COBRA – Der Aufstiegsplan der Lichtkräfte

Ich bin mal so dreist: In Marburg kennen wir seit letztem Jahr eine der Kontaktzonen 😀

Der Aufstiegsplan der Lichtkräfte | Transinformation

Die Zeit ist da, um einen grossen Teil des Aufstiegsplans für diesen Planeten zu veröffentlichen.

Das Aufstiegsfenster wurde auf diesem Planeten am 25. Mai 1975 geöffnet, hatte seinen Umkehrpunkt am 11. August 1999 und wird am 21. August 2025 geschlossen werden. Es war immer der Plan der Lichtkräfte, innerhalb dieses Zeitfensters die primäre Anomalie der Dunkelheit zu beseitigen und das Event auszulösen. Dieser Plan hat sich nicht geändert.

Dieses Zeitfenster beruht auf der wissenschaftlichen Tatsache, dass im Zeitrahmen 1975 – 2021 jeweils zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende die Sonne exakt auf den Galaktischen Äquator ausgerichtet ist.

alignment2012.com/whatisga

soulsofdistortion.nl/download/Crucifying%20the%20Earth%20on%20the%20Galactic%20Cross

 

Diese Ausrichtung der Sonnenwende mit dem Galaktischen Äquator geschieht zweimal innerhalb des Präzessionszyklus von 26.000 Jahren. Gegenwärtig ist der Präzessionszyklus perfekt abgestimmt mit dem Puls des Galaktischen Herzens, der alle 26.000 Jahre eine Galaktische Superwelle in die Spiralarme der Milchstrasse aussendet. Deshalb fällt die Ausrichtung der Sonnenwende auf den Galaktischen Äquator jeweils genau zusammen mit der Galaktischen Superwelle, entweder die grosse alle 26.000 Jahre, oder die kleinere Welle, die jeweils 13.000 Jahre nach der grossen Welle auftritt.

books.google.si/books?id=Ob1rAwAAQBAJ&pg=PA334&lpg=PA334&dq=do+superwaves+periodically+jerk&source

[Link zu dem Online abrufbaren Buch von Paul LaViolette ‚Earth under Fire’]

Zum Glück für uns ist die zu erwartende Galaktische Superwelle eine aus dem mittleren Zyklus und wird signifikant sanfter ausfallen als die vorangehende vor 13.000 Jahren, welche den Gothenburg geomagnetischen Polwechsel bewirkte und zur Massenauslöschung von Pleistozän-Arten und zum Untergang von Atlantis führte.

Immerhin aber wird diese Welle stark genug sein, um alle Dunkelheit aus dem Sonnensystem hinauszublasen, sie von der Oberfläche des Planeten abzuschälen und das Event auszulösen.

Der zentrale Punkt dieser kosmischen Transformation wurde schon vor 26.000 Jahren bestimmt und wurde auf die Zeit der totalen Sonnenfinsternis vom 11. August 1999 festgelegt.

Dieser zentrale Punkt stimmt bemerkenswert genau mit dem exakten Datum der Ausrichtung Sonnenwende-Galaktischer Äquator überein. Der Astronom Jean Meeus hat dieses Datum für den Mai 1998 berechnet, Smelyakow hat eine verfeinerte Berechnung durchgeführt und den 7. Mai 1998 gefunden.

2012wiki.com/index.php?title=Galactic_Alignment

Die Plejadier haben mir mitgeteilt, dass das exakte Datum der 17. Mai 1998 war. Dies war der Tag, an dem das Schicksal der Erde entschieden wurde und die Lichtkräfte mit Sicherheit wussten, dass der Aufstiegsplan erfolgreich sein würde.

Nach der Öffnung des Aufstiegsfensters im Jahr 1975 begann eine Menge Licht aus den höheren Dimensionen auf die Oberflächenbevölkerung der Erde einzuströmen, und es wurde ein Massen-Erwachen ausgelöst, mit der authentischen New Age Bewegung in den 1980er Jahren. Leider nahmen die aufgestiegenen Wesen das volle Ausmass der Macht der primären Anomalie nicht vollständig wahr und konnten die Dunkelkräfte in ihren schattenhaften Operationen nicht stoppen. Die Dunklen haben die New Age Bewegung infiltriert, haben das Weltraumprogramm Solar Warden infiltriert und haben schliesslich zu Beginn des Jahres 1996 den Planeten und das Sonnensystem übernommen.

Zwischen 1996 und 1998 waren die Lichtkräfte in einem Schockzustand und mussten sich neu gruppieren, der Aufstiegsplan musste angepasst werden. Die Flotte der Plejadier begann 1998 wieder in das Sonnensystem einzutreten und erhielt am 17. Mai 1998 aus „höheren Quellen“ Teile des neuen Aufstiegsplans. Das Ashtar-Kommando begann Anfang 1999 wieder ins Sonnensystem einzutreten und hat im August 1999 die Mehrheit der Erdbevölkerung nach den Plejaden evakuiert.

Vor 1999 umfasste die Erdbevölkerung rund 70 Milliarden Seelen auf den ätherischen und astralen Ebenen, und etwa 6 Milliarden Menschen waren inkarniert.

Die Mehrheit der 70 Milliarden nicht-inkarnierten menschlichen Seelen wurden am 14. August 1999 in einer Massenevakuation auf die Mutterschiffe des Ashtar-Kommandos gebracht und dann zu einem bestimmten Planeten in den Aussenbereichen des Plejaden-Sternhaufens transportiert, wo sie begannen, die sehr benötigte Heilung zu erfahren.

Einzig jene Seelen auf den ätherischen und astralen Ebenen blieben auf der Erde, die direkte Geiseln der nicht-physischen Archons waren, sowie jene mit sehr starken Anhaftungen an die physische Ebene und jene, die sich entschlossen hatten zu bleiben und den physischen Menschen als spirituelle Führer zu helfen.

Zwischen 1998 und 2016 haben die Lichtkräfte den Aufstiegsplan strikt geheim gehalten, um den Dunklen nicht zu ermöglichen auf ihn Einfluss zu nehmen. Viele Channeler und Intuitive versuchten Zugang zu bekommen zum Aufstiegsplan, konnten aber keine Signale empfangen.

Ich habe nun das grüne Licht bekommen, um Teile des Aufstiegsplans an die Oberflächenbevölkerung freizugeben.

Der wirkliche Aufstiegsprozess wird zum Zeitpunkt des Events beginnen. Die eintreffenden Energien des Galaktischen Impulses werden beginnen, durch die Energiefelder aller Menschen auf dem Planeten zu fliessen. Es werden Energien voller Liebe sein, die vom Galaktischen Herzen kommen, und sie werden beginnen, die so sehr benötigten Heilungsenergien für die Menschheit zu bringen.

Der Aufstieg ist sowohl ein individueller als auch ein Gruppen-Prozess. Jedes Individuum wird durch seine eigenen inneren Erfahrungen gehen, wird Heilungsprozesse durchlaufen, die Vergangenheit loslassen und eine innere Transformation vollziehen. Indem viele Menschen zur gleichen Zeit durch den gleichen Prozess gehen werden, wird das die Lichtfelder um den Planeten wieder stärken und die Tore für viele andere werden sich öffnen, die es sonst nicht schaffen könnten. Es wird erwartet, dass die vollständige Dauer des Aufstiegsprozesses für die am weitesten fortgeschrittenen Wesen einige wenige Jahre dauern wird, und länger für die anderen.

Der tatsächliche Aufstieg geschieht, wenn wir alle Blockaden in den Energiefluss hinein loslassen können und die Supraleitfähigkeit unseres mentalen, emotionalen, ätherischen, plasmatischen und physischen Körpers erreichen.

 

Es gibt viel mehr darüber zu berichten und ich werde mehr schreiben, wenn ich die Freigabe dafür erhalte.

Im Moment des Events werden die Lichtkräfte die Menschheit lediglich indirekt durch Intel-Versionen über die Massenmedien kontaktieren. Nach dem Abschluss des Verhaftungsprozesses der Kabale und nachdem die Mehrheit der Menschheit den ersten Schock überwunden hat, werden die Lichtkräfte beginnen, bestimmte Individuen direkt zu kontaktieren. Dies wird höchstwahrscheinlich ein paar Wochen bis wenige Monate nach dem Event beginnen.

Zu dieser Zeit werden Kontaktzonen geschaffen. Die Kontaktzonen sind Bereiche auf einem privaten Grundstück, wo der Eigentümer einen Teil seines Landes für die Kontakterfahrung zur Verfügung stellt. Diese Eigentümer werden dann einen physischen Kontakt mit den Plejadiern erleben, die auf ihrem Land in einem kleinen Lichtschiff landen werden. Diese Menschen werden zu den Massenmedien gehen und über ihre Erfahrungen berichten, damit die Menschheit auf die Realität des Kontaktes vorbereitet wird. Diese Kontaktzonen werden dann immer zahlreicher, bis eine bestimmte kritische Masse für den Ersten Kontakt erreicht ist. Der erste Kontakt ist der Beginn der offiziellen diplomatischen Beziehungen zwischen der Erden-Menschheit und den positiven ET-Rassen. Es ist geplant, dass dies etwa ein Jahr nach dem Event bei den Vereinten Nationen stattfinden wird, und es wird weltweit durch die Massenmedien ausgestrahlt werden.

Nach dem Ersten Kontakt beginnen die positiven ET-Rassen ihre fortschrittlichen Technologien zu verteilen, die die Erden-Menschheit schnell in das 5-dimensionale goldene Zeitalter bringen wird.

Zur gleichen Zeit werden viele der erwachten Menschen beginnen umzuziehen und Lebensgemeinschaften zu erschaffen, so genannten Licht-Regionen. Da der Einfluss der nicht-physischen Archons dann entfernt ist, werden sie in diesen Gemeinden endlich lernen, in Harmonie miteinander zu leben, wobei jeder Einzelne seinem höheren Zweck folgt und sie gemeinsam ein schönes Mandala des Lichtes erschaffen. Diese Licht-Regionen werden wachsen und sich entwickeln, deren Schwingungsfrequenz wird sich heben und in ein paar Jahren werden sie mit den Mutterschiffen des Ashtar-Kommandos durch Lichtsäulen verbunden sein. Diese Säulen werden den Gruppen-Aufstiegsprozess beschleunigen.

Aufstiegs-Kammern sind eine sehr fortgeschrittene, positive organische Technologie, die unsere Schwingungsfrequenz hebt, und sie sind ein grossartiges Werkzeug zur Hilfe in unserem Aufstiegsprozess. Sie werden nach dem Ersten Kontakt verwendet werden, um den Aufstiegsprozess für diejenigen zu beschleunigen, die dazu bereit sind.

Nach dem Ersten Kontakt werden die Schiffe des Ashtar-Kommandos und der Galaktischen Konföderation mehr und mehr sichtbar sein, da sie an ihren Positionen im gesamten Sonnensystem enttarnt werden.

Dies ist die beste Beschreibung des Ashtar-Kommandos und der GalaktischenKonföderation, die ich auf der Oberfläche des Planeten finden konnte:

kauilapele.wordpress.com/2014/03/12/michael-el-legion-3-11-14-interview-with-alexandra-meadors-mp3s/

youtube.com/watch?v=mPfcwFQBr6o

Leider gibt es zu diesem Audio kein Transcript!!

Und ein recht zuverlässige, optisch schöne Beschreibung ist hier. Sie wird euch helfen, unser Leben nach dem Event zu visualisieren:

Die-Galaktische-Föderation-der-Sternennationen

Bis dahin könnt ihr die positiven ET-Wesen um Hilfe für euer tägliches Leben bitten und hier ist ein Beispiel:

nathalijans.com/2015/09/29/we-are-flooded-with-help-and-love-available-for-72-hours-spaceships-and-help-from-divine-beings/

* Übersetzung siehe unten

Die Lichtkräfte des Ashtar-Kommandos und der Galaktischen Konföderation senden Zeichen, dass der Sieg nahe ist.

Wie etwa dieses V (Sieg)-Zeichen, welches exakt in der Mitte zwischen meinen beiden letzten Konferenzen in Laguna Beach und Irvine erschien:

sott.net/article/302939-Huge-V-shaped-cloud-seen-over-Carson-and-other-cities-in-California-during-Harvest-Moon-Eclipse

Und dieses in eine Wolke gehüllte Plejadische Lichtschiff, das in der Nähe von San Jose, Costa Rica, erschien – einem grossen Plejadischen Energievortex:

 

epictimes.com/2015/09/mysterious-iridescent-cloud-phenomenon-spotted-over-skies-in-escazu-costa-rica/

Sieg dem Licht!

 

Übersetzung des Links siehe oben.
Offensichlich geht es Cobra bei diesem Link weniger um den Erscheinungszeitpunkt des Textes (29. September 2015) sondern darum, dass wir diese Kontakte eingehen und die Hilfe empfangen.

Wir wurden während 72 Stunden mit Hilfe und Liebe durchflutet – Raumschiffe und die Hilfe von Göttlichen Wesen

Ich wurde um 4 Uhr in der Früh (Kopenhagener Zeit) von Spirit geweckt. Mir wurde gezeigt, dass Raumschiffe den Himmel füllen. Sie waren zahlreich und sehr beeindruckend. Einige von ihnen sahen tatsächlich wie die von Star Wars aus – witzig.

 

Es waren dort Tausende von ihnen und aus ihnen kamen Tausende von Göttlichen Wesen. Einige verschiedene Portale haben sich in den letzten Tagen [Ende September 2015, siehe Tag des Textes] geöffnet, diesen wunderbaren Wesen erlaubend, auf die Erde zu reisen.

Sie sind hier, um zu helfen und um den Druck von unseren Schultern nehmen.

Mir wurde gesagt, dass sie hier sind, um bei der Verankerung der Energie in die Erde zu helfen. Auf diese Weise müssen nicht WIR es mit der gleichen Intensität tun. Ein Anker für die Lichtüberflutung auf die Erde zu sein, mag eine Herausforderung darstellen. Die Energien waren massiv und überschwemmen uns unablässig. Wir werden nach wie vor Anker sein, doch jetzt wurde ein Teil des Gewichts erleichtert. Wir haben jetzt noch mehr Hilfe als zuvor.

Sie baten mich, diese Nachricht an alle zu senden:

Steht gerade oder sitzen aufrecht und dann bittet, dass sie herunterkommen.
Bittet sie, ihre Hände auf eure Schultern zu legen und euch zu helfen.
Bittet sie, einen Teil eurer Last zu tragen.

Ihr müsst sie bitten, dass sie kommen und helfen. Sie sagten, sie könnten nur denjenigen helfen, die die Hilfe möchten. Damit erklärten sie, dass wir diejenigen sind, die dazu bereit sein müssen. Diejenigen, die noch nicht nach Hilfe fragen haben noch einige Strassen entlang zu reisen. Sie stecken noch immer in der Opferrolle. Das ist okay, es ist ihre Reise.

Eure (wenn ihr dies lest) ist, glücklich zu sein, euch zu freuen, weil das Leben jetzt viel einfacher ist, sich wohlzufühlen.

Ihr habt es durchgestanden und seid nun auf der anderen Seite!! Schaut und fühlt, was in den nächsten Tagen und Wochen mit euch geschieht. So viel Positivität und Fülle kommt zu euch. So viel Leichtigkeit.

Die Schiffe werden innerhalb der nächsten 72 Stunden abreisen und die Göttlichen Wesen hier für uns lassen, um ihre Hilfe zu erhalten. So bittet jetzt um ihre Hilfe und sie werden bei euch bleiben. Es ist wichtig, um ihre Hilfe jetzt zu bitten, weil die göttlichen Wesen nur bei einer Seele bleiben, die Hilfe möchte.

Viel Liebe, Namastè.
NathaliJans

https://i1.wp.com/transinformation.net/wp-content/uploads/2016/03/Ships.jpg

Advertisements

Über Hannes für Frieden

ICH BIN ein Dynamitkind
Dieser Beitrag wurde unter COBRA, Eventinfo / Wir sind hier! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu COBRA – Der Aufstiegsplan der Lichtkräfte

  1. Pingback: GFDL – Sind wir die bösen? | Hannes für Frieden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s