-Youve-Awakened-How-Do-You- Awaken-Others.html

Der Schlüssel zur wahren Einsicht ist:

1. Erkennt eure Angst und andere unterdrückte Gefühle an und verwandelt sie. Es gibt viele Möglichkeiten, Herangehensweisen, Heilmethoden und Techniken, um Emotionen zu transformieren:

ethericliberation.com

2. Informiert euch in den Grundlagen der Wissenschaften, der Kunst und allen anderen Bereichen des menschlichen Wissens, so dass euer Geist/Verstand nicht mit totalem Unsinn abgelenkt werden kann, der oft in den alternativen Medien erscheint (Stürzt Nibiru irgendwann auf die Erde?).

(Oder programmieren uns hier grade andere auf IHREN Wunsch-Aufwach Pfad? 😉 )

3. Meditiert oder findet einen anderen Weg, euch mit eurem höheren Selbst zu verbinden.

4. Befreit euch von der Voreingenommenheit und dem Unsinn der alternativen Medien – genau in der Weise, wie ihr euch von der Voreingenommenheit und dem Unsinn in den Mainstream-Medien befreit habt, und denkt mit eurem eigenen Kopf.

(Aber verfallt anschließend nicht der galaktischen Voreingenommenheit, die hier sehr deutlich wird 😀 Ansonsten sind die Ratschläge aber natürlich sehr gut und vor allem Punkt 3 ist für euch, die ihr bei mir lest der wichtigste, zumindest laut meinem Gefühl 😉 )

Es gab zahlreiche Angst-basierte Reaktionen auf meinen aktuellen Beitrag über Asgardia. Ich sage hier noch einmal, das Asgardia-Projekt ist NICHT mit der Kabale verbunden und erntet NICHT die Menschen für die Sklavenarbeit im Raum ab, noch ist es die zweites ‚Brain Drain‘ (‚Abwerben‘).

Es ist einfach ein Projekt von einer Gruppe begeisterter Wissenschaftler, die eine Breakaway-Zivilisation gründen wollen. Obwohl natürlich der menschliche Faktor mit allen unterdrückten Emotionen und intellektuellen Vorurteilen der Projektgründer in der Mischung enthalten ist, hat das Projekt Potenzial und die Plejadier haben mitgeteilt, dass sie das Projekt unterstützen und versuchen, den Kontakt zu etablieren, wenn die Zeit reif ist.

In der Geschichte der Menschheit gab es viele erfolgreiche positive Breakaway-Kulturen, darunter die griechische Hav-Musuv Breakaway-Zivilisation im 4.Jahrhundert vor Christus:

vj-enterprises.com/mojave1

Die Maya-Breakaway-Zivilisation im 9.Jahrhundert war eine weitere positive Gruppe, wie auch die Marconi-Breakaway-Untergrund-Stadt in Südamerika in den 1930er Jahren:

anomalies.net/tesla-marconi-and-the-secret- city-in-the-clouds

bibliotecapleyades.net/tesla/esp_tesla_18

in Deutsch hier dazu:   Tesla und die Pyramiden auf dem Mars

und natürlich The Organisation (der Vorläufer der Resistance) in den 1970er Jahren.

Wenn das Event in ein paar Monaten geschieht, hat das Asgardia-Projekt keinerlei globale Auswirkungen, doch falls das Event von jetzt ab in ein paar Jahren passiert, könnte es auch der Auslöser für den Kompressions-Durchbruch werden.

Die Lichtkräfte unterstützen alle positiven Zeitlinien unabhängig von ihrer Zeitspanne, weil sie alle die magnetische Anziehungskraft erzeugen, die den Moment des Kompressions-Durchbruchs näher rückt.

Die Plejadier wünschen sich für die Menschheit, dass sie vom Boden abhebt und unterstützen alle öffentlichen Weltraum-Initiativen mit positivem Potential. So haben sie die Vril-Damen unterstützt (jenes Projekt, was später von der Chimera gekapert wurde), sie haben die öffentlichen NASA-Programme unterstützt, um die Menschen auf den Mond zu bringen wie die „Nordischen“, gemäss der Aussage von William Tompkins:

(So und nun heult hier ein Plejadier (Ja Cobra ist eine Seele von den Plejaden) rum, das wir so unbewusst auf der Oberfläche sind? Alle wie Zombies auf die Smartphones klotzen, froh sind, wenn man seine Ruhe hat, Drogen etc.? Woher genau stammt denn die Technologie? Weil unter anderem die Plejadier die Hilfe in den 30er Jahren angeboten hatten, durfte auch die Orion/Repto/Drako/Chimera/Harkonnen/Imperiums-wieauchimmer-Seite ebenfalls den Oberflächen Menschen Angebote machen. Und oh wunder, wir haben uns als unbewusste Wesen dafür entschieden? Hat man das beim Rettungs-Planungsbüro in den Plejaden etwa nicht erwartet, weil man zu gutgläubig/naiv mit der Dunkelheit die man seit Millionen von Jahren aus seinem Wahrnehmungsbereich-Bereich gedrängt hat umgegangen ist? Diese ganzen Techniken zur Unterdrückung unseres Bewusstsein wären niemals so krass in diese Realität gekommen, wenn man nicht vor 2012 mal wieder versucht hätte uns zu helfen. Wer gutes will und böses schafft… Dies ist nicht als Vorwurf zu verstehen, sondern soll einfach nur die naive Kurzsichtigkeit einiger Fraktionen beleuchten. Defakto: Es ist wie es ist und das ist gut so! Trotzdem haben dies einige Plejadier noch nicht verstanden, wie die Dinge hier laufen und das ist ihr Job es zu verstehen, wie sie die Situation hier mit geschaffen haben.

Warum es gut ist? Naja, diese Schöpfung/Experiment/planetarischen Gefängnis/wie auch immer verfolgt ja einem Zweck und zwar der Transformation von Dunkel in Licht und das beginnt sozusagen erst hier und wird sich dann ausbreiten. Also meine Lieben bewussten glaubt ihr wirklich wir könnten einfach so einen Planeten wie Gide Prime erwecken und durch den freien Willen wieder zurück ins Einheitsbewusstsein/Licht/Liebe führen, ohne das wir mit den dortigen Kontrolltechnologien vertraut sind? In Realitäten, in denen sich Seelen völlig im freien Willen verloren haben, muss man schon ein wenig mehr Kenntnisse haben, um wirklich helfen zu können, deswegen ist das gut so 😉 )

sitsshow.blogspot.com/2016/08/Cosmic-Disclosure-Season-5-Episode-11-SSP-Think-Tank-with-William-Tompkins-Summary-and-Analysis-Corey-Goode-and- David-Wilcock

 In Deutsch: Kosmische Offenlegung Staffel 5 – Episoden 10/11: SSP-Zeugnisse mit William Tompkins | Corey Goode und David Wilcock

Die Plejadier unterstützen damit auch das Asgardia-Projekt, und sie unterstützen Elon Musk in seiner Vision, ein öffentliches Mars-Raumfahrtprogramm zu erschaffen.

https://i2.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/10/Musk.jpg

Das Projekt von Elon Musk ist ein weiteres Projekt, das ein Potential hat, als Auslöser für den Kompressions-Durchbruch zu fungieren.

Die Plejadier unterstützen alle positiven Weltraum-Initiativen, weil sie den Kontakt erleichtern. Als der Widerstand ein paar ihrer Raumschiffe von Planet X nach aussen über die Heliopause geschickt hatte, um die Plejadier zu kontaktieren, hat jener Kontakt zur Revolution auf dem Planeten X geführt und zu seiner anschliessenden Befreiung. Als mein Team einen kleinen Schritt in Richtung der Plejadier gemacht hatte, indem StratoProbe 1 über den Schleier lanciert wurde, erschien das Plejadische Schiff auf diesem Foto:

https://i0.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/10/Stratoufo.jpg

Sieg dem Licht!

Anmerkung: Nochmals Vorschläge, um über die Begriffe und Zusammenhänge nachzulesen:

Implantate

Zu Cobras Artikeln und zur Wahl bestimmter Begriffe darin

Wir sind bereit

(Ich bin mir sicher das sich grade einige plejadische Seelen durch meine deutlichen Worte vielleicht angegriffen oder vor den Kopf gestossen fühlen. Dies ist aber wirklich nicht meine Absicht, ich bin Dankbar über den großartigen Support den Cobra und die ganze plejadische Flotte und jede einzelne hier inkarnierte plejadische Seele leistet. Doch das was ich hier niedergeschrieben habe, geht mir nicht nur seit langem durch den Kopf, teils ist es seit meinem erwachen im März 2014 für mich spürbar. Ich versuche mich nicht all zu sehr über diese Mentalität „Die Oberflächenbevölkerung ist so unbewusst und wir haben schon so viel Hilfe angeboten, blablabla“ aufzuregen, doch gelegentlich kann ich es nicht verhindern. Wer voll bewusst sich den Wahnsinn in dieser Ebene der Realität hingibt, hier inkarniert ist und sich das täglich genau anschaut, redet nicht so über unbewusste Seelen. Das ist nur ein deutlicher Hinweis das unsere galaktischen Geschwister auch noch ihre Muster haben. Ähnlich einem in Licht und Liebe stehender Christ, der einem erklärt Metal sei böse… Sorry setzen Sechs, da hat jemand nicht die Dualität verstanden und sitzt mitten drinne und glaubt er sei draußen, das ist noch krasser als ein Sklave zu sein, der denkt er sei frei. Und grade wenn es innerlich triggert ist doch dies immer unser bester Indikator, das es sich lohnt, genau dort hinzuschauen und es zu begreifen, was dort triggert ❤

Alles was ich hier aufgeschrieben hab, erinnert mich an eine sehr krasse Nacht Anfang Oktober, in der wir mit diversen Fraktionen beim „planen“ in sehr emotionale Unstimmigkeiten gefallen sind. Einige sind noch angepisst, andere haben beschlossen andere Wege zu gehen, aber es war eindeutig nötig, und dies was ich hier kommentiert habe ist ein Teil, dieser Debatten gewesen.

Abschließend, warum war es mir wichtig, das aufzuschreiben? Ich habe einen Spruch, den ich häufig ausspreche, der nicht mathematisch wörtlich zu nehmen ist: „Eine voll bewusste Seele, manifestiert stärker als 1 Mio RTL-Zuschauer“ In diesem Sinne findet euch selbst, beginnt eure Realität zu kreiren und dann sucht Lösungen wie ihr mit eurem Sein, das kollektive erwachen am sinnvollsten beschleunigen könnt und wenn euer Gefühl euch sagt, das ihr nicht alle Muster von Cobra, Mir oder sonst wem oder etwas annehmen wollt, dann macht es auch nicht und findet einen schnelleren Weg. Ich bin mir nach wie vor sicher, das einzige womit wir hier alles was in der ganzen Zeit Geschehen ist auflösen können, bleibt der Humor, der wird uns retten, denn wenn wir nicht mehr drüber lachen können, sind wir schon Tod.

Wer hier liest und versteht, hat die Mio schon weit hinter sich gelassen und sucht Lösungen für Milliarden, am Ende sind wir ja wieder eins, also geht raus und zeigt dem Rest wie man leuchtet 🙂 Daher hier noch ein kleines Geschenk fürs lesen an DICH:

Advertisements

Über Hannes für Frieden

ICH BIN ein Dynamitkind
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, COBRA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu COBRA – 17.10.16 – Die Plejadische Situation & eigenes Kommentar

  1. BL schreibt:

    Ja, es dauert zu lange und viele, vielleicht sogar Cobra, spielen mit dem Gedanken, aufzugeben. Mir geht es genau so. Aber immer, wenn man aufgeben will, steht man direkt vor einem großen Durchbruch. Letztendlich ist es nur ein Glaubenssatz – zu schwierig, die Anderen machen nicht, was notwendig wäre, immer neue Hürden, etc. – der sich mit aller Kraft wehrt, neutralisiert zu werden. Ich würde sagen, es ist gerade jetzt eine „letzte“ Anstrengung erforderlich und diese wird endlich zum Erfolg führen…

    Gefällt 1 Person

    • Es dauert zwar für viele zu lange, aber der Grund dafür ist durchaus verständlich, ich denke umso früher es im KollektivbewusstSEIN beginnt, desto mehr Blut auf den Straßen können wir erwarten. Ich meine natürlich Bänker, Journalisten und co, nicht das hier wer denkt, es würde noch nen „heißen“ WW3 geben 😉 Es bewegt sich grade enorm viel und selbst für Cobra und andere sehr involvierte Wesen ist es so gut wie nicht möglich, alle Facetten der grade laufenden Dinge im Hintergrund zu erfassen. Bei mir fördert dieser „Aufgeben-Gedanke“ ziemlich meine Wut, da bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich diese zulassen soll, Rion bleibt für mich einer der großen Vorleber, er ist ja schon seit 2009 wach und hat mittlerweile eine Energie von der sich auch Cobra etwas abschneiden sollte. Wir werden es ja bald erleben. Gestern Abend hatte ich aber noch einige Interessante Gespräche, das einige bereits merken, das seit dem Vollmond am Wochenende etwas geändert hat und 1-2 ist auch schon bereits aufgefallen, das sie in den letzten Monaten wieder mit anlauf in die Matrix gerannt sind und sich grade wundern, was eigentlich passiert ist. Das finde ich schon mal einen schönen Indikator 🙂

      Gefällt mir

  2. 328 schreibt:

    Sorry aber nur Vollidioten glauben die Musk Story

    Gefällt mir

    • Ich hab keine Probleme, mich als Vollidiot bezeichnen zu lassen, aber die Musk-Story ist für mich lediglich als Vehikel für den Input in der schlafenden „Akademischen“ manipulierten Klasse zu erhöhen, bis die kritische Masse im morphogenetischem Feld erreicht ist.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s