RION and Alexander: DNA Upgrades

Wer das verstehen kann, der hat alle Werkzeuge um diese Welt zu wandeln.

Legt los, die Zeit ist JETZT 🙂 ❤ 

 

Advertisements
Veröffentlicht unter Rion / Teamlight | 2 Kommentare

N8Wächter: #PädoGate USA: Mehr als 2.300 Kinderschänder verhaftet

(Tap-Ti-Tap, na wer hat jetzt wirklich Angst, egal in welchem Land, genießt die Show 😀 😀 😀 PS, ich hab gehört, es gibt grad Rabatt auf Türknauf & Roter Schal – Kombipacks für Feiglinge im Baumarkt 😉 ❤ )

In den englischsprachigen Spottdrosselmedien findet sich diese Meldung zwar vereinzelt, doch im deutschsprachigen Raum wurde von praktisch keinem maßgeblichen Medium darüber berichtet.

Am 12. Juni 2018 gab das Justizministerium bekannt, dass mehr als 2.300 Verdächtige im Zuge einer dreimonatigen, landesweiten Operation gegen Pädophile verhaftet wurden. Dabei handelt es sich um vornehmlich um solche Schattenkreaturen, welche Kinderpornos für das Weltnetz produziert, verbreitet, besessen und sich an Kindern vergangen haben.

Die Operation “Broken Heart“ (“gebrochenes Herz“) lief über die Monate März, April und Mai 2018 und US-Justizminister Jeff Sessions äußerte sich in einer Stellungnahme wie folgt:

»Kein Kind sollte jemals sexuellen Missbrauch durchleben müssen. Und doch haben in den vergangenen Jahren gewisse Formen moderner Technologie die Verbreitung von Kinderpornografie ermöglicht und den Antrieb für deren Herstellung geschaffen.

Wir hier im Justizministerium sind entschlossen, gegen diese abscheulichen Verbrechen vorzugehen. Es ist schockierend und sehr traurig, dass wir bei dieser einen Operation mehr als 2.300 mutmaßliche Kinderschänder verhaftet und etwa 25.000 Beschwerden über sexuellen Missbrauch untersucht haben. Jeder Möchtegern-Kriminelle sollte gewarnt sein:

Diese Abteilung wird bei der Jagd auf diejenigen, welche unsere Kinder zu Opfern machen, unerbittlich bleiben.«

Die Operation richtete sich gegen Verdächtige, welche Kinderpornos “herstellen, verbreiten, erhalten und besitzen“. Darüber hinaus gegen solche, welche Kinder im Weltnetz “für sexuelle Zwecke verführen“, sich an Kinder-Sexhandel beteiligen und/oder Kinder innerhalb oder auch außerhalb der USA sexuell missbrauchen.

Die in diesem Zusammenhang eingesetzte Sondereinheit “ICAC“ (Internet Crimes Against Children) hat seit ihrer Gründung im Jahr 1998 mehr als 83.000 Kinderschänder dingfest gemacht.

(Danke für den Hinweis, alligator79 und annekatze.)

Soll noch jemand behaupten, es passiere nichts.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter

Veröffentlicht unter Eventinfo / Wir sind hier! | 10 Kommentare

FULFORD: Wiedergeburt der Mandschurei, während Europa vor dem Sommer der Unzufriedenheit steht

(Ich schätze mal, ein genauer Blick auf die Ostukraine lohnt sich 😉

Genießt die Show ❤

Hier der Orginallink und einen YT-Kanal den ich sehr empfehlenswert finde.) 

*

*

Wiedergeburt der Mandschurei, während Europa vor dem Sommer der Unzufriedenheit steht

von Benjamin Fulford / übersetzt von max

Wieder einmal steht die Welt vor einem langen, heißen Sommer der Unzufriedenheit, wobei die großen Aktionen in diesem Jahr wahrscheinlich in Europa und Ostasien stattfinden werden. Die EU wird wahrscheinlich einen Regimewechsel erleben, da das warme Wetter eine weitere massive Welle meist männlicher muslimischer Einwanderer mit sich bringt.

Im Fernen Osten hat das Gipfeltreffen zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen starken Mann Kim Jong-un zu einer ernsthaften Verschwörung geführt, um ein mandschurisches Imperium wiederzubeleben, das sich von der Mongolei über Nordchina bis nach Korea und Japan erstreckt, so mehrere unabhängige Quellen, darunter die CIA und der japanische Geheimdienst.

Beginnen wir mit der Situation in Europa, wo Regierungen in Österreich, Italien, Schweden und anderswo aufwachen, dass die sogenannte Flüchtlingskrise eigentlich eine muslimische Invasion ist.  Das ist keine Übertreibung, denn über 60% der rund fünf Millionen Flüchtlinge, die seit 2013 nach Europa gekommen sind, sind Männer. Anders ausgedrückt, eine Armee von drei Millionen muslimischen Männern im Militäralter ist heimlich in Europa eingefallen. Diese Statistiken stammen von Eurostat über Wikipedia.

https://en.wikipedia.org/wiki/European_migrant_crisis

deutsch: https://de.wikipedia.org/wiki/Fl%C3%BCchtlingskrise_in_Europa_ab_2015

Dies ist nicht nur ein zufälliges Ereignis. Den „Flüchtlingen“ werden falsche Papiere ausgehändigt, z.B. erhalten afghanische und pakistanische Männer Reisekosten und Zulagen sowie gefälschte syrische Pässe von den selbsternannten Sozialingenieuren der P2 Freimaurer, die hinter dieser Krise stehen. Wie wir bereits erwähnt haben, wurde uns bei unserem Besuch der P2 in Italien vor einigen Jahren gesagt, dass ihr Plan war, den Islam und das Christentum zu zwingen, sich gegenseitig zu bekämpfen, um die beiden zu einer einzigen von ihnen kontrollierten Eine-Welt-Religion zusammenzuführen.

Dies ist der Hintergrund einer Reihe von Nachrichtenereignissen, die letzte Woche auftauchten, als das warme Wetter ernsthaft begann. Erstens: Die neue italienische Regierung gerät in einen Wortgefecht mit Frankreich, nachdem sie beschlossen hat, keine mit Flüchtlingen gefüllten Boote mehr aufzunehmen.

https://www.yahoo.com/news/italy-france-tensions-spiral-over-rejected-migrant-ship-133857517.html

Dann haben wir die österreichische Regierung, die Imame rausschmeißt und ihre Grenzpolizei mobilisiert, während sich eine Welle von 80.000 Migranten ihrer Grenze nähert.

https://www.zerohedge.com/news/2018-06-14/situation-critical-austria-conducts-border-defense-drills-expected-wave-80000

Wie wir bereits letzte Woche erwähnt haben, hat Schweden zum ersten Mal seit 40 Jahren seine Hauswache mobilisiert, um sich mit den gesetzlosen No-go-Zonen der Regierung zu befassen, die innerhalb Schwedens von diesen meist muslimischen Männern geschaffen wurden.

https://www.rt.com/news/428953-sweden-home-guard-drills/

Die Krise wird wahrscheinlich die beiden Regime – Frankreich und Deutschland – stürzen, die immer noch mit den Plänen zur Erhöhung des Flüchtlingsstroms einhergehen. Mitglieder der flüchtlingsfreundlichen Regierung von Bundeskanzlerin Angela Merkel sagen nun, dass sie wegen ihrer Flüchtlingshaltung „innerhalb einer Woche“ ersetzt wird.

https://www.express.co.uk/news/world/975166/Angela-Merkel-Germany-Bundestag-EU-migration-crisis-Kai-Whittaker

Auf dem für den 11. und 12. Juli 2018 geplanten NATO-Gipfel wird sich die Lage voraussichtlich zuspitzen.

https://www.nato.int/cps/en/natohq/news_155085.htm

Der russische Präsident Wladimir Putin wird zu diesem Zeitpunkt mit US-Präsident Donald Trump zusammentreffen, so die Quellen der russischen Regierung.  Dies hängt definitiv mit dem Treffen in Finnland am 10. Juni zwischen dem obersten US-General Joseph Dunford und dem russischen Generalstabschef, General Valery Gerasimov, zusammen, wo sie über „europäische Sicherheitsfragen“, „Syrien [Israel]“ und andere Themen diskutierten.

https://www.militarytimes.com/flashpoints/2018/06/10/top-us-general-and-russian-counterpart-hold-talks-in-finland/

Jemand, der „im Bilde“ ist und direkt in die Verhandlungen zwischen Kim Jong-un, [dem chinesischen Präsidenten] Xi Jinping, Vladimir Putin und Donald Trump involviert ist, sagte:

„Beobachte Vladimir Putin während der Weltmeisterschaft sorgfältig, besonders seinen Schachzug gleich nach dem….die Spiele am 15. Juli beendet sind. Es ist eine Veranstaltung geplant, die die Geographie um die Krim herum verändern wird. Wie bereits vereinbart, werden Xi Jinping, Kim Jong-un und Donald Trump nicht zulassen, dass sich ihre Regierungen einmischen.“

Wenn es Putin und die Menschen dahinter ernsthaft meinen, ist es eine gute Vermutung, dass sie die russischsprachigen Teile der Ostukraine formell annektieren werden.

Dieser Schritt kann auch von einem Regimewechsel im Rest der Ukraine begleitet werden, da das illegale khazarische NS-Verbrecherregime dort entfernt wird, sagen russische FSB-Quellen.

Die Russen können auch das andere khazarische Schurkenregime, das in Israel, dazu zwingen, entweder ihren satanverehrenden Diktator Benjamin Netanjahu abzusetzen oder sich einer vollständigen russisch-iranischen/türkischen Invasion zu stellen. In diesem Zusammenhang erinnern wir Sie daran, dass die NATO bereits gesagt hat, dass sie Israel nicht verteidigen wird. Die Juden und andere Menschen, die in Israel leben, werden dadurch befreit und geschützt.

Lassen Sie uns nun auf die Situation in Ostasien eingehen. Hier sehen wir eine aktive Planung zur Wiederbelebung der Mandschurei, oder eines mongolischen Staates, der von der Mongolei über Nordostchina nach Korea und Japan läuft, so die Erben der Qing-Dynastie (Mandschu), Mitgliedern des Kabinetts von Premierminister Shinzo Abe, CIA-Quellen und anderen.

Dies ist nicht so weit hergeholt, wie es auf den ersten Blick scheinen mag. So stellt eine asiatische CIA-Quelle die moderate Version dieses Plans dar: „Es geht um Energie. Durch die beiden Koreas wird eine Erdgasleitung gebaut, die von der russischen Seite durch Wladiwostok führt. Nordkorea wird zur Schweiz des Ostens. Jetzt wird darüber diskutiert, ob Japan auch ein Empfänger des Erdgases sein wird.“ Das Ergebnis, sagte er, ist, dass „Pjöngjang das neue Singapur wird.“

Ein Mitglied des Abe-Kabinetts bestätigte, dass Verhandlungen zwischen Japan und Nordkorea stattfinden und dass die Wiederbelebung der Mandschurei Teil dieser Gespräche ist.

Denken Sie daran, als Xi Jinping sich am 6. April 2017 in Mar-a-Lago mit Trump traf, machte er Trump klar, dass China nur begrenzte Macht über Nordkorea hat. Was er wirklich meinte, war, dass der ethnisch-mongolisch dominierte nordchinesische Militärbezirk de facto weitgehend autonom ist. Das ist der Grund, warum Xi, auf Trumps Wunsch, später Sanktionen gegen Nordkorea ankündigte, diese jedoch nicht auf der Ebene des Bodens durchgesetzt wurden.

Die Könige der Mandschurei bestehen ihrerseits darauf, dass die G7 den Marshall-Plan mit gestohlenem Gold von ihnen finanziert haben. Wenn die Amerikaner und die Russen mit ihnen übereinstimmen, dann wird plötzlich die Kontrolle über einen Großteil des Geldes, das zur Entwicklung der G7 und später Chinas beigetragen hat, in neue Hände fallen – das heißt, ein mongolisch-russisch-amerikanisches Militärbündnis.

Dies könnte der wahre Grund dafür sein, dass die anderen G6-Länder den nordkoreanischen Gipfel und ihre neu gewonnene Freundschaft mit kaltem Wasser bedeckten. Deshalb wird es interessant sein zu sehen, was Putin und Trump dem von den Khazaren kontrollierten Rest der NATO im Juli erzählen.

Außerdem gab es letzte Woche eine Nachricht, um die Behauptung dieses Autors zu unterstützen, dass Nordkoreas Atomwaffen in Wirklichkeit japanische Atomwaffen sind. Die japanische Regierung kündigte nach dem Kim/Trump-Gipfel an, dass sie ihre Plutoniumvorräte aufgrund des Drucks der USA reduzieren werde.

http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201806170027.html

Die Herstellung von Plutonium ist die schwierigste Hürde für die Herstellung von Atomwaffen, und wenn man es hat, hat man im Grunde genommen Atomwaffen. Wenn man beispielsweise 10 Kilogramm Plutonium von der Spitze einer Leiter auf 10 weitere Kilogramm Plutonium fallen lässt, erhält man eine nukleare Explosion. Japan hat genug Plutonium, um 6.000 Atomwaffen herzustellen und hat auch Raketen (Raketen), die überall auf der Welt getroffen werden können. Wie Präsident Boris Jelzin einmal bemerkte, hatte Japan die Angewohnheit, den Staats- und Regierungschefs der Welt zu sagen, es sei eine Atommacht, obwohl es eine nicht-nukleare öffentliche Haltung beibehielt.

https://www.independent.co.uk/life-style/is-boris-bonkers-1288803.html

Wie diese Nachricht zeigt, bedeutet die Aufforderung an Nordkorea, Atomwaffen loszuwerden, die Aufforderung an Japan, Atomwaffen loszuwerden.

Ein weiteres Zeichen dafür, dass dieses Bündnis zwischen den USA, Russland und der Mongolei (Japan+Korea usw.) entsteht, ist, dass zum ersten Mal seit 1916 ein Mitglied der japanischen Königsfamilie Russland besucht. Diese Dinge geschehen nicht zufällig.

https://english.kyodonews.net/news/2018/06/74ec1e55f368-japan-sends-imperial-family-member-to-russia-for-1st-visit-in-century.html

Ein weiterer Teil des Puzzles ist diese Nachricht über den König von Thailand, der verkündet, dass er die Kontrolle über das königliche Vermögen Thailands übernehmen wird:

https://sputniknews.com/asia/201806171065481015-Thai-king-Makes-royal-Assets-Taxable/

Hier ist, wie eine CIA-Quelle in Asien den Schritt erklärt hat: „Der König zieht sich von der Junta zurück. Er weiß, dass sie von der khazarischen zionistischen Kabale kontrolliert wird. Die Zahl von 30 Milliarden Dollar ist extrem konservativ. Es ist zehnmal so viel und mehr, wenn man die Royalen Thai Gold Bestände hinzufügt.“ Mit anderen Worten, es ist eine gute Vermutung, dass das legendäre thailändische Königsgold dem Gold der Qing (Mandschu) hinzugefügt wird, um die Kontrolle über das globale Finanzsystem von der khazarischen Mafia zu übernehmen.

In diesem Zusammenhang müssen wir uns die Erklärung von Trump über einen Handelskrieg gegen die EU und China ansehen. Pentagon-Quellen sagen, dass die Bewegung darauf abzielt, den Neustart des Nachkriegs-Finanzsystems zu erzwingen und es aus der Kontrolle der khazarischen Mafia herauszunehmen.

Darüber hinaus wird die Entfernung der khazarischen Mafia von den US-Hebeln der Macht fortgesetzt. Die größte Nachricht, die von den von khazarisch kontrollierten Unternehmenspropagandamedien ignoriert wurde, war eine Bekanntgabe des Justizministeriums vom 11. Juni (6/11), dass mehr als 2.300 Pädophile verhaftet wurden.

https://www.justice.gov/opa/pr/more-2300-suspected-online-child-sex-offenders-arrested-during-operation-broken-heart

Auch ist AT&T erlaubt worden, Time Warner zu übernehmen, das entsprechend Pentagon-Quellen, bedeutet, dass CNN gezwungen sein wird, seine krasse Propaganda zu stoppen und wieder beginnen soll reale Nachrichten wirklich zu berichten.

Zu guter Letzt, obwohl wir Marktkommentare im Allgemeinen vermeiden, möchten wir Sie auf folgende Nachricht aufmerksam machen:

http://www.hurriyetdailynews.com/500-sheep-die-in-mass-suicide-jump-in-eastern-turkey-133225#photo-5

Denken Sie nur daran, dass „the trend is your friend“ (= den Schafen vor Ihnen folgen) nur so lange funktioniert, bis die ganze Herde von einer Klippe fällt.

Sagt nicht, dass ihr nicht gewarnt wurdet.

Veröffentlicht unter FULFORD | 1 Kommentar

RION: 5D Update

Die Woche sind Rion und Alexander mal wieder in Hochform. Währenddessen läuft das Skript für die Matrix nach Plan ab, Trump leitet den Frieden mit Kim ein, während die meisten den Hinweis beim Merkelbesuch zum deutschen Friedensvertrag nicht wahr genommen haben, der kommt auch bald 😉 Da ich bis nächste Woche nach 3 Jahren endlich mal wieder sozusagen einen kleinen Urlaub habe, hinterlasse ich euch noch einige Links unter dem Video. 

Haltet euren Fokus, genießt die Show, alles läuft nach Plan ❤

Euer Hannes für Frieden

*

*

Verbinde die Punkte, gute Zusammenstellung aktueller Verhaftungen 35min

The Greatest Story Never Told Teil 1/3

(3×2 Stunden Doku, die auf YT gelöscht wird)

 

Veröffentlicht unter Rion / Teamlight | 6 Kommentare

FULFORD: Der Kim/Trump-Gipfel, die Rothschilds und der Finanzkrieg sind miteinander verbunden

Orginallink von Benjamin Fulford / übersetzt von max

Dem Gipfeltreffen in dieser Woche zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Strongman Kim Jong-un ging eine Flutwelle hochrangiger öffentlicher und geheimer Diplomatie voraus, denn dies ist kein gewöhnliches Treffen, sind sich mehrere Quellen einig.

Auf diesem Gipfel wird nicht nur über den Frieden auf der koreanischen Halbinsel diskutiert, sondern auch über die Zukunft des Finanzsystems und damit über die Zukunft der Welt, so Nordkoreaner, Pentagon, Illuminaten und andere Quellen.

Die öffentlichen Treffen am vergangenen Wochenende waren das G7-Gipfeltreffen (jetzt G6 nach dem de-facto-Rückzug der USA) der westlichen Staats- und Regierungschefs und ein Gipfeltreffen der Shanghai Cooperation Organization (alias Eurasian Alliance).

Die geheimen Treffen waren das Bilderberg-Treffen in Italien und Treffen zwischen asiatischen Royals und Repräsentanten der White Dragon Society (WDS), die in Japan stattfanden, so Quellen der asiatischen Geheimgesellschaft.

Das Bilderberger Treffen wurde von dem hochrangigen Finanzbetrüger Henry Kissinger geleitet und umfasste offenbar zum ersten Mal einen Vertreter des Vatikans, Kardinal Pietro Parolin. Ganz oben auf der Tagesordnung stand „Populismus in Europa“….

…. was bedeutet, dass sich Bauern mit Mistgabeln gegen diese satanische Elite im Vereinigten Königreich, in Italien, in Ungarn und so ziemlich überall in Europa erheben. Es wird nicht lange dauern, bis diese kindermörderischen Massenmörder aus ihren Häusern gezerrt und am nächsten Laternenpfahl aufgehängt werden, wie George Bush Sr. berühmter Weise vorhergesagt worden ist.
Tatsächlich wurde letzte Woche „die Bush-Kabale dezimiert, da ihr oberster Loyalist und Carlyle-Gründer Frank Carlucci seinen Schöpfer traf“, sagen Pentagon-Quellen. Sie stellen auch fest, dass der Bericht des Generalinspekteurs des Justizministeriums am 14. Juni erscheint, da die Zahl der versiegelten Anklagen 35.000 übersteigt und das DOJ 300 Staatsanwälte hinzugefügt hat. Außerdem „wurde die Augustpause des Senats gestrichen, damit die Bundesrichter von Trump und andere Nominierte bestätigt werden können“, stellen sie fest.
Eine Nachricht wurde an die Bilderberg-Gründer, die holländische königliche Familie am 7. Juni, der Tag an dem das Treffen begann gesendet, als die Schwester von Königin Maxima, Ines Zorreguieta, aufgehängt gefunden wurde „in Argentinien mit einer Nachricht an die Pedo Royals“, sagen Pentagon Quellen. Dies geschah zeitgleich, als 160 Kinder in einer Operation aus einem Kinderhandels Ring in Atlanta befreit wurden, bemerkten sie.
Auch in England kam es zu Unruhen wegen der Inhaftierung von Tommy Robinson unter dem Vorwurf der Berichterstattung über einen Massen-Pädophilen-Prozess.

Es war jedoch Schweden, wo die eigentliche Aktion zu sehen war. Hier mobilisierte die Regierung „ihre Heimatwache und Reservisten um das Land von muslimischen Vergewaltigern zu säubern“, sagen Pentagon-Quellen.

Top US-General Joseph Dunford flog letzte Woche nach Finnland, um seine russischen und finnischen Kollegen zu treffen, „um den Schweden in ihrem Trump-Moment zu helfen“, sagen die Quellen. Österreich hat letzte Woche auch eine Gruppe salafistischer pseudomuslimischer radikaler Prediger rausgeschmissen, was den türkischen Präsidenten Recep Erdogan dazu veranlasste, die Welt vor einem „Krieg zwischen dem Kreuz und dem Halbmond“ zu warnen.

Natürlich haben die Rothschild-Beamten, die sich letzte Woche beim G6-Treffen in Kanada versammelt hatten, nichts davon in ihrem Kommuniqué erwähnt und stattdessen über Dinge wie „Gender“ (etwas, was Mutter Natur schon zu Beginn der Zeit herausgefunden hat) geredet.
Die G6 machten auch deutlich, dass sie ihre Kontrolle über das Weltfinanzsystem durch den betrügerischen Betrug „CO2 verursacht die globale Erwärmung“ beibehalten wollen, indem sie erklärten, dass „Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, Japan, das Vereinigte Königreich und die Europäische Union ihr starkes Engagement für die Umsetzung des Pariser Abkommens bekräftigen“. Papst Franziskus machte letzte Woche auch deutlich, wer sein wirklicher Chef war (Hinweis: nicht Gott), indem er diesen unwissenschaftlichen Betrug unterstützte, dessen eigentliches Ziel es ist, die finanzielle Kontrolle durch die Blutlinien der Khazarianer (Rothschild, etc.) aufrechtzuerhalten.
Trump offenbarte seine wahren Gefühle für die G6 und die EU bei einem Treffen mit Rothschild-Sklavenpräsident Emmanual Macron: Macron sagte ihm: „Lasst uns zusammenarbeiten, wir haben beide ein China-Problem“, und Trump antwortete: „Die EU ist schlimmer als China„.

Dies führt zu der Insider-Geschichte des Gipfeltreffens zwischen Trump und Kim in Singapur diese Woche, in dem das eigentliche Thema der Diskussion die Absetzung der Khazarianischen Kontrolleure des G6-Finanzsystems sein wird, stimmen mehrere Quellen zu.
Der Teil des Kim/Trump-Gipfels, der das Finanzsystem betrifft, betrifft auch die Eigentumsrechte an dem Gold der Mandschu-Dynastie (Qing), so Mandschu-Erbe Zang Seungshick (張勝植) und ein weiterer Mandschu-König, der lieber anonym bleibt.
Beide Quellen, die nicht wussten, dass sie sich gleichzeitig mit dem WDS in Verbindung setzten, stellten Unterlagen zur Verfügung, um zu zeigen, dass das Mandschu-Gold unter die Kontrolle
der Familie Rothschild in der Schweiz seit 1947 ist. Sie behaupten, dass das Gold von den Rothschilds veruntreut und zur Finanzierung des Marshallplans nach dem Zweiten Weltkrieg verwendet wurde. Das Gold finanzierte auch die Gründung der CIA und des Landes Israel, behaupten sie. Sie finanzieren immer noch die G6, sagen sie, aber sie finanzieren nicht die versprochene Entwicklung in Ostasiens. Das Gold ist in den Bergen hinter Basel versteckt und die 70 Jahre, nach denen es zurückgegeben werden soll, enden im Juli dieses Jahres, behauptet Zang.

Die Quellen sagen, dass der damalige chinesische Präsident Chiang Kai-shek, der japanische Kaiser Hirohito und der südkoreanische Präsident Syngman Rhee an diesem Vorhaben beteiligt waren. Der ehemalige japanische Premierminister Kishi Nobusuke, der Großvater des derzeitigen japanischen Premierministers Shinzo Abe, war ebenfalls an diesem Vorhaben beteiligt, behauptet Zang. Der derzeitige Rothschild-Manager dieser veruntreuten Gelder in Japan ist Finanzminister Taro Aso, sagt er. „Die Rothschilds sollen Banker sein, die mit dem Geld anderer Leute umgehen sollten, und stattdessen haben sie es zweckentfremdet“, behauptet Zang.

Trump erhielt diese Information von Kim, als sie sich im vergangenen November heimlich im Friedensdorf Panjunmon an der nord- und südkoreanischen Grenze trafen, behauptet Zang. Pentagon-Quellen haben diesem Autor zuvor gesagt, dass Kim und Trump sich damals heimlich trafen.

Zang sagt, dass er kurz nach seinem Treffen mit diesem Autor im Jahr 2015 in Südkorea inhaftiert wurde. Er sagt, er wurde nur freigelassen, weil Präsident Park Geun-hye, ein „Rothschild-Agent“, im April dieses Jahres inhaftiert wurde.

Außerdem behauptet Zang, dass Kim Young-hee (金 英 姫), die mit Zang gekommen war, um diesen Autor im Jahr 2015 zu treffen, die Tochter von Kim Jong-uns exekutiertem Onkel Jang Song-thaek ist und somit ein Cousin ersten Grades von Kim ist. Jang wurde hingerichtet, weil er für die Rothschilds arbeitete, behauptet Zang. Wir konnten Kim Young-hee (die Figur für Hee 姫 Prinzessin) nicht kontaktieren, um dies zu bestätigen, aber wir hoffen, dass sie uns bei der Lektüre dieses Artikels kontaktieren wird.

U.S. National Security Adviser John Bolton und U.S. Vice President Michael Pence sind ebenfalls „Rothschild-Agenten“, die versuchen, die Rechte der Manchus (Nordkoreaner) an ihrem Gold zu blockieren, behauptet Zang. Sicherlich hat sich Bolton sehr bemüht, den Gipfel zum entgleisen zu bringen, wie seine öffentlichen Aktionen zeigen, wie z.b. die Behauptung, dass Nordkorea in der Öffentlichkeit wie Libyen behandelt werden würde.

Diese Behauptungen der Manchus sind insofern interessant, als es die G7-Länder waren, die vom Marshall-Plan profitiert haben, und sie sind es, die mit Ausnahme des Trump-Regimes versucht haben, den Kim/Trump-Gipfel zum entgleisen zu bringen. Interessant ist auch, dass diese Länder zusammen mit Papst Franziskus, wie oben erwähnt, das Pariser Abkommen unterstützen, um das Finanzsystem unter Kontrolle zu halten. Trump, so stellen wir fest, verließ das G7-Treffen, bevor die Diskussionen über das Pariser Abkommen begannen.

Den Ausdrücken nach zu urteilen, könnte das Foto unter diesem Link durchaus Rothschild-Bedienstete zeigen, die ausflippen, nachdem Donald Trump ihnen Dokumente gezeigt hat, die die Rechte Nordkoreas (Mandschu) an dem Gold geltend machen, das letztlich die G7 (jetzt G6) und das israelische Finanzsystem unterstützt.

https://www.bbc.com/news/world-us-canada-44426442

Der andere Mandschu-König, der die Öffentlichkeit meidet, wird der US-Botschaft in Tokio, Japan, Anleihen vorlegen und verlangen, dass das Federal Reserve Board seinen Verpflichtungen nachkommt, indem es die Anleihen monetarisiert, sagt er. Die WDS wird seine Behauptungen unterstützen, ebenso wie die asiatischen Geheimgesellschaften, die Illuminaten und andere mächtige Gruppen, sagen Geheimdienstquellen. Das Ziel wird sein, die Menschheit zu befreien, indem man den Würgegriff der khazarischen Mafia auf das Finanzsystem beendet, sind sich die Quellen einig.

„Das wird der Fall Babylons sein, denn die Diebe sollten nicht für die Banken verantwortlich sein“, sagte der König der Mandschu (Qing).

Schon jetzt wachen US-Juden auf, obwohl sie immer noch gründlich einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, und sind nun in vielen Schlüsselfragen anderer Meinung als die israelischen Juden.

https://apnews.com/ec170f8efeb64169b34f0fed2b432776?utm_campaign=SocialFlow&utm_medium=AP&utm_source=Twitter&__twitter_impression=true&__twitter_impression=true

Auch die irakischen Juden scheinen herausgefunden zu haben, dass Israel ein satanischer Betrug ist und haben begonnen, in ihre wahre Heimat nach Mesopotamien zurückzukehren, die die wahre Kulisse für vieles von dem ist, was im Alten Testament steht.

https://www.middleeastmonitor.com/20180604-sadr-welcomes-return-of-iraq-jews-from-israel/

Natürlich wird der Abschluss der Befreiung der Vereinigten Staaten der Schlüssel sein, um sicherzustellen, dass all dies geschieht. An dieser Front wurden „die antichristliche liberale jüdische Hexe Ruth Bader Ginsburg (die berüchtigte RBG) und die kryptojüdische [Satanistin] Sonia Sotomayor … von Trump ins Visier genommen, um sie aus dem Obersten Gerichtshof zu entfernen“, heißt es aus den Quellen des Pentagon.

Die khazarische Mafia wird natürlich nicht kampflos aufgeben und hat in letzter Zeit aktiv „eine Selbstmord-Demütigung“ von Whistleblowern betrieben. An dieser Front stellen die Pentagon-Quellen fest, dass die Handtaschendesignerin Kate Spade (Schwägerin des Schauspielers und Comedians David Spade) und der Starkoch Anthony Bourdain „selbstmordgefährdet“ waren, weil sie im Begriff waren, „Pedoringe“ zu enthüllen.

Auf einer letzten Anmerkung, in etwas, das nichts mit dem Rest dieses Artikels zu tun hat, aber dennoch interessant ist, wurden wir letzte Woche von einem NSA-Whistleblower kontaktiert, der uns sagte, dass das Spiel Pokemon Go von der NSA entwickelt wurde, um Spieler in kameraschwingende Spione zu verwandeln. Die Idee ist, seltene Monster an Orten zu platzieren, „wo verdächtige Menschen rumhängen“ oder wo sie aus anderen Gründen Fotos brauchen. Dies erklärt den Ausschlag von Pokemon Go-Spielern, die in Sperrgebiete auf der ganzen Welt gehen und Fotos machen.

http://english.alarabiya.net/en/variety/2016/07/22/The-most-inappropriate-places-Pok-mon-Go-players-have-gone-to.html

https://www.deccanchronicle.com/lifestyle/viral-and-trending/270716/chinese-army-bans-hong-kongs-pokemon-players-from-barracks-1.html

Unten ist der ursprüngliche Bericht über Mandschu Royals Zang und Kim, der im Bericht dieser Woche erwähnt wird.

__________________________________________

Chaos in den USA, während die internationale Insolvenz der FED wirksam wird

B. Fulford Blogeintrag v. 05. Mai in bm-ersatz.jimdo.com
übersetzt v. Dream-soldier
Das Chaos nimmt in den Vereinigten Staaten zu, während die von US Khasaren kontrollierte FED nach wie vor von den meisten der Welt gemieden wird. Als Reaktion versuchen Khasaren verzweifelt, Rassenunruhen zu provozieren oder versuchen auf andere Weise an bewaffnete US-Bürger zu gelangen, die gegen US-Streitkräfte und Polizei kämpfen wollen. Zur gleichen Zeit wenden sich US-Streitkräft und Agenturen gegen Israel und seine khasarischen Stellvertreter mit Sitz in den USA, insbesondere die Bush/Clinton/Rockefeller-Verbrecherfamilien.

Mit dem, was das Pentagon sagt, war es eine direkte Botschaft an die Rockefeller Familie, dass Dave Goldberg, Chief Operating Officer von Facebook, unter mysteriösen Umständen im Alter von 47 Jahren starb.

http://www.nytimes.com/2015/05/03/business/dave-goldberg-47-surveymonkey-chief-and-sheryl-sandbergs-husband-dies.html?hpw&rref=obituaries&action=click&pgtype=Homepage&module=well-region®ion=bottom-well&WT.nav=bottom-well&_r=1

Facebook gehört dem Rockefeller-Enkel Mark Zuckerberg. Das Pentagon sagt, dass dies eine Botschaft von bewaffneten Kräften an die Oligarchen in Silicon Valley war, dass von nun an die Hochtechnologie-Industrie in Kalifornien unter militärische Kontrolle stehe.

Um den hektischen Machtkampf zu verstehen, der in den USA stattfindet, ist es wertvoll, einen weiteren Blick auf die Geheimgeschichte hinter dem Konkurs der US-Unternehmensregierung zu werfen. Bei einem Treffen zwischen Vertretern der White Dragon Society und Mitgliedern der königlichen Familie aus China letzte Woche wurde mehr davon enthüllt. Die königlichen Chinesen präsentierten Belege, die eine Veränderung erzwingen wird, wie die Historie des 20. Jahrhundert geschrieben wurde.

Die Dokumente beschreiben geheime Vereinbarungen zwischen US-Präsidenten Franklin Roosevelt und Harry Truman, dem chinesischen Nationalistenführer Chiang Kaishek und Mitgliedern der königlichen Familie Manchu. Die Dokumente offenbaren, wie Roosevelt, Truman und der US-Außenminister George C. Marshall im Laufe der Zeit 20 Schiffe benutzten, beladen mit Manchu Gold, um es in die USA zu bringen und dann diese Goldbarren mit betrügerischer Absicht zu nutzen, um Roosevelts Neue Vereinbarung und den Marshall-Plan zu finanzieren.

Der Gold-Transfer begann 1930 unter dem Versprechen, dass es für die Finanzierung der Entwicklung in Ost-Asien und der Erschaffung einer Föderation genutzt werden soll, die die Mandschurei, China, Korea und Japan einschließen sollte, sagten Quellen aus der königlichen Familie. Die Mandschuren erhielten auch Drucker-Platten, um damit den US-Dollar drucken zu können.

Die gegenwärtigen beiden Erben des Manchu-Goldes sind Kim Young Hee (金英姫) und Zhang Sheng Zhi (張勝植). Sie behaupten, dass es zahlreiche Versuche gab, sie umzubringen, um sie durch Doppelgänger zu ersetzten, also baten sie als Sicherheit darum, ihre Bilder von sich zu veröffentlichen, wie hier zu sehen ist:

Als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme wurden auch Fotos von ihren Ohren genommen. Der Grund, warum diese zwei Menschen behaupten, sie würden gejagt werden, liegt in der Tatsache, dass sie ein legales Recht auf das Gold im Werte von $30 Billionen haben.

Nun ist passiert, dass Papier und Zahlen der Bank Computer in den höchsten Ebenen des Finanzsystems nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert wird. Die Eigentümer der US-Niederlassung der FED (Bush/Clinton/Rockefeller) werden aufgefordert, ihre Schulden gegenüber dem Rest der Welt in Gold zu bezahlen. Aus diesem Grund sind sie verzweifelt genug, das Spiel eines betrügerischen Anspruchs auf das Manchu-Gold zu spielen, das sie vor Jahren gestohlen (und längst aufgebraucht) haben. Sie werden nichts bekommen, weil die ganze Welt krank und müde ist von ihren kriminellen Eskapaden.

Tatsächlich, der Blick durch eine Gold-Linse wirft ein ganz neues Licht auf die vielen kürzlichen historischen Ereignisse. Zunächst passierte der Lehman Schock, weil die US-Unternehmensregierung verpasste, eine Goldrechnung zu bezahlen, die fällig war. Das führte zu einer temporären Einstellung des US.Handels. Dann schaffte es die US-Unternehmensregierung, ein großes Gold-Darlehen von einer Fraktion der Ming Dynastie zu erhalten mit dem Versprechen, dass Obama Präsident werden würde und die USA sich reformieren werde.

Aber Obamas Taten zeigten, dass er nicht besser als George Bush jun war und das Ming-Gold war ausgetrocknet. Seit der Zeit inszenierte die US-Kabale Ereignisse, bei denen es nur um die Suche nach Gold und Finanzierungen ging.

Die Rothemden-Bewegung in Thailand war zum Beispiel wirklich nur auf das Sorgerecht des großen historischen Goldverstecks des thailändischen Königshauses ausgerichtet. Der „Arabische Frühling“ in Tunesien und anderen arabischen Ländern bezogen sich auch nur auf die Goldverstecke, die diese Länder hatten. Die Invasion in Mali wurde inszeniert, um dortige Goldminen an sich zu reißen. Der Tsunami und der Erdbeben-Angriff auf Haiti diente auch dazu, die Schürfrechte für Gold zu erlangen. Die Invasion von Libyen war ein erfolgloser Versuch, das Gold von Oberst Muammar Ghadaffi zu stehlen. Der Tsunami und Erdbeben-Angriff am 11. März 2011 gegen Japan sollte auch das kaiserliche Gold erpressen.

Jetzt nun sind Kabalisten verzweifelt auf der Jagd nach Royalisten mit dem Anspruch auf historische Goldgruben. Der Grund für das Obama-Regime, sich dem Iran kräftig einzuschmeicheln, liegt darin, dass die historische persische Goldgrube einen Wert von $64 Billionen hat, heißt es vom gegenwärtigen Erbe der persischen Krone. Auf das Füße-Küssen seitens der USA reagierten die Iraner mit einer öffentlichen Schuldzuschreibung der US-Regierung wegen 911 und erzählten viele andere Wahrheiten. In jedem Fall haben die persischen Glücklichen außerordentlich klar gemacht, dass die US Kabalisten niemals die Hand an ihr Gold legen werden können.

Ein kürzlich neu hervorgekommener Indikator des weltweiten Boykotts gegen die khasarischen Kabalisten mit Sitz in Amerika war der Bericht der National Association of Credit Manager, der aussagt, dass die erfolgreichen US-Kreditanträge seit Ende März um mehr als 40% gegenüber dem Vorjahr gefallen sind. Dieser Rückgang bezog sich fast ausschließlich auf einen Stillstand der Handelskredite nach Angaben des Verbandes. Die US-Regierung zwang sie später, diese hässliche Wahrheit weg zu „überarbeiten“.

http://www.zerohedge.com/news/2015-05-02/did-tap-shoulder-prevent-us-economy-sliding-recession

Allerdings zeigt die Tatsache, dass mehr als 6000 US-Einzelhandelsgeschäfte vor kurzem geschlossen wurden, dass die US-Unternehmensregierung und ihre amerikanischen Schuldensklaven kein Geld mehr leihen können, um Schmuckstücke vom Rest der Welt kaufen zu können. Weitere Beweise über den wirtschaftlichen Zusammenbruch der USA kann man hier nachlesen:

http://www.zerohedge.com/news/2015-05-01/we-just-broke-2008s-record-fastest-economic-unraveling

Deshalb werden gemieteter Mob durch lustiges FED-Geld bezahlt, um Rassenunruhen in Ferguson, Baltimore, Seattle und anderswo zu beginnen. Die FED hofft, diese Unruhen zu nutzen, um einen Bürgerkrieg auszulösen, um die Aufmerksamkeit über ihre eigenen Probleme ablenken zu können.

Im Internet gab es auch einen großen Anschub, um von der Kabale kontrollierte Webseiten zu nutzen, um „Jade Helm“ anzuschieben, eine psychologische Kriegsführungsoperation gegen das amerikanische Volk und US-Militär. Es gab auch weiteres, was wie ein Versuch aussah, weithin diskreditierte, gefälschte oppositionelle Blogs und Radio-Shows gewisse Glaubwürdigkeit zu geben durch eine Inszenierung, die scheinbar Mordversuche gegen zwei von ihnen darstellen sollen: Stew Webb und Jeff Rense.

/alternative/2015/04/attempted-murder-of-two-radio-show-hosts-within-24-hours-alternative-media-strikes-back-3146208.html

Kurz vor dem scheinbaren Angriff auf Webb kontaktierte jemand diesen Autor und erzählte mir, Webb (von dem ich noch nie gehört hatte) verleumdet mich und nennt mich einen „Desinformationsagenten“. Meine Antwort war ein arabisches Zitat: „Die Hunde bellen, aber die Karawane zieht weiter“. Im Rückblick allerdings scheint es nun, dass es ein Versuch war, mich dazu zu bringen, etwas feindliches über Webb zu sagen, kurz vor dem „Angriff“ auf ihn. Jeff Rense hat sich auch selbst hochgradig diskreditiert mit all dem Unsinn, den er über Fukushima ausgespuckt hat. Dennoch versuchte ich, Kontakt zu ihm aufzunehmen, um zu bestätigen, ob er wirklich angegriffen wurde, nur um heraus zu finden, ob mir nicht mehr erlaubt war, ihn anzumailen. Mein auf eine Menge von verschiedenen Beweisen basierendes Verständnis ist, dass Rense ein Frontmann der Bush Familie ist und ich bei diesem Verständnis bleibe, bis ich anderes über ihn gehört habe. Dennoch stehe ich als Journalist, der viele ermordete Kollegen hat und selbst mehrere Mordversuche überstanden hat, mit Nachdruck in Opposition gegenüber Mörder von Journalisten und sogar Propagandisten, dass ist sicher.

Diese beiden „Mordversuche“ kamen übrigens zur gleichen Zeit einer geplanten US-Radioübertragung bei mir in der Sendung „Caravan to Midnight“, die in letzter Minute abgesagt wurde wegen eines „großen Serverangriffs“.

Auf jeden Fall sind dieses zunehmend unbeholfenen Versuche durch die Kabale Agenten, Rassenunruhen zu starten, Angriffe gegen das Militär zu fördern und Verwirrung zu verbreiten in den alternativen Medien alles Zeichen einer Verzweiflung.

Die Verzweiflung ist nun spürbar, wegen dem, was gerade in Saudi Arabien passiert, eine der letzten Geldquellen der Khazaren-Fraktion in den USA. Das Pentagon und die Iraner drängten den neuen saudischen König Salman, den Kronprinzen Muqrin und Saud Al Faisal abzulösen (der in den letzten 40 Jahren Außenminister von Saudi Arabien gewesen ist). Sie wurden abgelöst, um den Einfluss von Bush auf das Saudi.Regime zu beseitigen und ein Ende der Angriffe auf Jemen zu erzwingen, sagen Pentagon Quellen. Sie sagen auch, dass sie immer noch ernsthaft überlegen, sich mit den Houthis im Jemen zu verbünden, um einen kompletten Regimewechsel in Saudi-Arabien durchzuführen.

Das andere Sklavenregime der Kabale, dass in Schwierigkeiten ist, ist die Regierung von Ministerpräsident Shinzo Abe in Japan. Wie vorhergesagt, las Abe letzte Woche eine demütigende Rede vor dem US-Kongress und dem Senat vor, die klar stellte, dass Abe kein japanischer Ministerpräsident ist, sondern nur ein von der US-Kabale bezahlter Schauspieler, der eine Rede vorlas. Das US Militär muss sich sputen und eine saubere Lösung für Japan finden oder dort das Regime an die chinesische Kontrolle zu verlieren. Das Pentagon weiß, wer zu kontaktieren ist, um das zu verhindern.

http://beforeitsnews.com/alternative/2015/05/benjamin-fulford-may-4th-2015-chaos-in-us-as-international-bankruptcy-of-us-fed-faction-sinks-in-3149350.html

Veröffentlicht unter FULFORD | Kommentar hinterlassen

FULFORD: Ein Regimewechsel in Israel könnte unmittelbar bevorstehen, da die NATO ihren Schutz zurückzieht

Benjamin Fulford: Ein Regimewechsel in Israel könnte unmittelbar bevorstehen, da die NATO ihren Schutz zurückzieht – 4. Juni 2018

Ein Regimewechsel in Israel könnte unmittelbar bevorstehen, da die NATO ihren Schutz zurückzieht

von Benjamin Fulford / grob übersetzt von max

Tektonische Verschiebungen in der geopolitischen Landschaft setzen sich in einem schwindelerregenden Tempo auf der ganzen Welt fort, da die satanische khazarische Meute systematisch aus allen Machtzentren der Welt entfernt wird, sind sich mehrere Quellen einig.
Die Situation ist so weit fortgeschritten, dass der khazarische große Kahuna, Israel, bald von den Satanisten befreit sein könnte, sagen Quellen des Pentagon. In Europa haben die Regierungswechsel in der vergangenen Woche in Italien, Spanien und Slowenien gezeigt, dass nur noch ein (Hinter)-Teil Frankreichs, Deutschlands und Hollands unter der Herrschaft der Khazaren bleibt, so die Quellen.
Die Befreiung des Westens ist notwendig, um sicherzustellen, dass die Ost-West-Verhandlungen, die nächste Woche in Singapur stattfinden, nicht zu einer Ein-China-Weltordnung führen, die die khazarische Mafia an der Spitze der Welt ersetzt, sagen die Quellen.
Betrachten wir zunächst die Situation in Israel, wo sich der oberste satanistische Führer Benjamin Netanjahu, wie sein Vorgänger Adolf Hitler, jetzt in einem Bunker versteckt, während er sich auf seine unvermeidliche Niederlage vorbereitet. Die öffentliche Erklärung von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg letzte Woche, dass das Bündnis bei einem Angriff durch den Iran nicht zur Verteidigung Israels kommen würde, war ein sichtbares Zeichen für den bevorstehenden Regimewechsel in Israel.

[ In deutsch dazu hier: Bei iranischem Angriff keine Nato-Hilfe für Israel – Stoltenberg ]

Wichtiger ist, was laut Pentagon-Quellen nicht gesagt wurde: „Die NATO wird diese illegitime zionistische Einheit nicht vor dem [russischen] Bären verteidigen“. Auf jeden Fall haben Netanyahu und sein Regime die Unterstützung der meisten echten Juden (im Gegensatz zu den Satanisten) wegen ihres mörderischen Verhaltens verloren.
Diese öffentliche Anklage gegen Israel kommt, weil Saudi-Arabien sich darauf vorbereitet, Mutaib bin Abdullah als seinen neuen Herrscher anzukündigen, der den zionistischen Handlanger Bin Salman ersetzt, der am 21. April ermordet wurde, sagen Pentagon-Quellen.
Dies ist wichtig, weil es bedeutet, dass die Kontrolle über das saudische Öl, die Hauptstütze des Petrodollars, aus zionistischen Händen gefallen ist, sagen die Quellen. Gesichert ist, dass Bin Salman, der bis zum Ausbruch der Schüsse in seinem Palast am 21. April täglich in der Presse war, aus der Öffentlichkeit verschwunden ist. Eine öffentliche Ankündigung wird jedoch erforderlich sein, um zu bestätigen, was diese Quellen sagen.
Allerdings kam aus einer anderen Quelle des Pentagons letzte Woche eine damit verbundene Nachricht, die das Management und das Eigentum der meisten börsennotierten westlichen Unternehmen beeinflussen könnte.

Laut dieser Quelle erwägen die militärischen Unterstützer des Trump-Regimes, Leo Wanta und seinen Leuten die Kontrolle über die 26 Billionen Dollar an Geldern zu geben, die ihnen von der Bush-Fraktion des khazarischen Mobs unrechtmäßig genommen wurden. Wanta ist nach Washington, DC diese Woche eingeladen worden, um über dieses Kapital zu sprechen, sagt die Quelle. „Wenn sie dieses Geld für Wanta bekommen wollen, müssen sie es von Vanguard nehmen“, sagt die Quelle. Vanguard (Bush?), zusammen mit State Street (Rockefeller?) und Blackrock (Rothschild?) kontrollieren die meisten großen westlichen Unternehmen.

Der Schritt des US-Militärs zur Übernahme von Vanguard und möglicherweise State Street sowie Blackrock könnte die Vorbereitung auf einen Showdown mit einem eurasischen Bündnis über die Kontrolle des Weltfinanzsystems sein.

In diesem Zusammenhang geht es auf dem Gipfel nächste Woche zwischen US-Präsident Donald Trump und dem nordkoreanischen Führer Kim Jong-un um weit mehr als nur Frieden auf der koreanischen Halbinsel. Laut den gnostischen Illuminaten ist Kim Jong-un tatsächlich….

der Anführer einer Allianz, die China und einen Großteil Ostasiens kontrolliert.

Unabhängig davon, ob dies auf Kim zutrifft oder nicht, lässt ein Blick auf die gesamte Weltsituation keinen Zweifel daran, dass der von den USA dominierte westliche militärisch-industrielle Komplex und ein eurasisches Bündnis über einen neuen Weg zur Führung des Planeten verhandeln.

Der Schlüssel, wer an die Spitze kommt, sieht zunehmend so aus, als würde er von Indien gehalten. Indien hat eine junge Bevölkerung, die in etwa gleich groß ist wie Chinas schnell alternde Bevölkerung. Deshalb hat die US-Seite versucht, Indien davon zu überzeugen, sich einer Allianz mit sich selbst, Japan, Australien und Indonesien anzuschließen, um „China einzudämmen“. Die USA haben letzte Woche ihr Pacific Command in Indo-Pacific Command umbenannt, als Teil ihres Appells an Indien.
Die Chinesen scheinen jedoch die Oberhand zu haben, denn Indien hat sich mit Russland und China im Rahmen der Shanghai Cooperation Organization, einem eurasischen Militär- und Wirtschaftsbündnis, zusammengeschlossen.
Der indische Premierminister Narendra Modi hat letzte Woche beim Shangri-La-Dialog in Singapur deutlich gemacht, dass Indien kein Interesse daran hat, große Machtspiele zu spielen: „Ein Asien der Rivalität wird uns alle zurückhalten. Ein Asien der Zusammenarbeit wird dieses Jahrhundert prägen.“ Wir empfehlen, die nicht zu lange Rede von Modi in ihrer Gesamtheit unter dem folgenden Link zu lesen:
Auf jeden Fall ist das Shangri-La-Treffen in Singapur nur eines von mehreren hochrangigen Treffen im Vorfeld des Kim/Trump-Gipfels nächste Woche. In dieser Woche werden auch ein G7-Gipfel (öffentliche westliche Regierung) in Kanada sowie ein Bilderberg-Treffen (geheime westliche Regierung) in Italien stattfinden, da der Westen versucht, seine Haltung in den Großmächteverhandlungen mit Asien nächste Woche zu koordinieren.
Wenden wir uns also wieder der Situation im Westen zu, angefangen bei Europa. Erstens ist es wahrscheinlich kein Zufall, dass das Bilderberg-Treffen in diesem Jahr in Italien stattfindet, da das neue Regime dort gegen den Euro ist und somit eine existenzielle Bedrohung für die Union in ihrer jetzigen Form darstellt. Grundsätzlich macht die Wirtschaftsmathematik deutlich, dass Südeuropa (Spanien, Italien, Griechenland und Portugal) ohne den Euro besser dran wäre, und das ist eine Realität, der sich die heimliche Elite unweigerlich stellen muss. Außerdem bedeutet der Sturz des Nazi-Hauses von Bush, dass es keine ernsthafte westliche militärisch-industrielle Unterstützung für das deutsch-zentrierte EU-Projekt in seiner jetzigen Form mehr gibt. Der Zusammenbruch findet jedoch in Zeitlupe statt.
Das andere Fakt ist, dass Slowenien (das Heimatland von Melania Trump) nun gemeinsam mit Polen und Ungarn ein Regime gewählt hat, das gegen die derzeitige EU-Politik der Masseneinwanderung, vor allem aus muslimischen Ländern, ist. Insgesamt geht der Trend dahin, dass sich Mitteleuropa nun, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen, mit Südeuropa von der EU-Herrschaft durch Deutschland (plus französische Lakaien) entfernt. Auch das Vereinigte Königreich hat mit seinem Brexit bereits Nein zur EU gesagt. Natürlich ist ein tief gespaltenes Europa nicht in der Lage, den Westen in großen Verhandlungen mit dem Osten zu vertreten.
Das andere wichtige Machtzentrum des G7 Gipfels, Japan, ist ebenfalls in tiefer Verwirrung, da das dortige Regime von der asiatischen Unterwelt als koloniale Sklavenregierung angesehen wird. Die Nordkoreaner werden als die legitime Regierung für Korea und Japan angesehen, sagen japanische rechte Quellen, und deshalb wurden die Japaner von den Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea ausgeschlossen. Außerdem haben die Bush-Vertreter wie Richard Armitage (Barbara Bushs Cousin) an Macht verloren, was bedeutet, dass es ein Vakuum im kolonialen Kontrollnetz der USA in Japan gibt.
In diesem Zusammenhang müssen wir uns die Entscheidung von Trump ansehen, Zölle auf europäischen sowie japanischen und kanadischen Stahl und Aluminium zu erheben. Ziel ist es, mit dieser Maßnahme einen Wandel in der wirtschaftlichen Steuerung des Westens zu erzwingen. In gewissem Sinne hat Trump Recht, wenn die USA ein Handelsdefizit von 800 Milliarden Dollar pro Jahr haben, dann ist der Gewinn eines Handelskrieges ein Kinderspiel.
Was er jedoch gerade realisiert, ist, dass die US-Wirtschaft durch riesige Handelsdefizite ausgehöhlt werden konnte, weil die Besitzer des gegenwärtigen Petrodollar-zentrierten Finanzsystems meist entweder keine amerikanischen oder nicht patriotische Amerikaner waren.
Unsere Quellen deuten darauf hin, dass die Bewegung mit Wanta, falls sie wahr ist, ein Zeichen dafür sein könnte, dass Trump endlich das richtige Ziel findet. Wenn Trump die Kontrolle über das System erlangen kann, das auf dem US-Dollar, Euro und Yen basiert, wird er in einer viel stärkeren Position sein, eine neue globale finanzielle / politische Architektur mit der eurasischen Allianz zu verhandeln. Sein Regime muss nur noch ein paar Oligarchen zusammenbringen und er könnte es vielleicht auch schaffen. An dieser Front geht der stetige Fortschritt weiter, sagen Quellen aus dem Pentagon.
Noch ein Aspekt ist: „Die Nr. 2 des Sexkults NXIVM, die Schauspielerin Allison Mack, mag gesungen haben, um Hollywood und die Bronfmans zu Fall zu bringen“, heißt es aus den Quellen. Die Familie Bronfman wurde reich und verkaufte Alkohol an Al Capone und ist heute eine der Hauptkontrollfamilien von Mediengiganten wie AOL – Time Warner.
Die andere große zionistische Medieneinheit, die angegriffen wird, ist Disney. „Roseanne Barr von ABC wurde“ gemartert „, um Barack Obama-Moderatorin Valerie Jarrett und ihren Verteidiger Disney-Chef Bob Iger zu besiegen, und ihre abgesagte Show könnte von Fox abgeholt werden“, sagen Pentagon-Quellen. Außerdem fügen sie hinzu: „Harvey Weinstein und sein ehemaliger Arbeitgeber Disney et al. kann wegen RICO-Verstößen angeklagt werden, weil er ein kriminelles sexuelles Unternehmen betreibt, da Trump diese kulturelle Ikone sogar verstaatlichen könnte, um Kinder zu schützen.“
Auch in Washington, DC, „sind tiefe staatliche und zionistische Agenten Geschichte, da das Verteidigungsministerium den Sicherheitsfreigabeprozess für die gesamte Regierung übernimmt, um nur weiße Hüte und Patrioten zuzulassen“, sagen die Quellen.
All dies bedeutet, dass die Militärregierung hinter Trump ihre Position als Vertreter des Westens in den Verhandlungen mit dem eurasischen Bündnis festigt.
Trump muss jedoch lernen, dass Mobbing und auf den Tisch hauen in Asien nicht gut ankommen. China hat deutlich gemacht, dass es der USA auf halbem Wege entgegenkommen werde, aber dass jeder Versuch von Trump, sich in ein Geschäft durch Tyrannei hineinzubringen nach hinten losgehen wird, indem er eine Erklärung abgab, die zum Teil lautete:
„Alle wirtschaftlichen und handelspolitischen Ergebnisse der Gespräche werden nicht wirksam, wenn die USA Handelssanktionen verhängen, einschließlich der Erhöhung der Zölle.“
Nichtsdestotrotz stellen alle oben beschriebenen Schritte einen grundlegenden Richtungswechsel in der Art und Weise dar, wie die Welt jetzt regiert wird, da der zionistische apokalyptische Albtraum endet.
Die Menschheit wird befreit.
Veröffentlicht unter FULFORD | 2 Kommentare

N8Wächter: Weiners Laptop

(BOOM BOOM BOOM BOOM… und genießt ihr die Show?! 😉 ) 
*

 

Viel und oft ist von ‚Weiners Laptop‘ und dessen Inhalt die Rede, doch was genau hat es eigentlich damit auf sich? Erik Prince ging bereits wenige Tage vor der US-Wahl 2016 an die Öffentlichkeit und die seinerzeit bereits öffentlich dargelegten Informationen erweisen sich als zunehmend wichtig für das Verständnis der Gesamtzusammenhänge aktueller Ereignisse.

Am 4. November 2016 fand sich Prince auf SiriusXM/Breitbart zum Gespräch mit Alex Marlow ein. Prince war einst ein Navy Seal, also ein Elitesoldat des US-Militärs, gründete 1997 das durchaus umstrittene Unternehmen Blackwater (heute Academi) und ist nicht nur in Washington D.C. bestens vernetzt.

Das Gespräch dreht sich eingangs um die Frage, ob die privaten eMail-Server von Hillary Clinton durch verschiedene Geheimdienste gehackt worden seien. Prince sagt: »Es ist ja nicht so, dass ausländische Nachrichtendienste eine Dankesnote zurücklassen, nachdem sie Ihre privaten Daten gestohlen haben.«

Der seinerzeitige FBI-Direktor James Comey hatte die Woche vor dem Gespräch bekanntgegeben, dass die Ermittlungen bezüglich Clintons eMail-Server wieder aufgenommen werden, nachdem sie im Juli zuvor auf Comeys Anordnung eingestellt worden waren. Prince stellt den Zusammenhang der Wiederaufnahme dar und erklärt:

»Aufgrund von Weinergate und des Sexting-Skandals, begann das NYPD [New York Police Department] zu ermitteln. Mittels einer Vorladung, mittels eines Durchsuchungsbeschlusses durchsuchten sie seinen [Weiners] Laptop und tatsächlich, sie fanden diese 650.000 eMails [welche Clinton vergeblich versucht hatte aus der Welt zu schaffen]. Sie fanden weit mehr, als nur mehr Informationen in Verbindung mit dem unangemessenen Sexting, welches der Typ betrieb.«

So wurde Comey also durch die eigenständigen Ermittlungen des NYPD dazu gezwungen, die Ermittlungen wieder aufzunehmen, da in Verbindung mit Weiners Sexting mit Minderjährigen, wofür er verurteilt wurde, eine große Menge an weiteren auf dem Laptop gespeicherten Informationen entdeckt worden waren.

»Sie fanden eMails vom Außenministerium. Sie fanden eine Menge andere sehr belastende kriminelle Informationen, darunter Geldwäsche, darunter die Tatsache, dass Hillary mit dem verurteilten Pädophilen Jeffrey Epstein zu dieser Sexinsel [“Lolita-Express“ zu Epsteins Karibik-Insel Little St. James] geflogen ist. Bill Clinton war dort mehr als 20 Mal. Hillary Clinton mindestens sechs Mal.«, sagt Prince.

Weiter führt er aus: »Die Menge an Dreck, welche in diesen eMails gefunden wurde, über kriminelle Aktivitäten Hillarys, ihres unmittelbaren Umfelds und selbst anderer demokratischer Kongressmitglieder, war dermaßen widerlich, dass sie [das NYPD] es dem FBI gaben und sagten: “Wir gehen hiermit an die Öffentlichkeit, wenn Ihr die Ermittlungen nicht wieder aufnehmt und nicht das Richtige tut, mit zeitnahen Anklagen.“«

Prince sagt, dass er von einer »sehr gut positionierten Quelle« weiß, dass »das NYPD eine Pressekonferenz abhalten wollte, in welcher die Haftbefehle und zusätzlich durchgeführten Verhaftungen [in der Anthony Weiner-Ermittlung] bekanntgegeben werden und es gab erheblichen Widerstand vom Justizministerium, bis zum Punkt der Nötigung […].« Das Justizministerium unter Obama habe sich demnach massiv gegen jene gestellt, welche »tatsächlich Gerechtigkeit in Sachen der eMails und anderer kriminellen« Aktivitäten suchten.

»Es gibt fünf verschiedene Bereiche des FBI, welche in diesen Dingen ermitteln, mit ständigem Gegenwind vom Obama-Justizministerium. In dem, wie ich hoffe, unwahrscheinlichen und sehr bedauernswerten Fall, dass Hillary Clinton zur Präsidentin gewählt wird, werden wir eine konstitutionelle Krise erleben, wie wir sie seit, ich glaube, 1860 nicht mehr erlebt haben.«, sagt Prince.

Marlow bittet Prince daraufhin, die Umstände etwas weiter auszuführen und Prince erklärt, dass das »NYPD die Ersten [waren], welche sich den Laptop angesehen haben«. Anthony Weiner und seine Frau Huma Abedin, »die engste Beraterin Hillary Clintons über 20 Jahre«, hätten beide die Seiten gewechselt und »kooperieren mit der Regierung«.

»Sie erkennen die potenzielle Haftzeit über viele Jahre für ihre Verbrechen, dafür, dass Huma Abedin hunderttausende Nachrichten vom Server des Außenministeriums und von Hillary Clintons eigenem Server gesendet, empfangen und selbst gespeichert hat, welche klassifizierte Informationen enthielten.«, sagt Prince.

Weiter beschreibt er den zeitlichen Ablauf in Bezug auf Weiners Laptop wie folgt:

»Das NYPD hat also diesen Computer zuerst. Sie sehen, wie widerlich es [die darauf enthaltenen Daten] ist. Sie behalten von allem eine Kopie und reichen eine Kopie an das FBI weiter, was das FBI endlich von ihren Stühlen stößt [und dazu führt, dass] Comey die Ermittlungen wieder aufnimmt.«

Der Punkt sei, dass das NYPD alle Informationen habe und der Gerechtigkeit zum Recht verhelfen wird, wenn das FBI es nicht tue, sagt Prince. »Da ist allerlei kriminelles Verschulden in all jenen eMails, welche sie von den 650.000 gesehen haben, darunter Geldwäsche, Sex mit Minderjährigen, Schmiergeldzahlungen und natürlich jede Menge Beweise für unangemessene Handhabung, Senden und Empfang klassifizierter Informationen, bis hinauf zu ‚Speziellen Zugangsprogrammen‘.«

»Die Verschwörung verdichtet sich also.«, sagt Prince. »Das NYPD übte Druck aus, weil – wie ein Artikel, welcher einen der Polizeichefs zitiert, was nur eine Ebene unter dem Polizeipräsidenten ist – dieser sagte, als Vater von Töchtern könne er nicht zulassen, dass sich diese Form des Bösen fortsetze.«

Prince weist darauf hin, dass das FBI zwar ermitteln, jedoch kein Geschworenengericht einberufen könne. »Sie können keine Anklage erheben.«, sagt Prince und erläutert weiter: »Dies müssen die Strafverfolgungsbehörden, muss das Justizministerium tun. So wie ich es verstehe, hat Preet Bharara, der Staatsanwalt von Manhattan, einiges davon in die Finger bekommen. Wie ich so höre, ist er ein gestandener Mann und hoffentlich tut er das Richtige.«

Augenscheinlich hatte sich Bharara entschlossen, seiner Aufgabe nicht gerecht zu werden, weshalb er einer von 46 Staatsanwälten war, welche von der Trump-Administration entferntwurden.

»Wenn Menschen willens sind das Gesetz zu brechen oder zu beugen und ihnen die Verfassung oder ein ordnungsgemäßes Vorgehen egal ist«, dann sei ungewiss, welche Menge an Druck selbst gegen aufrichtige Angehörige des Justizapparates aufgebaut werde, mahnt Prince.

Sowohl das FBI, als auch das NYPD werde enorm unter Druck gesetzt, um »das Sonnenlicht und die desinfizierenden Effekte der Wahrheit und Transparenz« davon abzuhalten, »auf dieses große Böse zu scheinen, welches abgelaufen ist und langsam enthüllt wird.«

Das Justizministerium versuche die Angelegenheit unten zu halten, damit Hillary Clinton möglichst die Wahl gewinne und »um zu verhindern, dass echte Gerechtigkeit geübt wird«, meint Prince. »Die Beweise sind derart schlimm, die Inhalte der eMails sind so schlimm«, dass selbst der Bürgermeister von New York City, Bill de Blasio, »Abstand davon halten möchte, was wirklich vielsagend ist.«

Der von gewissen Kreisen auf die hohen Ränge des NYPD ausgeübte Druck müsse enorm sein, wie Prince schildert: »Wie ich es verstehe, wollte der Polizeipräsident oder zumindest die Ebene der Polizeichefs des NYPD eine Pressekonferenz abhalten und das Justizministerium, Leute aus Washington, politische Beauftragte haben allerlei ungebührenden Druck auf sie ausgeübt, sich zurückzuziehen.«

Marlow fragt, ob dies geschehe, um die Präsidentschaftswahlen nicht zu beeinflussen und Prince stellt treffend fest: »Sicher, so ist es. Das ist das Argument dafür. Aber Tatsache ist, wenn die Linke eMails hätte, welche darauf hinweisen, dass Donald Trump mehrere Male eine Insel mit im Grunde minderjährigen Sexsklaven besucht hat«, dann würde zweifelsohne darüber berichtet. »Sie würden es von den Dächern schreien.«, sagt Prince.

»Diese Form des Bösen, diese Art von wahrem Dreck über Hillary Clinton – schauen Sie, man braucht kein Urteil zu fällen. Gebt einfach die eMails frei.«, fordert Prince. »Lasst die Menschen das Licht der Wahrheit sehen.« Weiter betont er, dass es hier nicht um irgendwelche von WikiLeaks öffentlich gemachte eMails geht, sondern um Inhalte eines von der NYPD gesicherten Computers.

»Dieses Zeug kommt direkt von einer Festplatte, welche das Eigentum von Weiner und seiner Frau Huma Abedin war, Hillarys engster Beraterin der vergangenen 20 Jahre. Dies kommt nicht von irgendeinem Hacker oder so jemandem. Dieser Laptop wurde während einer kriminellen Ermittlung mittels Durchsuchungsbeschluss beschlagnahmt.«

Der Laptop sei in Weiners Besitz gewesen, welcher jedoch keine Sicherheitsfreigabe habe. »Und viele, viele dieser eMails stammen aus ihrem [Huma Abedins] Yahoo-Konto, von welchem eMails des Außenministeriums weitergeleitet wurden. Also konnte sie diese Nachrichten leichter ausdrucken, sie dann einscannen und an Hillary weitersenden.«

Dies zeige die Gleichgültigkeit und den Leichtsinn, welchen Hillary und ihre Mitarbeiter an den Tag gelegt hatten und zwar in Bezug auf »klassifizierte Informationen, für welche die Nachrichtendienstgemeinde Leib und Leben riskieren«, wenn sie ihrer Tätigkeit im teils verfeindeten Ausland nachgehen.

»So jemanden möchte man nicht im Weißen Haus haben.«, sagt Prince abschließend.

Hier das vollständige Gespräch bei soundcloud.com.

Die Inhalte von Weiners Laptop, welche von ihm als “Lebensversicherung“ gespeichert wurden, sind bis zum heutigen Tag (30. Mai 2018) unter Verschluss. Folgt man den Ausführungen von “Q“ zu diesem Themenkomplex, so dürfte die Säuberung unredlicher Elemente im US-Justizbereich, welche entweder selektiv ermitteln, die notwendige Anklage absichtlich vermasseln oder eine Verurteilung – trotz erdrückender Beweise – verhindern, recht bald abgeschlossen sein.

Ob die Inhalte des Laptops, welche Berichten nach gestandene New Yorker Polizisten zum Weinen gebracht haben, für die Öffentlichkeit verdaubar sind, ist wohl fraglich. Dennoch scheinen sie ein wesentliches Puzzlestück für die Abläufe sowohl vor als auch hinter der Kulisse des Illusionstheaters zu sein. Die Uhr tickt.

Alles läuft nach Plan …

Der Nachtwächter (Orginalartikel)

a506f-screen-shot-2017-03-14-at-4-21-42-pm-1

Veröffentlicht unter Eventinfo / Wir sind hier! | 3 Kommentare