Rion & Alexander: Manifesting for Change

Episch wie immer, meine Kurzfassung: Räumt euren Scheiß auf, lasst euch nicht von den anderen ablenken und entscheidet euch, was ihr eigentlich manifestieren wollt und dann steht auch zu eurer eigenen Wahrheit! ❤ Alles läuft nach Plan 😉

Euer Hannes 

Advertisements
Veröffentlicht unter Rion / Teamlight | 4 Kommentare

JASON MASON: Amazon geht gegen den neuen Bestseller von Dr. Michael Salla vor, in dem es um die Deutsche Absatzbewegung und Geheimentwicklungen in der Antarktis geht!

 

 

Ende März 2018 erschien das neue Buch von Dr. Michael Salla, einem der heute führenden Exopolitiker. Der Titel des Bestsellers lautetAntarctica’s Hidden History: Corporate Foundations of Secret Space Programs (Die verborgene Geschichte der Antarktis: Grundlagen der geheimen Weltraumprogramme). Dieses Buch wurde am 25. März 2018 sowohl in den USA als auch in Europa veröffentlicht. Auf dem Buchcover sieht man einen Handschlag zwischen einem US-Militär und einem deutschen Zivilisten, der einen Ring mit Hakenkreuz trägt. Die Flaggen der Vereinigten Staaten und des Dritten Reichs wehen im Hintergrund und man erkennt außerdem die Antarktis und eine deutsche Flugscheibe. Sofort nach der Veröffentlichung erreichte das neue Buch von Dr. Salla auf Amazon in mehreren Kategorien den Bestseller-Rang und erhielt bisher auch viele positive Bewertungen.

Dr. Salla schrieb auf seiner Homepage, dass er dann plötzlich am 29. Mai eine Email von Amazon erhielt, in der zu lesen war, dass Amazon das Buchcover beanstandete, weil eine Swastika abgebildet ist. Das stelle einen Verstoß gegen die Richtlinien dar, weil man in Konflikt mit dem deutschen Gesetz kommen könne. Daher wurde die erfolgreiche Kindle-Ausgabe sofort von Amazon gesperrt. Ein paar Stunden später erhielt Dr. Salla dann auch noch eine ähnliche Email von Createspace, einer Amazon-Tochterfirma, in der bekanntgegeben wurde, dass auch die Printausgabe für den ganzen europäischen Markt zurückgezogen wird. Englischsprachige Leser in Großbritannien und Resteuropa konnten somit das Buch gar nicht mehr erstehen, das alles nur, weil das Cover möglicherweise nicht den deutschen Gesetzen entspricht! Man hat wohl panische Angst vor einer deutschen Übersetzung, denn das dargelegte Material widerspricht der etablierten historischen Geschichtsschreibung komplett und bringt einige äußerst unbequeme Tatsachen ans Licht!

So geht es beispielsweise um die verborgene Geschichte der Thule-Gesellschaft und der Entwicklung von Antigravitation. Weiters wird die Rolle von großen amerikanischen Unternehmen in Nazi-Deutschland genauer analysiert. In einem anderen Kapitel wird von den deutschen Operationen in der Antarktis und dem dortigen Beginn der Flugscheibenmassenproduktion berichtet. Das alles führte schließlich zur Gründung eines Vierten Reiches unter Zusammenarbeit mit großen international agierenden Konzernen. Das endete in der völligen Übernahme des Militärisch-industriellen-Komplexes in den USA durch Reichsdeutsche! Solche Themen stehen in Europa nicht auf der Tagesordnung und wurden bisher höchstens belächelt. Da sich die Beweise für alle diese Vorgänge aber nun anhäufen, geraten bestimmte Nationen und Politiker in Erklärungsnot, ganz besonders in der BRD! Wenn nur ein Bruchteil dieser Behauptungen wahr ist, muss die ganze offizielle Geschichte umgeschrieben werden – das käme einer Katastrophe gleich!

Dr. Salla wehrt sich gegen die Vorwürfe von Amazon und meint, dass die Abbildung von Swastikas auf dem Buchcover nicht Propagandazwecken dient, sondern der Offenlegung bestimmter historischer Tatsachen, die ausschließlich dem Wissenszuwachs dient und er auf diese Weise anderen Forschern und Historikern diese wichtigen Informationen zur Verfügung stellt. Es geht hier wie gesagt um die Tatsache einer geheimen deutschen Kolonie in der Antarktis und die Nachkriegsaktivitäten des Dritten Reiches. Michael Salla gibt zu seiner Verteidigung an, dass auch andere englischsprachige Bücher mit Hakenkreuzen auf dem Cover auf der deutschen Amazon-Homepage zu finden sind, und sich niemand daran stört. Für ihn ist das ein Beweis, dass nur sein Buch angegriffen wird, weil er die geheime Geschichte der Antarktis aufdeckt.

Bereits am 11. Februar 2018 verfasste Dr. Salla einen anderen Artikel, in dem er beweist, dass der Amazon-Mitbegründer Jeff Bezosgemeinsam mit dem amerikanischen Staatssekretär Rex Tillerson nach Patagonien in Argentinien gereist war, angeblich um dort mit den Antarktis-Deutschen zu verhandeln. Auch andere prominente Politiker und Würdenträger haben sich in den letzten Monaten überraschenderweise in die Antarktis begeben, unter ihnen befand sich auch der NASA-Astronaut Buzz Aldrin. Aldrin wurde aus ungenannten Gründen vom Südpol evakuiert und in Neuseeland ins Krankenhaus eingeliefert. Kurz darauf verfasste er eine merkwürdig Twitter-Meldung, auf der eine Pyramide in der Antarktis zu sehen war, die mit den Worten: „Wir sind alle in Gefahr! Es ist das Böse selbst“ versehen wurde. Was hatte Aldrin dort erlebt?

 

 

 

Dr. Salla ist der Meinung, dass die Gespräche zwischen den Antarktis-Deutschen und den amerikanischen Abgesandten in der Stadt San Carlos de Bariloche stattgefunden haben, es ging dabei wohl darum, eine Übereinkunft zu treffen, das geheime Weltraumprogramm der Deutschen zu enthüllen! Die Reichsdeutschen haben den Informationen von Salla und auch denen der Whistleblower Simon Parkes sowie Benjamin Fulford nach angeboten, ihre überlegene fortschrittliche Technologie mit allen Nationen der Erde zu teilen. Das beinhaltet nicht nur Raumfahrttechnologie, sondern auch neue medizinische Heilverfahren, die den ganzen Planten revolutionieren werden. Diese Offenlegungen werden natürlich dazu führen, dass auch die verborgene Geschichte der deutschen Absetzbewegung ans Licht kommt, sowie die Bündnisse der großen amerikanischen Konzerne mit Hitlers nationalsozialistischer Partei! Die modernen Antarktis-Deutschen wollen darauf hinweisen, dass es sich bei ihren geflüchteten Vorfahren hauptsächlich um Mitglieder der Kriegsmarine, deutscher Geheimgesellschaften und Nationalisten, nicht aber um ideologische Nazi-Parteimitglieder handelte.

Den Alliierten war das alles bereits zum Ende des Zweiten Weltkriegs bekannt, es wurde jedoch zu einem der größten, wenn nicht DEM größten Geheimnis der Welt! Alle Siegermächte wollten sich der überlegenen deutschen Technologie bemächtigen, die sich in der antarktischen Kolonie befand. Die Antarktis-Deutschen weigerten sich jedoch, sie auszuhändigen, stattdessen entschied man sich zu einer Langzeit-Strategie und geheimen Verhandlungen mit den USA. Das geschah aus einer Position der Macht heraus, und die neuen Flugscheiben des Vierten Reichs wurden mit fortschrittlichen Waffensystemen versehen und waren anschließend für den Kampf bereit, falls das nötig werden sollte. Dieser Technologie hatten die Alliierten nichts entgegenzusetzen und somit mussten sie sich den Deutschen fügen! Dr. Salla denkt, dass der Amazon-Gründer Jeff Bezos persönlich ausgehandelt hat, dass die Antarktis-Deutschen sich von Hitler, dem Nationalsozialismus und seiner Verbrechen in Europa ausdrücklich distanzieren müssen, sollte es zu dieser Offenlegung kommen.

 

 

 

 

 

Darum entschloss sich Dr. Salla, nun ein neues Cover für seine europäische Ausgabe zu entwerfen, die Swastikas wurden entfernt und durch die Reichskriegsflagge und einem Skull & Bones-Ring ersetzt, der auf die deutschen Geheimgesellschaften und die SS hinweisen soll, die hauptsächlich für die Entstehung der geheimen deutschen Basen und der Kolonie in der Antarktis verantwortlich waren. Diese Kolonie entwickelte sich schließlich zum Vierten Reich und dieses Reich traf Übereinkünfte mit der Administration des ehemaligen US-Präsidenten Dwight D. Eisenhower und sitzt seitdem an den Hebeln der globalen Macht – und Dr. Salla ist sich sicher, dass dieser Einfluss bis heute fortbesteht! Es ist bisher nicht bekannt, ob es je eine deutsche Übersetzung dieses Buches geben wird.

Wenn Sie nicht länger darauf warten wollen, lesen Sie mein Buch „Mein Vater war ein MiB“ mit Jan van Helsing, darin finden Sie viele der Informationen von Dr. Salla und den Whistleblowern des geheimen Weltraumprogramms. Es wird die ganze Geschichte der deutschen Absetzbewegung beleuchtet, und auch die erstaunlichen Entdeckungen des deutschen Weltraumprogramms auf dem Mond und im ganzen Sonnensystem werden enthüllt! Daneben gibt es noch eine Menge von zusätzlichen Informationen, die mit all diesen Themen zu tun haben. Im bald kommenden Nachfolgebuch gehe ich noch genauer auf das verborgene Wissen der alten deutschen Geheimgesellschaften und die mysteriösen arischen Hochzivilisationen der fernen Vergangenheit ein – das dürfen Sie nicht verpassen, denn mächtige Kreise versuchen seit langer Zeit dieses Wissen vor uns zu verbergen!

 

 

 

 

 

 

Alle Abbildungen sind eingebettet und/oder Creative Commons Images

Veröffentlicht unter JASON MASON | Kommentar hinterlassen

EMERY SMITH: Ausserirdische Mitarbeiter

(Leider ist Corey mit seiner Sphere Being Alliance immernoch hart unter Attacke und die aktuellste Veröffentlichung ist immer noch aus dem Januar 2018 mit Staffel 9 Folge 10. Da der Artikel bei Transinfo aber übersetzt wurde, gibts wenigstens ein kurzes Update von Emery, welches uns zeigt, das da noch einige Folgen im deutschen Netz fehlen. Der Artikel ist übrigens nicht mehr abrufbar…. Vielleicht sollten die Anons auch mal eine monatliche Liste der geblockten URLs und anderer Zensuren veröffentlichen 😉 Viel Spaß mit dem Artikel, ich geh mit allem konform und begrüße es, mal endlich die „positiven“ Aspekte deutlich lesen zu dürfen, statt immer nur dieses Angst-Geblubber, wie es z.B. ein David Icke verbreitet, nur weil er noch keine postiven Reptos/Dracos erlebt hat… )

AntaresAntares Veröffentlicht auf Transinformation

Staffel 11, Folge 7

David Wilcock: Willkommen zurück bei „Cosmic Disclosure“. Ich bin Ihr Gastgeber, David Wilcock, und wir sind hier mit unserem Gast, Emery Smith.
In dieser Folge werden wir über ausserirdische Mitarbeiter sprechen.
Emery, willkommen zurück in der Sendung.

Emery Smith: Danke, Dave, dass ich kommen durfte.

David: Mir war eigentlich nicht klar, dass du in einigen Fällen an diesen Autopsien mit Leuten arbeitest, die nicht von der Erde stammen.
Könntest du also anfangen, uns zu erklären, unter welchen Umständen du jemanden im OP (Operationssaal) bei dir hast, der eine völlig andere Art von Person ist, als wir es hier auf der Erde gewohnt sind?

Emery: Zuerst möchte ich sagen, dass nicht alle Ausserirdischen zu 100% aus nicht menschlicher genetischer DNA bestehen.

Du könntest einen Arkturianer haben, der nur 75% Arkturianer und vielleicht 10% Plejadier ist, und weiter … der Rest davon, Mensch.

Die meisten Ausserirdischen haben also zum grössten Teil unsere gleiche menschliche DNA. Es ist einfach so, dass sie sich seit Millionen von Jahren miteinander vermischen und neue Arten von genetischen Formationen erhalten, indem sie verschiedene DNAs und verschiedene Arten von Ausserirdischen vermischen.

David: Ist die Theorie also, dass es in der Vergangenheit tatsächlich Reisen und Kreuzungen gab?

Emery: Richtig. Und die Vergangenheit ist auch die Zukunft. Man muss also bedenken, dass diese Ausserirdischen, die uns einige Millionen Jahre voraus sind, tatsächlich irgendwann einmal wir WAREN.
Also ist tatsächlich ein Teil unserer DNA da drin. Die DNA der Kindeskinder unserer Kindeskinder könnte möglicherweise Teil des Ausserirdischen sein, den wir heute sehen, weil sie bereits Zeitreisen und Portalreisen und solche Dinge gemeistert haben.
Die Zeit ist also … Man kann nicht wirklich sagen die Zeit, weil Zeit nicht wirklich existiert. Aber diese Ausserirdischen hatten Nachkommen, die von der Erde kamen.

David: Okay. Du hast also einen Arkturianer erwähnt, der vielleicht auch etwas Humangenetik hat. Wenn wir diesen Arkturianer sehen würden, wie würde er aussehen?

Emery: Nun, es gibt viele verschiedene Arten von Arkturianern, genau wie es viele verschiedene Arten von Menschen auf dem Planeten Erde gibt.

David: Okay.

Emery: Einige der Arkturianer, mit denen ich gearbeitet habe, sehen sehr menschlich aus, aber sie sind viel robuster und grösser. Einige sind 2,13 m bis 2,44 m hoch.

David: Wirklich?

Emery: Einige sind tatsächlich von sehr alter Abstammung, deren Genetik sich im Laufe der Zeit nicht verändert hat und die sie nicht mit anderen Ausserirdischen vermischt haben.
Und einige davon sahen tatsächlich aus wie eine Felsformation, so … wie einer dieser Superhelden, der aus einem Felsen gemacht ist, den man im Fernsehen sieht und …

David: Wie in „Die Fantastischen Vier“?

Emery: Wie „Die Fantastischen Vier“. Und sie sind nicht … Sie sehen aus, als wären sie hart und felsig, aber das sind sie nicht. Sie fühlen sich tatsächlich schwammig an, wie ein echter Seeschwamm, bei dem es sich um sehr poröses Material handelt.
Sie haben gewöhnlich eine goldene oder orangeartige Farbe. Und sie sind sehr robust mit einem grossen Cro-Magnon-artigen Schädel, der ein wenig…. etwa doppelt so gross wie unsere Köpfe ist und viel, wie ich sagte, robuster aussieht.
Und sie wurden schon oft in den Projekten auf unterschiedlichste Weise gesichtet.
Und dann gibt es die Arkturianer, die tatsächlich menschenähnlicher aussehen, die nur einen sehr robusten, muskulösen Bodybuilder-Look haben, aber viel mehr Cro-Magnon in Bezug auf die Schädelmerkmale. Und die Knochen sind etwa dreimal so dicht wie die eines Menschen.

David: Wow! Also lass uns diese Diskussion über den Operationssaal etwas weiter führen.
Aus irgendeinem Grund, als du und ich vor einigen Jahren darüber sprachen, hatte ich den Eindruck, dass du da allein reingegangen bist. Dass du die Autopsie selbst gemacht hast. Du hattest ein paar Leute, die über die Gegensprechanlage mit dir sprachen, und das war’s.
Aber das hört sich jetzt nicht mehr so an, basierend auf einigen der Dinge, über die wir gesprochen haben.

Emery: Das erste Jahr war so, bis ich eine höhere Klassifizierung und Sicherheitsfreigabe erhielt.
Danach wurde ich in so genannte „Multi-Level-Projekte“ eingeführt, d.h. es geht nicht nur darum, dass ich dort ein Stück Gewebe entnehme, sondern man entnimmt tatsächlich viele verschiedene Arten von Gewebe und arbeitet auch mit dem Fluggerät des Wesens.
So könnten in diesen Projekten bis zu drei Teams von 15 Wissenschaftlern und Ärzten und Technikern an nur einem Wesen und einem Fluggerät arbeiten.

David: Wirklich?

Emery: Und einige dieser Wissenschaftler und Ärzte sind tatsächlich „unirdischen Ursprungs“ – das ist der Begriff, den sie verwenden – die Ausserirdische sind, die sich freiwillig gemeldet haben, entweder nachdem sie gefangen wurden oder innerhalb des Systems (innerhalb des abgeschotteten Programms), um uns tatsächlich zu helfen, weil sie sich manchmal irgendwie schlecht fühlen, selbst nachdem wir sie gefangen haben und ihnen die Hölle heiss gemacht haben und ihnen grauenhafte Dinge angetan haben.
Sie kommen tatsächlich zurück und wollen uns gerne helfen und bei uns bleiben und über ihre eigenen physiologischen Phänotypen, über ihre eigene Rasse aufklären.

David: Würdest du sagen, dass diese Ausserirdischen wohlwollend sind?

Emery: Ja. Ich würde sagen, sie sind wohlwollend. Ich würde sagen, sie haben eine sehr menschenfreundliche Denkweise. Sie sind viel klüger als wir.
Sie könnten uns mit ihrer Telekinese und ihren telepathischen Fähigkeiten tatsächlich jederzeit Schaden zufügen oder uns wehtun, aber das tun sie nicht.

David: Also, da bist du in einem Operationssaal, und du sagst, dass du in einigen dieser Fälle einen Ausserirdischen und ein Fluggerät dabeihaben könntest. Und du arbeitest an beiden gleichzeitig.

Emery: Normalerweise halten sie die Ausserirdischen und das Fluggerät getrennt. Es könnte eine nahegelegene Bucht nicht allzu weit entfernt geben, vielleicht innerhalb von 300 Metern, was übrigens sehr nah ist, denn diese Dinge sind unterirdisch SO ausgedehnt, weisst du, einige dieser Basen haben einen Durchmesser von bis zu 15 Kilometer.
Und du wirst das Lebewesen haben … Das Lebewesen ist abgesondert. Und dann haben sie das Fluggerät in einer anderen Bucht.
Das sind alles sehr gepflegte Bereiche, die ich im Detail beschreiben kann.
Ich könnte tatsächlich einem Ausserirdischen helfen, die Aufgabe zu erfüllen, was auch immer die Aufgabe ist: Frequenzen mit Hilfe von Geräten zu erfassen, oder Gewebeproben zu entnehmen, oder spezielle Tests an den Körpern durchzuführen, die eigentlich…. sie können den ganzen Körper scannen und diesen später in 3D ausdrucken.

David: Könntest du uns jetzt ein paar Beispiele nennen, welche Art von Wesen du tatsächlich als Mitarbeiter von dir im Operationssaal sehen könntest? Beginne einfach damit, sie aufzuzählen.

Emery: Sicher, einige der ersten, die ich besprechen möchte, sind wie die Wesen, die affenähnliche Menschen sind.

David: Okay.

Emery: Und ihre Becken sind übrigens nicht wie die eines Affen angelegt. Sie stehen alle sehr aufrecht wie wir, aber sie haben die eine affenähnliche Gestalt mit längeren Haaren und das Gesicht ist ausgeprägter als bei einem Menschen, ohne Schnauze. Und …

David: Also ist es nicht unbedingt wie im „Planet der Affen“, …..

Emery: Nein.

David: … aber sie sind immer noch affenartiger als wir?

Emery: Sehr affenartiges Aussehen, aber eher menschlich, und nicht so viel Fell im Gesicht, nebenbei bemerkt, nur um den Körper herum.
Und sie sprechen sehr gut. Sie haben tolle Stimmbänder.
Sie haben jedoch ein Problem mit hohen Tönen. Also müssen sie besondere Ohrstöpsel tragen, wenn wir mit ihnen arbeiten, die nur den Klang unserer Stimmen dämpfen.
Und natürlich nehmen sie verschiedene Frequenzen von elektromagnetischen Feldern, Fernsehern und Computern auf. Es gibt diese hohen Töne, die diese abgeben, die sie wirklich durcheinanderbringen und sie tatsächlich krank werden lassen, wenn sie diese schützenden Ohrstöpsel nicht haben.

David: Das ist eine bizarre Sache, denn eine der Gruppen, von denen Pete Peterson mir erzählt hat, war eine Affengruppe, die er Simulacs nannte.
Und in diesem Fall hatten sie ihre Hände gentechnisch so verändert, dass ihre Finger eigentlich wie diese Greifschwänze waren. Sie hatten sich selbst gentechnisch verändert.

Emery: Ja, ich habe viele genetische Veränderungen an Menschen und Ausserirdischen für verschiedene Projekte gesehen, die nicht normal für ihre Abstammung waren.
Sie fielen mir zwar selten auf, doch es gibt sie.
Und, weisst du, wir kommen nicht dazu – manchmal natürlich schon – mit diesen Wesen zu Mittag zu essen und zu reden, es sei denn, wir arbeiten wirklich eng mit ihnen zusammen.
Aber die Menschen, die wie diese Menschenaffen aussehen, die sehr aufrecht stehen, haben auch nicht den Daumen, der wie bei einem Gorilla herausragt. Sie können tatsächlich Dinge greifen.
Ihre Hände sind auch nicht so gross und sperrig, wie man es von einem Affen erwarten würde. Das ist eigentlich ein dünnerer, längerer Finger und eine sehr breite Handfläche – also ein ausgezeichneter Arbeitsdaumen.

David: Wissen wir, woher diese affenähnlichen Menschen stammen? Hast du irgendwelche Briefings über ihr System oder sowas bekommen?

Emery: Ich glaube, diese kommen aus mehreren Systemen, einschliesslich Arkturus und Sirius und Spica – diesem Bereich des Weltraums.
Und weil die genetische Linie der DNA, die ich damals in der Bibliothek las, viele dieser affenähnlichen Menschen aus diesen Systemen aufzeigte, hatten sie alle eine ähnliche Genetik aus jedem System.
Also hat man vielleicht einen, der mit anderen ET-Systemen kombiniert ist, aber die ganze DNA war gleich. Ich meine die gleiche … was bedeutet, dass sie alle die gleiche Affen-DNA hatten, ob es nun 30% oder 90% sind.

David: Hmmm. Also, was ist ihre Agenda hier?

Emery: Ja, es geht offensichtlich etwas hinter den Kulissen vor sich, was ich nicht weiss. Aber was ich glaube, ist, dass diese Wesen, die wir entweder erwischt oder gefangen oder freiwillig hierher gebracht haben, die entweder mit der Regierung oder dem Militär oder der Kabale zu unterschiedlichen Anlässen für verschiedene Projekte arbeiten, streng humanitär sind. Und sie haben überhaupt keine Absichten.
Und sie könnten wahrscheinlich leicht eine Menge Leute ausschalten, wenn sie es wirklich wollten, aber sie haben diesen Wunsch nicht.
Im Energiefeld eines dieser Ausserirdischen hat man ein wirklich schönes Selbstgefühl – übrigens gilt das auch für das Ameisen-Volk und das Mantis-Volk.
Und die Menschen haben tatsächlich wundersame Heilungen erfahren, während sie auf diesem Fluggerät und in der Nähe eines Ausserirdischen arbeiteten.

David: Wie funktioniert DAS?

Emery: Ich weiss nicht, wie das funktioniert. Ich denke, es ist elektromagnetisch von irgendeiner Frequenz, die es dem Körper, ihrem Körper, erlaubt, der bereits eine sehr, sehr hohe Schwingung erzeugt, … Es bringt tatsächlich unsere Schwingung hoch, so dass unsere Zellen mit einer bestimmten Spannung laufen, so dass unsere eigenen Zellen sich selbst heilen können.

David: Interessant. Okay. Du hast also auch Ameisen-Menschen und Mantis-Leute erwähnt. Also könntest du für uns durchgehen, wie das ist? Du sagtest, es wäre schön, in ihrer Nähe zu sein.
Ich denke, dass die meisten Menschen, ohne viel Überprüfung und Vorbereitung, extrem verängstigt wären, wenn sie ein erwachsenes, menschliches Insekt sehen würden, das intelligent vor ihnen zu stehen scheint.

Emery: Ja. Ich habe keine Angst vor irgendwelchen ETs, und ich habe einige wirklich ekelhaft aussehende Dinge gesehen, die die Leute wahrscheinlich nur mit der Popkultur in Verbindung bringen würden, oder einfach Dinge, die wir nicht gerne sehen würden, wie … wir haben eine innere Emotion, nur weil wir die Farbe Rot sehen, Blut, die für uns eine Notsituationsfarbe ist.
Und du musst verstehen, dass diese ETs nicht so sehen, wie wir es in unserem normalen Farbspektrum tun. Einige dieser ETs sehen in variablen, vielen variablen Farben, Lichtspektren, was bedeutet, dass sie Dinge sehen können, die wir nicht sehen können, einige von ihnen haben sogar einen Röntgenblick.
Einige von ihnen haben spezielle Beschichtungen auf den Augen. Wie einige der Reptiloidenformen, welche drei verschiedene Schichten haben, die sie willentlich auf ihre Augen legen können, um in verschiedenen Lichtspektren zu sehen.
Einige der Ameisen-Menschen haben auch diese erstaunliche Fähigkeit, durch Dinge zu schauen und Dinge zu hören, die wir nicht hören können, und tatsächlich in dich hineinzuschauen und zu erkennen, ob etwas mit dir nicht stimmt, ob du eine Krankheit hast oder so.

David: Wie ein Röntgenblick.

Emery: Ja, wie ein ein Röntgenblick, eine Art Lichtspektrum, das wir hier auf der Erde noch nicht kennen, weil wir nur die Augen aller Tiere hier haben, die wir unser ganzes Leben lang studiert haben und die der Menschen. Aber es ist ganz anders.
Einige von ihnen müssen tatsächlich eine Brille tragen, nur um hier zu leben und hier zu sein, weil das Licht zu viel ist. Sie verbessert tatsächlich das Licht.
Sie kommen von Orten, an denen für Menschen völlige, unvorstellbare Dunkelheit herrscht, … so dunkel wie ein schwarzes Loch. Aber sie können Dinge sehen.

David: Also lass uns kurz bei den Ameisen-Menschen anhalten.

Emery: Ja.

David: Kannst du dich an ein Beispiel einer Autopsie erinnern, bei der du von einer Ameisen-Person unterstützt wurdest? Und uns einfach erzählen, wie das war? Was ist passiert?

Emery: Nun, das Interessante an diesen Autopsien ist auch, dass man verstehen muss, dass es verschiedene Arten von Anzügen gibt, die wir natürlich für verschiedene Arten von Rassen verwenden.
Ein Anzug für eine ausserirdische Ameisen-Person sieht also gar nicht wie mein Anzug aus, mit dem ich im Operationssaal arbeite.
Und das sind in sich geschlossene Atmosphären. Und einige dieser Ausserirdischen müssen eine besondere Atmosphäre oder ein Vakuum haben, damit sie tatsächlich hier auf dem Planeten arbeiten können.
Und sie sehen auch ganz eindeutig anders aus als wir, was den Körper betrifft. Die Ameisen-Menschen haben diese sehr, sehr dünnen, aber sehr starken Arme und Beine.
Und du schaust sie dir an, weil sie im Grunde 75% dünner als unsere eigenen Oberschenkel sind, aber dennoch unglaublich strapazierfähiger als unsere Oberschenkel.
Und dann haben sie den robusten Körper, der je nach Herkunft segmentiert oder nicht segmentiert sein kann.
Und dann hast du das Gesicht. Und viele Leute kommentieren das Gesicht.

Sie könnten einen doppelten Mund oder eine Zange im Gesicht haben, und viele Tentakel, und viele kleine Dinge, die aus ihrem Gesicht kommen, die ein wenig grausam aussehen könnten.
Man könnte einen sprechen hören. Sie haben spezielle Sprachbox-Analysatoren an ihrem Hals und in ihren Ohren, manchmal in ihrem Mund, die in eine menschliche Sprache übersetzen, ob es nun Englisch oder Russisch ist. Und sie sprechen mehrere Sprachen durch diese Dinge.
Und es klingt nicht nach unseren Stimmen. Es ist eigentlich etwas höher. Und das Quietschen davon ist manchmal für einige Leute beunruhigend und könnte bei deinem ersten Kontakt mit einem dieser Ausserirdischen vielleicht ein wenig beängstigend sein, besonders wenn du ihre Münder offen siehst und du alle Schichten darin sehen kannst, was einfach eine normale Sache ist. Es ist nichts.
Sie versuchen, nicht negativ zu sein, aber wir nehmen es als negativ wahr, weil es kein Lächeln ist, das ist sicher.

David: Richtig. Ich erinnere mich, dass Pete Peterson mir erzählte, dass er auf dieser antarktischen Basis war, wo es mehrere Arten von ETs gab, einschliesslich eines Mantis-Typs, und dass dieser, wenn er lachte, seinen Kopf senkte, weil alle Unterkiefer … es waren drei auf jeder Seite und sie öffneten sich.
Und es war so verstörend für uns, dass er lernte, beim Lachen den Kopf zu senken.

Emery: Ja. Noch beunruhigender ist für sie, wie wir lachen.

David: Richtig.

Emery: Einer der hässlichsten Klänge, die ich je gehört habe, … du denkst darüber nach und versetzt dich an ihre Stelle und fängst an zu lachen. Was für ein interessantes Geräusch das für sie sein mag, denn es ist sicher keine normale Stimmvibration.

David: Sicher. Nun hatte Pete auch darüber gesprochen … Es ist wirklich interessant, wie ähnlich das alles klingt, denn Pete hatte das Mantis-Wesen und seine Art zu sprechen beschrieben.
Und er sagte, dass es eine Art Öffnung auf seinem Rücken gab, aus der es im Wesentlichen heraus rülpsen musste, und dass es herausgefunden hatte, wie man das irgendwie in Sprache verwandelt – dass es diese Art von seltsam klingendem Ding war.

Und Pete hatte einmal mit dem Wesen darüber gesprochen und es sagte: „Stell dir vor, wie abstossend du für mich bist.“

Emery: Richtig, genau. Was ist das Ding, das grosse Loch in Ihrem Gesicht, Sir?

David: Ha, ha.

Emery: Es ist toll, die Perspektive zu ändern, damit die Menschen sich an die Stelle des anderen versetzen können. Ich will, dass das jeder tut. Denke darüber nach, wie du auf so etwas reagieren würdest. Könntest du sie aufgrund ihres Aussehens akzeptieren?

David: Nun, wie fühlst du dich, wenn du in der Nähe eines dieser, sagen wir mal, Insekten-Wesen bist?

Emery: Oh, sie sind sehr lustig. Ich meine, sie sind sehr … Sie haben eine gute Kommunikation. Die Insekten-Wesen haben sehr liebevolle, fürsorgliche Energien.
Sie necken dich manchmal mit ihrer Intelligenz. Sie machen ein kleines Wortspiel, wenn sie Dinge um dich herum sagen und tun.

David: Nun, so viel von dem, was wir an menschlichem Einfühlungsvermögen haben, kommt von diesen extrem subtilen Muskelbewegungen in unseren Augen und wie uns das aussehen lässt.

Emery: Uh huh.

David: Aber mit einem Satz zusammengesetzter Augen hast du nur einen Haufen Punkte, die überhaupt kein Leben haben. Also, wie würdest du bei so einem Wesen Humor wahrnehmen, wenn du keine Augeninformationen bekommst?

Emery: Das brauchst du nicht, weil ein grosser Teil dieser Energie telepathisch und telekinetisch ist, also fühlst du dich tatsächlich glücklich.
Du könntest … Als ob du nachts in einem dunklen Raum Gänsehaut bekommst, weil du vielleicht einen Geist fühlst, aber es ist das Gegenteil. Es erleuchtet dich tatsächlich. Es bringt dich in gute Laune, und dein Körper nimmt das auf.
Und eine Menge Kommunikation von vielen Spezies da draussen mit Ausserirdischen basiert auf genau dem – ohne Sprache. Es geht darum, sich gegenseitig anzuschauen und Informationen zu sammeln – so wie Hunde ihre Besitzer auf der einen Seite des Gesichts anschauen und ihnen das alles darüber sagt, wie man sich fühlt.

David: Du spürst also diesen Sinn für Humor und diese Persönlichkeit, die aus dem Wesen kommt, ohne jeglichen Gesichtsausdruck, den du normalerweise erkennen würdest?
Emery: Richtig, denn viele dieser Insekten-Wesen haben nur eine sehr harte, sehr reflektierende Haut – all diese Muskeln bewegen sich auf und ab. Sie haben keine muskulöse Struktur, ausser um den Mund oder die Augen zu öffnen und zu schliessen.
Sie haben kein Aufflackern der Nasenlöcher, welches wir bei Menschen unterschwellig aufgreifen.

David: Richtig.

Emery: Es ist also ein ganz anderes Gefühl. Es sind unterschiedliche Aspekte der Kommunikation.

David: Gehen wir also wieder zurück zum Ameisen-Volk. Und ich hatte dich gebeten, uns ein konkretes Beispiel zu geben, wo du eine Autopsie mit einer Ameisen-Person machst.
Zum Beispiel, warum waren sie da und warum hast du eine Autopsie gemacht?

Emery: Es gab ein grosses Projekt, bei dem sie mehrere Ameisen-Menschen fanden, die irgendwie durch Chemikalien getötet wurden. Und es gab eine Menge von ihnen, die in die Anlage gebracht wurden, ich erinnere mich tatsächlich anhand der LKW-Ladungen.

David: Hattest du eine Ahnung, wo diese Todesfälle passiert sind?

Emery: Nein, ich weiss es nicht. Ich glaube, es war irgendwo in Nordamerika.

David: In einer unterirdischen Einrichtung?

Emery: Ja, ich denke, dass sie irgendwie entdeckt wurden, und ich denke, sie wurden wahrscheinlich in irgendeiner Weise in der Gegend von New Mexico, Colorado getötet.

David: Okay.

Emery: Ich kenne die Einzelheiten nicht, aber sie brachten viele Wesen. Und diese Wesen starben alle an Erstickung, und ihre Lungen waren völlig ausgebrannt, und einige ihrer Schleimhäute und Augäpfel waren völlig ausgebrannt.

David: Wow!

Emery: Diese Ameisen-Wissenschaftler, die dort waren, haben also tatsächlich geholfen und versucht herauszufinden, was mit diesen Individuen passiert ist.

David: Waren die Ameisen-Menschen im Raum, die am Leben waren, von derselben Art wie die, die tot waren?

Emery: Ja.

David: Wirklich?

Emery: Ja, genau die gleiche Art. Und es war das erste Mal, dass ich neben einem Ausserirdischen Trauer empfand.

David: Wirklich? Wie war das so?

Emery: Es war wirklich erschütternd. Das war ….
(Emery fühlt starke Emotionen, bricht ab, wendet sich ab, weint.)
Tut mir leid.

David: Das ist okay. Wir haben von anderen gehört, dass man zu 100% mit ihnen fühlt.

Emery: Ja.

David: Wie, wenn sie ein Bein verlieren, fühlt man sich …

Emery: Du fühlst es.
David: … als hätte man sein Bein verloren. Wenn sie einen geliebten Menschen verlieren, ist es, als wäre deine eigene Mutter oder dein eigener Vater gestorben.

Emery: Besonders, wenn man viel mit ihnen arbeitet. Es findet eine Art Frequenzaustausch statt. Es könnte Wochen oder Jahre dauern, in denen du diese Verbindung zu ihnen hast. Und es ist ein … Und das wieder zu erleben ist überwältigend, ob gut oder schlecht.
Und du hast auch Träume, schöne Träume.

David: Weisst du, ob das Wesen, das mit dir im Autopsie-Raum war, diese Leute wirklich gekannt hat? Gab es eine Gemeinschaft? Haben sie …? Waren diese Leute ihre Freunde, oder waren sie nur …

Emery: Es war von der gleichen Rasse und es kannte sie meines Wissens nach nicht. Genauso wenig deutete irgendetwas darauf hin, dass sie sich kannten. Es war nur eine Affinität zur eigenen Rasse, die derart massakriert worden war.

David: Hast du jemals Informationen darüber bekommen, woher sie kommen oder wie sie zur Erde gekommen sind? Hast du solche Einblicke bekommen?

Emery: Nein. Ich weiss, dass ihre Zivilisation überall in unserem Sonnensystem und Universum weit verbreitet ist. Also …

David: Wirklich?

Emery: Ich weiss nicht, woher sie genau kommen. Ich habe darüber nicht so viel gelesen wie über die anderen Rassen.
Aber sie scheinen schon viel länger da zu sein als die menschliche Rasse.

David: Könntest du die Farbe ihres Gesichts beschreiben? Wie wenn du …

Emery: Oh, ja. Es ist wie ein schwärzliches Rot, eine Art Ziegelfarbe. Und diese Ziegelfarbe kann in vielen Schattierungen auftreten.

David: Oh!

Emery: Und ich habe auch ein wenig mehr Gelb als Rot gesehen, aber sie alle haben ein ähnliches verblassendes schwärzliches Rot über ihre Körper, Beine und Arme verteilt.

David: Gibt es irgendwelche Antennen auf ihren Köpfen?

Emery: Ja.

David: Okay.

Emery: Sie haben Antennen.

David: Wie sieht das aus?

Emery: Sie sind kürzer als hier auf der Erde, die kleinen Antennen der Ameisen … Sie können dick sein; ungefähr sieben Zentimeter; sie können auch 10, 12 Zentimeter Breite erreichen – nicht lang, wie man es auf unserer Erde sieht, wie diese langen Antennen, die fast die Hälfte des Körpers ausmachen.

David: Das weisst du wahrscheinlich nicht, aber das entspricht genau dem, was Corey Goode gesagt hat.

Emery: Nein, das weiss ich nicht. Das habe ich noch nie gehört. Und ihr wisst, dass ich weder Corey noch Pete Peterson anschaue. Das ist also WIRKLICH interessant, dass er das sagte …

David: Ja.

Emery: … weil das … Das kannst du dir nicht ausdenken.

David: Das kannst du dir nicht ausdenken. Das ist ziemlich cool.

Emery: Cool.

David: Ich wollte dir keine Leitfrage stellen.

Emery: Nein, bitte, ja.

David: Wenn wir also ein mantisähnliches Wesen bei dir im Autopsie-Raum haben, könntest du uns ein konkretes Beispiel nennen, wo … Lass uns beschreiben, was das Wesen war, das du obduziert hast. Warum war der Mantis dort? Und warum wurde dieses Projekt durchgeführt?

Emery: Nun, bei einer der Autopsien, die wir gemacht haben, waren ein Mantis und etwa fünf andere Wissenschaftler dabei. Und wir arbeiteten an einem normalen … eigentlich einem Menschen, aber ein ausserirdischer Mensch, der nicht von der Erde kam, der woanders geboren wurde.
Und sie waren viel grösser als wir, wahrscheinlich 30-60 cm grösser. Ich denke 2,30 m mindestens, wie die Grösse eines NBA-Spielers.

Und er war sehr weisshäutig, wie ein Albino, mit blauen Augen, der … Ich weiss nicht, warum wir an ihm operiert haben.
Aber sie brachten den Mantis deshalb mit rein, weil der Mantis in der Lage war, das Gehirn irgendwie durch elektrische Stimulation von ihnen zu reaktivieren, sogar durch einen Anzug hindurch. Und er kann durch das Abrufen der Erinnerung sehen, was mit der Person passiert ist, bevor sie starb.

David: Wirklich?

Emery: Ja.

David: Wow!

Emery: Und deshalb werden sie manchmal mit herangezogen. Und sie sind sehr gütige, sehr sanfte Wesen.
Und keine so ernste Situation vorliegt, können sie wirklich lustig sein.

David: Wie sehr würde das Gesicht von diesem Wesen dem einer Gottesanbeterin ähneln? Gibt es bestimmte …?

Emery: Oh, es stimmt genau überein. Bei den Mantis stimmt es genau überein: die dreieckige Form mit den hervortretenden Augen, und alles hat die gleiche Farbe.
Weisst du, ihr Gesicht und ihre Augen haben genau die gleiche Farbe. Also ist es ein wenig seltsam.
Sie sind normalerweise hellgrün und können ihre Farbe nach Belieben ändern.

David: Wirklich?

Emery: Ja. Und es ist schön, sie tief in Gedanken versunken zu sehen, wenn sie diese Prozesse durchführen, denn eine Welle von Regenbogenlicht gleitet über ihrem Gesicht hin und her.

David: Wirklich?

Emery: Man kann tatsächlich auf gewisse Weise davon fasziniert werden.

David: Wow!

Emery: Ich liebe es immer, wenn sie das tun. Ich bin dann so gefesselt. Und ich betrachte sie durch die aktuellen Helme, die wir benutzen, diese grossen Glashelme von Raumanzügen.
Und sie sind einfach so … einfach so fantastisch anzusehen, besonders auch dann, wenn sie sich bewegen. So wie ich über diese anderen ETs erzählt habe, die sich so fliessend bewegen. Aber sie sind einfach mehr abgewinkelt – ihr Visier ist mehr abgewinkelt.
Sie haben nicht die Beweglichkeit, die wir in unseren Gelenken haben. Es ist normalerweise so oder so, aber sehr präzise, sehr präzise.

David: Wenn wir uns die Hände einer Ameisen- oder Mantis-Person ansehen, sind das dann menschliche Hände? Oder was wäre anders?

Emery: Sie alle haben fünf Finger – die Mantis. Die Ameisen-Personen können zwischen vier und fünf Finger haben.

David: Wirklich?

Emery: Aber es sind Finger und sie sind verbunden, und sie können sie bewegen. Sie sind eher spitz, und man sieht keine Muskeln in ihnen oder so etwas.
Das ist einfach wegen dieses Exoskeletts so, wie die Insekten, die wir hier auf der Erde haben.

David: Also…. ..

Emery: Aber die Füsse sind allerdings anders. Die Füsse haben keine fünf Zehen.

David: Was sieht man?

Emery: Normalerweise ein Anhängsel an der Unterseite ihrer Beine, das zwei Zehen ähnelt. Ja, und es hat eine sehr ausladende Stellung. Und diese Zehen sind sehr lang. Einige können bis zu 25-30 Zentimeter lang sein, aber nur zwei.
Manchmal sieht man einen kleinen hinteren Zeh herausstehen.

David: Die Zehe steht so nach vorne? (David hält seine beiden geschlossenen Fäuste zusammen und streckt seine Zeigefinger nach vorne und auseinander.)

Emery: Genau. Und dann eine kleine hintere Zehe wie … Ich weiss nicht einmal, womit ich sie vergleichen soll. Aber du verstehst, dass es eine hintere gibt. Also ist es ein Y. Ihre Füsse sind wie diese Y-Form.

David: Also, jetzt haben wir die Mantis-Leute besprochen. Wir haben die Ameisen-Leute besprochen. Wir haben die Affen-Menschen besprochen. Du hast auch Reptilien-Wesen erwähnt.

Emery: Ja.

David: Nun, die Reptiloiden-Wesen, von denen wir von Corey gehört haben, sind extrem gegensätzlich zu uns, extrem gewalttätig, extrem böse.
Es klingt nicht so, als wäre das in deinem Fall dasselbe. Könntest du uns also etwas erzählen über? Wie waren die Reptilien-Wesen, die du gesehen hast? Und warum waren sie hier?

Emery: Nun, die Reptilien-Wesen, die an den Projekten arbeiteten, an denen ich beteiligt war, waren sehr intelligent.
Sie hatten keine grosse Persönlichkeit.

Sie sind sehr direkt. Sie sind sehr robust. Ich will mich nicht lustig machen, aber sie sehen aus wie ein Sleestak aus „Die fast vergessene Welt“, der alten Version. (Anm. d. Ü.: wikipedia.org/Die_fast_vergessene_Welt)
Und sie stehen sehr aufrecht und haben den gleichen Typ von Zehen und Händen wie die Insekten-Wesen.

David: Oh!

Emery: Sie sind eher wie eine dreifingrige, dreizackige Hand, aber sehr geschickt, sehr beidhändig und geschickt. Sie könnten sich Dinge schnappen, genau wie wir.
Und sie sind sehr stark für ihre Grösse.
Du kannst von 2 m – 3 m alles sehen.
Sie haben keine Schnauze. Sie haben ein regelmässiges, menschliches, schuppiges Gesicht, aber sehr grosse Augen, doppelt so gross wie unsere Augen, mit Pupillen wie wir, nicht die Schlitze, die man im Film sieht.
Es ist mein Verständnis, dass es sich hierbei um hybride menschliche Reptilien-Wesen handeln könnte, die irgendwo entwickelt wurden.
Ich habe viel über ihr Weltraumzentrum und die Bootes-Region des Sternensystems Arcturus gelesen, wo sie eine Art von Planet haben, der von Menschen geschaffen wurde – wie man es in Filmen wie „Der Todesstern“ sieht, wo sie Familien aufziehen und diese Wesen ab einem sehr jungen Alter erziehen.

Die Familien sind sehr gross. Das Männchen und das Weibchen können mindestens 30 Kinder haben.

David: Wow!

Emery: Ja. Und sie haben eine Schwangerschaft, die viel kürzer ist als unsere. Sie dauert keine neun, sondern etwa drei Monate.

David: Hm.

Emery: Und ihre Genitalien können auch in ihren Körper reingezogen werden, so dass es wirklich schwer zu sagen ist, ob sie männlich oder weiblich sind.

David: Das ist eine andere Sache, die Corey unabhängig von dir berichtet hat, ja, dieselbe Sache.

Emery: Interessant.

David: Du hast also gesagt, dass diese Wesen wie die Sleestak aus „Die fast vergessene Welt“ aussahen.

Und ich erinnere mich, dass ich als Kind wirklich ziemlich ausgeflippt bin, als ich die sah.

Emery: Ich hatte als kleines Kind Angst vor diesen Wesen.

David: Ja.

Emery: Und sie haben es gut gemacht. Ich meine, sie sehen so einschüchternd aus. Sie haben keine Muskeln im Gesicht, um zu lächeln, also haben sie immer den gleichen Ausdruck.
Und auch wenn sie so sind … sie könnten glücklich sein. Du könntest es an ihrem Gesicht nicht erkennen, weil es immer denselben Ausdruck hat.
Das kann man also nur durch Kommunikation und das Fühlen ihrer Energiefelder wissen.
Und noch etwas, sie liefen nicht herum, wie man es bei den Sleestaks in der Fernsehserie sieht, ich meine, nackt und ohne Kleidung sind.
Sie hatten tatsächlich einen speziellen Anzug, wie ein Spandex-Stoff, der ihren ganzen Körper bedeckte.
Und ich fand letztendlich heraus, warum sie diese witzigen Anzüge trugen – sie sahen darin wirklich komisch aus, weil ich erwartete, diesen Sleestak nackt herumlaufen zu sehen, richtig?
Aber nein, es ist überhaupt nicht so. Es ist sehr verwirrend. Er hatte tatsächlich diesen Spandex-Anzug, der den grössten Teil seines Körpers bedeckte, mit Ausnahme der Ellbogen und Knie. Und der tatsächliche Grund dafür war, diesen Geruch zu kontrollieren, den sie hatten, der sehr scharf ist. Das ist ein Pheromon, das sie immer absondern.
Und jedes Mal, wenn sie wirklich aufgeregt oder glücklich sind, strömt es quasi aus ihrem Körper. Und der Anzug absorbiert und neutralisiert es mit einer Art Ionen-Technologie, mit der ich nicht vertraut bin.

David: Nun, du kannst das nicht wissen, weil du unsere Sendung nicht angeschaut hast, um nicht beeinflusst zu werden, aber wir hatten Niara Isley, wir hatten Pete Peterson und wir hatten Corey Goode, die alle über den schrecklichen Geruch dieser Wesen berichtet haben.

Emery: Ja!

David: Also war das ein Weg für sie, um sozial verträglicher zu sein, oder?

Emery: Ja. Sie kommunizieren tatsächlich ein wenig.
Vergiss nicht, diese Wesen können durch ihre Haut atmen. Und diese Pheromone sind eigentlich eine Art der Kommunikation mit anderen.
Und ich hörte, dass ihr Geruchsinn gut ist … und sie riechen mit ihrer Zunge, die sehr interessant ist. Sie ist nicht geteilt oder so, aber sie ist sehr lang. Aber die zeigen sie übrigens nie. Das ist etwas, was sie nur tun, wenn sie essen, glaube ich.
Und ihre Essgewohnheiten sind auch deshalb sehr interessant, weil sie nur einmal im Monat essen.
Und diese Gerüche und Pheromone können gerochen werden … Sie können das über ein paar hundert Kilometer riechen. Es ist wie bei den Greifvögeln, den Vögeln und den Haien des Ozeans, die diese winzigen Moleküle in der Luft wahrnehmen können. Ich will nicht sagen, dass eines dieser Reptilien-Wesen eine etwa 16 Kilometer lange unterirdische Basis komplett mit seinem Gestank verpesten würde, sondern nur: Wo sie herkommen, ist das eine andere Form der Kommunikation über ihren aktuellen Gefühlszustand.

David: Von dem, was du erzählst, schliesse ich, dass unser Militärisch-Industrieller Komplex bereits sehr viel mit wohlwollenden ausserirdischen Spezies zu tun hat.
Glaubst du, dass diese wohlwollenden ETs irgendwann einmal dem Rest von uns bekannt sein wollen? Glaubst du, es wird eine Art Öffnung des Schleiers der Geheimhaltung geben?

Emery: Sie wollen das zu 1.000%. Und ich denke, dadurch dass sie diese humanitären Projekte durchführen, zeigen sie ihre Bereitschaft, uns zu helfen und mit uns zu arbeiten, uns ihre Bräuche und ihre Physiologie bekanntzumachen. Dadurch tun sie den ersten Schritt zu menschlich-ausserirdischer Interaktion und dem Aufbau von Vertrauen.

David: Fantastisch. Nun, Emery, ich möchte dir dafür danken, dass du hier bist.

Emery: Danke für die Einladung.

David: Du bist sehr mutig. Und Ihnen möchte ich danken, dass Sie zugeschaut haben. Das ist „Cosmic Disclosure“ mit unserem besonderen Gast, Emery Smith.

Quelle: https://spherebeingalliance.com/blog/transcript-cosmic-disclosure-e-t-coworkers.html

Veröffentlicht unter Emery Smith | 1 Kommentar

FULFORD: Geheimbünde, Geheimdienste und Religionen: Das gegenwärtige Machtgleichgewicht – 6. August 2018

Benjamin Fulford: Geheimbünde, Geheimdienste und Religionen: Das gegenwärtige Machtgleichgewicht – 6. August 2018

Geheimbünde, Geheimdienste und Religionen: Das gegenwärtige Machtgleichgewicht
von Benjamin Fulford / übersetzt von max

Hinweis für die Leser: Dies ist der zweite von drei vorbereiteten Berichten, während wir unseren Sommer der „digitale Entgiftung“ fortsetzen.
Der geheime Krieg für den Planeten Erde hat sich intensiviert und steuert auf eine Art Höhepunkt zu. Aus diesem Grund ist es eine gute Zeit, bevor die Herbstkämpfe beginnen, einige der wichtigsten Geheimgesellschaften der Welt und die Regierungen, Religionen und Agenden, mit denen sie verbunden sind, zu betrachten.

Das erste, was die Menschen verstehen müssen, wenn sie dieses Thema betrachten, ist, dass in der realen Welt Geheimdienste, Geheimgesellschaften und Armeen den Religionen untergeordnet sind. Der Grund dafür ist, dass, obwohl Mao Tse-Tung sagte: „Die Macht wächst aus dem Lauf einer Waffe“, erwächst diese Macht wirklich aus dem Geist der Person, die die Waffe hält. Der Kampf um den Planeten Erde ist also wirklich ein Kampf um die Herzen und Köpfe der Menschen, die während eines Machtkampfes wirklich zählen – die Krieger.

Beginnen wir mit den asiatischen Geheimgesellschaften. Alles in allem ist ihre Ansicht im Moment, dass der Westen den Planeten lange genug beherrscht hat und jetzt sind sie an der Reihe. Die asiatischen Geheimgesellschaften sind jedoch ebenso wie ihre westlichen Pendants in mehrere konkurrierende Gruppen aufgeteilt.

Das größte ist wahrscheinlich das Hongmen Syndikat, mit 55 Millionen Mitgliedern, die meisten in China und in asiatischen Gemeinden auf der ganzen Welt. Der chinesische Präsident Xi Jinping ist Mitglied dieser Gruppe. Es kann als eine Art Kombination einer Handelskammer und einer Gangstergruppe gesehen werden. Dies gilt übrigens auch für westliche Geheimbünde, denn großes Geld und großer Macht muss beschützt werden. Die Hongmen sind eng mit der Kommunistischen Partei Chinas verbunden, aber nicht dasselbe. Ihre Hierarchie basiert auf Meritokratie und nicht auf Blutlinien. Es gibt auch eine taiwanesische Splittergruppe, aber sie verlieren aufgrund der schlechten Führung und des Verrats ihres geheimen Versprechens vom 19. März an Einfluss und Macht.

Die Hongmen sagen, sie wollen eine Weltregierung, damit die Menschheit in Frieden und Wohlstand leben kann. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung mit ihnen müssen sie jedoch multikultureller werden, wenn sie Erfolg haben wollen.

Die zweite große asiatische Gruppe ist die Familie Dragon. Dies ist eine Gruppierung von alten königlichen Blutlinien mit ihren Netzwerken von Gefolgsleuten und ihren historischen Goldschätzen. Sie sind in Taiwan, Nordchina und Südostasien am stärksten vertreten. Nordkorea ist eine ihrer wichtigsten Hochburgen, da dieses Land der wahre Erbe der Mandschu-Dynastie ist, die China während der Qing-Dynastie (1644-1912) regierte. Sie sind auch stark in Nordchina, Japan und der Mongolei. Sie sind die Erben der mongolischen Krieger, und jedes Land, dessen Name in „-stan“ endet, wie Pakistan oder Afghanistan, hat ein starkes mongolisches Erbe. Die Familie Dragon hat enge Verbindungen zu europäischen Königsfamilien und glaubt auch an eine Weltregierung, aber sie glauben, dass erbliche Blutlinien und konstitutionelle Monarchien notwendig sind, um eine solche Regierung mit Stabilität und Kontinuität zu versorgen.

Eine andere Gruppe, die früher sehr mächtig war, war die Black Dragon Society (BDS). Sie standen hinter dem zweiten kaiserlichen japanischen Vorstoß für eine größere ostasiatische Wohlstandssphäre. Diese Gruppe dachte, die Nazis würden den Zweiten Weltkrieg gewinnen und würden versuchen, die asiatischen und nicht-weißen Rassen zu versklaven und dann zu eliminieren, wie Hitler in Mein Kampf andeutete. Der BDS war sehr erfolgreich bei der Rekrutierung nicht-europäischer Menschen auf der ganzen Welt, um die europäische / westliche Herrschaft zu beenden. Ein afroamerikanischer Aktivist erzählte jedoch diesem Autor: „Wir waren alle für ihre Ziele, außer dass sie uns sagten, wir müssten alle Japaner werden und den Japanern gehorchen.“ Es gibt mehrere Organisationen, die behaupten, Erben der Black Dragon Society zu sein, aber keiner von Ihnen hat irgendeine wirkliche Macht.

Die andere große asiatische Geheimgesellschaft ist der Blaue Drache und sie sind die Erben der Assassinen. Sie sind stark in Persien (Iran) und der muslimischen Welt, insbesondere bei den Muslimen in Indien. Sie glauben, dass ein großer Führer namens Mahdi auftauchen und die Welt vor der Endzeit vom Bösen befreien wird. Diese Gruppe, obwohl es keinen klaren Führer gibt, arbeitet auf das gemeinsame Ziel hin, die muslimische Welt, insbesondere den Nahen Osten, von neokolonialistischen Herrschern zu befreien.

Es gibt andere asiatische Gruppen und Untergruppen wie die Shinto-verbundene Dreibein-Krähe, aber sie sind keine Hauptakteure in der aktuellen Schlacht um den Planeten Erde und werden sich mit denen, die als Sieger hervorgehen, in Einklang bringen.

Betrachten wir nun die westlichen Geheimgesellschaften:

Da schon viel darüber geschrieben wurde und unsere Leser mit ihnen vertrauter sind, geben wir hier nur einen kurzen Überblick.

Die übergreifende Gruppe in der westlichen Gesellschaft ist das Christentum. Während Westler seit Jahrtausenden miteinander kämpfen, haben sie immer noch die Tendenz, sich angesichts einer gemeinsamen nichtchristlichen Bedrohung zu vereinigen. Das waren traditionell die Muslime, aber heutzutage wird eine „christliche Allianz“ angestrebt, um den Aufstieg Asiens auszugleichen.

Die erste, die wir uns ansehen werden, sind die Schottischer Ritus (A.A.S.R.) Freimaurer , die als die wichtigste Geheimgesellschaft in der angloamerikanischen Welt angesehen werden können. Sie sind mit der britischen Monarchie, dem Britischen Empire und dem nichtkatholischen Christentum verbunden. Sie sind die dominierenden Kräfte in der angloamerikanischen Welt, nämlich Australien, Kanada, Neuseeland, Großbritannien und den USA, und sie arbeiten hinter den Kulissen mit China und Russland zusammen. Sie unterstützen eine größere Rolle für Asien mit einer erneuerten globalen Architektur. Sie würden aber lieber bis zum Tod kämpfen, als Sklaven der Asiaten zu werden.

Die andere große westliche Gruppe ist die P2 Freimaurer Loge. Diese Gruppe kontrolliert die 1,5 Milliarden Mitglieder der katholischen Kirche und die Mafia. Sie sind auch sehr einflussreich im militärisch-industriellen Komplex durch ihre Kontrolle von ritterlichen Orden wie den Malteserrittern, den Kreuzrittern usw. Diese Gruppierung erlebte 2013 einen großen Coup, als Papst Maledikt (Benedikt XVI.) entfernt wurde, weil er ein satanischer Pädophiler ist. Auch unter Papst Franziskus entfernt sich die katholische Kirche von ihrem Geburtsort Europa nach Afrika und Südamerika, wo die überwältigende Mehrheit ihrer Anhänger lebt.

Jetzt wenden wir uns der problematischsten westlichen Gruppe zu – den Juden und ihren geheimen Meistern, der satananbetenden Khazarianischen Mafia. Die jüdische Geheimgesellschaft, in ihrem reinen Sinn, basiert auf der Geschichte, dass, nachdem Jerusalem an die Babylonier fiel, alle männlichen Erben König Davids ermordet wurden. Um seine Blutlinie zu bewahren, begann sein Geheimdienst daher, seine weiblichen Nachkommen zu beschützen. Dies ist auch der Ursprung der Sitte, dass man eine jüdische Mutter haben muss, um als Jüdin betrachtet zu werden. Diese Gruppe hat sehr erfolgreich die königlichen und aristokratischen Familien Europas infiltriert. Sie glauben, dass sie ein erbliches Recht haben, die Menschheit zu regieren, welches ihnen von Gott gegeben wurde. Ihr Symbol, wie es in vielen Familienwappen europäischer Königshäuser zu sehen ist, ist der Löwe von Juda.

https://fr.wikipedia.org/wiki/Fichier:Ranulf_le_meschin.svg

Ihre historischen Gegner im Westen sind die gnostischen Illuminaten, die ihren historischen Ursprung dem griechischen Mathematiker Pythagoras (570-495 v. Chr.) zu verdanken haben. Und ihren spirituellen Ursprung den Überlebenden von Atlantis zusprechen. Eine Zivilisation, die vor 26.000 Jahren durch eine Flut zerstört wurde. Die gnostischen Illuminaten rekrutieren die Genies der Zeitalter in ihre Reihen und sind gegen die Blutlinienregel. Sie behaupten, hinter der französischen, amerikanischen und russischen Revolution gestanden zu haben und arbeiten jetzt an einer Weltrevolution.

Schließlich wenden wir uns an die Khazarianische Mafia. Ihre Geschichte kann in dem Artikel unter dem folgenden Link gelesen werden:

https://www.veteranstoday.com/2015/03/08/the-hidden-history-of-the-incredibly-evil-khazarian-mafia/

In deutsch hierhttps://wunderhaft.blogspot.com/2017/03/die-verborgene-geschichte-der_6.html ]

Was wir hinzufügen können, ist, dass der früheste solide historische Hinweis auf das, was heute die Khazarianische Mafia ist, die Hyksos sind. Hirten-Könige, die um 1650 v. Chr. in Ägypten einmarschierten.

Sie verehrten ein ziegengesichtiges Tier mit einem gegabelten Schwanz namens Baal, dessen Bild unten zu sehen ist:

https://realgoodhead.bandcamp.com/track/blasphemous-worship-of-baal-demo

Dieser Gott verschmolz mit dem ägyptischen Gott Seth und ist der Ursprung dessen, was wir heute Satan, Moloch usw. nennen. Ihre Anbeter ergriffen die Macht in den USA und der westlichen Welt nach dem 11. September 2001. Sie haben aktiv geplant, 90% der Menschheit zu vernichten und den Rest zu versklaven. Viele ältere Oligarchen sind Mitglieder dieser Gruppe. Dies zeigt sich zum Beispiel bei den Molochanern, die sich jeden Sommer im Bohemian Grove versammeln. Ihr Hauptsitz ist der Familiensitz der Rothschild’s in Zug, in der Schweiz. Aber sie haben viele andere Basen. Die Hauptquelle ihrer Stärke ist die Entführung des Finanzsystems der Welt und die Schaffung der weltweiten Schuldensklaverei durch ihr Geld „Majick“ – was Fiat-Währung bedeutet – die Schaffung von Geld aus dem Nichts.

Schließlich wenden wir uns der White Dragon Society zu.

Die WDS ist ein loses Bündnis, zu dessen Mitgliedern europäische königliche Blutlinien, gnostische Illuminati-Führer, militärisch-industrielle Establishments, russischer FSB, nordkoreanische Geheimpolizei, japanische Militärgeheimdienst, asiatische Geheimgesellschaften usw. gehören. Die WDS-Allianz wurde als Reaktion auf die Völkermordpläne der Khazarier gegründet. Sie sind entsetzt über die unglaubliche Inkompetenz der Menschen, die derzeit den Planeten führen.

Die WDS drängt auf Weltfrieden und eine massive Kampagne, ähnlich wie im 2. Weltkrieg, um Armut und Umweltzerstörung sofort zu beenden. Sie wollen auch, dass die verborgene Technologie (zum Beispiel die 6.000 Patente, die in den USA aus „nationalen Sicherheitsgründen“ unterdrückt werden) freigegeben wird, um eine neue Ära beispiellosen Wohlstandes und exponentieller Expansion in das Universum einzuleiten.

Der Schlüssel dazu liegt darin, die Kontrolle über das Finanzsystem der Welt aus den Händen der Khasaren zu entreissen. Die diesjährige Herbstoffensive wird darauf ausgerichtet sein, und richtet sich gegen die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und ihren Tochtergesellschaften wie dem Federal Reserve Board, der Europäischen Zentralbank, der Bank of Japan, der Bank of England, etc.

Die Khazarier wissen, dass, wenn das wahre Ausmaß ihrer Verbrechen, einschließlich Menschenopfer, Kannibalismus, die Vergiftung der Nahrungsmittel- und medizinischen Systeme, das Verursachen von Kriegen etc. offenbart wird, sie bestraft werden. Machen wir es möglich.

Quelle: https://benjaminfulford.net/2018/08/06/secret-societies-secret-services-and-religions-the-current-balance-of-power/

(Und hier noch was aktuelles dazu, ich empfehle den Kanal vom Sanni zu abonnieren, es lohnt sich 😉 )
*
Veröffentlicht unter FULFORD | 1 Kommentar

Verbreitet dies! Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation während der Sonnenfinsternis am 11.8.2018 11:11h

Nehmt euch die Zeit, klingt euch ein, wer bei Facebook die Meditation verbreiten kann, hier gibt es einen Event, den ich erstellt habe.
Wir erwarten einen großen Durchbruch 😉
Die Göttin will Freiheit also gibt es Freiheit ❤
Passend dazu, das Video von Rion & Alexander, die auch auf die Sonnenfinsternis eingehen, am Ende des Artikel. Alles läuft nach Plan,
euer Hannes für Frieden ❤

auf Cobras Blog am 28.Juli 2018

Es ist Zeit, wieder aktiv zu werden! Es ist Zeit, das Schicksal unserer Welt in die eigenen Hände zu nehmen! Wir sind uns alle einig, dass der Prozess der planetaren Befreiung zu lange dauert. Hier ist unsere Chance, den Prozess gemeinsam zu beschleunigen. Deshalb nutzen wir die Gelegenheit der Sonnenfinsternis am 11. August, um ein Portal zu schaffen, durch das wir unser Bewusstsein vereinen und das Energiefeld rund um den Planeten erleuchten.

Verbreite dies! Teile es weltweit! Bitte stell es auf deinen Webseiten und Blogs ein. Lade spirituelle Gruppen ein, sich uns anzuschliessen. Wenn du ein alternatives Kommunikationsmedium kennst, kannst du es ihnen schicken. Du kannst eine Facebook-Gruppe für deine örtliche Gruppe von Leuten erstellen, die dies in deinem Teil der Welt tun. Wir brauchen auch eine Facebook-Hauptgruppe für diese Veranstaltung. Du kannst ein Video darüber erstellen und es auf Youtube posten.
Wissenschaftliche Studien haben positive Auswirkungen von Massenmeditationen auf die menschliche Gesellschaft bestätigt, so dass jeder von euch, der an dieser Meditation teilnimmt, tatsächlich dazu beitragen kann, uns das Event und die vollständige Offenlegung näher zu bringen:

thespiritscience.net/2015/06/18/studies-show-group-meditation-lowers-crime-suicide-deaths-in-surrounding-areas/

worldpeacegroup.org/washington_crime_study

auf Deutsch: 

Studien zur Wirksamkeit von Gruppen-Meditationen

Zwei Artikel zur Wirksamkeit von Gruppen-Meditationen, die von Cobra in seinen Meditationsaufrufen jeweils verlinkt werden.
Studien zeigen, dass Gruppenmeditationen die Verbrechensraten, Selbstmorde und Todesfälle in den umliegenden Regionen reduzieren

Diese Meditation hilft den Lichtkräften, die Lichtenergie auf der Oberfläche des Planeten zu verankern, um den Stillstand zwischen dem Licht und den dunklen Kräften zu überwinden und die Menschheit endlich zu befreien. Die Anzahl der Menschen, die diese Meditation durchführen, ist die bedeutendste Einflussmöglichkeit der menschlichen Oberflächenbevölkerung, um den Prozess zu beschleunigen.
Plasma-Toplet-Bomben befinden sich immer noch im Inneren des planetaren Plasmaschildes:

news.mit.edu/2014/plasma-shield-against-harmful-radiation-1126

auf Deutsch hier übersetzt:

Wie der Schleier geschaffen und aufrechterhalten wird – ganz wissenschaftlich beschrieben

Das Plasmaschild

Strange-let updates = cerntruth – ON QUARK CANNONS, MASS BOMBS & THE 5TH DIMENSION

Sie sind der wahre Grund für die gegenwärtige festgefahrene Situation zwischen dem Licht und den dunklen Kräften und sorgen für eine gegenseitig sichere Zerstörung (MAD), eine bestimmte Form des Nash-Gleichgewichts:

en.wikipedia.org/wiki/Impasse

en.wikipedia.org/wiki/Mutual_assured_destruction

auf Deutsch: Gleichgewicht des Schreckens

https://en.wikipedia.org/wiki/Nash_equilibrium

auf Deutsch: Nash-Gleichgewicht

Wenn diese Toplet-Bomben entfernt werden, kann der Durchbruch passieren.
Wir können die kritische Masse von 144.000 Menschen erreichen, die diese Meditation durchführen! Dies wird eine massive heilende Kettenreaktion im weltweiten Energiefeld auslösen. Die Lichtkräfte konzentrieren sich auf Novaya Zemlya, eine noch immer aktive Chimera-Basis:

Novaya Zemlya is priority in 2018, says Northern Fleet
(Nowaja Semlja ist in 2018 Priorität, sagt die Nordmeerflotte)

(Ab 1955 wurde Nowaja Semlja unter dem Codenamen „Objekt 700“ für Kernwaffenversuche der Sowjetunion genutzt.[3] Unter anderem wurde über diesem Gelände auch die sogenannte Zar-Bombe getestet, die mit 57 Megatonnen TNT-Äquivalent die größte je gezündete Kernfusionswaffe ist. Insgesamt wurden in dem Gebiet bis 1990 in drei Zonen 130 Kernwaffenversuche durchgeführt, darunter 88 atmosphärische, 39 unterirdische und drei unter Wasser.[3] Laut verschiedener Berichte lagern auf der Insel und in den Gewässern davor große Mengen radioaktiven Mülls.[4][5] Quelle wikipedia über Nowaja Semljla)

170 recruits sent to Novaya Zemlya

Tsar Bomba: Russia’s Insane 50-Megaton Monster Nuke Could Have Killed Millions

Die astrologische Karte für unsere Meditation zeigt einen mächtigen grossen Trigonalaspekt zwischen Eris im Widder, verfinsterter Sonne/Mond im Löwen und Vesta in der Nähe des Galaktischen Zentrums im Schützen, die sich alle in Feuer-Tierkreiszeichen befinden. Bei der Finsternis wird die Energie des elektrischen Feuers der Befreiung vom Galaktischen Zentrum (dem Pleroma) durch das Sonnensystem und alle galaktischen Kommando-Lichtkräfte fliessen und durch den Eris- und Kuipergürtel, dann durch den Vesta- und Asteroidengürtel, durch den Mond (insbesondere die Mersenius- und die Tycho- Mondbasen der Lichtkräfte), durch die RM2m Spezialeinheit unter der Erde und dann durch alle auf der Oberfläche des Planeten meditierenden Gruppen geleitet werden. Deshalb hat unsere Meditation im Moment der Finsternis ein grosses Potential für einen Durchbruch, da es ein Moment einer sehr günstigen Verbindung mit dem Galaktischen Zentrum ist.

Diese Finsternis wird genau 19 Jahre nach der grossen Finsternis am 11. August 1999 stattfinden, dem Wendepunkt des planetaren Aufstiegsfensters von 1975-2025:

2012portal.blogspot.com/2016/03/the-ascension-plan.html

Auf Deutsch: Der Aufstiegsplan der Lichtkräfte

19 Jahre ist ein bestimmter astronomischer Zyklus, der sich auf die Sonne und den Mond bezieht, der so genannte Metonische Zyklus:

https://en.wikipedia.org/wiki/Metonic_cycle

Auf Deutsch: Meton-Zyklus

Wir werden diese Meditation im Moment des Maximums der Sonnenfinsternis am Samstag, den 11. August um 2:11 Uhr PDT in Los Angeles durchführen. Dies entspricht 11:11 Uhr EET in Kairo, 11:11 Uhr CEST in Paris, 11:11 a.m. BST in London, 5:11 Uhr EDT in New York, 4:11 Uhr CDT in Chicago, 3:11 Uhr MDT in Denver und 17:11 Uhr CST in Taipeh.

In DACH entspricht das somit dem 11. August 2018 um 11:11 Uhr MESZ.

Hier kannst du den Zeitpunkt der Meditation für deine Zeitzone nachsehen:

timeanddate.com/worldclock/fixedtime=KEY+TO+FREEDOM&iso=20180811T111111

Anleitung:

1. Verwende deine eigene Technik, um dich in einen entspannten Bewusstseinszustand zu bringen.

2. Bringe deine Absicht zum Ausdruck, diese Meditation als ein Werkzeug zu verwenden, um den Heilungsprozess für die Erde und ihre Bewohner, die Entfernung von Toplet-Bomben und die Einleitung des Events zu beschleunigen.

3. Stelle dir eine Säule aus elektrischem blauem Licht vor, die von der Galaktischen Zentralsonne ausgeht, dann durch das Orion-Sternentor (Al Nilam / Epsilon Orionis Stern im Sternbild Orion) geht, dann in unser Sonnensystem gelangt und durch alle Lichtwesen in unserem Sonnensystem und dann durch deinen Körper zum Mittelpunkt der Erde geht.

 

4. Stelle dir eine weitere Lichtsäule vor, die aus dem Zentrum der Erde aufsteigt, dann durch deinen Körper und nach oben in den Himmel geht zu allen Lichtwesen in unserem Sonnensystem und unserer Galaxie und durch das Orion-Sternentor hindurch und sich schliesslich mit dem Galaktischen Zentrum und der Quelle verbindet.

5. Du sitzt nun in zwei Säulen aus Licht, wobei das Licht gleichzeitig nach oben und unten fliesst. Halte diese Säulen aus Licht für ein paar Minuten aktiv.

6. Stelle dir nun vor, wie sich das Weisse Feuer von AN von der Quelle aus ausbreitet, durch das Galaktische Zentrum und durch das Sternentor zur Erde fliesst und dabei alle verbliebenen Toplet-Bomben auf der Plasmaebene um die Erde herum auflöst.
Stelle dir vor, wie die Lichtkräfte der Galaktischen Kommandoflotte alle verbliebenen
Toplet-Bomben mit ihren fortgeschrittenen Technologien entfernen und auflösen.
Wenn du dich dazu geführt fühlst, kannst du Erzengel Metatron zur Unterstützung
des Reinigungsprozesses herbeirufen.
Stelle dir vor, wie das Weisse Feuer von AN jede Anomalie entfernt und alle Entropie
im Plasmaschild um die Erde herum aufhebt.

7. Stelle dir vor, wie das Event stattfindet und dabei Einssein, Harmonie, Frieden und
Wohlstand für die Erde und ihre Bewohner zurückbringt.
Stelle dir vor, wie sich das Licht der Quelle mühelos auf dem Planeten Erde
manifestiert und die Quarantäne beendet.

 

https://german.welovemassmeditation.com/2017/09/spear-of-light-tagliche-meditation-zur.html

Die empfohlene Zeit für die Meditation beträgt 15 Minuten.

Die Göttin will Freiheit und Freiheit wird sein!

Updates über die Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation:

http://2012portal.blogspot.com und auf transinformation.net

*

Veröffentlicht unter COBRA, Eventinfo / Wir sind hier!, Rion / Teamlight | 4 Kommentare

DER ANGRIFF AUF DIE RAUM-ZEIT-LINIE DER ERDE

Mit der einseitigen Darstellung der Sirianer, Annunaki & Plejadier gehe ich nicht konform, aber ansonsten ist es ein brillianter Artikel und wir sagten damals zu den anderen: SPIELT NICHT MIT DER ZEIT! … ja…  war wohl negiert. Ich nenne es ja meist 7. Universum, aber 7. Zeitlinie ist defakto genauso gut 😉 

Wer mal die 6. Zeitlinie anschauen will, dem kann ich die Serie Babylon 5 empfehlen, so lief es damals OHNE Internet ab 😉 Hier nun der gute Artikel von den Unbestechlichen… Hier das Orginal, in diesem Sinne, vergesst nicht, wir sind hier 😉 

Die meisten Menschen, die sich mit der Geschichte des 20. Jahrhunderts intensiver beschäftigen, kommen immer wieder an einen Punkt, an dem sie feststellen, dass hier etwas nicht stimmen kann, dass die Puzzleteile der Geschichte, der Aussagen, der Dokumentationen und der Erinnerungen der Zeitzeugen nicht zusammen passen. Viele haben dann das Gefühl, dass mehrere Geschichten parallel erzählt werden.

Das kann doch aber nicht sein – oder doch?

Mir erging es auch immer wieder so. Schon während meines Studiums, in dem ich mich intensiv der Pressegeschichte des letzten Jahrhunderts widmete. Auch meine Erinnerungen an diese Zeit zeigten mir unterschiedliche „Filmausschnitte“ meines damaligen Lebens, die sich eigentlich gegenseitig ausschlossen. Denn, wenn ich z.B. bei einem Attentat 1939 in meinem Labor umgebracht worden bin, und daran erinnere ich mich sehr genau, hätte ich nicht 1942/43 noch an meinen Forschungen zu Antigravitation, Portaltechnologie und den Flugscheiben weiter arbeiten können. Es gibt mehrere solche Erinnerungen, die sehr detailgenau sind. Irgendwie war alles nicht stimmig und es irritierte mich. Ich dachte jedoch immer, es läge an mir und meinen Wahrnehmungen und Erinnerungen.

Solche und ähnliche Geschichten erzählten mir auch viele andere Menschen, insbesondere in den letzten Wochen und Monaten. Wir konnten es zunächst alle nicht verstehen und nicht zuordnen – spürten aber, dass hier etwas ganz Großes nicht stimmen konnte!

Da halfen uns die Schulungen unserer Sternengeschwister des KOSMISCHEN RATs sehr, die uns seit 2015 über diese Zeitmanipulationen aufklärten. Diese Aussagen machten Sinn und halfen uns das alles auf einer höheren Ebene besser zu verstehen. An diese Möglichkeiten hatten wir alle noch nicht bewusst gedacht und wenn, dann hatten wir sie mit „zu abstrus“ von uns geschoben.

Als Partner und Unterstützer des KOSMISCHEN RATs, übernahmen dann die Aldebaraner eine kleine Schulung dazu, im Buch: STARBORN – Aufruf an die Menschheit. Diese Thematik wird im zweiten Buch: STARBORN – Befreiung aus der Matrix intensiviert.

Die Aldebaraner berichten in ihrer Schulung über die kosmische Ur-Timeline der Erde, die künstliche Zeit-Matrix, das Kreieren verschiedener Zeitlinien, die Manipulation von Raum und Zeit, die mehrfachen Veränderungen der Geschichte des Planeten Erde im 20. Jahrhundert und dass sich die Erde jetzt aktuell in der 7.Timeline für die letzten ca. 140 Jahre befindet. Seit Ende des 19. Jahrhunderts, seit ca. 1880, wurde massiv an den Ereignislinien der Zeitabläufe manipuliert und immer wieder massiv verändernd eingegriffen, um bestimmte Machtstrukturen der Overlords und ihrer Verbündeten hier auf der Erde zu erhalten und zu stabilisieren. Alles und alle, die sich dem entgegen stellten wurden vernichtet. Das ändert sich aber gerade.

Die Menschheit hat immer noch falsche Vorstellungen von der Beschaffenheit der Zeit und der besonderen, künstlichen Matrix-Situation auf der Erde. Wir können jedoch durch unsere bewussten Entscheidungen für den Weg in Liebe, Freiheit, Fülle und Frieden alles hier verändern. Durch unsere hohen Herzfrequenzen, wenn wir in der Liebe sind, können wir das gesamte Schwingungsfeld der Erde stabilisieren, heilen und transformieren.

Damit ist unsere wichtigste Aufgabe, die wichtigste Aufgabe aller Menschen, möglichst jeden Augenblick, im inneren Frieden und in der Liebe zu bleiben! Alles was uns in andere Energien bringt „füttert“ die Systeme der Dunkelmächte, unserer Invasoren und Beherrscher. Gehen wir hinaus in die Natur und verbinden wir uns wieder mit den Schöpfungsreichen, deren Teil wir sind – denn sie sind Teil in uns. Überlegen wir uns genau, welche Informationen, Menschen und Nachrichten – ja welche Energien überhaupt – wir in unser Seele-Geist-Körper-System, aufnehmen wollen! Wählen wir bewusst Zeiten, in denen wir alle technischen Frequenzen von z.B. Handy, Tablett, PC und Fernseher etc. ausschalten! Diese Geräte sollen uns permanent antriggern und damit die Energiefelder der Dunkelmächte füttern.

Die Aldebaraner erklären uns zu den Manipulationen der Timelines im 20. Jahrhundert:
„Dann kam der massive Angriff durch die Dunkelmächte – der manipulative Eingriff auf die kosmische Raum-Zeit-Linie der Erde. Die Timeline der Erde wurde im 20.Jahrhundert, bis heute, sechsmal verändert! Die Dunkelmächte haben so lange an allem herum manipuliert, bis es ihren destruktiven Plänen entsprach. Die Manipulationen der Raumzeit und der eigentlichen Geschehnisse zur Zeit des sogenannten 3. Reichs fanden von Montauk aus statt. Ihre Eingriffe waren wiederholt so massiv, dass sie, auch bedingt durch ihr Unwissen, das gesamte Raum-Zeit-Kontinuum in seiner Existenz gefährdet hatten. Es drohte alles zu kollabieren und auch größere Bereiche der Galaxie zu zerstören.

Das war nicht im göttlichen Plan. So wurde von den Gründerwesen, den Schöpfern, Hilfe gewährt. Durch die Hilfe dieser wundervollen, alten Schöpferrasse aus dem Orion, unseren Urahnen, der Zentralsonne der Galaxie und der Erdensonne konnten wir, gemeinsam mit den anderen Sternengeschwistern des KOSMISCHEN RATES, die Erde in einer neuen Timeline der Evolution und Hoffnung fixieren. Es war eine große, schwierige, geistige Arbeit für uns alle – die Katastrophe wieder aufzufangen. Wir hofften, dass die Warlords und ihre Verbündeten auf der Erde etwas zur Manipulation der Raum-Zeit-Linien verstanden und gelernt hätten. Der Schreck und die Angst waren auch bei ihnen zunächst groß. Sie manipulieren und experimentieren aber immer noch mit den kosmischen Zeitlinien – ohne ein tieferes, metaphysisches Verständnis dafür. Der Hadron-Collider in Cern ist das beste aktuelle Beispiel dafür. Die wahren Intensionen und Ziele dahinter werden nicht kommuniziert und über die vielen grausamen Katastrophen und Todesfälle spricht auch keiner.

Der Planet Erde befindet sich jetzt in der 7. Timeline – im Vergleich zur ursprünglichen, kosmischen Raum-Zeitlinie für das 20. Jahrhundert, von ca. 1880 bis ca. 2020. In dieser neuen Timeline ist zum großen Glück eine positive Entwicklung und Befreiung der Erde und der Menschheit wieder möglich! Diese Timeline kann jetzt nicht mehr gekippt werden. Es finden immer noch recht verzweifelte Versuche der Dunkelmächte statt um die Zeitlinien der Erde im Großen negativ zu manipulieren. Das werden sie jetzt nicht mehr schaffen.

Aufgrund dieser verschiedenen Timelines für das letzte Jahrhundert, gibt es so unterschiedliche Erinnerungen an das 20. Jahrhundert und das sogenannte 3. Reich. Gerade hier wurde sehr viel manipuliert und verändert. Die Wahrheit wurde total verschleiert, verdreht und teils gelöscht. Es gibt feinstoffliche und astrale Implantate in der Erdmatrix und der Akasha Chronik, die mit den Lügen und falschen Erinnerungen programmiert sind. Auf der Erde kann euch zurzeit kein Mensch die absolute Wahrheit über die letzten ca. 140 Jahre sagen. Ganz wenige wissen nur ganz kleine Ausschnitte. Das Teilwissen und die Erinnerungen der Einzelnen sind nicht verbunden. Der KOSMISCHE RAT hat alle Timelines, Manipulationen und Eingriffe dazu aufgezeichnet. Die Dunkelmächte müssen sich dafür verantworten, da diese Eingriffe gegen die göttlichen Schöpfungsgesetze verstoßen. Es wird die Zeit kommen, in der auch ihr Einblick in das Geschehen des 20. Jahrhunderts nehmen könnt.

Wir, als Eure Ahnen und große Sternenfamilie, sind mit Euch verbunden. Es gibt viele wundervolle, liebende und Euch sehr wohlwollende, unterstützende Sternengeschwister, Sternenfamilien, Planeten und Sonnensysteme, die den Entwicklungsprozess der Erde Terra Mutter GAIA, mit begleiten und die bereit sind, wenn Ihr Euch mit ihnen verbindet, wenn Ihr sie um Hilfe bittet, Euch individuell im Kleinen, wie auch im Großen, für die ganze Erde, Hilfestellung zu geben. Zurzeit wird das noch durch Eure Imperatoren, die Anunnaki, die sirianischen Overlords und ihre Verbündeten, zu denen auch die Plejadier und die Arcturianer gehören, verhindert.

Die Erde ist noch Teil des sirianischen Imperiums, kontrolliert, dominiert, ausgebeutet und manipuliert durch die kriegslustigen Invasoren. Das kann sich jetzt jedoch, in den nächsten Jahren grundlegend ändern, wenn ihr Euch für die Freiheit und freie Evolution des Planeten und der Erden-Menschheit in Liebe entscheidet. Wir unterstützen Euch gerne dabei, denn dadurch helfen wir auch uns weiter. Sie dürfen Euch nicht gegen Euren Willen in Sklavenschaft gefangen halten! Wenn Ihr Euch kollektiv, als Planeten-Menschheit entscheidet, FREI SEIN zu wollen – dann müssen sie Euch FREI geben! Es ist das Universum des FREIEN WILLENS. Sie müssen nun nachweisen, dass Ihr Euch freiwillig für die Versklavung und Ausbeutung entschieden habt, was gar nicht so einfach für sie ist. Der KOSMISCHE RAT wacht darüber.

Immer mehr Menschen wachen auf! Die Dunkelmächte setzen ihre ganze Manipulationstechnik ein, um euch weiter zu binden und „einzulullen“. Es wird immer schwieriger für sie. Wir sehen euer Erwachen mit großer Freude und sind, so würdet ihr sagen, …“stolz auf euch!…“, denn es herrschen keine fairen und freien Bedingungen für eure Entwicklung. Ihr werdet es trotzdem schaffen.

Wir und die freien Sternenvölker aus der Liebe wollen Euch helfen, die hohe göttliche Liebefrequenz auf dem Planeten und in Euren Herzen zu installieren, zu aktivieren und zu stabilisieren. Dann schwingen auch Eure Körper, mit allen Euren Zellen, in dieser hohen Frequenz. Ihr seid gesundheitlich stabiler, könnt Euch und andere schneller heilen und seid mehr geschützt. Darüber hinaus seid Ihr immer weniger für die negativen Frequenzen der Manipulationstechniken zu erreichen, Ihr geht einfach nicht mehr in Resonanz mit diesen Schwingungen.

In Liebe, Dankbarkeit und Freiheit.
Wir danken Euch für Eure Liebe und Euer Dienen.
In der GÖTTLICHEN LIEBE sind wir immer verbunden.“

Der HOHE RAT der Priesterinnen und Heilerinnen
von Aldebaran
und Gabriele-Kathlen

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter Eventinfo / Wir sind hier! | 2 Kommentare

FULFORD: Die geheime Geschichte des Planeten Erde von 2000 bis 2018 – 31. Juli 2018

2018-07-30 Orginallink

Benjamin Fulford: Die geheime Geschichte des Planeten Erde von 2000 bis 2018 – 31. Juli 2018

Die geheime Geschichte des Planeten Erde von 2000 bis 2018

von Benjamin Fulford / übersetzt von max

Hinweis für die Leser:  Für die nächsten drei Wochen, seid denn es gibt ein wichtiges  Nachrichtenereignis, werden die Berichte vorab geschrieben, weil ich mein jährliches Sabbatical vom Netz und vom Internet nehme. Ich bitte daher um Verständnis.

Während wir uns auf die vielleicht letzte Herbstoffensive vorbereiten, die endlich die khazarische Mafia-Kabale stürzen wird, ist es nun ein guter Zeitpunkt, sich das große Bild anzusehen, um zu verstehen, warum ein geheimer Kampf um den Planeten Erde all die Jahre wütete.

Der beste Anfang ist immer noch die US-Wahl des Jahres 2000, die ein Staatsstreich gegen die amerikanische Demokratie war, mit der das Vierte Nazi Reich unter der Leitung von Führer George Bush, Sr. begann. Die Wahl fand zwischen zwei westlichen geheimen Regierungsfraktionen statt:

Fraktion 1 – die Nazis, die 90% der Menschheit töten wollten, um „die Umwelt zu retten“; und Faktion 2 – die Fraktion der Globalen Erwärmung, die sagte, dies könnte erreicht werden, indem „die globale Erwärmung“ als Vorwand für die Einführung einer CO2-Steuer und einer Weltregierung verwendet wird.

Die Nazis gewannen mit Betrug, Morden und Morddrohungen, um das US-Establishment zu terrorisieren und die Macht von ihnen zu bekommen. Es folgten sehr reale Versuche, 90% der Menschheit zu ermorden. Das Nazi-Regime von George Bush Jr. begann damit, Biowaffen wie SARS, waffenfähige Vogelgrippe, Ebola usw. zu verbreiten, um den größten Teil der Menschheit auszulöschen. Gleichzeitig schufen sie in 33 Ländern Hungersnöte, indem sie den Bauern Geld für den Anbau von „Biokraftstoff“ anstelle von Nahrungsmitteln zahlten. Sie versuchten auch mehrmals, einen nuklearen Weltkrieg mit dem Iran, Syrien, Nordkorea und an anderen Hotspots zu beginnen.

Das ist wichtig und kann nicht oft genug wiederholt werden: Diese Leute haben versucht, euch und eure Familie zu töten, und sie versuchen es immer noch.

Eintritt der asiatischen Geheimbünde. Sie erfuhren von den Plänen der Nazis, 90% der Menschheit zu ermorden, indem sie die geheimen Treffen, insbesondere die Versammlungen des Bohemian Grove, erfolgreich belauschten. Im Jahr 2003 war die Ausbreitung von SARS – einer Biowaffe, die speziell für die Zielgruppe der Asiaten entwickelt wurde – ihr eigentlicher Aufruf zu den Waffen.

Dies führte zu einem Bruch zwischen den Heroin- und Amphetaminhandelnden ostasiatischen Unterweltgruppen und ihren Kokain- und Marihuanahandelnden ehemaligen Nazi-Verbündeten. Die Nationalsozialisten nahmen diesen Bruch jedoch vorweg, indem sie ihre Heroinoperationen von Ostasien nach Afghanistan in den Jahren 2001-2002 verlagerten.

Die Nazis, wie sie in ihrem Bericht „Projekt für ein neues amerikanisches Jahrhundert“ beschrieben, versuchten auch, ihre Kontrolle über die Welt zu festigen, indem sie die Ölfelder des Irak und Zentralasiens eroberten. Sie nutzen die Drohung, Öl abzuschneiden, um Asien unter Kontrolle zu halten.

Die Asiaten reagierten darauf, indem sie drohten, die oberste Führung der westlichen Geheimregierung zu ermorden. Dies richtete sich insbesondere gezielt an Personen, die Mitglieder aller drei folgenden Gruppen waren: die Bilderberger (europäische Kabbale), der Council on Foreign Relations (amerikanische Kabbale) und die Trilaterale Kommission (japanische Quislings / (Kollaborateure) und ihre Meister).

Die Asiaten suchten auch nach westlichen Verbündeten gegen die Nazis. Sie stellten fest, dass eine westliche Fraktion verzweifelt gekämpft hatte, um die völkermörderischen Pläne der Nazis aufzudecken und zum entgleisen zu bringen. Dies zeigt sich zum Beispiel in einer Folge von „Die Simpsons“ aus dem Jahr 1997 in der ein Buch gezeigt wird, mit dem Titel „Curious George and the Ebola Virus“. „Curious George“ bezieht sich natürlich auf George Bush, Sr.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2786966/How-The-Simpsons-predicted-U.S.-Ebola-outbreak-1997-Episode-shows-Marge-offering-sick-Bart-children-s-book-Curious-George-Ebola-Virus.html

Auch war da der BBC-Reporter, der vor dem noch intakten World Trade Center Building 7 stand und sagte, es sei eingestürzt.

https://www.youtube.com/watch?v=677i43QfYpQ

Die Asiaten gründeten eine Gruppe westlicher Verbündeter, aus der die so genannte White Dragon Society (WDS) entstanden ist. Zu dieser Gruppe gehören ältere Menschen im Pentagon, der CIA, des russischen FSB, der britischen Königsfamilie, der Freimaurerei, der Vatikan P2 Lodge, usw.

Diese Gruppe versuchte 2008, die USA mit dem manipulierten Lehman-Schock den tiefen US-Staat – die khazarische Mafia in den USA – in den Ruin zu treiben. Den Amerikanern wurde damals gesagt, dass sie nicht mehr in der Lage seien, Waren auf Kredit in der Welt zu kaufen. Aus diesem Grund stieg das Handelsdefizit der USA von über 696 Milliarden US-Dollar im Jahr 2008 auf 381 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009 nach dem Lehman-Schock.

https://tradingeconomics.com/united-states/balance-of-trade

Der Versuch, den U.S. Deep State bankrott gehen zu lassen, wäre auch fast gelungen, bis auf die Tatsache, dass die USA die Kundenstaaten des Mittleren Ostens gezwungen hatten, den Ölpreis zu senken, welches sie an die USA verkauften, und die Chinesen getäuscht haben, den kommunistischen Agenten Barack Obama zu unterstützen und sein Regime zu finanzieren. Erst später wurde ihnen klar, dass er nur ein Bush/Clinton/Rockefeller-Sklave war.

Auch um diese Zeit, in einer Reihe von Episoden, die der Öffentlichkeit nie zuvor offenbart wurden, wurden von der WDS handgeschriebene Briefe an das chinesische Politbüro, den Vatikan und die britische Monarchie geschickt, um von ihnen….Hilfe bei der Beendigung der Genozid-Fraktion zu bekommen. Das Ergebnis war die Absetzung von Papst Maledikt (Benedikt XVI) und die Abdankung der Königin der Niederlande, des Königs von Spanien, des Königs von Belgien, etc. Dies war der Beginn einer Säuberung der westlichen Regierungen.

Ein weiteres sichtbares Zeichen der Veränderung war die Entscheidung Großbritanniens, Frankreichs, Deutschlands, Italiens, der Schweiz usw., sich der chinesisch geführten AIIB anzuschließen. Als Ergebnis dieser Briefe genehmigte das von den Europäern dominierte Komitee der 300 auch die Auszahlung von über 5 Billionen US-Dollar für den chinesischen OBOR-Infrastrukturplan.

Das andere sichtbare Ergebnis war die Unterzeichnung der Pariser Verträge im Dezember 2015 durch 195 Nationalstaaten. Die Fraktion der globalen Erwärmung nahm an, dass dies der totale Sieg ihrer Fraktion gewesen ist.

An diesem Punkt bildeten jedoch die gnostischen Illuminati und Mitglieder der Rothschild-Familie eine ungewöhnliche Allianz, um die Wahl von Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten sicherzustellen. So wurde US-Außenminister John Kerry am 8. November 2016 zu einer Station in der Antarktis geladen, wo ihm mitgeteilt wurde, dass Hillary Clinton (Rockefeller) nicht zum US-Präsidenten gewählt wird. In der Wahlnacht kam es auch zu Gefechten zwischen Spezialeinheiten auf der riesigen Untergrundbasis unter dem Denver International Airport, die es dem US-Militär von Trump ermöglichten, die Wahldiebstahlsmaschinerie von Hillary zu entfernen.

Dies war das erste Mal seit der Wahl von Präsident Ronald Reagan in den 1980er Jahren, dass die US-Präsidentschaft aus den Händen der Clinton / Bush / Rockefeller-Familie fiel.

Das Ergebnis war, dass die Genozid-Fraktion innerhalb des US-Militär-Industrie-Komplexes durch die „America First“ -Gruppe ersetzt wurde. Diese Gruppe kämpft nun gegen die Fraktion der globalen Erwärmung. Deshalb hatte Trump auch angekündigt, dass die USA das Pariser Abkommen verlassen.

Vor der Trump-Wahl fanden geheime Verhandlungen zwischen dem US-Militär und Russland statt, so eine Quelle, die an diesen Verhandlungen beteiligt war. In der Folge wurde eine geheime Absprache getroffen, nach der die Russen wesentlich größeren Einfluß auf Westeuropa und den Nahen Osten westlich des Euphrat erhalten sollten. Das Ziel war, den Russen im Grunde ein Europa anzubieten, im Austausch für ein militärisches Bündnis zwischen Russland und den USA, um China entgegenzuwirken, so die Quellen, die an diesen Verhandlungen beteiligt waren.Allerdings sind sich die Russen durchaus bewusst, dass sie die ausschlaggebende Stimme haben, und sie beabsichtigen, diese auch zu verwenden, um ein gerechteres, multipolares Weltsystem zu schaffen, so russische FSB-Quellen. Sie haben auch aus Erfahrung gelernt, den Amerikanern nicht zu vertrauen, weil sie den Verhandlungspartnern erzählen, was sie hören wollen, und sie dann später betrügen, heißt es aus den Quellen.

In diesem Herbst wird es weitere Verhandlungen mit asiatischen Geheimgesellschaften, den Russen und dem US-Militär-Industrie-Komplex geben. Das Ziel wird sein, eine endgültige Kapitulation der Khazarianischen Mafia zu erzwingen. Es wird auch Verhandlungen über eine Alternative zu den Pariser Verträgen geben, um die Weltfinanzentscheidungsbehörde so zu reorganisieren, dass sie der heutigen Realität entspricht.

Damit die Reorganisation erfolgreich sein kann, ist Indien das wichtigste Land, das jetzt einbezogen werden muss. Indien hat eine Bevölkerung, die ungefähr der von China entspricht (1,34 Milliarden gegenüber 1,41 Milliarden), aber viel jünger ist. Laut Wikipedia sind „mehr als 50% der Bevölkerung Indiens unter 25 Jahre alt. Im Gegensatz dazu sind weniger als 25% der chinesischen Bevölkerung jünger als 25 Jahre.“ Die chinesische Bevölkerung altert also schnell und wird bald schrumpfen. Indien dagegen ist jung und wächst.

Darüber hinaus verfügt Indien unter Premierminister Narendra Modi nun über eine kompetente Wirtschaftsverwaltung und erlebt ein schnelles Wirtschaftswachstum. Es ist klar, dass die Bedeutung Indiens steigt und bei anhaltenden Trends mit China konkurrieren und möglicherweise sogar übertreffen wird.

Die Pariser Verträge – die eigentlich von CO2-Emissionen handeln sollten, aber in Wirklichkeit von einer prozentualen Kontrolle des Finanzsystems handeln – gaben 29,4% der Stimmrechte an China und nur 6,8% an Indien. Wenn man sich das anschaut, ist es kein Wunder, dass Indien ein wenig verärgert ist und sich weigert, China eine dominierende Weltfinanzrolle abzutreten oder an seinem China-orientierten OBOR-Projekt teilzunehmen. Natürlich wird jede Vereinbarung über eine neue weltwirtschaftliche Stimmrechtsverteilung für Indien besser sein als die Pariser Verträge.

Aus diesem Grund finden jetzt geheime Verhandlungen statt, die darauf abzielen, Indien eine Weltfunktion zu geben, die seine wirtschaftliche und demografische Realität besser widerspiegelt. Wenn diese Gespräche gut laufen, könnte endlich die lang erwartete Ankündigung eines neuen Weltfinanzsystems möglich werden. Wir geben nur ungern konkrete Termine bekannt, aber wenn die Verhandlungen im Herbst gut verlaufen, ist eine Ankündigung für 2019 oder 2020 möglich.

Veröffentlicht unter FULFORD | 1 Kommentar