FULFORD – 8.3.16 – Die Spur der Beweise führt in die Türkei, während das khasarische Netzwerk weiter zusammenbricht

(Eine kurze Anmerkung, zu den meineserachtens unqualifizierten Kommentaren der Übersetzer. Diese scheinen rein emotional die Aussagen zu beurteilen und sich in ihrer „deutschen“ Vorstellung verletzt zu fühlen. Wer sich genauer mit der Gründung der Thule Gesellschaft beschäftigt hat, weiß bereits über die Wurzeln dieses Geheimbundes in der türkischen Freimaurerei. Die Aussagen von Fulford passen sehr gut in mein Gesamtbild. Leider hab ich all die unterschiedlichen Artikel nicht parat, wer dahin gehend selber suchen möchte: Rudolf von Sebottendorf lohnt einer genauen Betrachtung und einige kleine Infos findet man in der 5 Teiligen Dokumentation Die Legende von Atlantis – Teil 1 Die Götterdämmerung von Atlantis aber Vorsicht, gut versteckte Desinfo ist natürlich auch dabei 🙂 )

 

B.Fulford Blogeintrag v. 08. März 2016

Übersetzt v. Dream-soldier unter Mithilfe von Jochen Arweiler

Fulford – bm-ersatzs Webseite!

Die Spur der Beweise führt in die Türkei, während das khasarische Netzwerk weiter zusammenbricht

 

Letzte Woche drohte der russische Präsident Wladimir Putin dem türkischen Präsidenten Erdogan, „Konstantinopel (Istanbul) dem Christentum zurückzugeben und die russische See-Garantie mit einer Herauslösung der Dardanellen und der Meerenge des Bosporus abzusichern“, berichten Pentagon-Quellen. „Schon die ganze Zeit war dies der Plan, weil die Grenzen neu gezogen werden und die Türkei von Zypern vertrieben und balkanisiert (d.h. zerstückelt) werden wird“, fügten sie hinzu. Dies könnte den türkischen MP Ahmed Davutoglu veranlaßt haben in den Iran zu reisen, um zwischen den sunnitischen und schiitischen Fraktionen des Islam Frieden anzustreben.
http://news.yahoo.com/iran-turkey-must-develop-common-perspective-end-regional-094040946.html;_ylt=AwrXnCJJ59tWFRIAEjzQtDMD;_ylu=X3oDMTByb2lvbXVuBGNvbG8DZ3ExBHBvcwMxBHZ0aWQDBHNlYwNzcg

Wenn die beiden Seiten einem Friedensplan zustimmen, könnte es bedeuten, dass die 1384 Jahre alte Spaltung zwischen den beiden Fraktionen des Islam ihr Ende finden könnte. Darauf hoffen die Türken, um dem russisch/westlichen Militärbündnis entgegenzutreten, das formalisiert (d.h. dem eine feste Form gegeben) wurde, als sich der Papst und der russisch orthodoxe Patriarch am 12. Februar trafen, das erste Treffen seit 962 Jahren.

Es dürfte jedoch nicht so einfach sein, diese schwierige Situation aufzulösen, und zwar wegen der undurchsichtigen türkischen Beteiligung am Putsch vom 11. September 2001 (9/11) in den USA. Es scheint nun so, dass die Wahl des Datums für den Angriff in den USA mit der Tatsache verbunden ist, dass der 11. September 1683 das Datum für den letzten türkischen Versuch war, das christliche Europa mit Waffengewalt zu konvertieren, der (wie man weiß) gescheitert ist. Damals konnte eine christliche Koalition die Belagerung von Wien aufheben, nur Stunden bevor eine riesige türkische Schießpulvermine die Stadtmauern um Wien durchbrechen sollte.

Die türkischen Nazi-Verbindungen haben tiefliegende geschichtliche Wurzeln. Man kann sie zurückverfolgen bis auf Hitlers Nummer 3, Rudolf Hess, der in Ägypten aufgezogen wurde. Sein Groll ggü. dem Westen geht zurück auf die Tatsache, dass das Vermögen seiner Familie durch die siegreichen Alliierten nach dem 1. Weltkrieg beschlagnahmt wurde [ein anderer Name für Raub]. Hess war auch Mitglied einer türkischen Geheimgesellschaft mit alten historischen Verbindungen zur deutschen Thule-Gesellschaft und der faschistischen P2 Freimaurerloge in Italien. Wegen der Zerstörung des deutschen, des Habsburger und des ottomanisch-türkischen Reiches nach dem Krieg haben diese Gruppen lange nach Rache gegen den Westen gedürstet.

Im Vorfeld von WK II trainierten die Deutschen und Türken [angeblich] Hunderttausende von Moslem-Bruderschaftsaktivisten, die gegen die britische und französische Herrschaft im Nahen Osten kämpfen sollten. Nach WK II entsandten sie viele dieser trainierten Kämpfer und pseudo-muslimischen „Fundamentalisten“ nach Saudi-Arabien. Diese Gruppe verwandelte sich dann [Wie bitte? 50-60 Jahre später?] in Al-Qaida und ISIS. [Antideutsche Propaganda? Wer schiebt denn hier den „Schwarzen Peter“ weiter? Geschenkt. Bitte seriösere Quellen liefern als die historischen Deutschenhasser.]

Ihr letztes Manöver [wessen Manöver? Das der Deutschen und der Türken, oder wie? Dann würden also deutsche und türkische Nazis Deutschland & Europa fluten, um es zu zerstören, oder wie? Wieso will Erdogan dann aber ständig in die EU, wenn er sie jetzt zerstört?] führte zur Überflutung von muslimischen Flüchtlingen nach Europa, was der Papst dann als „Arabische Invasion“ anprangerte. [Pardon, aber er hat empfohlen, diese Leute in unseren Häusern aufzunehmen. Und er habe den Zustrom auch gar nicht kritisieren wollen, da sei er falsch verstanden worden.] Die Türken und ihre Saudi/Nazi-Verbündeten rächten sich an dieser Kritik durch die Tötung von vier Nonnen und 12 anderen im Jemen. [Der verlinkte Artikel von AP gibt das aber nicht her.]
http://abcnews.go.com/International/wireStory/gunmen-kill-16-including-nuns-yemen-retirement-home-37391931

Die Täter dieses Angriffs sind keine Moslems, sondern beten eine Entität an, die sie Schwarze Sonne nennen, bekannt als Satan. [Im Artikel selbst kein Wort davon]

Dieses satanische Netzwerk wird nun systematisch auf eine Weise demontiert, dass es sogar westliche Konzernmedien erkennen. Der Aufstieg des US-Präsidentschaftsanwärters Donald Trump ist ein zentrales Beispiel hierfür. Newt Gingrich, der ehemalige Sprecher des US- Repräsentantenhauses, sagte im landesweiten Fernsehen von Fox TV, dass das republikanische Establishment wegen Trump verängstigt sei, weil „Er keiner von ihnen ist … die Initiationsriten nicht erhielt und nicht zur Geheimgesellschaft gehört.“
Dies führte zu mehrfachen Todesdrohungen gegen Trump, was mit dem Führer George Bush sen. begann und noch andere einschließt.
http://dailycaller.com/2016/03/04/glenn-beck-if-i-got-close-enough-to-trump-the-stabbing-just-wouldnt-stop-audio/

Tatsache ist nun, dass die Bushis verängstigt herumlaufen. Nach Pentagon-Quellen war die kürzliche Reise des russisch-orthodoxen Kirchenführer Kirill nach Paraguay „eine Botschaft an die Bushis, dass sie nirgendwo sicher sind.“ Der verhaftete mexikanische Drogen-Boss und Bush-Agent El Chapo erleidet zur Zeit Schlafentzug, bis er der Auslieferung an die USA zustimmt, um gegen die Bush/Clinton Mafia auszusagen, fügten die Quellen hinzu.
Auch die Entfernungskampagne (eigentlich: Verhaftung) gegen Hillary Clinton läuft recht zügig. Ihre lesbische Geliebte und Referentin Huma Abedin wurde angeklagt; ihrem IT-Gehilfen wurde im Austausch für seine Zeugenaussage Immunität zugesagt; und ein großes Geschworenengericht ist mit der Vernehmung von Leuten beschäftigt um herauszufiltern, wer zur bevorstehenden Anklage vorgeladen werden kann. Die Anklagepunkte werden durchgesickerte Staatsgeheimnisse und die Nutzung der Clinton-Stiftung wie eine Quasi-Geheimregierung umfassen, nebst anderen Dingen, sagen FBI-Quellen.
http://www.theeventchronicle.com/intel/benjamin-fulford-evidence-trail-leads-turkey-khazarian-mafia-world-network-continues-fall-apart/#

Noch ein deutliches Zeichen, dass die Geschäfte nicht wie üblich laufen, ist die Tatsache, dass David de Rothschild, Leiter der Schweizer Niederlassung der Bankerfamilie Rothschild, sich auf der Flucht vor der Polizei befindet.
http://www.theolivepress.es/spain-news/2015/06/18/exclusive-baron-rothschild-indicted-in-france-over-fraud-case/

Der Name David de Rothschild tauchte vor dem Tsunami und dem Nuklearangriff gegen Japan vom 11. März 2011 in den Verhandlungen zwischen der White Dragon Society und anderen westlichen Geheimgesellschaften häufig auf.
Nach 311 erzählte der Vertreter von Rothschild, Dr. Michael Van de Meer (alias Michael Meiring) diesem Autor, dass der Angriff das Ziel gehabt hätte, 50 Millionen Japaner zu zwingen, sich aus dem Großraum Tokio in Richtung Nordkorea aufzumachen, wo die Rothschild planten, ihr [wessen? Das der Rothschilds oder der Japaner?] neues Hauptquartier in Asien zu gründen.
Eine Weile nach dem 311 Anschlag erzählte der japanische Premierminister Naoto Kan einer brechend vollen Pressekonferenz im Club für ausländische Korrespondenten, dass er nach den Anschlägen kurz davor gestanden habe, den Großraum Tokio zu evakuieren. Trotz der Tatsache, dass die gesamte westliche Presse und alle japanischen Nachrichtenmedien ihre Reporter dort hatten, berichtete niemand über diese Äußerung. Plötzlich ist jetzt diese Geschichte über die Evakuierung von 50 Millionen Menschen in allen Presseorganen der Welt, da sich der 5. Jahrestag dieses Angriffs nähert.
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/japan/12184114/Fukushima-Tokyo-was-on-the-brink-of-nuclear-catastrophe-admits-former-prime-minister.html

Während Rothschild derzeit wegen Betrugs gesucht wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann seine Rolle und die seiner Familie in diesem Fall von Massenmord auch untersucht wird.
Israel befindet sich auch unter ernstzunehmender Belagerung. US-Geheimdienste erzählten ihren russischen Kollegen, dass Israel mutmaßlich die Türkei als Stellvertreter benutzt, „um russischen Zorn zu vermeiden“, was den Fall der kürzlichen Ermordung des russischen GRU Militärgeheimdienstchefs Igor Sergun betrifft. Das ging nach hinten los, weil sich dadurch „die Kooperation zwischen dem russischen und amerikanischen Militär sowie den Geheimdiensten vertieften,“ sagen US-Quellen.
Um dies zu unterstreichen, reiste am 3. März der US General Joseph Dunford nach Israel und warnte die Israelis, Trump zu ermorden „oder jemand anders von den Guten.“ Auch hat er sie aufgefordert, jegliche Infiltration von Terroristen nach Jordanien, Libanon und Syrien zu beenden. Ferner wird der US-Vizepräsident Joe Biden am 8. März in Israel sein, um sie aufzufordern, die Kooperation mit der Türkei sowie mit Saudi Arabien zu beenden.

Die Chinesen haben auch gezeigt, auf welcher Seite sie stehen, als sie für die Shanghai Region ein 6 Tage dauerndes visafreies Programm durchführten, was Länder wie USA, Japan, Russland, Frankreich und UK einschloß, aber Israel wohlüberlegt ausschloß. Die japanische Regierung schränkt auch die Visa für Israel ein.

An der Wirtschaftsfront heizen sich die Dinge auch auf. Die Weltschiffahrt erleidet „ihren schlimmsten Einbruch seit den Wikingern.“
http://www.zerohedge.com/news/2016-03-03/dry-bulk-ceo-warns-bankruptcy-tsunami-we-havent-seen-market-bad-viking-age

Das Nazi-Marionettenregime in der Ukraine ist bankrott und zerrüttet, während westliche Groß-Banken versuchen, durch betrügerische Buchführung zu überleben. Die kanadische Regierung hat öffentlich zugegeben, dass sie ihre letzten offiziellen Goldreserven verkauft hat.
http://www.cbc.ca/news/business/gold-canada-reserves-1.3475818

Das ist interessant, zumal die Kanadier wahrscheinlich die letzten Menschen auf der Erde waren, die bereit waren, Gold für FED-Schuldscheine, fälschlich „US-Dollars“ genannt, zu tauschen.
Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, Schweiz, Hauptsitz der privaten Zentralbanken, ist höchstwahrscheinlich selbst in großen Schwierigkeiten. Von ihren 21 Gouverneuren sind nur 4 Nicht-Europäer oder Amerikaner (es gibt [nur] ein Symbol für Brasilien, China, Indien und Japan). Selbst der BIZ könnte zu diesem Zeitpunkt das Gold ausgehen.

Das könnte der Grund sein, warum sich die Machenschaften an der Gold-Front aufheizen. Verbündete der White Dragon Society in Darwin, Australien, sagen, das US-Militär hätte dort 4000 Soldaten stationiert, die für „eine Art besonderer Operation“ trainiert würden. Darwin ist der Freeport McMoRan Goldmine und der Nazi-U-Boot Basis in Papua am nächsten gelegene Ort in Australien, die beide unter der Kontrolle der Kabale stehen. Das US-Militär könnte einen Schritt in diese Richtung planen, wird spekuliert. Eine CIA-Quelle in Südost-Asien hat sich für den Bericht im Newsletter interessiert, dass das Gold der persischen Königsfamilie seinen Weg nach Hongkong fand. Er (die Quelle) sagt, das persische Gold wäre leicht radioaktiv bestrahlt, damit es per Satellit verfolgt werden kann, und dass der Bericht stimme, daß nämlich Hongkong der Ort sei, wo es gelandet ist.

Die asiatischen Verbündeten sagen, das Gold sei jetzt mit einem Nachlaß von 13% ggü. dem Marktpreis bei einer Mindestauftragsmenge von 20 Tonnen lieferbar. Von den 13% Rabatt entfielen 10% auf die Finanzierung des Zukunftsplanungsinstituts und 3% auf Provisionen, sagen sie. Beweise für die Existenz des Goldes sollen wohl bis Ende des Monats für die WDS in Hongkong beschafft werden, sagen Quellen aus der chinesischen Regierung. Sobald der Beweis vorliegt, würde es publiziert, sagt die WDS.
Nach alledem – und mehrere Quellen stimmen damit überein – könnte sich etwas sehr Großes und Weltumspannendes ereignen. Viele Insider sagen, es könnte bereits in diesem Monat oder auch im April passieren. Wir werden sehen, wie sich die Dinge enwickeln. Was man beobachten sollte, ist, was sich um den 24. März ereignet, wenn der Sprecher der US-Firmenregierung Barack Obama das Nazi-Hauptquartier in Südamerika besucht und zwar in Bariloche, Argentinien.
http://www.usnews.com/news/world/articles/2016-03-03/argentine-president-says-obama-to-visit-bariloche

https://i2.wp.com/staticmass.net/wp-content/uploads/2012/06/dvd_eyes.jpg

Advertisements

Über Hannes für Frieden

ICH BIN ein Dynamitkind
Dieser Beitrag wurde unter FULFORD veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu FULFORD – 8.3.16 – Die Spur der Beweise führt in die Türkei, während das khasarische Netzwerk weiter zusammenbricht

  1. Jochen schreibt:

    Da hast den falschen Fokus, Hannes, wenn du verletzte Gefühle unterstellst. Darum geht es nicht. Es geht darum, daß Deutschland seit vielen Jahren der Buhmann & die Melkkuh für die ganze Welt ist. Das nicht zu wissen, beweist erhebliche Lücken in der historischen und politischen Bildung. Ich empfehle zum Ausgeich die Kopp Nachrichten und das hervorragende Buch von Dr. Andreas von Bülow: Die deutsche Katastrophen. Das kann viel Licht für deine Wahrnehmung bringen.
    MFG Jochen

    Gefällt 1 Person

    • Vielen Dank lieber Jochen für den Tipp, Kopp lese ich, zugegeben mit bedacht auf den Schreiber, dort ist leider auch viel Desinfo bei und mit Andreas von Bülow habe ich mich auch intensiv auseinander gesetzt. Aber ich betrachte eher das ganze Spiel, was spielt es für eine Rolle, das Deutschland in seiner Form seit langem unterdrückt wird, wenn man sich doch im klaren über die planetare Kontrolle der letzten 13.500 Jahre ist? Aus diesem Grund würde ich nicht sagen, das ich den falschen Fokus sondern, sondern die Dinge aus einer anderen Perspektive betrachte und benenne. Am Ende werden wir sowieso alles deutlich sehen können, die Wahrheit bleibt bekanntlich ja von alleine stehen 🙂 alles Liebe hannes

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s