COBRA – 25.8.2016 – Interview

Interview mit PFC, übersetzt von Antares

https://i2.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/05/Yoda-Fear.jpg

Lynn – Ich möchte nun unseren Krieger des Lichts und die Verbindung mit der Widerstandsbewegung willkommen heissen. Hallo Cobra. Willkommen zu unserem August-Interview.

COBRA – Vielen Dank für eure Einladung.

Lynn – Legen wir los…

Richard – Cobra, hast du eine Anregung für Menschen, die Schwierigkeiten haben, ihre innere Führung, ihr höheres Selbst, zu hören oder sich mit ihm zu verbinden?

COBRA – Menschen, die Schwierigkeiten haben, sich mit ihrer inneren Führung zu verbinden, haben diese innere Führung bislang nicht viel genutzt. Sie müssen beginnen zu üben, dann wird die innere Führung stärker und stärker werden.

Richard – Wie würdest du den Unterschied zwischen unserer inneren Führung und unseren allüblichen Gedanken beschreiben?

COBRA – Eure regulären Gedanken sind genau das, regelmässige Gedanken. Die innere Führung ist eine Intuition, die den Geist transzendiert. Wenn ihr diese Verbindung mit eurer inneren Führung habt, wisst ihr, dass ihr eine Verbindung mit eurer inneren Führung habt, weil sie euch aufrichtiges Vertrauen in die Wahrheit gibt, die in dieser inneren Führung reflektiert wird.

Lynn – Was ist deine Interpretation eines Mantras?

COBRA – Ein Mantra ist ein bestimmtes Wort der Macht, welches durch seine Interpretation bestimmte energetische und psychologische Effekte erschaffen kann.

Lynn – Was ist ein Yantra?

COBRA – Ein Yantra ist ein Symbol der heiligen Geometrie, das die gleiche Wirkung hat. Durch eine bestimmte geometrische Resonanz beeinflusst es höherdimensionale Schwingungsfrequenzen und erschafft dort nachhaltige Wirkung.

Richard – Cobra, warum hat man beim Telugu und Sanskrit das Gefühl, als ob die Energie kommen oder gehen würde, wenn die Worte gesagt werden?

COBRA – Oh, ja, es gibt einige Sprachen, die ihre Wurzeln in alten atlantischen Sprachen haben und diese Sprachen waren tatsächlich nicht nur Worte. Sie waren die Vibration vieler Worte in diesen Sprachen, waren tatsächlich ein Mantra, welches eine gewisse Wirkung schuf. Gerade beim Sanskrit haben wir bestimmte Wörter, die aus kurzen Mantren alter Atlantischer Sprachen gemacht sind.

Lynn – Was ist der Zweck der heiligen Geometrie?

COBRA – Der Zweck der heiligen Geometrie ist es, die Harmonie im Universum zu manifestieren.

Richard – Cobra, würdest du eine Schätzung abgeben, wie viele unserer Planeten im Sonnensystem von Lebensformen bewohnt werden.

COBRA – Alle Planeten sind auf einem bestimmten Niveau bewohnt, nicht auf der physischen, jedoch auf der plasmatischen, ätherischen und astralen Ebene. Alle grossen Körper im Sonnensystem sind bewohnt.

Lynn – Was ist der galaktische Herzschlag und wie ist dies mit dem Event verknüpft?

COBRA – Der galaktische Herzschlag oder der galaktische Puls ist ein ziemlich regelmässiger galaktischer Zyklus, der alle 25.000 Jahre die Galaktische Sonne aktiviert. Wir treten jetzt in eine Periode ein, in der ein solcher galaktischer Puls geschehen wird, und dies wird mit einem grösseren kosmischen Zyklus zusammenfallen und das wird der Trigger für das Event.

Lynn – Wird der galaktische Herzschlag die Menschen körperlich und geistig heilen?

COBRA – Die Konsequenzen dieses galaktischen Pulses werden die Menschheit heilen.

Lynn – Ist die Welle der Energie des galaktischen Herzschlages mit jener Welle vergleichbar, die in den späten 60er und in den 70er Jahren zur Erde gelangte und das Bewusstsein einer kleinen Menge von Menschen erhob?

COBRA – Sie wird viel, viel, viel stärker und in einem viel grösseren Ausmass sein.

Richard – Cobra, als meine Kundalinierweckung geschah, meditierte ich, dachte an positive Szenarien und beobachte die Szenarien in meinem Kopf. In diesem Moment und den folgenden 15 Minuten wurden meine Knie und Asthma geheilt, ich verlor die meisten meiner körperlichen Schmerzen. Im Laufe der nächsten 6 Monate verlor ich alle körperlichen Schmerzen, verband mich mit meinem höheren Selbst und riesige Mengen an Wissen begannen, aus mir an die Oberfläche zu strömen. Ich fühlte mich, als wäre ich verrückt, doch mein höheres Selbst half mir, dies durchzustehen, indem es mich unterstützte, das Wissen zu verstehen, an welches ich mich erinnerte. Andere, die solche Kundalinierweckung gehabt haben, waren nicht so glücklich und fühlten sich schrecklich, als ob sie verrückt würden. Was bewirkt die Kundalinierweckung? Was schlägst du vor, um diesen Prozess leichter zu durchlaufen?

COBRA – Kundalinierweckung geschieht, wenn es eine bestimmte Menge von Öffnungen im zentralen Kanal gibt, durch den die Kundalini aufsteigen kann. Wenn dies in der richtigen Weise geschieht, kann man all diese positiven Effekte haben, die du gerade beschrieben hast. Wenn die Kundalini auf eine Blockade trifft und die Blockade den Fluss der Kundalini-Energie stoppt, kann es zu sehr intensiven psychologischen Problemen und manchmal auch zu körperlichen Problemen führen. Es muss vollkommen korrekt gemacht werden. Es gibt Übungen und Technik, die die richtige Aktivierung der Kundalini unterstützen.

Richard – Was meinst du mit Blockaden?

COBRA – Blockaden sind genau das. Blockaden im Energiefluss.

Richard – Sind derartige Blockaden eher innerhalb, mehr mental oder im Chakren-System?

COBRA – Sie können sich in einem oder mehreren eurer Körper befinden, es könnten ätherische sein, auch plasmatische, emotionale oder mentale. Es könnte all das sein. Es könnte sogar ein physisches Implantat sein.

Lynn – Cobra, hast irgendwelche Vorschläge oder Techniken, die den Menschen helfen, ihre Gedanken zu kontrollieren?

COBRA – Die Menschen brauchen nicht ihre Gedanken kontrollieren. Dies hat keinen Zweck. . . Ich sehe keinen Zweck darin, die Gedanken zu kontrollieren.

Richard – Senden die Archons uns negative Gedanken?

COBRA – Ich würde sagen, sie verwenden Technologien, um negative mentale Bilder und negative Gedanken zu senden, zumeist jedoch nicht auf der mentalen Ebene. Das Meiste davon wird auf der ätherischen und plasmatischen Ebene unternommen.

Richard – Wodurch können wir es stoppen?

COBRA – Ja, ihr könnt natürlich soweit wie möglich aufhören, euch damit zu identifizieren und in eurem Denkprozess weitestgehend unabhängig sein. Verbringt so wenig es geht Zeit in den Massenmedien und denkt unabhängig in eurem eigenen Kopf.

Richard – Gibt es eine Möglichkeit, zu verhindern, dass diese Wesen in der Lage sind, uns zu sehen? Dürfen wir die Galaktische Konföderation bitten, dies zu stoppen?

COBRA – Sie können dabei assistieren, und ihr könnt einfach unsichtbar werden, indem ihr eure Schwingungsfrequenz bis zu dem Punkt erhöht, wo sie euch nicht einmal mehr erreichen können.

Richard – Wie kann man negativen Seelen oder Dämonen loswerden, die mit den Leuten reden und ihnen negative Führung geben?

COBRA – Ihr braucht euch ihnen nicht anheften und ebenfalls nicht mit ihnen interagieren. Es ist ganz einfach. Wenn sie kommen, sagt einfach … Geht weg! Es ist das gleiche wie bei den physischen Menschen. Ihr entscheidet, ihr wählt euren eigenen Besuch.

Lynn – Cobra, ist es wahr, dass die Seele durch die Augen eintritt und existiert?

COBRA – Die Seele kann den Körper durch viele Öffnungen betreten und verlassen, durch zahlreiche Chakren. Die Augen sind die Fenster zur Seele, und sind ist eine der vielen Öffnungen für die Seele.

Lynn – Befindet sich die Seele im Körper oder bewohnt der Körper die Seele?

COBRA – Die Seele verkörpert/inkarniert im Körper oder man kann sagen, sie projiziert einen Teil ihrer Essenz in den Körper.

Lynn – Gibt es so etwas wie eine Seelenfangmaschine?

COBRA – Ja, gibt es. Es gibt bestimmte Technologien, die die dunklen Kräfte verwendet haben – mit starken Magnetfeldern und Plasmaskalarwellen, die die Seelen gefangen haben und sie in physische Körper drängten. Das geschah sehr zahlreich seit 1996 in den unterirdischen Basen.

Richard – Cobra, du hast einmal geäussert, dass im Jahr 1999 die meisten der Seelen von der Erde von der Astralebene zu einem der Planeten der Plejaden evakuiert worden sind. Wohin gehen die Seelen jetzt? Zum Beispiel sind ja zahlreiche Menschen seit 1999 gestorben und tun dies auch weiterhin jeden Tag. Gehen diese Seelen zu den Plejaden oder an einen anderen Ort?

COBRA – Diese Seelen gehen nicht auf die Plejaden. Sie existieren auf den ätherischen und astralen Ebenen und treten dort durch Plasmatunnel ein und verbringen ihre Zeit dort rund um den Planeten Erde. Sie gehen jetzt nicht zu den Plejaden.

Richard – Sind sie sicher, dort wo sie sich gerade befinden?

COBRA – Einige von ihnen ja, einige von ihnen nicht.

Lynn – Wie wird entschieden, ob sie an einem sicheren Ort sind oder nicht? Haben sie die Kontrolle darüber?

COBRA – Dies hängt von ihrem Zustand des Bewusstseins ab und ihren Umständen. Einige von ihnen haben mehr Kontrolle darüber, die anderen weniger. Sie müssen verstehen, dass die plasmatischen und ätherischen Ebenen und ein Teil der Astralebene gerade noch keine sicheren Bereiche sind.

Lynn – Was sagen die fortgeschrittenen E. T. ’s über den Beweis, dass die Seele existiert oder über die Essenz, die den menschlichen Körper belebt?

COBRA – Sie müssen nicht beweisen, dass die Seele existiert, weil jedes fühlende Wesen eine Seele ist. Es gibt keine Notwendigkeit, dir selbst oder jemand anderem zu beweisen, dass du existierst, weil du weisst, dass es dich gibt.

Richard – Cobra, was geschieht mit den Seelen der Bösen, die zwischen jetzt und dem Event sterben?

COBRA – Dies hängt von dem Ausmass ihrer Trennung von der Quelle ab, ob es noch eine Verbindung zwischen der inkarnierten Seele oder sollte ich sagen, mit dem verkörperten Wesen und der Seele gibt. Diese Seelen durchlaufen einen bestimmten Reinigungsprozess und werden zu einem gewissen Zeitpunkt auch den Lichtkräften beitreten. Falls sie diese Verbindung nicht haben, werden sie in die Galaktische Zentralsonne übernommen, wenn die Region, wo sie sich befinden… die meisten von ihnen sind auf der Plasmaebene, einige auf der ätherischen und andere auf der unteren Astralebene… entfernt wird und dann zur Zentralsonne genommen.

Lynn – Sind die Jesuiten und der Schwarzadel Teil der schwarzen Magier des alten Atlantis‘.

COBRA – Ja.

Richard – Cobra, beinhaltet der Kompressionsdurchbruch für jeden von uns zum Zeitpunkt des Events eine Situation, dass die Kundalini in jedem von uns aufsteigt? Wird dies auch mit Licht angefüllt, das von oben kommt?

COBRA – Ich würde sagen, dass der Moment des Events nicht bedeutet, dass die Kundalini in jedem vollständig aufsteigt. Es bedeutet lediglich, dass ein bestimmter Grad an spirituellem Erwachen und es eine Kundaliniaktivierung in einem Teil der Bevölkerung geben wird. Dieser Prozess passiert schrittweise und beginnt im Moment des Events.

Lynn – Cobra, kannst du uns ein wenig mehr darüber sagen, was passiert, wenn 144.000 Menschen meditieren?

COBRA – Wenn diese Anzahl von Menschen meditiert, erreichen wir die kritische Masse. Je nachdem, welche konkrete Art der Meditation sie verwenden, schafft dies ein Resonanzfeld rund um den Planeten für genau das, wozu jene Leute meditieren und hilft bei genau dieser Manifestation. Somit entsteht ein sehr starkes Resonanzfeld, das die planetare Situation beeinflussen kann.

Lynn – Würde dies als ein Phasenübergang bezeichnet werden?

COBRA – Es kann den Phasenübergang unterstützen. Es kann als ein Aspekt des Phasenübergangs betrachtet werden.

Lynn – Falls wir die 144.000 für die wöchentliche Eventmeditationen aktivieren würden, würde dann das Event geschehen, unabhängig von dem, was sonst in der Welt vor sich geht?

COBRA – Es ist nicht gemeint, dass es sofort geschehen würde, doch es würde sehr drastisch beschleunigt werden und in einer viel, viel einfacheren Art und Weise geschehen.

Lynn – Überwachen die Lichtkräfte, wie viele jede Woche während der sonntäglichen Eventmeditation meditieren?

COBRA – Ja, natürlich.

Richard – Welcher Prozentsatz der gewünschten 144.000 meditieren am Sonntag zu der Zeit, die du angegeben hast?

COBRA – Ein sehr kleiner Prozentsatz. Ein sehr, sehr kleiner Prozentsatz.

Lynn – Hast du einige Vorschläge, wie wir dies erhöhen könnten?

COBRA – Es liegt am Freien Willen der Menschen. Ich werde nicht weiterhin die Menschen ermutigen, dies zu tun, weil es von innen kommen muss. Wenn die Situation bereit ist, wird es von innen kommen.

Lynn – Was ist die Bedeutung der Zahl 144.000. Wenn wir zusammen meditieren, warum versuchen wir, 144.000 Menschen zu erreichen.

COBRA – Es ist eine bestimmte Zahl, die angemessenen Anzahl der Menschen im Zusammenhang mit der Menge der Bevölkerung gerade jetzt auf diesem Planeten. Wenn wir etwa 7-8 Milliarden Menschen annehmen, wäre die kritische Masse ein wenig niedriger. Ich würde sagen, etwa 120.000. Und da nicht alle zu 100% meditieren, ist 144.000 eine gute symbolische Zahl, die die aktuelle Situation und den Wunsch der kritischen Masse darstellt.

Lynn – Du hast ebenfalls über die 144.000 Menschen gesprochen, die mit dem Orden des Sterns verbunden sind. Kannst du ein wenig mehr über den Orden des Sterns sagen?

COBRA – Ich habe tatsächlich zahlreiche Artikel in der Vergangenheit darüber auf meinem Blog geschrieben. Was genau meinst du?

Lynn – Ist es möglich, dass Menschen Teil des Ordens des Sterns sind und nicht wissen, dass sie es sind?

COBRA – Ja, natürlich.

Richard – Cobra, gibt es etwas, was wir ausser der Eventmeditation [jetzt Aufstiegsmeditation!] und der inneren Arbeit tun können, um das Event zu beschleunigen?

COBRA – Ja, natürlich könnt ihr alles in eurer Macht Stehende tun, um Informationen zu verbreiten und die Menschen aufzuwecken, vor allem durch die elektronischen Medien. Dies ist einer der einflussreichsten Faktoren im Moment, um den Prozess zu beschleunigen.

Lynn – Du hast gesagt: „Der Kompressionsdurchbruch wird kommen, wenn die Energie aus der Mitte der Erde zur Aussenseite der Erde durchbricht.“ … falls ich dich richtig zitiere. Wir hören immer wieder über die grosse galaktische Superwelle, die aus dem Weltraum kommt, doch welche Energie in der Mitte der Erde ist gemeint?

COBRA – Das Zentrum der Erde ist ein Sternentor und dieses Sternentor wird durch den Galaktischen Puls getriggert, und die Energie dieses Sternentores in der Mitte der Erde wird die Oberfläche erreichen. Doch der Kompressionsdurchbruch meint nicht nur das. Es bedeutet, dass die Lichtkräfte von unterhalb der Oberfläche die Oberfläche erreichen und unsere Sternenbrüder und -Schwestern in den Himmel bis zu einem gewissen Grad herabkommen und die Oberfläche ebenfalls erreichen.

Lynn – Unterscheidet sich die Energie vom Mittelpunkt der Erde dann von der galaktischen Superwelle?

COBRA – In gewisser Weise ist es die Energie der galaktischen Superwelle, die durch einen bestimmten Energiefilter gefiltert und dann über den gesamten Planeten verteilt wird.

Richard – Ist die Kundalini des Körpers mit dieser Superwelle und dem Sternentor, das von der Mitte kommt, verbunden?

COBRA – Ja, natürlich. Die Ankunft der Superwelle wird die Kundaliniaktivierung beschleunigen.

Richard – Wie würde ein Sternentor aussehen. Ist es Energie? Ist es eine Form oder physisch?

COBRA – Es ist eine hyperdimensionale Tür, die die physischen Ebenen mit nicht-physischen Ebenen und höheren Dimensionen verbindet.

Richard – Du sagt, dies befindet sich im Kern, im Herzen der Erde.

COBRA – Ja, ein Sternentor befindet sich dort.

Lynn – Cobra, du sprachst vor kurzem über das „Niesen“ der Galaktischen Zentralsonne, als du über die galaktische Superwelle gesprochen hast, die auf der Erde ankommt und das Event starten wird.

COBRA – Ja.

Lynn – Was können wir erwarten zu erleben, wenn die Sonne „niest“.

COBRA – Das Event.

Lynn – Werden wir dies physisch oder auf eine andere Weise fühlen? Werden wir in der Lage sein, es zu spüren?

COBRA – Ihr werdet in der Lage sein, diese Energien auf viele verschiedene Arten zu fühlen.

Richard – Werden wir nach dem Event Möglichkeiten haben, uns körperlich und mental vor negativen Kräften zu schützen oder werden die negativen Kräfte minimiert werden, so dass wir uns um den Schutz nicht zu sorgen brauchen?

COBRA – Die negativen Kräfte werden nach dem Event vollkommen entfernt.

Lynn – Werden sich nach dem Event die Beziehungen zwischen Männern und Frauen verbessern? Wird es weniger Konkurrenz zwischen bestimmten Männern um eine bestimmte Frau geben und werden die Menschen in der Lage sein, mehr Erfüllung in ihren persönlichen Beziehungen zu finden?

COBRA – Nach dem Event werden die Archons entfernt werden. Sie werden nicht länger in der Lage sein, die Beziehungen zu stören. Somit werden viele der alten Konflikte und alten Dramen, die jetzt zwischen Männern und Frauen bestehen, einfach verschwinden und die wahre Liebe wird wieder entdeckt werden. Die Beziehungen werden sich an diesem Punkt drastisch verbessern.

Lynn – Gibt es etwas, was du derzeit vorschlägst, was wir bis dahin tun können?

COBRA – Es ist das höchste Ziel für die Menschen aufzuhören, miteinander zu kämpfen und zu beginnen, zu erkennen, dass die Konflikte durch Technologien und durch die Archons entwickelt und ausgeweitet werden, und dann zu beginnen, einander zu unterstützen. Es ist sehr einfach, das zu sagen, doch es ist nicht so einfach, das zu tun, doch dies ist der Weg, der zu gehen ist. Es ist ein sehr einfacher Ratschlag und sehr effektiv, wenn jemand es im wirklichen Leben zu praktizieren versucht.

Richard – Wenn die Leute nach dem Event zu schönen und abgelegenen Standorten umziehen möchten, wird dies möglich sein?

COBRA – Ja.

Lynn – Werden wir mit unseren Lieben vereint sein und in der Lage, sie zu kontaktieren? Werden sie in der Lage sein, uns in physischer Form zu erscheinen?

COBRA – Nach dem Event, nach einiger Zeit, wird es bestimmte Technologien geben, die die Kommunikation zwischen den physischen und nicht-physischen Ebenen ermöglichen.

Richard – Cobra, wenn Zwillingsflammen zueinander finden, müssen sie körperlich nahe beieinander sein, um die göttliche weibliche Energie zu verankern oder können sie auch weit entfernt voneinander arbeiten?

COBRA – Die Treffen zwischen Zwillingsseelen geschehen noch nicht, doch wenn dies zu geschehen beginnt, ist die stärkste Verbindung, wenn sie physisch verbunden sind, doch diese Verbindung kann auch ohne die physische Verbindung geschehen.

Richard – Ist es wahr, dass viele Aufgestiegene Meister in diesen Zeiten durch einen Prozess inkarnieren, der die Geburt nicht einbezieht?

COBRA – Es gibt in diesem Augenblick keine Aufgestiegenen Wesen auf der Oberfläche dieses Planeten.

Lynn – Cobra, es gibt etwas, das als Mandela-Effekt bezeichnet wird, nach Nelson Mandela benannt. Der Mandela-Effekt ist die Theorie, dass die Zeit oder Realität manipuliert wird oder es parallele Universen gibt. Was denkst du darüber?

COBRA – Ich kann diese Theorie nicht bestätigen, und stimme damit nicht ganz überein.

Richard – Cobra, werden die Dichteebenen von Frequenzen oder etwas anderem bestimmt?

COBRA – Sie werden tatsächlich durch die Beziehung zwischen Geist und Materie bestimmt. Die Schwingungsfrequenz dieser Beziehung zwischen Geist und Materie bestimmt, über welche Frequenz oder Dichte oder Dimension wir sprechen.

Richard – Werden Schwingungsfrequenzen in Glücksgefühl gemessen, oder wie misst man die Schwingungsfrequenzen von jemandem?

COBRA – Die momentanen Wissenschaften sind noch nicht bereit, dies zu messen, denn Schwingungsfrequenzen werden als die Menge der Wechselwirkungen in einem bestimmten Bereich zwischen Geist und Materie definiert.

Lynn – Sind die verschiedenen Dimensionen das gleiche wie die unterschiedlichen Dichten? Könnten die Dimensionen als 3D – physisch, 4D – ätherisch, 5D – Astral beschrieben werden oder gibt es eine bessere Art und Weise, die Dimensionen zu beschreiben?

COBRA – Nun, ich kann dies vereinfachen: 3D – physisch, 4D – plasmatisch / ätherisch und astral, 5D – höhere mentale und 6D ist die Seelenebene. Natürlich gibt es höherdimensionale Ebenen. Ich versuche, diese nur so weit wie möglich zu vereinfachen.

Richard – Cobra, befinden sind die Reptiloiden und die Plejadier in unterschiedlichen Dichten als wir es sind?

COBRA – Die Plejadier können in der physischen Ebene manifestieren. Oder sie können wie die Reptiloiden höhere Ebenen bewohnen, doch sind ihre Schwingungsfrequenzen verschieden. Natürlich sind die Plejadier viel höher entwickelt.

Richard – Gibt es noch E.T.s in der 3. Dimension oder der gleichen Ebene, in der wir sind?

COBRA – Ich würde sagen, jeder von uns ist ein E. T., also würde ich sagen… ja.

Lynn – Leben noch dunkle Wesenheiten in der vierten Dimension?

COBRA – Ja.

Lynn – Kannst du uns etwas über den Fortschritt berichten, inwieweit die dunklen Wesenheiten entfernt sind?

COBRA – Ich würde sagen, dass die Situation auf den plasmatischen / ätherischen und astralen Ebenen sich immer mehr verbessert, zumal es im Juli einen gewissen Durchbruch gab. Dies erlaubte einer bestimmten Lichtmenge, direkt durch diese Ebenen zu kommen, und die Anzahl der negativen Wesenheiten beginnt sich auf diesen Ebenen seit Juli drastisch zu reduzieren. Es ist wirklich . . . wir machen jetzt wirklich Fortschritte.

Richard – Cobra, kannst du uns einen Fortschrittsbericht über die Beseitigung der Plasma-Toplet- und Plasma-Strangelet-Bomben geben?

COBRA – Die grosse Mehrheit der Plasma-Strangelet-Bomben ist vollständig entfernt worden. Das Hauptproblem sind nun die Plasma-Toplet-Bomben. Ich würde sagen, dass es Fortschritte zu verzeichnen gibt, doch kann ich es nicht mehr spezifizieren.

Lynn – Energetische Angriffe scheinen die Hauptursache zu sein für zwei Haupteinwirklungen von äusseren Kräften, negative Wesen und Plasma-basierte Skalarwaffen. Würdest du dem zustimmen?

COBRA – Ja, ich würde dem vollkommen zustimmen.

Richard – Cobra, es fühlt sich so an, als ob der Grossteil der jüngsten Störungen durch skalaren Waffen passiert und die Angriffe aus den ätherischen/ astralen Ebenen scheinen abzunehmen?

COBRA – Wie ich schon gesagt habe wurde eine Menge davon in letzter Zeit seit Juli 2016 entfernt.

Lynn – Cobra, ich habe verstanden, dass die Seele 21 Gramm wiegt. Aus welchem Material besteht die Seele?

COBRA – Das ist nicht die Seele, das ist das Gewicht des Plasmas und des Ätherleibes. Das tatsächliche Gewicht ist ein bisschen weniger, doch ungefähr das. Es gibt einige Versuche zum Gewicht des physischen Körpers davor und genau danach, wenn die plasmatischen / ätherischen und höheren Körper den physischen Körper verlassen haben. So unterscheidet sich das etwas. Es sind in den meisten Fällen ein paar Gramm.

Richard – Bleibt die Seele um den Körper herum, wenn sie ihn verlassen hat, sobald der Körper tot ist?

COBRA – Sie kann einige Zeit um den Körper herum verweilen, doch wenn sie ihre Anhaftungen an den physischen Körper verliert, kann sie gehen und frei sein und zu den höheren Ebenen weiterziehen.

Lynn – In welcher Dichte existiert die Seele?

COBRA – Wie ich schon sagte ist die 6. Dimension oder 6. Dichte der Bereich oder Schwingungsfrequenz, in dem die Seele existiert.

Lynn – Ist die Seele ewig?

COBRA – Ja.

Richard – Cobra, hilft die Zentralrasse/Zentralzivilisation direkt bei der Löschung der Chimera-Gruppe? Oder was tun sie in Bezug auf die Befreiung der Erde?

COBRA – Ja, sie assistieren diesen Prozess ganz intensiv und ganz direkt.

Lynn – Sind sie die gleiche Gruppe wie die Wingmakers, die Blauen Avianer mit den grossen blauen Sphären, über die Corey Goode spricht?

COBRA – All diese Wingmaker und Coreys Blaue Avianer sind, würde ich sagen, Interpretationen der Zentralrasse aus einer bestimmten individuellen Perspektive. Ich würde sagen, die Interpretation eines Aspekts dieser Rasse aus einer individuellen Perspektive.

Lynn – Kannst du uns sagen, wie wir beginnen könnten, mit den Agarthern oder anderen Wesen der inneren Erde zu kommunizieren?

COBRA – Ich werde in naher Zukunft bestimmte Protokolle darüber freigeben. Ich werde das nicht jetzt sagen, doch ich Kürze bestimmte Dinge veröffentlichen.

Richard – Hat das Agartha-Netzwerk der inneren Erde seinen Kontakt mit der Galaktischen Konföderation immer aufrechterhalten?

COBRA – Bestimmte Fraktionen, ja, bestimmte Fraktionen, nein.

Lynn – Yogis und Heilige sagen, sie hätten viele erleuchtete Wesen und Gottheiten gesehen, die in ein Objekt oder eine Person eingetreten sind. Was ist die Bedeutung dessen?

COBRA – Dies ist ganz einfach, weil diese höherentwickelten Wesen, die sich verbinden, die Entwicklung jener Wesen unterstützen.

Richard – Was denkst du über Erzengel Metatron? Ein Leser fragt, ob er in die 144. Dimension aufgestiegen ist?

COBRA – Ich würde nicht zustimmen. Ich würde sagen, er ist der Wächter der Galaxie, und überwacht in diesem Sektor der Galaxie den Prozess der Transformation der primären Anomalie.

https://i0.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/03/Yoda-300x221.gif

Lynn – In Interpretationen von Künstlern werden die ETs sehr häufig als hellhäutige Kaukasier dargestellt, vor allem die Plejadier und Arkturianer. Corey Goode sagt, es gibt viele Rassen von ETs. Gibt es solche Rassen, die wie unsere eigenen Afrikaner und Asiaten aussehen.

COBRA – Ja, es gibt viele Rassen, die unterschiedliche Hautfarben haben. Einige von ihnen sehen aus wie Menschen, manche wie andere Rassen, und einige von ihnen sehen ganz verschieden davon aus, somit haben wir ein breites Spektrum.

Lynn – Mit den Indianern (Native Americans) wäre das dann das gleiche?

COBRA – Ja, natürlich.

Richard – Cobra, du hast am 10. Mai 2012 geschrieben, dass „der Führer der Archons auf der physischen Ebene am 5. Mai durch die Widerstandskräfte verhaftet und vom Planeten genommen worden ist. Er ist zum Licht übergetreten und unterstützt jetzt freiwillig den planetaren Befreiungsprozess.“ Später, am 15. Juli 2012, schriebst du etwas ähnliches, dass der Führer der Archons zur Galaktischen Zentralsonne genommen wurde. Somit existiert derjenige nicht mehr, den die Kabale anbetet. Nun die Frage… Unterstützt dieser ehemalige Führer der Archons nun den planetaren Befreiungsprozess oder existiert er nicht mehr?

COBRA – Er hatte die Lichtkräfte für eine kurze Zeit unterstützt. Als er jedoch erkannt hatte, was er in der Vergangenheit getan hatte, meldete er sich freiwillig, um in die Galaktische Zentralsonne zu gehen, um aufgelöst zu werden und sein Wunsch wurde gewährt. Somit existiert er nicht mehr. Nun gibt es bestimmte Fraktionen der Kabale, die diese Wesenheit verehren, ohne zu erkennen, dass das Wesen nicht mehr als individuelles Wesen existiert. Nirgendwo in diesem Universum und nirgendwo anders. Er existiert nicht mehr. Es ist eine Sache der Vergangenheit.

Richard – Am 12. Juli 2014 schriebst du, dass „der aktuelle Archonführer auf der physischen Ebene in der Nähe von Rom lebt“. Lebt diese Person, hat er sich ergeben oder wurde er entfernt?

COBRA – Diese Person lebt nicht mehr in der Nähe von Rom. Das ist, wieviel ich dazu sagen kann. Diese Person wurde umgesiedelt und verlor das meiste ihrer Macht, in der einen oder anderen Weise.

Lynn – Cobra, bei dieser Frage geht es um Jaldabaoth, den Oktopus. Du hast gesagt, er sei ein lebendes Wesen. Hat er eine DNS, die mit der eines Oktopus‘ verwandt ist?

COBRA – Es ist kein physisches Lebewesen und benötigt keine DNS. Es ist ein Plasmaenergiewesen.

Lynn – Kam er aus einem anderen Planetensystem?

COBRA – Diese Wesenheit kam aus einem bestimmten Abschnitt des Sektors der Andromeda-Galaxie, ging durch den Orion und endete schliesslich in diesem Sonnensystem.

Lynn – Ist Jaldabaoth eine Art Führer?

COBRA – Ja, er ist für die Archons einer der gefallenen Engel.

Lynn – Für wen ist er der Führer? Ist es für die Archons?

COBRA – Für die Archons. Ja.

Lynn – Kontrollieren ihn die Archons oder ist er nur ihr Anführer?

COBRA – In einer Weise kontrolliert er sie, weil er einen grossen Prozentsatz von Plasma in diesem Sonnensystem manipuliert.

Lynn – Der Schleier, der sich etwa 13,8 km über der Erdoberfläche erstreckt und der Plasmaoktopus, genannt Jaldabaoth, wie ist die Situation dabei mit Jaldabaoth? Verschwindet er?

COBRA – Diese Plasmawesenheit, würde ich sagen, der Plasmakörper dieser Wesenheit, zerfällt langsam bzw. wird in reines Licht umgewandelt, während die Lichtkräfte vorankommen.

Richard – Was ist die Beziehung zwischen dem Schleier und dem Plasmaoktopus?

COBRA – Der Plasmaoktopus erstreckt sich durch das gesamte Sonnensystem, und der Schleier, der innerste Teil des Schleiers, erstreckt sich nicht über 13,8 km. Das ist der Abschnitt, der die allergrösste Konzentration an Plasmatechnologien, skalaren Technologien hat, und viele der Technologien können sich nicht über diesen Punkt hinaus erstrecken.

Richard – Wie können wir Lichtarbeiter und Lichtkrieger uns vor den Infraschallwaffen schützen, die, wie du in der Vergangenheit gesagt hast, TV-Sendung und Filme sind. Helfen Meditationen?

COBRA – Infraschall ist eine sehr herausfordernde Situation. Manchmal ist die einzige Sache, die hilft, zu einem ganz anderen Ort umzuziehen. Wenn ihr nicht an einen anderen Ort umziehen könnt, kann alles helfen, was eure Schwingungsfrequenz erhöht. Auch das Schwimmen im Wasser kann eine Menge helfen, weil Wasser ein natürliches Schutzschild gegen die schädlichen Skalaraspekte des Infraschalls ist.

Lynn – Hast du einen guten Rat für Lichtarbeiter, die sich in verzweifelten Situationen befinden – ohne Ressourcen und manchmal sogar obdachlos? Gibt es einen Ort in der Welt, wohin diese Menschen gehen können, um zu leben… das wäre viel besser für sie und sie könnten ihre Lichtarbeit machen.

COBRA – Diese Menschen müssen das Gesetz der Manifestation verstehen. Zunächst trefft eure Entscheidungen, dann visualisiert, wohin ihr gehen möchtet, was ihr manifestieren möchtet, was euch helfen kann. Viele Menschen, die in einer verzweifelten finanziellen Situationen sind, leben in der westlichen Welt in den USA und Europa. Doch wenn sie zu einem Ort umziehen würden, irgendwo in Asien zum Beispiel, wo sie billiger leben können, würden sie viel weniger Geld für die alltäglichen Lebensnotwendigkeiten benötigen. Sie wären der Lage, mehr von ihrer Energie für die spirituelle Arbeit zu konzentrieren. Dies ist eine Option. Natürlich gibt es andere Möglichkeiten. Dies ist nur eine der Optionen, die möglich ist.

Richard – Cobra, Forscher und Ärzte haben vor kurzem bekanntgegeben, dass das kostengünstige Natriumchlorit, nicht Chlorid, ein Gemisch aus nicht schädlichen Chemikalien ist, die in Kombination viele Krankheiten tötet. Was kannst du uns über Natriumchlorit und die Wirksamkeit, den menschlichen Körper zu heilen, sagen?

COBRA – Ich würde sagen, es gibt viele natürliche chemische Substanzen – und diese ist eine von ihnen – die helfen können. Der Schlüssel ist hier immer die Balance. Nicht zu viel, nicht zu wenig verwenden, und nutzt eure eigene innere Führung, wenn ihr das verwendet, denn es gibt viele Menschen mit diversen Behauptungen, was helfen kann, und was nicht – und verschiedene Effekte verschiedener Substanzen. Erneut würde ich sagen, nutzt eure innere Führung dazu.

Lynn – Wir werden durch Impfstoffe geschädigt. Gibt es heilende Energiebehandlungen, die du empfehlen kannst, die helfen würden, den Schaden der Impfstoffe zu heilen?

COBRA – Ich habe diese Frage bereits beantwortet. Es gibt bestimmte Entgiftungsprotokolle, die effektiv den Körper von schädlichen Nebenwirkungen der Impfstoffe reinigen. Wenn ihr danach sucht, werdet ihr sie finden.

Richard – Im August 2015 schriebst du, dass „die mineralische Version des Elixiers des Lebens kraftvoller als die Kräutervariante ist“. Kannst du uns mehr über das Plejadische Elixier berichten? Sind diese Substanzen der Inhaltsstoffe hier auf der Erde verfügbar?

COBRA – Tatsächlich ist das Plejadische Elixier nicht das Elixier des Lebens, wenn ich mich auf das chemische Elixier des Lebens beziehe. Das Plejadische Elixier ist nur eine bestimmte, tägliche Nahrung für die Plejadier, die ihren physischen Körper verjüngt und ihnen so viel Energie gibt, wie sie sie für ihre Verjüngung und Erhaltung des Körpers benötigen. Es ist nicht dasselbe. Natürlich ist dies mit sehr hoher Schwingungsenergie aufgeladen.

Lynn – Cobra, ist Reiki eine wirklich funktionierende Heilungstechnik?

COBRA – Ja, ist es, doch es gibt viel weiter fortgeschrittene und sehr viel effektivere Heilmethoden gerade jetzt auf dem Planeten.

Lynn – Ist Reiki ein Werkzeug der Lichtkräfte?

COBRA – Ja, im Grunde ja.

Richard – Kannst du einige andere Heilmethoden benennen, die besser funktionieren?

COBRA – Ich kann es nicht, doch ich kenne sie. Ich wurde angewiesen, ihre Namen nicht für die Öffentlichkeit freizugeben. Die Menschen müssen sie selbst suchen.

Richard – Wie schnell werden nach dem Event medizinische Technologien oder Heilkammern für die breite Öffentlichkeit zur Verfügung stehen?

COBRA – So schnell wie die Menschen derartige Veränderungen integrieren können und so schnell, wie sie sie untereinander verteilen können. Ich erwarte, dass die Heilungskammern vielleicht ein halbes Jahr bis zu einem Jahr oder etwas mehr nach dem Event bereit sind.

Lynn – Können wir einige spontane Heilung während oder nach dem Event erwarten?

COBRA – Ja, es wird Fälle davon während und auch nach dem Event geben.

Lynn – Enthält die DNS ebenfalls codierte Instruktionen für die Funktionen der Energiekörper wie die ätherischen, astralen und mentalen Körper?

COBRA – Ja, besonders jener Teil der DNS, den einige Leute fälschlicherweise die „Junk“-DNS nennen. Darin befinden sich diese Funktionen.

Richard – War Terrence McKenna, der im Jahr 1980 starb, einen Psi-Op-Agent, der die Menschen von der Exopolitik und den ETs weg gelenkt hat?

COBRA – Nein.

Lynn – Kannst du uns etwas über die Rolle sagen, die diese 4 Personen in der Befreiung des Planeten zu spielen haben: Neil Keenan, Drake, General Dunsford und Thomas Williams?

COBRA – Okay, ich kann die Arbeit anderer Leute nicht kommentieren. Ich würde sagen, dass einige dieser Personen jetzt oder in der Vergangenheit einige wichtige Elemente der Informationen für die planetare Befreiung gebracht haben. Doch kann ich mich nicht einzeln äussern. Ich möchte nur sagen, dass bestimmte Leute aus dieser Gruppe ganz effektiv zur planetaren Befreiung beigetragen haben.

Richard – In einem Interview vor Monaten sagtest du, dass Paul McCartney nicht mit einem Klon ersetzt wurde. Wie ist es Bob Dylan, über den das von mehreren verschiedenen Menschen im Laufe der Jahrzehnte gesagt wurde?

COBRA – Das Gerücht des Klonens von Prominenten beruht in den meisten Fällen nicht auf der Wirklichkeit.

Lynn – Zu den Pythagoreischen Illuminati. Kannst du uns sagen, was du über die pythagoreischen Illuminati weisst, der Geheimgesellschaft, die gegen die alte Weltordnung für das Licht gearbeitet hat?

COBRA – Okay, dies ist ein heikles Thema, denn es gibt tatsächlich zwei Gruppen, die behaupten, diesen Namen zu haben, eine von ihnen ist durchaus positiv und die andere ist nicht so positiv. Es gab eine alte Spaltung zwischen diesen Gruppen, die vor etwa 2000 Jahren stattfand und die positivere Fraktion arbeitet tatsächlich für das Licht. Die Mitglieder dieser Fraktion haben bestimmte Menschen inspiriert, die sich in den letzten paar hundert Jahren in bestimmten Positionen in der westlichen Gesellschaft befanden, und haben einige positive Veränderungen ausgelöst. Diese Gruppe ist noch immer recht viel im Untergrund. Sie setzen sich nicht selbst ins Rampenlicht und arbeiten im Stillen mit einigen anderen zusammen, wie etwa den Positiven Templer-Gruppen und anderen positiven Gruppen, die behaupten, das Wissen aus allen gnostischen Traditionen zu haben.

Lynn – War diese Gesellschaft von Pythagoras gegründet?

COBRA – Anfangs ja. Wie ich sagte gab es nach seinem Tod eine Spaltung.

Lynn – Haben sie wirklich die drei positiven Revolutionen koordiniert, die Amerikanische, Französische und die Russische Revolution?

COBRA – Nun, dies ist erneut eine heikle Situation, weil es viele Faktoren waren, die zu diesen Revolutionen beigetragen haben. Sie waren hinter der Amerikanischen Revolution, zu einem gewissen Grad hinter der Französischen Revolution und mit Sicherheit nicht hinter der russischen Revolution.

Lynn – Alle dieser drei schlugen am Ende fehl, wegen der Infiltration durch die Kabale, ist dies richtig?

COBRA – Dies ist nicht unbedingt richtig. Die amerikanische Revolution, oder soll ich eher sagen die amerikanische Unabhängigkeit, war anfangs ein grosser Erfolg. Die Französische Revolution war teilweise dabei erfolgreich, die Jesuiten zu vertreiben, doch dann drangen wieder die Archons in diese Situation ein und missbrauchten sie. Die Russische Revolution, ich würde sagen, die Oktoberrevolution im Jahr 1917, wurde von den Jesuiten entworfen, um den Fall der Romanow-Dynastie herbeizuführen und den Kult der Massenprogrammierung des Kommunismus in Russland einzuführen.

Lynn – Es heisst, jene würden sich Hyperboreer nennen, was bedeutet, dass niemand einen von ihnen auf diesem Planeten finden kann. Was bedeutet Hyperboreer?

COBRA – Dies ist eine symbolische Erinnerung an das „Altertum“. Die Rasse der Hyperboreer ist eine mythische Rasse, die auf diesem Planeten auf der ätherischen Ebene vor Lumeria und Atlantis existiert hat.

Lynn – Hier stellt jemand fest, dass jene Gruppe, die sich Alexander Romanov nennt, mit ihrer offiziellen Website ein Scharlatan ist. Was sagt du dazu?

COBRA – Ich würde sagen, dass es viele Leute gibt, die behaupten, jemand zu sein. Ich werde nicht tiefer darauf eingehen.

Richard – Cobra, in alten sumerischen Text hatte der Gott Anu zwei Söhne und einer war Enki. Kannst du uns etwas mehr über ihn und seine Beziehung zur Erde sagen und was er jetzt tut?

COBRA – Nun, ich würde es so sagen. Ein grosser Teil der Mythologie ist so stark verzerrt, dass es in keinerlei Beziehung zu dem mehr steht, was tatsächlich zu dieser Zeit stattgefunden hat. Bezüglich dessen fand so viel Verzerrung und Programmierung statt.

Richard – Würdest du sagen, dass die Sumerer damals von diesen Archons besucht wurden und ihnen falsche Informationen oder Möglichkeiten gegeben wurden, diese Zivilisation zu schaffen?

COBRA – Ich würde sagen, diese eine Zivilisation war eine Mischung aus. . . es gab eine Menge von ET-Einmischung durch positive sowie durch negative Rassen. Es war ein Schmelztiegel, wie es die USA jetzt sind. Es war eine ganz ähnliche Situation und es gab so viele Interessengruppen, die an dieser Situation beteiligt waren, dass niemand das klare Gesamtbild hatte, was eigentlich damals los war.

Lynn – Wer sind die sieben Familien der Stämme des Lichtes? Kannst du ihre Geschichte erklären?

COBRA – Ich kann mich darauf nicht beziehen. Dies ist im Grunde eine Idee von jemandem. Die Menschen haben unterschiedliche Ideen und unterschiedliche Konzepte, und ich bin mit diesem besonderen Konzept nicht vertraut und worauf sich diese Person bezieht.

Richard – Kannst du uns etwas über Michael von Nebadon erzählen? Ist er hier auf der Erde inkarniert? Was ist sein Zweck?

COBRA – Dies kommt höchstwahrscheinlich aus dem Urantia Buch, und ich werde dies nicht mehr kommentieren.

Lynn – Was kannst du uns über die Prophezeiungen der Hopi sagen, vor allem diejenigen, die über die 4 Menschen der Erde sprechen, die Roten, die Gelben, die Schwarzen und die Weissen?

COBRA – Grundsätzlich sprechen einige der Hopi-Prophezeiungen über das Event. Ich würde sagen, eine Fraktion der Hopi-Rasse ging in den Untergrund und schloss sich vor einer langen Zeit dem Agartha-Netzwerk an. Eine andere Fraktion entstand tatsächlich aus dem Untergrund und dadurch wurde die Hopi-Nation tatsächlich gebildet. Wenn ihr lange genug zurück in die Geschichte der Hopi-Nation geht, kamen sie tatsächlich vom Sirius und den Plejaden. Ihre Prophezeiungen sprechen besonders stark über diese Zeit. Sie sprechen über die vier Hauptrassen auf der Oberfläche des Planeten und ihre Rolle in den kommenden Veränderungen und dem Event.

Lynn – Haben die Hopis diese Informationen aus der Quelle bekommen, als ihnen diese Prophezeiungen gegeben wurden?

COBRA – Ich würde sagen, die meisten dieser Prophezeiungen wurden ihnen vor ziemlich langer Zeit gegeben. Ein grosser Teil davon kam aus ihrem kollektiven Gedächtnis, aus ihrer Ahnenabstammung, denn, wie ich schon gesagt habe, sie kamen von den Plejaden und dem Sirius-Sternensystem. Sie haben eine starke spirituelle Verbindung mit diesen beiden Sternensystemen und verstehen, was los ist.

Lynn – Somit sind dies also die ET-Gruppen, mit denen sie insbesondere verbunden sind?

COBRA – Ja, unter anderem.

Richard – Kannst du uns etwas über Nullpunktenergie-Geräte erzählen, die von Thomas E. Bearden und John Bedini ersonnen wurden? Was weisst du so alles über die Nullpunkt-Energie? Wie bald werden wir sie erleben?

COBRA – Nun, sie haben bestimmte Geräte erschaffen. Ich habe noch kein Gerät gesehen, das in der Massenproduktion eingesetzt werden kann. Es gibt viele Menschen mit vielen Behauptungen, vielen Versprechen, jedoch kenne ich noch keinen funktionierenden Prototyp, der gegenwärtig für die Massenproduktion genutzt werden könnte.

Lynn – Ich habe eine Frage zu Perendev, allen Magnetmotoren. Was weisst du dazu?

COBRA – Ich habe davon gehört.

Lynn – Irgendwelche anderen Informationen über diese Entwicklung?

COBRA – So wie ich informiert wurde, befindet sich dies noch in der Entwicklung.

Richard – Cobra, die Schweizer stimmten kürzlich dagegen, ein garantiertes Grundeinkommen einzuführen. Zuvor hattest du ausgeführt, dass es nach dem Event ein garantiertes Grundeinkommen für alle geben wird. Was weisst du zur Schweiz oder einem anderen Land das versucht, ein garantiertes Einkommen einzuführen? Wurde die Schweizer Abstimmung manipuliert?

COBRA – Sie wurde nicht direkt manipuliert, sondern es gab zahlreiche Manipulationen der Schweizer durch die Schweizer Massenmedien, um die Leute zu überzeugen, für NEIN zu stimmen. Und ein grosser Prozentsatz der Schweizer war ganz gehorsam, und sie folgten dem, was ihre Puppenspieler ihnen durch die Massenmedien erzählen, und sie stimmten mit Nein.

Lynn – Was ist der schnellste Weg für uns zu einer Ressourcen-basierten Ökonomie?

COBRA – Das Event.

Lynn – Was sind die wichtigsten Schlüsselelemente, um dies sofort zu ermöglichen?

COBRA – Ich habe diese Frage unzählige Male beantwortet und es hat sehr stark mit dem Event zu tun. Es kann keine Ressourcen-basierte Ökonomie vor dem Event innerhalb des alten Systems geben. Dies beides ist schlicht nicht kompatibel.

Lynn – Ist es das, was die BRICS versuchen zu tun, die Ressourcen der Länder als Unterstützung für ihre Währungen zu nutzen?

COBRA – Ich würde nicht sagen, dass sie versuchen, dies zu tun. Ich würde sagen, sie tun dies, und sie bereiten sich aktiv auf das Event vor.

Richard – Meinst du, dass das Unterzeichnen von Petitionen effektiv dazu beitragen kann, unsere Führer zu überzeugen, positive Veränderungen zu bewirken? Oder sind Petitionen zumeist sinnvoll, weil sie die Energie rund um das Thema herum ändern, um die Probleme in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.

COBRA – Sie bringen Probleme in das öffentliche Bewusstsein und wenn es genug Verständnis in der Öffentlichkeit dafür gibt, dann geschehen die Veränderungen.

Lynn – Haben die chinesischen Tektite einen höheren Zweck?

COBRA – Die chinesischen Tektite sind ein Teil der grossen Gruppe von Tektiten, die vor etwas weniger als einer Million Jahren auf diesem Planeten herabfiel. Sie stellen die Verbindung mit dem Orion-Sternentor her, und dies transformiert sozusagen in die Einheit.

Lynn – Haben sie eine Schwingung, die uns helfen würde?

COBRA – Sie können euch helfen, wenn ihr bereit seid, sich euren eigenen inneren Ängsten und Schatten zu stellen und sie zu transformieren.

Richard – Gibt es Energiewirbel in China? Was kannst du dazu sagen?

COBRA – Es gibt viele Energiewirbel in China, doch ich werde die Orte gegenwärtig noch nicht bekanntgeben.

Lynn – Kannst du uns ein wenig über den Ursprung des japanischen Volkes erzählen? Tragen sie etwas von ihren Ursprungsplaneten?

COBRA – Ich würde sagen, dass ein bestimmter Prozentsatz der japanischen Bevölkerung eine starke Alien-DNS hat. Tatsächlich glauben die japanischen Kaiser, dass sie von anderen Sternen kamen. Führer vieler Länder und viele Menschen aus vielen Ländern haben diese Alien-DNS. Ich würde sagen, etwas weniger als 1% der menschlichen Bevölkerung ist eigentlich nicht menschlich. Sie kamen aus anderen Sternensystemen.

Richard – Wer kontrolliert jetzt Ägypten?

COBRA – Es ist wie in jedem Land. Es gibt eine gute Fraktion und eine negative Fraktion. Die gute Fraktion in Ägypten hat in den letzten Jahren nach der ägyptischen Revolution viel Kraft gewonnen. Die allernegativsten Elemente wurden vor ein paar Jahren aus Ägypten entfernt.

Richard – Ich hörte Gerüchte, der derzeitige Präsident sei getötet worden und die Regierung versteckt dies. Ist das wahr?

COBRA – Ich kann diese Gerüchte nicht bestätigen.

Lynn – Jemand fragt, er hätte einige neue Arten von Wolken gesehen, bauschige weisse einzelne Wolken nur am Horizont an einem sonst klaren, blauen Himmel. Sind dies Engelwesen oder Wolken?

COBRA – Dies sind Wolken, doch sie spiegeln die gegenwärtige Reinigung der höheren Ebenen wider. Wenn die Plasmaebene klarer wird, werden auch die Wolken, die tatsächlich die Veränderungen im Plasma-Bereich reflektieren, subtilere und schönere Formen haben. Ja, gibt es eine Änderung in dieser Richtung.

Richard – Was wird zum Zeitpunkt des Events mit den besetzten Ländern geschehen?

COBRA – Der ganze Planet ist ein besetztes Land und all dies wird geändert.

Lynn – Kannst du uns sagen, was P-L-U-M in dem Bericht über die Aufstiegskonferenz in Taiwan bedeutet?

COBRA – Ich würde sagen, es gibt eine gewisse positive Gruppe, die eine gewisse Rolle im planetaren Befreiungsprozess inne hat. Es gibt viele positive Gruppen, die bislang nirgendwo erwähnt wurden und niemand ausser der Leute hinter den Kulissen ist sich ihrer Präsenz und dieser Gruppen bewusst.

Richard – Cobra, wir weit sind die Kapitulationsverhandlungen mit den Rothschilds. Gibt es eine Gruppe, die das Gleiche mit den Jesuiten und den Schwarzadelsfamilien tut?

COBRA – In diesem Moment verhandeln sie nicht wirklich. Sie manipulieren, und ich würde dies gegenwärtig nicht ‚Verhandlungen‘ nennen. Sie sind nicht sehr weit in ihrem Kapitulationsprozess.

Lynn – Geschieht mit Personen nach dem Tod etwas Bestimmtes, wenn er oder sie durch Selbstmord starb?

COBRA – Die üblichen Zusagen sind die gleichen, doch die psychologische Mechanik ist anders, und hängt davon ab, wie diese Person ihre eigene Aktion sieht oder versteht. Wenn es eine Menge Selbstverurteilung gibt ist der Prozess natürlich nicht so einfach. Wenn eine Person versteht und diese Entscheidung mittels ihres Freien Willen durchgeführt hat, können sie tatsächlich eine ganz einfache Reise zu den höheren Ebenen haben. Ausser, sie haben bestimmte Anhaftungen mit den anderen Kräften oder falls es eine Menge an Archon-Beeinflussung gibt. Es ist einfach noch nicht sicher draussen.

Richard – Wie werden Sprachen in der Zukunft verwendet werden? Gibt es eine Sprache, die heute wichtiger denn je ist oder in naher Zukunft auf der Erde wichtiger sein wird?

COBRA – Es wird einige Änderungen in den Sprachen nach dem Event geben, die zunächst langsam sein wird. Doch dann, vor allem nach dem Erstkontakt, werden die Menschen beginnen, mehr die Galaktische Perspektive zu verstehen und ebenfalls wird begonnen, die Telepathie mehr zu verwenden. So wird es viele Veränderungen in diesem Bereich geben.

Lynn – Benjamin Fulford schrieb in einem Artikel über die Existenz einer Freimaurer-Organisation namens „Hung“ oder Asiatische Freimaurer. Er sagte, die geheime Organisation enthüllt sich selbst, und sie rekrutiert derzeit Mitglieder in Japan oder anderswo. Ist das wahr?

COBRA – Ja, natürlich ist es wahr. Die Menschen, die sich ihnen oder einer bestimmten Organisation anschliessen möchten, können ihre Websites im Netzt finden. Sie haben überall auf dem Planeten Vertreter, auch in den asiatischen Gemeinden im Westen, in China Town in New York zum Beispiel, in San Francisco. An anderen Orten gibt es ihre Gebäude, sie haben ihre Websites und wenn jemand möchte, kann er sich ihnen natürlich anschliessen.

Lynn – Wer sind Baalal, Baal und Moloch? Diese Person fragt, sie hätte gelesen, dass Baal diesen anderen Namen entspricht? Sind sie Archons oder Günstlinge?

COBRA – Sie sind Archons, und einige von ihnen waren sehr einflussreich in bestimmten Perioden der menschlichen Geschichte. Sie wurden von der menschlichen Bevölkerung als Götter betrachtet, die sie verehrten und ihnen Tiere und Menschen geopferten haben, um ihre Wut zu beruhigen.

Lynn – Nun, danke, Cobra, hier können wir heute enden und mit diesen Fragen beim nächsten Mal fortsetzen.

COBRA – Okay. Sehr gut.

Lynn – Ich bedanke mich sehr für dein Kommen, dass du für diese Stunde bei uns warst und für all die guten Informationen.

COBRA – Okay, ja, vielen Dank ebenfalls.

Richard – Vielen Dank. Cobra.

COBRA – Vielen Dank.

Lynn – Abschliessend möchte ich dem ganzen Team danken, die dieses Interview möglich gemacht haben:

Cobra, dass es unser wundervoller Gast war. Seine Website ist: http://2012portal.blogspot.com/

Richard – meinem Interviewpartner

DOV für unsere Titelsong: Voices of the World

Danell für ihre Transkription

Megan & Deborah für die organisatorische Hilfe

Aaron für den Ton

Untwine für die Modulation & Bearbeitung

Eduardo & Dane hinter den Kulissen

und all unseren wunderbaren Zuhörern!

Und denkt immer daran,…. Wir sind die Stimmen der Welt.

Orginalübersetzung:

Cobra-Interview vom 25.August 2016, Teil 1 | Transinformation

Cobra-Interview vom 25.August 2016, Teil 2 | Transinformation

 

Advertisements

Über Hannes für Frieden

ICH BIN ein Dynamitkind
Dieser Beitrag wurde unter COBRA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s