COBRA-Interview von Untwine vom 13.10.2015

Das nächste Interview von COBRA, besonders spannend finde ich im Vorwort, den Aufruf für die Community-Seite von Prepare for Change bei der ihre eine schöne Weltkarte habt, in der sich Lichtarbeiter/-krieger oder wie ihr euch betrachtet eintragen könnt: http://prepareforchange.coeo.cc/

Wenn wir mal unsere Gedankengefängnisse von Ländergrenzen und so nem Rotz erstmal weg lassen, sieht man schon sehr deutlich, das sich da im Verhältniss ne ganze Menge bereits in Mitteleuropa zu erkennen gibt. Sprich, scheiß drauf welche der alten & neuen Prophezeihungen ihr betrachtet, es ist ne ziemlich deutliche Übereinstimmung. Ob man da nun Jesus mit der Lanze nimmt, oder den Denver Flughafen genauer betrachtet. Lasst euch aber nicht von dem Angstgefasel einlullen, schaut es euch bewusst an 😉

So, genug von meinen Gedankengängen, nun zu dem Beitrag von COBRA:

„Es gab wirklich viele Katastrophen, einige von ihnen hatten die gleichen Gründe, einige von ihnen waren aus verschiedenen Gründen. Der Hauptgrund waren die Impulse der Galaktischen Zentralsonne des 26.000 Jahre-Zyklus, die regelmässig kamen. Und manchmal konnte das Gitter damit umgehen, manchmal konnte das Gitter es nicht bewerkstelligen. Und dann, vor allem in der späten atlantischen Zeit, gab es eine Menge an schwarzer Magie. Die dunklen Kräfte waren ziemlich stark. Sie experimentieren mit der Technologie, um das Energienetz zu manipulieren, und das hat einige der jüngsten atlantischen Katastrophen ausgelöst.“

Interview von Untwine mit Cobra vom 13. Oktober 2015 | Transinformation

Advertisements

Über Hannes für Frieden

ICH BIN ein Dynamitkind
Dieser Beitrag wurde unter COBRA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s